Rethen: Eisboule Nr. 13: Die wilde 13

Pünktlich um 18 Uhr hatte der Regen aufgehört und 13 SpielerInnen trafen sich zum 13ten Eisboule in Rethen.
Bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt blieb Peter Zipperling (+18) als einziger ungeschlagen und sicherte sich den Sieg. Auf den Plätzen zwei und drei folgten mit je einer Niederlage Florian Berief (+13) [fehlt auf dem Bild] und Ulli Schröder (+11).
Für gute Stimmung sorgten wie jede Woche auch die gute Verpflegung mit Glühwein und Würstchen.
Florian Berief führt weiterhin mit 20 Siegen die Gesamtwertung an und konnte diesmal seinen Vorsprung an Spielpunkten weiter ausbauen.
Weiter geht es am Donnerstag den 20.02.

Bericht: Oliver Hahlbohm

13.02.2020 Winterlinge N0 20

Die 4 Abgelichteten von 22 Anwesenden machten einen 3er: Daniel Rathe (+30); Bekkai Hammouti (+27), Hans-Dieter Lange (+23) und Bodo Dringenberg (+22) WRL_130220  Übrigens: Da nur noch von 5 Spieltagen die Ergebnisse in die Wertung einfliessen  ist Azim Nabi mit 35 gewerteten Siegen und +283 gewerteten Punkten schon jetzt – uneinholbar – der König der Winterlinge 2019/2020 geworden, z.Z. gefolgt von Robert Heise (29/+164) und Bodo Dringenberg (28/+141) auf den Plätzen 2 und 3. Azim fehlt nur noch ein 3er, um seine Krone so richtig zum leuchten zu bringen. (Foto: Hans-Jürgen Brix: Tabellen; Susanne Weisbach)

Winterrunde Nr. 15: „Daniel, Frank und Robert ließen nichts anbrennen…“

Mit 3 Siegen und deutlichen /+33 Punkten Differenz haben Daniel, Frank und Robert gestern eine Marke gesetzt. Mit den drei Ergebnissen /+13, /+9 und /+11 fegten sie die anderen Teams vom Platz. Sehr stark!
Und kalt war`s – dank Sabine, nicht zu verwechseln mit „unserer Sabine“, die gestern ganz artig ihre drei Spiele absolvierte. Und so waren alle froh, am Ende des Winterrunden-Spielabends ins warme Auto und nach Hause zu können. Einige hatten es sogar so eilig, dass sie nicht mal mehr das Ergebnis der letzten Partie gemeldet haben. Die ersten Plätze aber waren zumindest eindeutig zuzuordnen und zwar wie folgt:
Platz 1 – Daniel R. / Robert H. / Frank S. mit 3 Siegen und /+33
Platz 2 – Natascha R. / Martina V. / Dieter K. mit 3 Siegen und /+8
Platz 3 – Cord S. / Ernst-August K. mit 2 Siegen und /+10
Platz 3 – Ingo B. / Dieter L. / Gerhard L. mit 2 Siegen und /+10
Zur Erinnerung: Nächste Woche begleiten wir den Winterrunden-Abend mit Musik. Zwar nicht live, aber schön!
Foto und Bericht: Stefan Sostmann

Harten im Garten N0 4 vor dem Wilhelm-Busch-Museum

Was war los? Das Sturmtief „Sabine“ bescherte uns milde 12° und sogar ein paar Sonnenstrahlen und deutete erst in der dritte Rund an, was so zu erwarten ist – also Schwein gehabt. 24 Boulespiele*innen konnten also ungestört (aber zügig) ihre Runden Tête à Tête/Doublette/Triplette spielen. Mit je drei Siegen kamen auf das Foto Wassim Trabelsi (+29), Carsten Jürgens (+22), Frank Schrader (+11) und Ursula Beier (+5), die zusammen mit Peter Beier locker durch das Turnier führte. Der abschliessende Turniertag N0 5 findet unter der Leitung von Ilse Kulf und Christa Dziony am 09. März statt, um auch ein paar Präsente zu verteilen. Harten im Garten N0 1+2+3+4  (Foto: Anita Fabig)

Zwickelsaison 2020

Auch in diesem Jahr startet Matze Helweg wieder seine beliebte Zwickelrunde. Trotz einiger Zusagen aus den Vereinen der Region, darunter findet sich auch ein neuer Spielort, sind noch nicht alle 22 Termine besetzt. Wer also Lust hat auf seinem Vereinsgelände Gastgeber für die Zwickelrunde zu werden, kann sich unter: matze@zwickel-hannover.de gerne melden.

