Endrangliste Wülfeler Ice-Days

Endrangliste Wülfeler Ice-Days

Es war eine schöne Serie, die den Teilnehmenden viel Spaß gemacht hat. Ganze 6 Starts wurden angesetzt und es wurde hart gefightet. Keiner wollte Punkte verschenken und doch ist die Kameradschaft an keinem Tag zu kurz gekommen. Man konnte sehen und sagen „hart aber herzlich“, so haben wir doch so manches mal geschmunzelt, wenn der eine oder andere sich vor Trauer bzgl. einer verlegten Kugel, den Tränen nahe sah, diesen Umstand aber lauthals mit Schimpftriaden neutralisierte.Schuld ist schließlich immer der Boden, der Gegner, das Wetter, und diverse andere Unzulänglichkeiten, über die wir uns hier nicht näher auslassen wollen.

Mehr

Die Zwickel-Termine stehen fest

Die Zwickel-Termine stehen fest

Von Mai bis Ende September wird in und um Hannover wieder gezwickelt. Bis auf wenige Ausnahmen ist das immer Dienstags um 18 Uhr. Dabei variieren die Spielorte und alle, die regelmäßig dabei sind, lernen den einen oder anderen noch unbekannten Bouleplatz in der Region kennen.

Die Teams treten als Doublette oder Triplette an und jeder Spieler zahlt 1,- EUR Startgeld. Dafür werden 3 Runden nach vereinfachtem Schweizer System gespielt. Je nach Lichtverhältnissen werden die Spiele bis 11 gespielt. Ca. 50% der Startgelder werden am selben Spieltag ausgeschüttet; der Rest wird für das Finale gesammelt, für das sich die besten 16 Teilnehmer nach dem letzten Spieltag qualifizieren.

Matze hat nun die Termine und Spielorte für 2017 auf www.zwickel-hannover.de veröffentlicht.

Philippe Quintais beim Schwalbe-Turnier

Philippe Quintais beim Schwalbe-Turnier

Das ist eine Überraschung.

Wie der FC Schwalbe meldet kommen Rekord-Weltmeister Philippe Quintais und Emanuel Lucien zum Schwalbe-Turnier am Samstag den 29. April und legen am Sonntag den 30. April mit Trainingssessions und Show-Spielen nach. Und das Beste ist: Bei den Trainings-Sessions könnt ihr auch mitmachen.

29.04.2017 Schwalbe-Turnier
Ort: Schützenallee 10, 30519 Hannover
System: KO-ABCD
Ausschüttung: 100%
Startgeld: 5,- € p. P.
Einschreibung bis 9.30Uhr, beginn 10Uhr.
Zur besseren Planung wird um Anmeldung per Mail an boule-schwalbe@freenet.de gebeten.

Innerhalb des Turnieres wird zusätzlich zur Ausschüttung ein Integrationspreis ausgespielt. Gewinnen können die ersten drei Teams mit wenigstens einem Asylbewerber, bzw. anerkanntem Asylanten. Bitte einen geeigneten Nachweis bei der Einschreibung vorlegen. Abgestuft von A-D-Turnier. Bei 2 Asylbewerbern, bzw. Asylanten, muß wenigstens einer regelkundig sein.

30.04.2017 Trainingssessions und Show-Spiele
Das ist Eure Chance: Trainingsessions mit den Weltmeistern in 5er Gruppen. 30,- € p. P. je Session. Übersetzer werden dabei sein. Wünsche können geäußert werden, es kann aber nicht garantiert werden in welcher Gruppe Ihr landet. Anmeldung: s.o. Betreff: Training 30.04.2017, bitte angeben.

4 Einheiten 10-11 Uhr, 11.30-12.30 Uhr, 15.30-16.30 Uhr und 17-18 Uhr, Zeiten können abweichen. Dazwischen Showkämpfe (13-15 Uhr ), unsere deutschen Meister, Mika Everding und Sascha von Pless, sowie Hanns-Wilhelm und Till-Vincent Götzke wollen den Kampf aufnehmen.

Sonntag abends, ab ca. 18.30 Uhr, werden wir für alle Interessierten noch ein Nocturne anbieten. Startgeld s.o., Anmeldung im Laufe der Tage (29.-30.04.), gerne natürlich vorab an obige Adresse.

