Tagessieg bei Thomas Bergmann und Gesamtsieg bei Michael Berg

Tagessieg bei Thomas Bergmann und Gesamtsieg bei Michael Berg

Heute, am 23.03.2017 waren beim SV Odin die letzten drei Wertungsrunden der Winterlinge 2016/2017 angesagt. 37 BoulespielerInnen waren aufgelaufen, um noch zu punkten, oder um zumindest noch ein paar Euros zu erhaschen. Den letzten Tagessieg erzielte Thomas Bergmann (+22). Ebenfalls ungeschlagen blieben Azim Nabi (+20), Wolfgang Zikownia (+16), Carsten Jürgens (+16), Ernst August König (+15), Bekkai Hammouti (+11) und Wolfgang Kaufmann (+11). Gesamtsieger der Serie 2016/2017 wurde Michael Berg (34/+221), gefolgt von Torsten Göllinger (33/+214) auf Platz 2 und Azim Nabi (31/+185) auf Platz 3. Am nächsten Donnerstag verabschieden sich die Winterlinge mit der Ausschüttung des Jackpotts von um die 280,00€ an die besten 12 und mit drei Runden Super Mêllée just for fun. Zum Schluss natürlich ein paar Danksagungen an den SV Odin, der – wie immer – ein hervorragender Hausherr war. An Wilfried Bast, der eine ausgezeichnete Organisation und Turnierleitung auf die Beine stellte. An Robert Heise (Ihm wünschen wir gute Besserung.) sowie an Horst Milde, die akkurat und pünktlich die Spielergebnisse mit der aktuellen Rangliste zur Verfügung stellten, sodaß u.a. Ulli Brülls auf ptank.de zeitnahe der interessierten Öffentlichkeit berichten konnte (auch dafür ein grosses Dankeschön). Und ganz zum Schluss ein Dank an die Spender für die 2. Boulefête (vom 25.05. bis zum 30.05.2017). Hier kamen ca. 50,00 € in den Strumpf. WRL25 23.03.2017 (Quelle: Horst Milde)

 

Michael Berg - Platz 1 der Winterlinge 2016/2017

Michael Berg – Platz 1 der Winterliche 2016/2017

Azim Nabi - Platz 3 der Winterlinge

Azim Nabi – Platz 3 der Winterlinge

Torsten Göllinger - Platz 2

Torsten Göllinger – Platz 2 der Winterlinge

Winterrunde am 21.03.2017 bei den Krähen

Winterrunde am 21.03.2017 bei den Krähen

„Platz 1: Karin und Wilfried Sell mit Wolfgang Fischer 3 Siege +19
Platz 2: Jan-Philip Krug, Jannis Krüger 3 Siege +15
Platz 3: Azim Nabi, Walter Lang, Werner Czarnecki 2 Siege +13
Es waren wieder 16 Teams am Start, meist Tripletten. Am nächsten Dienstag wird in dieser Wintersaison zum letzten Mal gespielt.“ (Bericht und Foto: Wilfried Sell)

Winterlinge N0 24 am 16.03.2017

Winterlinge N0 24 am 16.03.2017

Man merkt es sofort. Die Sonnenstrahlen wärmen den Pelz und schon laufen 43 Winterlinge beim SV Odin auf. Tagessieger wurde Michael Berg (3/+27) – (Ist das schon die Entscheidung um den Gesamtsieg?) – gefolgt von Wolfgang Perrey (3/+26), Siggi König (3/+25), Wolfgang Kaufmann (3/+20), Horst Lysk und Daniel Rathe (3/+19) und zum Schluss Carsten Jürgens (3/+13 – dafür gab es auch nur einen €) WRL24 16.03.2017 (Quelle: Horst Milde)

Dirk und Matze bei der Winterrunde

Dirk und Matze bei der Winterrunde

Heute waren wieder einmal 16 Teams mit insgesammt 41 Spieler/innen in unserer Halle. Diesmal wurde der Heimvorteil durch ein Krähenteam genutzt. Die ersten drei Plätze belegten:
1.  Matze Helweg / Dirk Holz mit 3 Siegen / + 18
2. mit ebenfalls 3 Siegen / +16, Azim Nabi, Walter Lang, Ingo Büsching
3. mit 2 Siegen / + 13, Alina und Wolfgang Fischer, Daniel Rathe“.

