Zwickel in Krähenwinkel

Zwickel in Krähenwinkel

Zur Mitsommernacht traf sich die Zwickelgemeinde in Krähenwinkel. Die Gewinner sind Till mit Thomas 3/31, Uli mit Torsten 3/18 und Sati mit Kalle 3/17.

Quelle: Matze per Mail

6. Deistercup 2017

6. Deistercup 2017

Mit einer Teilnehmerzahl von 32 Teams hat der 6. Deistercup stattgefunden. Nach 5 Runden Schweizer System hatten wir in einem spannenden Finale Robert Heise/Dirk Nitsche (Odin) gegen ein Team aus Egestorf. Klaus Heydrich/Hans Nacke mit 13:11 eine gebürtigen Sieger gefunden. Der Wanderpokal geht diesmal nach Odin.

Auf dem Bild: Turnierleitung, Matthias Rößler. Werner Czarnecki, Azim Nabi, Hans Nacke, Klaus Heydrich, Hans Alves, Michael Thol, Dirk Nitsche, Robert Heise, Mona Hansen und Manfred Klein
Quelle: Per E-Mail von Matthias Rössler

Zwickel bei SG 74

Zwickel bei SG 74

Von über fünfzig Aktiven bei SG74 waren sechs nicht zu schlagen. Daniel mit Wolfgang 3/30, Gerda mit Dieter 3/24 und Ulli mit Torsten 3/19.

Zwickel

Zwickel

Zwickel

Bei bestem Wetter trafen sich Dienstag 22 Teams in Bissendorf. Ungeschlagen blieben nur Jan Phillip mit Janis und Till mit Thomas.
Den Dritten Platz teilen sich Daniel mit Oliver und Steven mit Matthias.

Gänselieselturnier in Göttingen

Gänselieselturnier in Göttingen

Das war wieder eine gelungene Veranstaltung am 13. Mai in Göttingen. Und das Wetter spielte auch mit. Endlich wieder im T-Shirt und in kurzer Hose Boule spielen. Zum 23. Mal hatte der 1. PC Göttingen zum Gänselieselturnier eingeladen. Bei dem NPV-Ranglistenturnier war das Teilnehmerfeld auf 64 Teams begrenzt. Unter allen, die mitmachen wollten, wurden die Startplätze verlost. Begründung: Das Teilnehmerfeld entspricht so den Kapazitäten des Veranstalters und es kann ein reibungsloser Ablauf des Turniers gewährleistet werden. Hat geklappt. Positiver Neben-Effekt: Alle, die dabei sein durften, profitierten vom zügigen Ablauf ohne lästige Quadrage-Zwangspause.

Fotos und Ergebnisse: Sabine Wiggert

A – Turnier
1 Everding, Holtz, Dietrich
2 Singer, Aghai, Büttner
3 Sinning, Mai, Weißhaupt
3 Schaper, Balic, Koch

Mehr

Es wird wieder gezwickelt

Es wird wieder gezwickelt

Am zweiten Zwickel der Saison haben die Frielinger als Gastgeber wieder geglänzt. Die Anwesende Jugend war nicht zu schlagen. Die Ergebnisse und die Rangliste sind schon Online.

Quelle: Matthias

Jan und Martin NPV-Landesmeister Doublette

Landesmeister im Doublette wurden
Martin Kuball, Jan Garner (VFPS Osterholz-Scharmbeck)

Vize- Landesmeister wurden
Thomas Hucke, Till-Vincent Goetzke (Pétangueules Hannover, VFPS Osterholz-Scharmbeck)

Die Bronzemedaillen gingen an
Jan-Philipp Krug, Jannis Krüger (TSV Krähenwinkel-Kaltenweide)
Detlef Pohl,Udo Frieling (FC Schüttorf 09)

Den Endstand findet ihr hier.

Quelle: www.petanque-npv.de

Leitbild Pétanque?

Leitbild Pétanque?

Karl Wilhelm Göbel schickt mir regelmäßig Beiträge. In der Regel passen die hier nicht rein. Diesen hier veröffentliche ich mal, sozusagen als Diskussionsanregung. Karl Wilhelm geht es um das Ansehen unseres spielerischen Sports in der Öffentlichkeit, damit die allgemeine Nachfrage (Basis, Breitensport) größer wird.