Foto: © M. Helweg ( Teilnehmer Endrunde 2019 beim FC Neuwarmbüchen )

 

Rethen: Eisboule Nr. 12: Einer kam durch

Am Donnerstag trafen sich 18 SpielerInnen zum allwöchentlichen Eisboule am Erbenholz an der Peiner Straße.
Nach drei Runde wies nur Marius Marwede noch eine weiße Weste vor und dies mit lediglich 8 Pluspunkten.
Marius ist damit der 9. Spieler, der sich in die Siegerliste einträgt.
Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Karl Hahlbohm (+17) und Jochen Grethe (+16) mit je zwei Siegen.
Die vordersten Plätze der Gesamtwertung blieben dieses Mal unberührt und so führt weiterhin Florian Berief .
Weiter geht es am Donnerstag den 13.02. um 18 Uhr.

 

Bericht: Oliver Hahlbohm Foto: Smartphone

Daniel Rathe on top bei den Winterlingen N0 19

32 kamen in die Boule-Arena beim SV Odin. Nach drei Runden SM konnten 4 davon 3 Siege auf ihrem Konto verbuchen und zwar waren das Daniel Rathe (+30), Hermann Brandes (+24), Wolfgang Zikownia (+15) und Oliver Sellmann-Langer (+14).  WRL_060220  (Tabellen wie immer  von Susanne Weisbach; Foto übermittelt von Oli)

Winterrunde Nr. 14: „Same procedure as last week….“

Keine „Fanny“ in den 24 Partien, meist nur geringe Punktedifferenzen und der mit 13 Jahren jüngste Teilnehmer der Winterrunde – so kann man den gestrigen Winterrunden-Spieltag zusammenfassen. Nichts besonderes, aber schön! Diesmal reichte der Platz in der Halle aus und es hätten noch ein paar Einzelspieler untergebracht werden können. Mit 5 Doubletten und 11 Tripletten konnten sich gestern 43 Boule-Begeisterte miteinander messen. Am Ende setzten sich Natascha, Martina und Dieter durch und belegten den 1. Platz vor Matthias und Steven.
Wir freuen uns schon auf nächste Woche. Als kleinen Ausblick: am übernächsten Winterrunden-Spieltag (18.02.2020) werden wir einen Spieltag mit begleitender Musik gestalten – mal sehen wem das beim Spiel hilft und wen es eher in der Konzentration stört…. .
Platz 1 – Natascha R. , Martina V. , Dieter K. : 3 Siege /+13
Platz 2 – Matthias H. , Steven P. : 3 Siege  /+10
Platz 3 – Daniel R. , Max S. , Frank S.:  2 Siege  /+12
Platz 4 – Hans-Jürgen B. , Ursula T. , Sigurd G. : 2 Siege /+11
Bericht und Foto: Stefan Sostmann

NPV Mitgliederversammlung: Die Region im NPV

Aus Sicht des PVRH war die NPV Mitgliederversammlung am Samstag im „Totto-Lotto-Saal“ des Niedersächsischen Sportbundes ein voller Erfolg.
Zwar fanden nur 40 der 133 Mitgliedsvereine ihren Weg nach Hannover, doch von diesen kamen mehr als 25 % aus unserer Region. ( siehe Postscriptum unten )

Mehr

Rethen: Eisboule Nr. 11: Die Spitze rückt näher zusammen

20 Teilnehmer trafen sich am Donnerstag bei milden Temperaturen zum wöchentlichen Eisboule.
Nach 3 Runden sicherte sich Michael Zickler (+28) vor Wolfgang Schumann (+26) und Ede Kowald (+22). Alle errangen 3 Siege.
In der Gesamtwertung führt weiterhin Florian Berief (20 Siege) vor Oliver Hahlbohm (19 Siege), Wolfgang Schumann (18 Siege), Werner Twesten (16 Siege) und Sven Hasberg (15 Siege)
Weiter geht es am 06. Februar.

Foto und Bericht: Oliver Halbohm

30.01.2020 Winterlinge N0 17 beim SV Odin

Kurz und bündig: Von 36 Boulespieler*innen schafften 3 einen 3er – Robert Heise (+22) – Wassim Trabelsi (+20) – Bärbel Kilian (+14). WRL_300120 (Tabellen: Susanne Weisbach; Foto: Hans-Jürgen Brix)

Projekt Calenberger Kreisliga geht in die Endphase

Nach einigen Monaten der Planung stellt Markus Hillmer-Kaps von der SG Kirchwehren Lathwehren das Projekt Calenberger Kreisliga jetzt offiziell vor. Es soll eine Punktspielserie für Vereine und Freizeitgruppen im Calenberger Land auf die Beine gestellt werden.
Die Teilnahmebedingungen und Regeln können unten in der Anlage „Info Calenberger Kreisliga“ nachgelesen werden.
Beschränkt werden soll das Ganze auf die Gemeinden Ronnenberg, Gehrden, Barsinghausen, Seelze und Garbsen und richtet sich vorrangig an Freizeitspieler oder Vereine, die sich in etwas kleinerem Rahmen mit anderen messen wollen.
Nähre Informationen gibt es bei einem Treffen am 18. März, um 18.00 Uhr im Sportheim der SG Kirchwehren (An der Schweineweide, 30926 Seelze/Kirchwehren).
Für evtl. Nachfragen sendet bitte ausschließlich eine Mail an
markushillmer@web.de

