Reyhan Ocak/Nina Rathje gewinnen das Amazonen-Turnier in Goltern

Der TV Grün-Weiß Goltern hat wieder einmal bewiesen, das auch Hürden genommen werden können. Das Wetter hat nun wirklich nicht mitgespielt und den Damen aus dem mittleren Niedersachsen alles Können und Durchhaltevermögen abverlangt. Alle gemeldeten 46 Damen reisten pünktlich an und hatten sogar ein Lächeln auf den Lippen. So etwas gibt es wohl nur im Boule-Sport. Die Favoriten aus Bremen, Reyhan Ocak und Nina Rathje (BG Bremen) buchten vier Siege und beherrschten zusammen mit Ingeborg Stier/Heike Hallbrock (Halle/Hameln) das Turnierfeld. Die Überraschung kommt vom Veranstalter selbst. Mit Ingrid Frobenius-Warschau/Gudrun Mews belegten zwei Außenseiter den 3.Tabellenplatz. Ebenfalls überraschten Margitta Kaps/Regine Jetschmann vom frischgebackenen Regionsmeister mit Platz 4, den sie sich allerdings mit Ulla Weiss/Kirsten Wente (Wiedensahl/Escher) punktgleich teilten. Weitere Platzierungen siehe Homepage: www.tennis-goltern.de

Manfred Homann macht den Tagessieg

Immerhin 22 Boulespiele*innen liessen sich bei der Anreise zur Allee (Sommerlinge N0 19) von Blitz, Donner und Platzregen nicht abschrecken, da die Prognose für die drei Runden Super Mêlée nicht schlecht war. Manfred Hofmann war der Glückliche, der drei Siege einfuhr. Alle Anderen hatten mindestens ein Mal das Nachsehen.  Da Achile Santangelo in der letzten Zeit wohl etwas schwächelte, gibt es nun mit Siggi König (mit 27 gewerteten Siegen) einen neuen Spitzenreiter der Gesamtwertung, gefolgt von Achile und Bettina Fischer, ebenfalls jeweils mit 27 gewerteten Siegen. SRL_15082019 (Quelle: Susanne Weisbach, Foto aus dem Archiv)

BSV Gleidingen SWT Nr.: 10

Am letzten Freitag trafen sich 22 BoulerInnen zu drei Rd. Supermelee für den 10.Durchgang des SWT. Der Regen zu Beginn legte sich aber bald und so konnten die Regenjacken wieder ausgezogen werden. Gerademal 2 Spieler kamen auf drei Siege. Erster wurde Uwe Ahrens mit + 18 vor Gerd Ihsen – Lucas + 10 Pkt. Dritter wurde mit 2 S + 16 Hubert Meereis. http://petanque-gleidingen.jimdo.com

Nachtrag zum Durchgang Nr.: 9 am 26.07. Bei 20 TeilnehmerInnen belegten Rainer Seifert + Heinz Maraun jeweils mit 3 S + 19 Pkt. den 1. Platz, vor Uwe Sommerfeld 2 Siege + 19 Pkt.

NPV LM Tête: Honoré Balie verteidigt Titel

Zur LM Tête konnte der Präsident des NPV Wilfried Falke 157 Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf dem Gelände des FC Schwalbe bei bestem Boulewetter begrüßen. Nach der 5. Runde hatte sich die Spreu vom Weizen getrennt.

Mehr

TV Grün-Weiß Goltern neuer Ausrichter der Calenberger Herbstlinge

Die diesjährigen Herbstlinge finden ihre Fortsetzung beim TV Grün-Weiß Goltern. Die Anlage und Organisation bringt alles mit, dass es wieder zu einem angenehmen Turnier kommt. Ausreichend Plätze stehen zur Verfügung und was besonders wichtig ist,  eine Flutlicht-Anlage. Herzlich willkommen beim TV Grün-Weiß Goltern.

Der Spielmodus ist wie bisher. Gespielt werden  jeweils 3 Runden (45 Minuten) Doubletten im Supermelee – System. Zugelassen sind Bouler/Boulerinnen der Klassen Bezirksliga und Bezirksoberliga. Der Start ist am Mittwoch, den 4. September, um 18.00 Uhr.  Fünf weitere Termine folgen am 18.9.  –  25.9.  –  9.10.  –  23.10.  –  30.10.2019. Die jeweiligen Tagessieger + 2. und 3.Platz werden geehrt. Am Schlusstag erfolgt die Gesamtsieger-Ehrung mit einem gemütlichen Umtrunk.