Weiteres erfahrt Ihr in Kürze unter: www.fcschwalbe.de, Abteilung Boule/Petanque- News

Gruß, die Schwalben!

Infos: per Mail von Kai Loerwald
Foto: Nils Allwardt, 2004, beim Euro-Pétanque-Finale in Rastatt

Noch freie Zwickel-Termine zu vergeben

Noch freie Zwickel-Termine zu vergeben

Es gibt noch freie Termine für die Zwickel-Saison 2017. Alle Vereine der Region Hannover, die sich als Ausrichter beteiligen möchten, sollten sich jetzt bei Matze melden.

Zwickel Ausrichter gesucht

Liebe Zwickler,

es ist Zeit, sich Gedanken über die neue Saison zu machen. In diesem Jahr sollen die Zwickeltermine vom 02. Mai 2017 bis zum 26. September 2017 stattfinden. Einige Vereine haben sich bereits frühzeitig um Termine bemüht, sodass die Termine 09.05.2107, 30.05.2017, 14.07.2017 und 22.08.2107 bereits vergeben sind. Ich hoffe, dass sich wieder viele Vereine bereit erklären, sich zu beteiligen. Nur bei einer hohen Beteiligung können wir wieder eine hohe Anzahl an Spielterminen anbieten. Vielen Dank daher schon an alle, die sich wieder an der Zwickelserie als Ausrichter beteiligen werden.

Mit sportlichem Gruß
Matthias
e-mailmatthias (ÄT) gmx.de

Wenn der Vater mit dem Sohne

Zum Jahresauftakt veranstaltete der SV Odin, bei frostigem Wetter und klarer Luft, das traditionelle Apfelsinen Turnier. Diesmal jedoch mit Geldgewinnen statt Apfelsinen. 39 Doubletten fanden den Weg zum Boulodrom und freuten sich auf spannende Begegnungen. Vom ersten Spiel an dominierte, wie schon so oft, Hans-Wilhelm Goetzke mit Sohn Till-Vincent das Spiel.

Dem in nichts nachstehend erspielten sich Michael Schöttler mit Florian Börger ein sicheres Polster um im Finale auf Vater und Sohn zu treffen. Ergebnis der Finalisten 13:7 für Familie Goetzke.

Endergebnis:

Platz 1: Hans-Wilhelm Goetzke – Till-Vincent Goetzke
Platz 2: Michael Schöttler – Florian Börger

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung. Der SV Odin freut sich auf nächstes Jahr mit großer Beteiligung und spannenden Begegnungen.

Quelle: per E-Mail von Wilfried Bast

Jochen Grethe ist doppelter Vereinsmeister

Jochen Grethe ist doppelter Vereinsmeister

Jochen Grethe ist Mitglied beim TSV Wülferode und dem BSV Gleidingen. In beiden Vereinen ist er nun Vereinsmeister.

In Wülferode werden von Beginn bis Ende der Sommerzeit immer donnerstags die Spielergebnisse protokolliert.
In diesem Jahr gingen die letzten 26 Spiele jedes Teilnehmers in die Jahreswertung. Das Ergebnis wurde anläßlich des „Boule-Jahresabschlussabends“ am 24.11. bekannt gemacht.

Platz 1: Jochen Grethe
Platz 2: Erwin Neumann
Platz 3: Gerd Hunken

Mehr

Axel Becker ist gestorben

Axel BeckerAxel Becker ist gestorben. Er hat 25 Jahre Boule gespielt und war als Schiedsrichter im NPV tätig. Michael hat auf www.sv-essel.com einen Nachruf veröffentlicht.

Quelle: Robby Lenthe

1. Urstromtalcup bei Faire les Boules Hohnstorf/E.

1. Urstromtalcup bei Faire les Boules Hohnstorf/E.

Am 17.9.2016, um 10 Uhr, starteten 27 Triplettes aus 5 Bundesländern zum 1. Urstromtalcup. Beste Wetterbedingungen und ein von allen gelobter Platz, hervorragendes Catering, eine top Organisation und zufriedenen Gesichter, machten es zu einem Erlebnis.

Einhellige Meinung – wir kommen wieder und wir machen zu Hause Reklame für dieses Turnier. Und versprochen, wir geben uns wieder Mühe. Dann aber mit mindestens 60 Teams. Übrigens: in den nächsten Tagen auf unserer Homepage boule-hohnstorf.de wird es ein Dronenflugvideo von unserem Platz und dem Turnier zu sehen geben.

