Pétanque-Verband Region Hannover

Der Pétanque-Verband Region Hannover (bis April 2016 Kreisverband Pétanque Hannover-Stadt und -Land)

ist ein Zusammenschluss der in der Region Hannover ansässigen Boule spielenden Vereine. Die Mitgliederentwicklung verläuft positiv: Im Jahre 2002 waren 21 Vereine und im Jahre 2015 sind 46 Vereine angeschlossen. Bei fast allen neu hinzu gekommenen Vereinen hat der Kreisverband Starthilfen in Form von Einführungstraining gegeben. Der Pétanque-Verband Region Hannover koordiniert die Aktivitäten der angeschlossenen Vereine.

Die zentrale Pétanque-Veranstaltung in der Region Hannover ist das Boulefestival auf der Herrenhäuser Allee, das 2015 zum 18. Mal stattfindet. Das Boulefestival Hannover wird in Zusammenarbeit mit dem Verein Boulefestival e.V. und dem Kreisverband Hannover vorbereitet und durchgeführt. In den letzten Jahren haben durchschnittlich 1.200 Spieler/innen teilgenommen. Zum Gelingen der Veranstaltung tragen alle Vereine der Region bei. Während des Boulefestivals wird auch ein Schülerturnier ausgetragen. Die Jugendbeauftragte und weitere engaigierte Boulespieler vom Kreisverband knüpfen die Kontakte mit den Schulen und betreuen dort mit weiteren Boulefreunden des Pétanque-Verbandes die Vorbereitungen der Schüler auf das Turnier z.B. in Form von Arbeitsgemeinschaften.

Am 26. April 2016 beschlossen 19 Vereine der Region Hannover mit dem amtierenden Vorstand des Kreisverbandes auf einer Gründungsversammlung die Satzung  (Fassung vom 26.04.2016) und änderten ihren Namen in Pétanque-Verband Region Hannoverr.

Der Pétanque-Verband Region Hannover richtet jedes Jahr offene Bezirksmeisterschaften aus (1:1, 2:2, 3:3, Mixte, Frauen, Jugend und ggf. Tireur) Die Teilnehmerzahl ist unterschiedlich und insbesondere witterungsabhängig. Die Teilnahme ist auch für AnfängerInnen attraktiv, da die niedersächsischen SpitzenspielerInnen normalerweise fehlen. Trotzdem nutzen einige SpielerInnen diese Bezirksmeisterschaften auch als Generalprobe für die generell 1 Woche später stattfindenden Landesmeisterschaften. Der Vorstand des PV Region Hannovers hilft bei der Turnierleitung und beschafft die Medaillen.

Alle 2 Jahre (7. Auflage in 2015) gibt der PV Region Hannover eine Boule-Broschüre heraus, in der alle angeschlossenen Vereine sich darstellen. Die Broschüre ist ein geeignetes Medium für die Öffentlichkeitsarbeit und die Werbung neuer Vereine. Die aktuelle Broschüre erschien im Frühjahr 2015, sie kann über die Geschäftsstelle des PV Region Hannover bezogen werden und steht weiter unten als herunterladbares Dokument zur Verfügung.

Die Jugendbeauftragte des PV Region Hannover führt bei Bedarf Jugendlehrgänge durch und betreut die Jugendlichen des Kreisverbandes bei NPV-Veranstaltungen. Als ausgebildete C-Trainerin bietet sie auf Anforderung auch Trainingseinheiten an.

Der PV Region Hannover ist als Fachverband Pétanque auch Ansprechpartner des Stadtsportbundes und des Regionssportbundes in Hannover. Er unterstützt und berät gerne neue Spielgemeinschaften und Mitgliedsvereine beim Aufbau einer Boulesparte.

Die Mitgliedschaft der Vereine im PV Region Hannover beträgt 10 EURO pro Mitgliedsverein im Jahr.  Der Aufnahmeantrag kann direkt heruntergeladen werden.

Der PV Region Hannover finanziert sich durch Zuschüsse (die zweckgebunden überwiegend für die Jugendarbeit verwendet werden), durch Einnahmen aus den Bezirksmeisterschaften, durch Spenden von Turnieren, Vereinen und Einzelpersonen sowie durch Firmenwerbung in der Boule-Broschüre.

Der PV Region Hannover gibt regelmäßig eine Broschüre heraus. Darin enthalten sind alle Mitgliedsvereine mit einer kurzen Beschreibung und den Kontaktdaten. So können sich Interessierte direkt an einen Verein in ihrer Nähe wenden.

Boulebroschüre

Titel_ Boule_Broschuere_2015

Boule_Broschuere_2015 (8,2 MB)

Karte Boulevereine 2015