Meldungen sind an E.H.Neumann zu richten – Email:   e-h.neumann@gmx.de 

Sommerlinge auf der Allee

Mit einer Schweigeminute gedachten 53 Sommerlinge Volker Hartung, dem Vater der Sommerlinge. Drei Runden Super Mêllée waren danach angesagt und 4 Sommerlinge  beendeten den Abend mit jeweils drei Siegen und zwar waren das: Jenz Krate (+25), Mathias Rößler (+21), Hans-Dieter Lange (?) und Torsten Kluge (+13).  SRL_08082019 und nachgereicht SRL_01082019 (Quelle: Tabellen Susanne Weisbach)

 

17. Bäcker Göing Wanderpokal

Wie jedes Jahr am letzten Sonntag im Juli fand auch 2019 das Bäcker-Göing-Turnier beim VfL Eintracht statt.

Mehr

Am 18.August sind die Amazonen eingeladen

In zwei Wochen starten die Amazonen beim TV Grün-Weiß Goltern. Bereits zum 9.Mal treffen sich die Damen aus ganz Niedersachsen zu einem reinen Damen-Turnier. Im vergangenen Jahr musste dieses Turnier wegen Termin-Überschneidungen leider abgesagt werden. Ingrid Frobenius-Warschau, Vorsitzende des TV GW Goltern, ist nach den ersten Meldungen sehr zuversichtlich, dass es wie in den Vorjahren zu einem interessanten Turnier-Feld kommt.

Die begleitenden Herren dürfen an diesem Tag nur zuschauen und einen Freizeit-Tag genießen. Die Anlage bietet nicht nur das sondern ein schönes Umfeld sowie etwas für den Gaumen. Meldungen können noch an Fredy Gerberding abgegeben werden: bouleturniere.goltern@gmx.de 

01.08.2019 Sommerlinge N0 17

Kurz und knapp berichtet von den Sommerlinge N0 17: sonnig, leicht bewölkt, angenehmes Sommerwetter bei 24° zu Beginn und 20° am Ende – 39 Boulespieler*innen auf der Allee – ohne Fehl und Tadel blieben Natascha Rathe (3 +28), Bodo Dringenberg /3 +24), Stephan Holm (3 +20) und Renate Bäßmann (3 +13). (Bericht und Foto Hans-Jürgen Brix)

 

PVRH: Bezirksmeisterschaft Tête 2019 bei SV Odin

Wie schon in den Vorjahren fand auf dem Geländes des SV Odin die Bezirksmeisterschaft Tête  bei schweißtreibenden Hochsommertemperaturen mit 32 Teilnehmern und Teilnehmerinnen statt. Erich Wolf freute sich in seiner Begrüßung über das gleichbleibend hohe Interesse an den Bezirksmeisterschaften des PVRH.
Nach drei Runden waren Ulf Janik, Frank Schrader, Hans Joachim Bock und Matthias Rößler ungeschlagen. Die vierte Runde mußte zeigen, wer sich am Ende Bezirksmeister nennen durfte.

Mehr

Sommerlinge N0 16 bei Hitzerekord

Das gab es wohl noch nie bei irgend welchen Sommerlingen auf der Allee! 35° am Anfang so gegen 18:00 Uhr und noch satte 33° gegen Ende der Sommerlinge N0 16 so gegen 21:00 Uhr. Immerhin 27 unverwüstliche Boulespieler*innen wollten sich diesen Spass nicht entgehen lassen und absolvierten ihre üblichen drei Runden Super Mêlée. Drei Siege gab es diesmal für Susanne Weisbach (+18), Robert Heise (+16) und Kalle Weiden (+6) . SRL_25072019 (Quelle und Foto Hans-Jürgen Brix, Tabellen Susanne Weisbach))

Wedemark Open 2019

Schon zum 9. Mal wurde das Turnier Wedemark Open veranstaltet und 16 Tripletten wollten den Sieg nach Hause tragen. Doch vorher mussten 4 Runden Formular X überstanden werden.

