AA1 von der SG Allez Allee gewinnt den NPV-Pokal

Am 04.12.2021 konnte der SV Schüttdorf die 4 Finalisten – SG Letter O5/PC Jever/FC Schüttdorf/SG Allez Allee – begrüssen, um den NPV-Pokalsieger zu küren. Nach den beiden Halbfinalen – Jever/Letter 27:4 und AA1/Schüttorf 21:10 – konnte sich im Endspiel das Team AA1 mit 19:12 gegen das Team von Jever durchsetzen und den NPV-Pott nach Hannover entführen. Einen ausführlichen Bericht gibt es von Susanne Weisbach auf der Homepage der SG Allez Allee unter https://allez-allee.de/spiel-spass-und-spannung-in-schuettorf/

Winterlinge N09

…19 „Zitterlinge“ ( O-Ton T.G. ) trieb es trotz aller Widrigkeiten auf den Odiner Platz……tatsächlich gab es dabei heute unüblicherweise Keinen, der einen 3-er Sieg für sich verbuchen konnte…was das Siegerfoto etwas fade wirken lässt, zumindest zu Beginn…denn dies entstand lediglich daher, das alle „Bestplatzierten“ bereits „die Segel gestrichen“, „das Feld geräumt“ oder schlicht und ergreifend aufgrund der klirrenden Temperaturen abgerauscht waren… ^_^ ; Daher noch Glückwunsch an Wolfgang Arnold zu Platz 1 mit 2 Siegen/ +13, knapp gefolgt von Sigurd Göbel und Achile Santangelo mit +10 ! WRL_20211202  (Quelle: Bericht/Fotos/Tabellen von Susanne Weisbach)

Die Winterrunde geht nach Abend #11 in die Pause…

Ein wenig hatten wir das die letzten Wochen schon befürchtet, aber nicht wahrhaben wollen. Nun gilt nach Abschluss des Winterrunden-Abends gestern aber erst einmal 2G+ für den Sportbetrieb in der Halle – also auch für unsere Winterrunde. Unter diesen zusätzlichen Auflagen haben wir entschieden, die Winterrunde auszusetzen, bis wir wieder zurück in 2G oder 3G sind. Wir hoffen alle sehr, dass das bald sein wird.
Der gestrige Abend war aber noch einmal schön und nach 3 Runden setzte sich die Triplette mit Patricia S. / Jan-Philip K. / Jannis K. mit 3 Siegen und /+21 Punkten auf Platz 1 durch. Auf Platz 2 folgten Natascha R. / Dieter K. / Markus G. mit 2 Siegen und /+8 Punkten und auf Platz 3 Sabine S. / Anette P. / Michael T. mit 2 Siegen und /+6 Punkten. Vielen Dank allen Teilnehmer*innen und auf hoffentlich bald zurück in der Boulehalle. Wir werden rechtzeitig kommunizieren, wenn wir den Betrieb wieder aufnehmen.

Winterlinge N08

…annähernd frostige Temperaturen trieben wieder 21 Pétanquièrs auf den Platz von Odin.
…und das straffe Reglement von Sati beschleunigte die Runden ebenso erfolgreich…
wie am Ende auch wieder 3 davon erfolgreich waren…

Michael Thol (3/+17), Dirk Nitsche (3/+13) und Siegfried Schröder ( 3/+13). WRL_20211125-1  (Bericht/Fotos/Tabellen von Susanne Weisbach)

