Aktuelles aus 2015

Deutsche Jugendmeisterschaft 2015

Teilnehmer

Minimes: Platz A1: RhPf 1 – Leander Becker – Alexander Fuchs – Hannes Eberspach
Cadets: Platz A1: NRW 2 – Anna Nguyen – Silvana Lichte – Jasper Schlüpen
Platz B9: Nisa 1 – Max Stuchlik/Max Koch/Piecha Nils
Juniors: Platz A1: NiSa 1 – Jennifer Schüler – Jan-Philip Krug – Paul Franke
Platz A5: Nisa 2 – Leon Jentsch/Daniel Rathe/Robert Daues
Espoires: Platz A1: Bay- Christian Faimann – Christoph Probst – Sascha Rosentritt
Platz B3: Nisa 1 – Lea Mitschker/Sven Hasberg/Sören Sölter
Platz B5: Nisa 2 – Erik Zipperling/Fiedje Reiß/Matthias Ferenz
Tireur: Jennifer Schüler (NiSa)
Pointeur: Sven Laube (Saar)
Platz 3: Jan-Phillip Krug
(Quelle: DPV/NPV)

Bezirksmeisterschaft Jugend auf dem 18. Boulefestival 2015

Mit dem „Sack Flöhe einfangen und hüten“ hatte Renate Bäßmann schon bei der Schulmeisterschaft ihre Erfahrungen gesammelt und so ging es wie am Schnürchen los. 13 Jugendlich bis 12 Jahre und 7 Jugendliche ab 13 Jahre waren aufgelaufen und spielten 2 bzw. 3 Runden auf den nicht leichten Bahnen. Emely Lajta errang den ersten Platz in der ersten Gruppe, gefolgt von Leonie Höhle und Jurina Preuß. In der zweiten Gruppe war Matthias Ferenz ganz vorn, gefolgt von Daniel Rathe und Lukas Konesmann.

DSCN6130DSCN6126DSCN6128

Schulwettbewerb auf dem 18. Boulefestival 2015

 

DSCN6016

Eine Schulmeisterschaft, am Mittwoch vor Pfingsten, ist schon jetzt fester Bestandteil des Boulefestival und das ist gut so, also wunderbar!!!!. Ausgangspunkt dabei ist, dass an einigen Schulen in Hannover während des Sportunterrichtes oder in Arbeitsgemeinschaften das Boulespielen angeboten und trainiert wird. 2014 konnten aus diesem Pool 6 Schulen mit 11 Mannschaften gewonnen werden und dieses Jahr waren es 7 Schulen mit 16 Teams. Einen Sack Flöhe zu hüten, ist sicherlich einfacher als -mir fällt im Augenblick kein treffender Vergleich ein – aber Renate Bäßmann schaffte dies mir ihren Helfechern ausgezeichnet und so konnte das Turnier fast pünktlich beginnen. Zwei Runden – unterbrochen von einer Tüte Pommis mit Saft – waren zu spielen und so mancher Juchser/Hopser wegen gelungener Kugelwürfe war zu hören. Zum Schluss wurde dann das Siegerteam der KGS Sehnde 1A (4 Siege/32 Punkte) gefeiert und mit ein paar Geschenken – wie auch die nachfolgenden Teams – beglückt. Das Ergebnis zum Schluss:

Platz 1: KGS Sehnde/ 1A 4 Siege/32 Punkte

Platz 2: IGS Mühlenberg/4A 3 Siege/13 Punkte

Platz 3: IGS Mühlenberg/2A 3 Siege/2 Punkte

Platz 4: IGS Mühlenberg/3A 2 Siege/-2 Punkte

Platz 5: Tellkamp/6A 2 Siege/-6 Punkte

Platz 6: Tellkamp/8A 2 Siege/-9 Punkte

Schulwettbewerb auf dem 15. Boulefestival

Schulwettbewerb auf dem 15. Boulefestival

Bei schönstem Sommerwetter fand gestern der Schulwettbewerb auf der Herrenhäuser Allee statt. 6 Schulen kämpften um den begehrten Pokal. Neben bekannten Namen gab es auch Neueinsteiger wie z.B die Rosa-Parks Schule und die KGS Sehnde. Über 70 Schülerinnen in den unterschiedlichen Teams spielten in zwei Spielrunden gegen einander. Es gab dann doch das erwartete Kopf- an Kopfrennen zwischen der IGS Mühlenberg 1 und dem Georg- Büchner Gymnasium aus Letter. Hier behielten die erfahrenen Schüler aus der Boule- AG die Nerven und gewannen den ersehnten Pokal. Es gab faire und spannende Spiele und Dank der guten Grundversorgung von Jürgen Piquardt konnten auch die Temperaturen von fast 30 Grad Celsius unter den Linden gut ertragen werden.

Ein Danke noch mal an alle Helfer/innen , Betreuerinnen und Sponsoren, die so eine Veranstaltung ermöglichen
Renate Bäßmann

Kinder- und Jugendturnier auf dem 15. Boulefestival

30 Kinder und Jugendliche hatten sich zum Jugendturnier auf der Allee eingefunden. Gespielt wurde in zwei Altersklassen. Die über 12-jährigen spielten Tête à Tête und die unter 12 Jahren ( 24) Supermêlée Doublette. Es gab spannende Begegnungen und wie so oft im Spiel viel Freude, auch ein paar Tränen waren zu trocknen. Da halfen die schönen Sachpreise, den Schmerz über Niederlagen zu verkraften.

Mittlerweile hat sich das Jugendturnier zu einem der beliebtesten Orte für die Kinder und Jugendlichen etabliert. Hier sammeln sie die ersten Erfahrungen im Wettkampf  mit und gegen fremde  Mitspieler und können ihr Wissen und ihre Erfahrungen in das Boulespielen einbringen. Viele freuen sich schon aufs nächste Jahr und können es kaum erwarten !!!

Ergebnisse

Teilnehmer 12 Jahre und jünger

Platz Name Siege Punkte
1 Eliano Accurso 2 + 25
1 Niklas Kemmler 2 + 25
3 Aziz Kapal 2 + 19
4 Yunus Özcelik 2 + 14
5 Robert Vaidilaukas 2 + 12
6 Lea Schulze 2 + 10

Teilnehmer 13 Jahre und älter

Platz Name Siege Punkte
1 Louis Nguyen 3 + 32
2 Alex Allkämper 2 +  5
3 Ronaldo Accurso 1 – 17
4 Lisa Trzewik 0 – 20

Quelle und Bilder: Renate Bäßmann