Bei herrlichem Wetter und hervorragendem Catering konnte Ecki Kobbe dann rechtzeitig vor dem Gewitterregen die Sieger verkünden:

 

1. Mona Hansen, Robert Heise, Manne Klein

2. Jutta Miede, Ernst-August König, Cord Schulz

3. Renate Bäßmann, Klaus Jöhrens, Walter Sterz

Also bis zum nächsten Jahr auf der Anlage in Bissendorf.

Tagessieg erneut bei Siggi König

Volle Hütte beim Fest im Garten – volle Hütte mit 49 „Freundinnen/Freunden des Kugelsports“ auf der Allee – das bei prima Sommerwetter – und Siggi König (+27) wiederholten seinen Tagessieg vom letzten Mal – gefolgt von Hans-Jürgen Brix (+19) und Renate Bäßmann (+13). SRL_18072019 (Quelle: Hans-Jürgen Brix; Tabellen Susanne Weisbach; Foto Oliver Langer-Sellmann)

SWT Nr.: 8 in Gleidingen

Trotz einer Gewitterwarnung kamen doch 27 unerschrockene TeilnehmerInnen. Eigentlich so nicht zu erwarten, denn es gab ja auch  noch das Extra Zwickel beim Nachbarn TSV Rethen. Leichter Donner und Regen am Anfang legten sich aber bald,  sodass wir doch trocken die drei Runden spielen konnten. Für einige gab es schon das erste Streichergebnis. Den Tagessieg mit 3 S + 29 Pkt. ging an Werner Groß, gefolgt von Helmut Schrödter + 23. Durch seine 3 S + 21 festigte Dirk Prätorius seine Spitzenposition in der Gesamttabelle. Der 4.Platz ging an Bernd Osterhus ebenfalls 3 S      http://petanque-gleidingen.jimdo.com

Nachlese LM Mixte bei VfL Eintracht

Petanque-Verband Region Hannover

Spieler aus Mitgliedsvereinen des PVRH waren bei der LM Mixte in Hannover erfolgreich, den vierten Platz belegten Dagmar Fischer und Alexander Gruh von der SG Allez Allee, Platz 8 ging an Moni Kaufmann und Sati Albayrak vom SV Odin, nur knapp dahinter platzierten sich Patricia Stehr mit Leon Jentsch ( beide Krähenwinkel).

Mehr

Till und Thomas gewinnen das Lion Rouge

Gewinner Lion Rouge 2019

Till-Vincent Goetzke und Thomas Hucke gewinnen im Finale des Lion Rouge 13:12 gegen Frank Günther und Cihangir Ocak. Ungeschlagen an beiden Tagen räumten die beiden alles weg, was ihnen in den Weg kam. Im Halbfinale waren es Bert Vanherp und Johan Belsacq, die aus Brüssel angereist waren. Im Viertelfinale sorgten Sie dafür, dass die Vorjahressieger Sylvain Ramon und Martin Wanka die Kugeln früher als erwartet einpacken mussten.

126 Doubletten waren trotz Unwetterwarnung nach Rethen südlich von Hannover gekommen; viele bereits zum Zwickel-Turnier am Freitag. Gespielt wurde auf den 24 Bahnen des Boulodrômes und auf dem gut präparierten, angrenzenden Rotascheplatz. Nach der ersten Runde hörte es dann auch auf zu regnen und es stellte sich die gewohnt ausgelassene Party-Stimmung ein, bei der gleichzeitig Boule gespielt und zur Musik getanzt werden kann. Bei diesem Pétanque-Festival machen die mit, bei denen nicht das Gewinnen, sondern der Spaß an erster Stelle steht. Eine wunderbare Mischung netter Leute aus ganz Deutschland, Belgien und Schweden.

Mehr

Lion Rouge – freie Startplätze

Lion Rouge

Durch kurzfristige Absagen sind nun wieder 4 Startplätze beim Lion Rouge frei geworden. Das 2-Tagessturnier in Rethen ist auf 128 Teams limitiert und seit März ausgebucht gewesen. Ruft jetzt an und sichert euch einen der letzten Startplätze: 01522 – 401 55 45 (Nils).

