Bezirksmeisterschaft Triplette beim SV Ahlem

Der Chef der Bouleabteilung SV Ahlem – Heinz Harnecke – hatte mit seinen Helferlein mal wieder alles optimal organisiert und hergerichtet. Die Bahnen mit ihren unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden wurden vorher noch mal „gewässert“, um den kommenden Temperaturen zu trotzen. Eine schmackhafte sowie preisgünstige Verpflegung wurde rundum angeboten und eine Turnierleitung mit Inge Borchers und Peter Strömert hatten die 21 angereisten Teams völlig im Griff und führten sie locker durch 4 Runden Formule X.

Bei diesen prima Voraussetzungen hätten es sicherlich noch ein paar mehr Mannschaften sein können. Aber die erwarteten Temperaturen von bis zu 32° – und das im Schatten – schreckte scheinbar einige Boulespiele*innen ab – schade eigentlich. Obwohl nach vier Runden noch zwei Teams mit reiner Weste dastanden, wurde auf ein Endspiel verzichtet – irgendwie reichte es allen Dabeigewesenen, insbesondere auch den 8 Allee’lerInnen mit einem Odiner, die die ersten drei Plätze belegten, und zwar:

Platz 1: Kalle Weiden/Horst Lysk/Carsten Jürgens  (474)
Platz 2: Renate Bäßmann/Dagmar Fischer/Petra Klitschke  (463)
Platz 3: Natalia Lebedynska/Michael Gerlach/Bernd Horstmann  (367)

Endstand BM Triplette 1  (Quelle: Peter Strömert)

 

Eine Anmerkung zum Schluss: Jeder der schon mal so ein Event organisiert hat, kennt den erforderlichen Aufwand. Schade, dass dies zum Schluss der Veranstaltung nicht mit einem kräftigem Applaus gewürdigt wurde. Ein grosses Dankeschön daher von dieser Stelle an alle fleißigen Hände – ihr habt das ganz prima gemacht und wir kommen sehr gern wieder.

2 Kommentare

  1. Wenn ich das Classement richtig lese, waren lediglich zwei Teams aus der Region Hannover in Hohnstorf dabei. 🙂 Da haben wohl mehr Leute das wunderbare Wetter für andere Freizeitaktivitäten genutzt.

  2. Margot Trott

    Das lag wohl nicht nur am Wetter, sondern auch daran, dass einige Hannoveranner/innen sich bereits beim Urstromtalcup in Hohnstorf/Elbe angemeldet hatten. Die Hohnstorfer hatten ihr Turnier wohl kurz vor Bekanntgabe der Termine der Bezirksmeisterschaften festgesetzt. Bei wunderbarem Wetter wurden 5 Spiele auf einem großartigen Boulodrôme durchgeführt, vielen sicherlich noch in Erinnerung von der LM 55+ 2017.
    Hier geht unser Dank an Michael Meyer und sein Team, die allen einen phantastischen Bouletag ermöglichten.
    Margot Trott

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code