Öffentliche Wirkung: Pétanque
Die Kugelsportarten Kegeln, Billard, Golf und Boule stehen für viele Beobachter in dem Ruf, kein „richtiger Sport“ zu sein. Auf der Site http://www.bouleforum.de existiert seit Jahren ein nicht komplett widerlegter Beitrag eines Schreibers “Mars“, der allerlei Gründe anführt, weshalb „Boule“ kein Sport sei. Ob man den Beitrag ernst nimmt oder nicht. Ok. Satire ist es nicht, Ironie auch nur teilweise. Und, zugegeben, die Argumente genügen wissenschaftlichen Nachprüfungen nicht. Über Jahre hält sich eine derart skandalöse Meinung, wesentlich unwidersprochen. Ein paar reagierende Bouler glauben, mit Finten aus dem Können – Schatz von Fechtern, wären Antworten ausreichend generiert.
Ich behaupte nur, und das sage ich schon seit Jahren, unser Pétanque ist ein „sportliches Spiel“ oder ein „spielerischer Sport“. Für die wohlhabende Öffentlichkeit im reichen Deutschland macht es der Bundesverband richtig, wenn er (zumindest) für lizenzierte Wettkämpfe eine definierte „sportliche Kleidung“ verlangt. Doch Kleidung ist nicht genug, wie wir gleich lesen werden.

Mehr

118 Doubletten beim FC Schwalbe

118 Doubletten beim FC Schwalbe

Der FC Schwalbe feierte gestern mit dem Schwalbe-Turnier das 25-jährige Bestehen der Pétanque-Abteilung.

Mit dabei waren die Stargäste Philippe Quintais und Alban Gambert sowie insgesamt 118 Doubletten. Eine rundum gelungene Veranstaltung. Nicht zuletzt, weil es gelungen war den 12-fachen Weltmeister nach Hannover zu holen.

Glückliche Gesichter - trotz Fanny

Glückliche Gesichter – trotz Fanny

Margot Trott aus Burgwedel hatte das Glück gegen die Franzosen spielen zu dürfen und schreibt:
Wir mussten/durften völlig unerwartet gegen Philip Quantais und seinen Partner spielen. Schock!!! Wir waren total aufgeregt und haben, wie nicht anders zu erwarten, eine Fanny gemacht. Hat trotzdem Spaß gemacht und unseren Pétanque-Horizont erweitert.

Alle, die nicht gegen Quintais gelost wurden, hatten die Möglichkeit den beiden Gästen zuzusehen. Insbesondere ab dem Halbfinale hatten sie es gar nicht so leicht, wie man hätte erwarten können. Jan Garner und Martin Kuball holten im Halbfinale 11 Punkte, Hanns-Wilhelm und Till Götzke im Finale sogar 12. Das war knapp. Ebenfalls im Halbfinale standen Khalid Lahrichi und Honoré Balié. Im B-Turnier gewinnen Peter und Erik Zipperling.

Danke an den FC Schwalbe für ein tolles Turnier. Wer nicht dabei war hat echt was verpasst.

Weitere Fotos hier

Saisoneröffnung in Hannover Kleefeld

Saisoneröffnung in Hannover Kleefeld

Am Ostersamstag waren 43 wetterfeste Doubletten beim Saisoneröffnungsturnier des TuS Kleefeld am Start. Würstchen vom Grill und die Übertragung des Fußballspiels von Hannover 96 gegen Braunschweig in der angrenzenden Kneipe waren willkommene Gelegenheiten sich aufzuwärmen. Am Ende standen die Favoriten Jan und Martin mal wieder ganz oben auf dem Treppchen. Schon bemerkenswert, mit welcher Konstanz die beiden Ihre Siege unabhängig von Wetter und Platzverhältnissen einfahren. Gratulation.

A Tunier:
1. Jan Garner / Martin Kuball  – VFPS OHZ
2. Arnd Richarz / Sören Kaiser – Luhden / Ahlen
3. Hans Joachim Bock / Dieter Loske – SC Langenhagen
4. Martina Vogt / Dieter Kramer – Escher

Mehr

Endrangliste Wülfeler Ice-Days

Endrangliste Wülfeler Ice-Days

Es war eine schöne Serie, die den Teilnehmenden viel Spaß gemacht hat. Ganze 6 Starts wurden angesetzt und es wurde hart gefightet. Keiner wollte Punkte verschenken und doch ist die Kameradschaft an keinem Tag zu kurz gekommen. Man konnte sehen und sagen „hart aber herzlich“, so haben wir doch so manches mal geschmunzelt, wenn der eine oder andere sich vor Trauer bzgl. einer verlegten Kugel, den Tränen nahe sah, diesen Umstand aber lauthals mit Schimpftriaden neutralisierte.Schuld ist schließlich immer der Boden, der Gegner, das Wetter, und diverse andere Unzulänglichkeiten, über die wir uns hier nicht näher auslassen wollen.