(Bericht: Dirk Holz)

Harten im Garten adieu

Harten im Garten adieu

Die Sonne braucht nur etwas zu scheinen und schon kommen alle Harten hinter ihrem Ofen hervor. 35 waren es diesmal, die von der Turnierleitung Christa Dziony und Ilse Kulf zur letzten Runde der „Harten im Garten“ begrüsst wurden. Nach je einer Runde Tête/Doublette/Triplette waren noch ungeschlagen Carsten Jürgens (+20), Wolfgang Fischer (+16), Hans Tappe (+14), Claudia Dobrick und Hans-Jürgen Böhm (je +13), Wolfgang Zikownia und Hans-Dieter Lange (je +8). Zum Schluss der Veranstaltung schüttete Christa ihr prall gefülltes Füllhorn aus, das mit 12 Preisen/Geschenken bestückt war und zwar an den Gesamtsieger dieser Serie Hans-Dieter Lange, den Zweiten Bekkai Hammouti, den Dritten Holger Dahne sowie an 9 weiter Glückliche. Harten im Garten 12.03.2017

DSC07357DSC07355

09.03.2017 Winterlinge N0 23

09.03.2017 Winterlinge N0 23

24 zog es diesmal auf den Spielplatz vom SV Odin, um 3 Runden Super Mêlée zu spielen. 3 davon blieben fehlerfrei und zwar: Walter Lang (+24), Werner Kilian und Michael Berg (+18), der sich jetzt mit Thorsten Göllinger ein heisses Kopf an Kopf Rennen um die Krone der Winterlinge 2016/2017 liefern kann. WRL23 09.03.2017 (Datei und Foto Horst Milde)

Winterrunde mit Renate und Bernd

Winterrunde mit Renate und Bernd

„Heute waren wieder 16 Teams mit insgesamt 40 Spieler/innen in der Halle der Krähen. Die ersten drei Plätze belegten:
1. Renate Schwarzbauer / Bernd Osterhus mit 3 Siegen/+25
2. mit ebenfalls 3 Siegen/+9 Karin und Wilfried Sell / Wolfgang Perrey
3. mit 2 Siegen/+14 Alina und Wolfgang Fischer.“ (Quelle: Jürgen Schröder)

Grand Prix Hannover (NPV-RLT) – das Anmeldeverfahren läuft

Grand Prix Hannover (NPV-RLT) – das Anmeldeverfahren läuft

„Das Jahr, in dem grundlegende Änderungen im NPV Sportbereich stattfinden, erreicht nun die ersten praktischen Umsetzungen. Für die Einschreibung von Landesmeisterschaften und Ranglistenturnieren kommt die im Verband eingesetzte Verwaltungssoftware plusV zum ersten öffentlichen Einsatz. Wir betreten also auf vielen Gebieten für uns Neuland. Beachtet das bitte und seid gelassen, wenn etwas vielleicht nicht sofort wie gewünscht funktioniert. Gebt uns Feedback, wenn Anregungen oder Fragen im Raum stehen. Und habt dann viel Spaß bei den Turnieren.

Ranglistenturniere
Alle bisher zugelassenen Ranglistenturniere haben eine Limitierung auf 64 Teams!
Bei Ranglistenturnieren mit Limitierung bitte beachten: Überschreitet die Zahl der gemeldeten Teams das vom Veranstalter festgelegte Limit, werden die Startplätze unter allen gemeldeten Teams verlost.
Eine eventuelle notwendige Verlosung findet in der KW nach dem Meldeschluss statt.
Danach wird der Status der Anmeldung von „wartend“ auf „abgelehnt“ bzw. „freigabe“ gesetzt.
Startgebühren sind nach den Regeln des Ausrichters bei diesem zu entrichten.“ (Quelle: NPV)