Winterrunde 10 – Wieder einmal eine Doublette auf Platz 1

Es gibt ja unterschiedliche Meinungen darüber, ob Doubletten oder Tripletten im Vorteil sind, wenn Sie in Turnierform aufeinander treffen. Aus Sicht der Winterrunde ist die Antwort ebenfalls unklar, es sind mal die einen, mal die anderen, die dabei im Vorteil sind. Diesmal war es jedenfalls mal wieder eine Doublette, die am Ende die Nase vorn hatte. Robert H. und Dirk N. gewannen den 10. Winterrunden-Abend mit 3 Siegen und /+26 Punkten, gefolgt von Frank S. / Daniel R. / Stefan S. mit 3 Siegen und /+15 Punkten und Manfred G. / Edith G. auf Platz 3 mit 2 Siegen und /+6 Punkten.
Noch ein Hinweis zum weiteren Ablauf: Neben der geltenden 2G-Vorgabe, haben wir uns entschieden, für die kommenden Wochen keine Einzelspieler-Anmeldungen mehr anzunehmen. Das „Zusammen-Würfeln“ von Teams, die sich nicht vorher schon überlegt haben in dieser Kombination zu spielen, passt nicht in die aktuelle Zeit und ist von einigen kritisiert worden. Wir können das verstehen und reagieren darauf. Leider ist damit auch der Plan des supermêlée-Abends im Dezember erst einmal aufgeschoben.
Ansonsten bleibt aber erst einmal alles wie gehabt, Anmeldungen von Doubletten und Tripletten sind willkommen unter winterrrunde.tsvkk@gmail.com.

SV Ahlem: Nikolausturnier 2021 Abgesagt !!!

Der SV Ahlem läßt sein Nikolausturnier in diesem Jahr ausfallen.

Liebe Bouler:innen,

hiermit sagen wir unser Nikolausturnier am 06.12.2021 auf unserer Bouleanlage wegen der ständig steigenden Inzidenzwerte ab. Wir möchten euch und uns nicht gefährden

Wir bitten um Information eurer Mitglieder.

Wir können nur hoffen, dass 2022 wieder Turniere möglich sind.

Danke, dass sich bereits etliche Bouler:innen angemeldet hatten.

Mit sportlichem Gruß

Karl Heinz Harnacke

Spartenleiter Pétanque, SV Ahlem

 

 

Winterlinge N07

21 waren bei den windigen Winterlingen vor Ort, wobei es  Michael Thol (3/+20) und Robert Heise (3/+8) am Ende gelang, „unversehrt“ zu bleiben. (Tabellen und Fotos von Susanne Weisbach)  WRL_2021111

 

Winterrunden 9 – 2G jetzt auch bei der Winterrunde

Seit dieser Woche ist 2G jetzt auch verpflichtend bei der Winterrunde angekommen und die 2(g)G („glücklichen Gewinner“) des gestrigen Abends seht ihr auf dem Foto. Mit 3 Siegen und sensationellen /+27 Punkten haben Frank S. und Daniel R. den 1. Platz klargemacht. Da blieben für Natascha R. / Dieter K. mit 2 Siegen und /+12 Punkten und Sabine S. / Anette P. / Michael T. mit 2 Siegen und /+11 Punkten (nur) die Plätze 2 und 3.
Weiter geht es nächste Woche!! Um die Winterrunde weiter abwechslungsreich zu gestalten, werden wir im Dezember ein bisschen mit dem Format experimentieren. Am 07.12. planen wir einen Abend im supermêlée-Format, am 14.12. wird es einen Boule-Abend mit Musik geben und für den 21.12. planen wir eine Überraschung…..
Text und Info: S. Sostamann

Harten im Garten N01

Boule vor dem Wilhelm Busch Museum

Ein guter Auftakt! 54 Pétanquiers tummelten sich heute fröhlich vor dem Wilhelm-Busch-Museum im Georgengarten in Hannover.  3 Runden Super Mêlée im Modus Tête à Tête (1:1) / Doublette (2:2) / Triplette (3:3) galt es im gemeinsamen Wettstreit zu gestalten.

Claudia Hesse und Jürgen Winkler führten souverän durch die Veranstaltung.  Nach 3 zeitbegrenzten Partien gelang es Hans-Dieter Lange mit 3 Siegen (+25) das beste Ergebnis zu erzielen, gefolgt von Karim Kermoud (+17), Stefanie Scheew (+13), Achile Santangelo (+12), Horst Milde (+11), Jürgen Winkler (+9) und Torsten Göllinger (+8).

Mehr

Eisboule: Eine kam durch

Am 11.11. trafen sich bei angenehmem Wetter 27 SpielerInnen zur 4. Runde Eisboule in Rethen. Bei guter Stimmung blieb nach 3 Runden unter Flutlicht einzige Stina Ködderitzsch ungeschlagen und konnte den Sieg für sich verbuchen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Sven Hasberg und Gabriele Windus mit je 2 Siegen.
Die gute Verpflegung wurde bestens angenommen und trug ihren Teil zur guten Stimmung bei.