Mehr

Die Zwickel-Termine stehen fest

Die Zwickel-Termine stehen fest

Von Mai bis Ende September wird in und um Hannover wieder gezwickelt. Bis auf wenige Ausnahmen ist das immer Dienstags um 18 Uhr. Dabei variieren die Spielorte und alle, die regelmäßig dabei sind, lernen den einen oder anderen noch unbekannten Bouleplatz in der Region kennen.

Die Teams treten als Doublette oder Triplette an und jeder Spieler zahlt 1,- EUR Startgeld. Dafür werden 3 Runden nach vereinfachtem Schweizer System gespielt. Je nach Lichtverhältnissen werden die Spiele bis 11 gespielt. Ca. 50% der Startgelder werden am selben Spieltag ausgeschüttet; der Rest wird für das Finale gesammelt, für das sich die besten 16 Teilnehmer nach dem letzten Spieltag qualifizieren.

Matze hat nun die Termine und Spielorte für 2017 auf www.zwickel-hannover.de veröffentlicht.

Philippe Quintais beim Schwalbe-Turnier

Philippe Quintais beim Schwalbe-Turnier

Das ist eine Überraschung.

Wie der FC Schwalbe meldet kommen Rekord-Weltmeister Philippe Quintais und Emanuel Lucien zum Schwalbe-Turnier am Samstag den 29. April und legen am Sonntag den 30. April mit Trainingssessions und Show-Spielen nach. Und das Beste ist: Bei den Trainings-Sessions könnt ihr auch mitmachen.

29.04.2017 Schwalbe-Turnier
Ort: Schützenallee 10, 30519 Hannover
System: KO-ABCD
Ausschüttung: 100%
Startgeld: 5,- € p. P.
Einschreibung bis 9.30Uhr, beginn 10Uhr.
Zur besseren Planung wird um Anmeldung per Mail an boule-schwalbe@freenet.de gebeten.

Innerhalb des Turnieres wird zusätzlich zur Ausschüttung ein Integrationspreis ausgespielt. Gewinnen können die ersten drei Teams mit wenigstens einem Asylbewerber, bzw. anerkanntem Asylanten. Bitte einen geeigneten Nachweis bei der Einschreibung vorlegen. Abgestuft von A-D-Turnier. Bei 2 Asylbewerbern, bzw. Asylanten, muß wenigstens einer regelkundig sein.

30.04.2017 Trainingssessions und Show-Spiele
Das ist Eure Chance: Trainingsessions mit den Weltmeistern in 5er Gruppen. 30,- € p. P. je Session. Übersetzer werden dabei sein. Wünsche können geäußert werden, es kann aber nicht garantiert werden in welcher Gruppe Ihr landet. Anmeldung: s.o. Betreff: Training 30.04.2017, bitte angeben.

4 Einheiten 10-11 Uhr, 11.30-12.30 Uhr, 15.30-16.30 Uhr und 17-18 Uhr, Zeiten können abweichen. Dazwischen Showkämpfe (13-15 Uhr ), unsere deutschen Meister, Mika Everding und Sascha von Pless, sowie Hanns-Wilhelm und Till-Vincent Götzke wollen den Kampf aufnehmen.

Sonntag abends, ab ca. 18.30 Uhr, werden wir für alle Interessierten noch ein Nocturne anbieten. Startgeld s.o., Anmeldung im Laufe der Tage (29.-30.04.), gerne natürlich vorab an obige Adresse.

Weiteres erfahrt Ihr in Kürze unter: www.fcschwalbe.de, Abteilung Boule/Petanque- News

Gruß, die Schwalben!

Infos: per Mail von Kai Loerwald
Foto: Nils Allwardt, 2004, beim Euro-Pétanque-Finale in Rastatt

Noch freie Zwickel-Termine zu vergeben

Noch freie Zwickel-Termine zu vergeben

Es gibt noch freie Termine für die Zwickel-Saison 2017. Alle Vereine der Region Hannover, die sich als Ausrichter beteiligen möchten, sollten sich jetzt bei Matze melden.