Tagessieger wurde der „König vom SV Odin“

Sommerlinge N0 14 auf der Allee mit drei Runden Super Mêlée bei etwas Feuchtigkeit von oben: 29 Boulespiele*innen waren vor Ort und die folgenden 4 davon blieben fehlerfrei: Siggi König (27), Robert Heise (19), Manfred Hofmann (+19) und Hanns-Jörg Dahl (+15). SRL_11072019  (Quelle: Tabellen Susanne Weisbach; Foto Hans-Jürgen Brix)

Langenhagen: Peter Trott gewinnt 2. Innotech Pokal

Bei angenehmen 18° Außentemperatur wurde am 7.7.2019 der von der Burgwedeler Firma Innotech gestiftete Wanderpokal zum 2. Mal ausgespielt. 46 begeisterte Boulespieler und -spielerinnen aus der Region Hannover fanden sich auf dem Pétanque-Platz des SC Langenhagen zu einem Super-Mêlée Turnier ein. Nach vier Runden à 60 Minuten standen die Platzierungen fest: Von den 46 Sportlern und Sportlerinnen konnten fünf jeweils vier Siege davontragen. Auf dem 1. Platz landete Peter Trott, der den Wanderpokal mit nach Hause nahm. Platz 2 belegte Bärbel Kilian, den 3. Platz errang Regine Jetschmann, auf Platz 4 fand sich Wolfgang Frohloff wieder und den 5. Platz belegte Hubert Meerreis.


Im kommenden Jahr wird der Innotech Pokal im Juli erneut ausgespielt.
Die Mitglieder der Pétanque Sparte des SCL treffen sich dienstags um 18:00 und freitags um 16:00 zum Training. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen. Für den Anfang können Boulekugeln ausgeliehen werden. Weitere Informationen unter: www.scl-aktuell.de

Ergebnistabelle:

Ergebnis 2. innotech Pokal

PlatzNameVereinSiegePunkte
1Peter TrottAllee430
2Bärbel KilianAllee423
3Regine JetschmannLathwehren422
4Wolfgang FrohloffBurgdorf420
5Hubert MeereisGleidingen415
6Siggi KönigOdin321
7Erwin StaudtSCL318
8Dirk NitscheOdin317
9Jochen Göhler-JetschmannLathwehren314
10Dieter LoskeSCL311
11Mike VoigesBurgdorf39
12Norbert StrüwingRethen35
13Margot TrottAllee31
14Inge BorchersAhlem3-1
15Volker StarostaSCL29
16Doris JunekSCL27
17Wolfgang JunekSCL26
18Norbert WolffNeuwarmbüchen25
19Uwe SommerfeldEmpelde21
19Angelika StaudtSCL21
21Achille SantangeloAllee20
22Siggi PfaffeGleidingen2-1
22Werner KilianAllee2-1
22Gabi HaarRethen2-1
25Rainer SeifertBIGL2-5
25Anne WolffNeuwarmbüchen2-5
27Margit Ihsen-LukasGleidingen2-6
27Helga KöppNeuwarmbüchen2-6
29Martin KöppNeuwarmbüchen2-7
29Dieter BorchersAhlem2-7
31Jaro SzmukalaNeuwarmbüchen2-10
32Renate SeilsSCL2-12
33Karin WulfSCL11
34Uschi BeierOdin1-4
34Manne KleinOdin1-4
36Willi WulfSCL1-7
37Peter BeierOdin1-8
38Dirk GrothNeuwarmbüchen1-9
38Bernd SieberNeuwarmbüchen1-9
40Hans Joachim BockSCL1-11
41Ingo GrothBremen1-12
42Conny Bock1-13
42Julia Mora EstradaNeuwarmbüchen1-13
44Ralf SchirmacherRethen1-16
45Gerd Ihsen-LukasGleidingen0-22
45Karin SchellbachSCL0-22

Fotos und Bericht: Hans Joachim Bock

LM Mixte Sieger 2019

Christa und Honoré Balié gewinnen die LM Mixte 2019 auf dem Boulodrome des VFL Eintracht in Hannover. Den zweiten Platz belegten Angelika und Peter Menke.

Info + Foto: Karin Truelsen

Seite 1 von 12312310>I