Auf der Seite http://petanque-npv.de könnt ihr euch nun ab sofort für die Ranglistenturnier „Gänselieselturnier“ (13.05.2017) und „Grand Prix Hannover“ 25.05.2017) anmelden.

erneuter Tagessieg bei Siggi

erneuter Tagessieg bei Siggi

Mit einem Dreier und 27 Punkten – Tagesbestleistung – stürmt Siggi – „the real king of Odin – weiter von Platz 8 auf Platz 5 der momentanen Rangliste. Ebenfalls ungeschlagen blieb Michael Berg (+18), der nun langsam – mit 32 zählbaren Siegen – Thorsten Göllinger (33 Siege) auf die Pelle rückt. 22 SpielerInnen waren diesmal bei den Winterlingen N0 22 beim SV Odin  vor Ort und auch Jürgen Winkler (+15) und Oliver Langer (+12) konnten sich über ein paar Euros freuen. WRL22 02.03.2017 (Quelle: Horst Milde)

Winterrunde bei den Krähen

Winterrunde bei den Krähen

„Heute waren wir nur 14 Teams mit insgesamt 33 Spieler/innen. Die ersten drei Plätze belegten:
1. die Esseler Hella Mrugowski / Roland Krings / Hans Tappe mit 3 Siegen/+26
2. mit ebenfalls 3 Siegen/+9 Hans Alves / Michael Thol
3. mit 2 Siegen/+12 Holger Dahne / Bernd Osterhus.“ (Bericht und Foto: Jürgen Schröder)

Siggi König

Siggi König

Starkwind mit orkanartigen Böen und heftige Schauer waren für den Donnerstag – ab 18:00 Uhr – angesagt und wohl deshalb fand nur eine Gruppe von 13 Mutigen den Weg zum Bouleplatz. Tagessieger wurde der „König vom SV Odin“, denn nur Siggi überstand den Abend fehlerfrei und stürmte damit in den top-10 der Gesamtwertung weiter nach oben. WRL21 23.02.2017 (Quelle: Horst Milde)

Winterrunde bei den „Krähen“

Winterrunde bei den „Krähen“

„Heute waren wir wieder 16 Teams mit insgesamt 39 Spieler/innen. Die ersten drei Plätze belegten:
1. Gerhard Labsch / Dieter Engelking mit 3 Siegen/+20
2. ebenfalls mit 3 Siegen/+15 Azim Nabi / Walter Lang / Werner Czarnecki
3. die Esseler Frank Seehaus / Arne Theissen mit 2 Siegen/+16.“ (Bericht und Foto: Jürgen Schröder)

Winterlinge N0 20 beim SV Odin

Winterlinge N0 20 beim SV Odin

Das war doch schon mal ein guter Anfang. Frühlingshafte Temperaturen machten die Finger vor allem bei jenen 4 SpielerInnen (von 31 anwesenden) geschmeidig, die fehlerlos über die drei Runden Super Mêlée kamen. Tagessieger wurde Jochen Grethe (+24), gefolgt von Oliver Langer, Robert Heise, Torsten Göllinger (jeweils +23) und Horst Lysk (+9). WRL20 16.02.2017 (Quelle: Horst Milde, der z.Z. die Tabellen aktualisiert; Hinweis: Robert Heise ist von der Leiter gefallen und hat sich dabei das Bein gebrochen. Die OP hat er „gut“ überstanden. Viele Genesungswünsche sollen nun den Heilungsprozess beschleunigen, sodass wir dich bald wieder in unserer Mitte begrüssen können.)

Winterrunde bei den „Krähen“

Winterrunde bei den „Krähen“

„Wie am letzten Dienstag hatten wir heute wieder 16 Teams mit insgesamt 40 Spieler/innen in unserer Halle. Die ersten drei Plätze belegten:
1. Wolfgang Schumann / Gerhard Labsch / Dieter Engelking mit 3 Siegen/+26
2. Cord Schulz / Sati Albayrak ebenfalls 3 Siege/+12
3. Azim Nabi / Walter Lang mit 2 Siegen/+16.“ (Foto und Bericht: Jürgen Schröder)

Am 12.02.2017 waren die „Harten im Garten“ angesagt!