Bericht: Markus Hillmer-Kaps

Info Calenberger Kreisliga

Winterrunde Nr. 13: „Eröffnung der Freiluft-Saison“

Mehr unfreiwillig als geplant, musste beim gestrigen Winterrunden-Abend die „Freiluft-Saison“ eröffnet werden. Die Halle war durch mehrere spontan vorbeigekommene Einzelspieler überbucht, so dass jeweils eine Partie draussen entschieden werden musste. Bei den gestrigen Wetter-Verhältnissen nicht ganz ideal, aber so musste zumindest niemand nach Hause geschickt werden.
Mit 3 Siegen und /+26 Punkten hat sich das Gewinner-Team durchgesetzt und Leon, der sich gestern zum ersten Mal in der diesjährigen Winterrunde gezeigt hat, hat mit Daniel und Frank einen deutlichen Akzent gesetzt. Aber auch die anderen drei Platzierungen haben mit sehr guten Ergebnissen abgeschnitten.
Es wurden gestern auch einige „Fanny`s“ verteilt und erstaunlich viele Partien wurden gestern regulär beendet (13 Punkte) und nicht über die Zeitbegrenzung von 1 Stunde.
Platz 1 – Leon J. / Daniel R. / Frank S. mit 3 Siegen und /+26
Platz 2 – Susanne W. / Torsten G. / Sati A. mit 3 Siegen und /+12
Platz 3 – Edith G. / Manfred G. / Marita v. F. mit 2 Siegen und /+22
Platz 4 – Ingo B. / Dieter L. mit 2 Siegen und /+16
Bericht und Foto: S. Sostmann

Torsten Göllinger – Vereinsmeister 2020 der SG Allez Allee

Auch am Anfang dieses Jahres rief die SG Allez Allee Hannover ihre Mitglieder*innen zur Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft 2020 auf. Das Ergebnis war eine Rekordbeteiligung mit 49 Allee’ler*innen (bei einer aktuellen Zahl an Mitglieder*innen von 104; davon 76 mit Lizenz). Wie immer waren die Bahnen in der Halle und außerhalb der Halle von den „Krähen“ wohl präpariert, der Aufenthaltsraum auf der Empore kuschelig temperiert, der Anrichtetisch mit den mitgebrachten Leckereien gut bestückt und die Kaffeemaschine lief dazu fehlerfrei. Adi von Meyenn (von der Turnierleitung, zusammen mit Horst Lysk und Carsten Jürgens) fand somit hervorragende Voraussetzungen für einen interessanten Turniertag vor. Gespielt wurde nach dem System Formule X, Triplette/Doublette und zwar die erste Runde frei ausgelost und in den folgenden Runden dann Sieger*innen mit jeweils nicht so Erfolgreichen. Nach 4 Runden waren 4 Allee’ler – Helge Haseloff (+485), Torsten Göllinger (+478), Bodo Dringenberg (+469) und Herbert Windmann (+468) – fehlerfrei über die Runden gekommen. Das folgende spannende Endspiel zwischen Torsten und Helge konnte dann Torsten für sich entscheiden und wurde somit Vereinsmeister 2020, gefolgt von Helge (Platz 2 – Titelverteidiger von 2019)) und Bodo Dringenberg (Platz 3). Für Ilse Kulf war es heute nicht so prall gelaufen. Ein Flasche Eierlikör – gespendet von Dirk Nitsche – sollte als kleiner Tröster hilfreich sein. Neben dem wohl verdienten Applaus erhielten zum Schluss des Turniertages Torsten, Helge und Bodo von Adi für ihre erfolgreichen Bemühungen noch ein kleines Präsent mit einem Gutschein überreicht. Vereinsmeisterschaft 2020 SGAA  (Gruppenfoto: Renate Bäßmann)

Platz 1 und 3 bei Natascha und Daniel Rathe

In Stichworten von den Winterlingen N0 17: es wurde zunehmend frostig – der Boden wurde knüppelhart – 39 Boulespiele*innen mussten sich daran gewöhnen – Tagessiegerin wurde Natascha Rathe (3/+20) – gefolgt von Horst Lysk (3/+19), Daniel Rathe (3/+17), Wolfgang Zikownia (3/+15), Wassim Tabelsi (3/+14) und Oliver Langer (3)+12). WRL_230120 (Tabellen von Susanne Weisbach; Foto von Hans-Jürgen Brix)