Zwickel Ausrichter gesucht

Liebe Zwickler,

es ist Zeit, sich Gedanken über die neue Saison zu machen. In diesem Jahr sollen die Zwickeltermine vom 02. Mai 2017 bis zum 26. September 2017 stattfinden. Einige Vereine haben sich bereits frühzeitig um Termine bemüht, sodass die Termine 09.05.2107, 30.05.2017, 14.07.2017 und 22.08.2107 bereits vergeben sind. Ich hoffe, dass sich wieder viele Vereine bereit erklären, sich zu beteiligen. Nur bei einer hohen Beteiligung können wir wieder eine hohe Anzahl an Spielterminen anbieten. Vielen Dank daher schon an alle, die sich wieder an der Zwickelserie als Ausrichter beteiligen werden.

Mit sportlichem Gruß
Matthias
e-mailmatthias (ÄT) gmx.de

Wenn der Vater mit dem Sohne

Zum Jahresauftakt veranstaltete der SV Odin, bei frostigem Wetter und klarer Luft, das traditionelle Apfelsinen Turnier. Diesmal jedoch mit Geldgewinnen statt Apfelsinen. 39 Doubletten fanden den Weg zum Boulodrom und freuten sich auf spannende Begegnungen. Vom ersten Spiel an dominierte, wie schon so oft, Hans-Wilhelm Goetzke mit Sohn Till-Vincent das Spiel.

Dem in nichts nachstehend erspielten sich Michael Schöttler mit Florian Börger ein sicheres Polster um im Finale auf Vater und Sohn zu treffen. Ergebnis der Finalisten 13:7 für Familie Goetzke.

Endergebnis:

Platz 1: Hans-Wilhelm Goetzke – Till-Vincent Goetzke
Platz 2: Michael Schöttler – Florian Börger

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung. Der SV Odin freut sich auf nächstes Jahr mit großer Beteiligung und spannenden Begegnungen.

Quelle: per E-Mail von Wilfried Bast

Jochen Grethe ist doppelter Vereinsmeister

Jochen Grethe ist doppelter Vereinsmeister

Jochen Grethe ist Mitglied beim TSV Wülferode und dem BSV Gleidingen. In beiden Vereinen ist er nun Vereinsmeister.

In Wülferode werden von Beginn bis Ende der Sommerzeit immer donnerstags die Spielergebnisse protokolliert.
In diesem Jahr gingen die letzten 26 Spiele jedes Teilnehmers in die Jahreswertung. Das Ergebnis wurde anläßlich des „Boule-Jahresabschlussabends“ am 24.11. bekannt gemacht.

Platz 1: Jochen Grethe
Platz 2: Erwin Neumann
Platz 3: Gerd Hunken

Mehr

Axel Becker ist gestorben

Axel BeckerAxel Becker ist gestorben. Er hat 25 Jahre Boule gespielt und war als Schiedsrichter im NPV tätig. Michael hat auf www.sv-essel.com einen Nachruf veröffentlicht.

Quelle: Robby Lenthe

1. Urstromtalcup bei Faire les Boules Hohnstorf/E.

1. Urstromtalcup bei Faire les Boules Hohnstorf/E.

Am 17.9.2016, um 10 Uhr, starteten 27 Triplettes aus 5 Bundesländern zum 1. Urstromtalcup. Beste Wetterbedingungen und ein von allen gelobter Platz, hervorragendes Catering, eine top Organisation und zufriedenen Gesichter, machten es zu einem Erlebnis.

Einhellige Meinung – wir kommen wieder und wir machen zu Hause Reklame für dieses Turnier. Und versprochen, wir geben uns wieder Mühe. Dann aber mit mindestens 60 Teams. Übrigens: in den nächsten Tagen auf unserer Homepage boule-hohnstorf.de wird es ein Dronenflugvideo von unserem Platz und dem Turnier zu sehen geben.

Mehr

4. Koldinger Mühlenteichturnier

4. Koldinger Mühlenteichturnier

Am Sonntag den 11.09. waren bei herrlichem Wetter 62 Doublette-Teams nach Koldingen gekommen. Es wurden 5 Runden Formule X gespielt. Anschießend gab es zwei ungeschlagene Teams. In einem spannenden Finale besiegten Mika Everding und Sylvain Ramon die Braunschweiger Honoré und Christa Balié mit 13:9.

Mehr
Seite 1 von 1312310>I