Am 12.02.2017 waren die „Harten im Garten“ angesagt!

Pünktlich um 12:00 Uhr konnte Bodo Dringenberg 21 SpielerInnen vor dem Wilhelm-Busch-Museum begrüssen und die Auslosung zur ersten Runde Tête à Tête verkünden. Nach zwei weiteren Runden – Doublette und Triplette – stand mit Oliver Langer (+23) der heutige Tagessieger fest. Ebenfalls fehlerfrei blieben Hans-Dieter Lange (+16), Carsten Jürgens (+14) und Ilse Kulf (+8). Harten im Garten 12.02.2017

ungeschlagen blieben Robert und Torsten

ungeschlagen blieben Robert und Torsten

28 „Winterlinge“ waren diesmal bei frostigen Temperaturen beim SV Odin erschienen. Den Tagessieg erzielte Robert Heise (3/+24), gefolgt von Torsten Göllinger (3/+23), der damit natürlich auch weiterhin die Gesamtwertung anführt. Der Rest hatte mindestens in einem Spiel das Nachsehen. WRL 2017-02-09 (Quelle: Robert Heise)

Goetzke-Goetzke-Goetzke – Tagessieger bei der Winterrunde

Goetzke-Goetzke-Goetzke – Tagessieger bei der Winterrunde

„Wir konnten heute (am 07.02.2017) wieder 16 Teams mit insgesamt 40 Spielern begrüßen. Die ersten drei Plätze belegten:
1. Hans-Wilhelm Goetzke mit seinen Söhnen Tomi und Till, 3 Siege/+26,
2. Azim Nabi / Thomas Bergmann, 3 Siege/+24,
3. Daniel Rathe / Alina und Wolfgang Fischer, 2 Siege/+16.“ (Bericht/Foto: Jürgen Schröder)

Winterlinge N0 18 am 02.02.2017 beim SV Odin

Winterlinge N0 18 am 02.02.2017 beim SV Odin

28 SpielerInnen versuchten es diesmal, fehlerfrei über die Runden zu kommen. Mit Erfolg schafften es Michael Berg (+25), Bekkai Hammouti (+18), Iris Langhorst (+18), Jan Mügge (+16) und Manne Klein (+6). WRL 2017-02-02 (Quelle: Robert Heise)

Tagessieg bei Renate und Bernd

Tagessieg bei Renate und Bernd

„Heute hatten wir in der Halle der „Krähen“ zur Winterrunge wieder 16 Mannschaften, diesmal mit insgesamt 39 Spielern/innen. Die ersten drei Plätze wurden belegt von:
1   Renate Schwarzbauer / Bernd Osterhus 3 Siege/+23,
2. Hans-Wilhelm und Tomi Goetzke 3 Siege/+15,
3. Achim Spacall / Usch und Jürgen Schröder 2 Siege/+11.“ (Bericht/Quelle: Jürgen Schröder)

Jürgen Winkler – Vereinsmeister der „Allee“ 2017

Jürgen Winkler –  Vereinsmeister der „Allee“ 2017

Wie immer in gutem Schuss fanden die 31 Allee’lerInnen die Halle der „Krähen“ vor. Kuschelig warmer  Raum auf der Empore mit vielen mitgebrachten „Schnerzelchen“ für die Gaumenfreunde und natürlich wohl präparierte Bahnen, auf denen 4 Runden Doublette Super Mêlée (Gewinner mit Verlierern) gespielt wurden. Das fällige Endspiel bestritten Manne Klein und Jürgen Winkler. Hier konnte sich Jürgen – mit seinen überragenden Legekünsten – gegen Manne – mit seinen großartigen Schießkünsten – letztendlich durchsetzen. Der fällige Vereinspokal wurde – als Schlussakt – von der Turnierleiterin Petra Klitschke überreicht.  Vereinsmeisterschaff AA 2017

DSC07304 DSC07230DSC07239 DSC07222

 

Seite 1 von 2712310>I