Rethen: Eisboule Nr. 10: Bergfest beim Eisboule

Beim Zehnten von insgesamt 19 Eisboule Terminen trafen sich bei eisigen Temperaturen 19 SpielerInnen. Dank Glühwein und heißen Würstchen hielt sich das Frieren der Teilnehmer aber in Grenzen.
Nach 3 Runden konnte sich Oliver Hahlbohm (+19) vor Jochen Grethe (+16) durchsetzen. Das Treppchen komplettierte mit 2 Siegen Peter Zipperling (+16).
In der Gesamtwertung konnte Oliver den Rückstand auf Florian Berief damit auf einen Sieg verkürzen.
Weiter geht es am Donnerstag den 30. Januar.

Bericht: Oliver Hahlbohm, Foto: Smartphone

Winterrunde Nr. 12: Schon wieder „Alte Bekannte“ auf Platz 1 und 2

Die Serie von Ulli, Werner und Torsten geht weiter, auch wenn sie sich dieses Mal mit 3 Siegen und /+14 Punkten ganz knapp hinter der Sieger-Triplette mit 3 Siegen und /+16 auf Platz 2 eingereiht haben. Und Daniel ist dann auch wieder bei den Siegern mit dabei, diesmal auf Platz 1, in seiner „üblichen“ Winterrunden-Triplette mit Frank und Max.
Kleine Anekdote des Abends: In Runde 2 spielte Team 7 gegen 11 mit dem Ergebnis 7:11 und in Runde 3 spielte Team 7 gegen 13 mit dem Ergebnis 7:13. Ob beim Team 7 (Bärbel und Werner) hier eine besondere Magie mit im Spiel war?! Wir werden es vielleicht nächste Woche herausfinden…
Und so ging wieder einmal ein harmonischer Winterrunden-Abend (bei recht frostigen Temperaturen) zu Ende mit folgenden vier Platzierungen:

Platz 1 – Daniel R. / Max S. / Frank S. mit 3 Siegen und /+16
Platz 2 – Ulli M.-L. / Werner C. / Torsten K. mit 3 Siegen und /+14
Platz 3 – Manfred G. / Edith G. / Dieter Engelking mit 2 Siegen und /+13
Platz 4 – Ingo B. / Dieter L. mit 2 Siegen und /+11

Neue NPV-Webseite

npv-petanque

Unter der Domain www.npv-petanque.de ist ab sofort die neue Webseite des NPV zu erreichen. Unter Koordination von (noch) Vizepräsident Sport Detlef Koch wurde die Internetpräsenz in Zusammenarbeit mit der Impuls Werbeagentur aus Hannover auf Basis des Content Management Systems WordPress erstellt. Ziele waren: eine verlässliche Verfügbarkeit der Informationen, mehr Übersichtlichkeit und eine frischere Gestaltung.

Die Bereiche …

  • Sport – Liga – Spielpläne / Tabelle
  • Sport – Turnieranmeldung
  • Sport – Rangiste aktuell
  • Verband – Vereine

.. werden wie bisher per iFrame aus der Verbandssoftware plusV in die Webseite integriert. Deshalb konnten diese auch nicht durch Impuls angepasst werden, so dass gerade die mobilen Varianten auch keine dahingehend optimierte Darstellung erhalten konnten.

Rethen: Eisboule Nr. 9: 5 auf dem Treppchen

Bei mildem Wetter trafen sich am Donnerstag 23 Spieler und Spielerinnen im Rethener Boulodrome. Nach 3 Runden waren nur Hubert Meereis (+23) und Florian Berief (+19) ungeschlagen. Den dritten Platz mit 2 Siegen (+16) teilten sich Jochen Grethe, Werner Groß und Oliver Hahlbohm.
In der Gesamtwertung führt weiter hin mit 4 Siegen Vorsprung Florian Berief.
Weiter geht es am 23.01.2020.

Azim Nabi wieder on top bei den Winterlingen N0 16

43 waren beim SV Odin aufgelaufen – mal wieder eine ganz schöne Ansammlung von Boule-Begeisterten auf einem Haufen. 5 davon blieben fehlerfrei, mit dem Tagessieger Azim Nabi (+30) on top, gefolgt von Hans-Jürgen Brix (+22), Wolfgang Zikownia (+21), Oliver Langer (+15) und Torsten Kluge (+11). WRL_160120 (Quellen: Tabellen Susanne Weisbach – Foto natürlich nicht von Hans-Jürgen Brix, aber von wem?  Z.Z. noch unbekannt; Korrektur vom 19.01.)

 

Seite 1 von 12812310>I