Mehr

4. Koldinger Mühlenteichturnier

4. Koldinger Mühlenteichturnier

Am Sonntag den 11.09. waren bei herrlichem Wetter 62 Doublette-Teams nach Koldingen gekommen. Es wurden 5 Runden Formule X gespielt. Anschießend gab es zwei ungeschlagene Teams. In einem spannenden Finale besiegten Mika Everding und Sylvain Ramon die Braunschweiger Honoré und Christa Balié mit 13:9.

Mehr

Hoher Besuch in Celle ;-)

Hoher Besuch in Celle ;-)

Während eines Pétanque-Spiels in Celle landete ein Admiral auf der Spielkugel, die ihn wohl an eine Kanonenkugel aus Vorzeiten erinnerte. Der Sportfreund Bernd Giese wartete gehorsam ab, bis sich der hohe Offizier grußlos wieder entfernte.

Ein Boulist hat Mühe mit der Frage, was in derart prekären Situationen zu tun ist, denn das Règlement gibt für Fälle von Landung von Schmetterlingen nichts her. Und erst recht nicht für den Fall, dass sich ein hoher Marineoffizier auf einem Spielgerät niederlässt. Gott sei Dank ging die Sache konfliktfrei aus!

Foto: Bernd Giese, Text Karl Wilhelm Goebel

Fotos aus Essel und Travemünde

Fotos aus Essel und Travemünde

Danke an Wolfgang und Harald für die Fotos von der NPV LM 55plus in Essel und dem Holstentorturnier in Travemünde.

Till und Sylvain dominieren die NPV LM Tête und Tir in Bad Eilsen

Till und Sylvain dominieren die NPV LM Tête und Tir in Bad Eilsen

Till-Vincent Goetzke vom VFPS Osterholz-Scharmbeck ist neuer Landesmeister des NPV im Tête à Tête. In einem spannenden Finalspiel besiegte er den Bremer Sylvain Ramon mit hachdünnem Vorsprung. Kurz zuvor im Finale des Schießwettbewerbs standen sich die beiden ebenfalls gegenüber. Hier hatte Sylvain noch die Nase vorn. Die Halbfinalspiele der Tête erreichten außerdem Mike Wiemers aus Jever und Kai Loerwald vom FC Schwalbe Hannover. Mike hatte im Virtelfinale den Titelverteidiger Jan Garner geschlagen.

Ein großes Lob an die Ausrichter vom Luhdener SV, die die Verpflegung der 180 Teilnehmer übernommen haben und für perfekt vorbereitete Spielfelder vor herrlicher Kulisse im Kurpark von Bad Eilsen gesorgt haben. Danke.

Fehmarn Northern Open Ergebnisse

Fehmarn Northern Open Ergebnisse

Nachtrag zum Fehmarn Northern Open. 208 Doublettes und 116 Triplettes waren am Start.

Hier die Ergebnisse und ein paar Fotos.

Mehr

Stilles Pétanque

Stilles Pétanque

Kürzlich, an einem Sonntag im Juli, bot sich dem hiesigen Boulisten und Hobbyfotografen Sigurd Göbel, Burgwedel, wie im genialen Zufall, eine besondere Szenerie: Es war auf der Mathildenhöhe in Darmstadt, dort im Platanenhain, als er plötzlich vor einer, wie arrangiert wirkenden, Pétanque – Idylle stand: Sechs ganz unterschiedliche Menschen gemeinsam in das anspruchsvolle Kugelspiel versunken.

Mehr

Planetboule bekommt Unterstützung

Planetboule bekommt Unterstützung

Heute haben sich Dieter Luft, Eitel-Heinz Neumann, Wilhelm Schmidt und Nils Allwardt getroffen um die Bedienung des Content Management Systems Word Press kennen zu lernen.

Lion Rouge 2016 Ergebnisse

Lion Rouge 2016 Ergebnisse

Die Ergebnisse vom Lion Rouge am 16. und 17.07. beim TSV Rethen. Bilder sind auch schon online.

Lion Rouge, 16. und 17.07.2016, 95 Doubletten

A-Turnier

1. Christa Balié, Honoré Balié
2. Esther Zipperling, Oliver Hahlbohm
3. Thomas Hucke, Michael Brüggemann
3. Martin Wanka, SR13 aka Sylvain Ramon

B-Turnier

1. Michael Berg, Max Stuchlik
2. Dragoljub Radonjic, Ilse Rehberg
3. Elina Schomburg, Frank Schomburg
3. Mike Wiemers, Nils Schön

Trophée du Dimanche, 17.07.2016, 48 Doubletten

A-Turnier

1. Christoph Wessel, Khalid Larichi
2. Mattes Semptner, Fuzzy Semptner
3. Angela Hilse, Gerd Schinkel
3. Frank Sandmann, Ingo Mehgrmann

B-Turnier

1. Heide Beußer, Kalle Weiden
2. Wilfried Lippmann, Ulrike Lippmann
3. Jochen Winniewski, Regina Winniewski
3. Christiane Voss, Karl-Heimz Koch

C-Turnier

1. Klaus Hansen, Manfred Hörding
2. Ellen Görgel-Porps, Guntram Porps
3. Jürgen Oppermann, Hilda Oppermann
3. Claudia Abel, Peter Abel

D-Turnier

1 Ingrid Steep, Gisela Dresler
2. Werner Ente, Bruno Goltzsch

Partylöwenturnier, 16.07.2016, Supermelee

1. Karl Adrion, Dragoljub Radonjic
2. Hedy Schlotterbeck, Gisela Hintzmann
3. Mike Wiemers, Michael Schöttler
4. Michael Thol, Denny Wagla

Ferkelwemsen, 16.07.2016, Sauwurf-Wettbewerb, ca. 170 Teilnahmen

1. Michael Schöttler
2. Matthias Ferenz

Lion Rouge freier Startplatz

Lion Rouge freier Startplatz

Aufgrund einer Absage haben wir wieder einen freien Startplatz beim Lion Rouge am kommenden Samstag frei. Wer sich zuerst anmeldet, kann also noch dabei sein.

www.lionrouge.de/anmelden

BM Mixte

BM Mixte

Bei der Bezirksmeisterschaft Mixte am 2. Juli gewannen Moni Kaufmann und Torsten Göllinger vom Gastgeber SV Odin. Es wurden vier Runden gespielt. Die Vereinskollegen Helga Köpp und Siggi König landeten mit einer Niederlage auf Platz 2 vor Gisela Dresler und Alexander Hammer von den Magni Boulern Braunschweig.

Ergebnisliste der BM mixte 2016 (PDF)

Ergebnisse: Carsten Fitschen / Foto: Martin Koepp

NPV-Sportkonzept

NPV-Sportkonzept

Es wird zunehmend schwieriger, Ausrichter für die großen Landesmeisterschaften/ DM-Qualifikationen zu finden. Da die Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen sind, fehlt den meisten Vereinen rein die Spielfläche.

Die Zahl der Ranglistenturniere ist in den letzten drei Jahren von sieben auf fünf und nun in 2016 auf drei gesunken. Hier gilt wohl das gleiche Problem wie bei den Landesmeisterschaften, dass die Teilnehmerzahlen inzwischen in nicht mehr handhabbare Größenordnungen gestiegen sind.

Zur Aufbereitung dieser Themen hat der Vize Sport den „Arbeitskreis NPV Sport 2017“ eingerichtet, der Konzepte erarbeiten sollte, um die Ausrichtung von Landesmeisterschaften/DM-Qualifikationen für die Zukunft zu sichern und wie zukünftig mit Ranglistenturnieren/-punkten umgegangen werden soll. Das Ergebnis des Arbeitskreises ist in diesem Konzeptpapier zusammen gefasst, welches mit dem kompletten Vorstand des NPV abgestimmt wurde. Die Umsetzung soll Thema einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Herbst dieses Jahres werden.

Bitte lest das Konzept und bildet euch eure Meinung zu den Vorschlägen. An dieser Stelle könnt ihr über die Kommentarfunktion gerne anderen mitteilen, was ihr gut findet und wo eurer Meinung nach noch nachgebessert werden sollte. Da die Kommentare erst freigeschaltet werden müssen, kann es sein, dass es ein paar Tage dauert, bis sie online sind.

Zum Sportkonzept

Seite 1 von 1212310>I