Mehr

NPV Pokal+++Final Four+++

War Mittags zu Beginn der 1. Partie das Geläuf auf der Allee noch matschig und stumpf, wurde das Terrain von Aufnahme zu Aufnahme immer trockener und anspruchsvoller zu lesen… es folgten hochkonzentrierte, ruhige und sehr angenehm faire Spiele. Nach 5:1 Siegen in der Tète-a-Tète Runde und einem 2:1 Ergebnis nach den Doublette-Begegnungen verzichteten die Gäste auf die letzte Runde, die Begegnungen der Tripletten. Nach 2 Runden und knapp 3 Stunden konnten die Gäste vom TSV Rethen somit noch vor Einbruch der Dunkelheit wieder die Heimreise antreten. Entsprechend große Freude herrschte bei den Gastgebern, die sich nun zu den glücklichen Teilnehmern der Endrunde (zusammen mit Jever PC 1/SG Letter 1/FC Schüttdorf 1) im NPV-Pokal zählen dürfen. (Bericht und Foto von Susanne Weisbach)

Winterlinge N06 am 11.11.21

Am heutigen Abend fanden sich 23 (mehr und/oder auch weniger „närrische“ ^_^) Freundinnen und Freunde des Boulesports zu den Winterlingen auf dem Vereinsgelände des SV Odin ein. Bei angenehmen Witterungsbedingungen gab es interessante und heiß umkämpfte Partien. Wie immer von Sati gut organisiert, gab es an diesem Abend nach der 2. Partie 6 Aspiranten für einen 3er-Sieg, 3 davon nutzten die Gelegenheit: Torsten Göllinger +29, Oliver von Alten +26 und Thomas Bergmann +24. Glückwunsch! WRL_20211111 (Bericht/Foto und Tabellen von Susanne Weisbach)

Im Nachgang die Tabellen von den Winterlingen N04  WRL_20211028 und N05 WRL_20211104

Winterrundenabend #8 – Faire Geste auf dem Siegerfoto

Nein, es war kein „Quintett“, das gestern den Winterrunden-Abend gewonnen hat, sondern die Einladung des Siegerteams an das drittplatzierte Team, mit auf das Foto zu kommen. Zwischen Werner C. / Ingo K. / Sven C. und Edith G. / Manfred G. entschieden sich im letzten Spiel die Platzierungen 1 und 3. In der Nachspielzeit kam es dann auch denkbar knapp mit 1 Punkt Vorsprung zur Entscheidung. So konnten sich letztendlich Werner, Ingo und Sven mit 3 Siegen und /+11 Punkten über den 1. Platz des Abends freuen und Edith und Manfred freuten sich sicherlich trotzdem mit 2 Siegen und /+10 Punkten über den 3. Platz. Dazwischen liegen noch Frank S. / Max S. und Daniel R. mit 2 Siegen und /+14 Punkten auf dem 2. Platz.
Die Nachfrage nach Teilnahme an der Winterrunde zieht gerade deutlich an. Wegen der reduzierten Teilnehmerzahl dieses Jahr, werden wir in den nächsten Wochen sicherlich auch einige Absagen verschicken müssen. Aber die Absage bei einer Woche ist i.d.R. verbunden mit einer festen Zusage für die darauffolgende Woche – also nicht aufgeben.
Nächste Woche geht es weiter.
Bericht und Foto: S. Sostmann

SV Ahlem: Nikolausturnier 2021 Abgesagt !!!

 

ABGESAGT !!!

Liebe Bouler:innen,
wenn Ihr geimpft oder genesen (2G) seid,
laden wir euch herzlich ein zu unserem Nikolausturnier auf unserer Bouleanlage ein
SV Ahlem, Petit-Couronne-Straße 23, 30453 Hannover.

Spielbeginn: Montag, 06. Dezember 2021 um 10:00 Uhr,

Anmeldung bis spätestens 9:30 Uhr am Platz.

Gespielt werden 3 Runden Supermêlée.
Wir bitten um Information eurer Mitglieder.
Spielen wollen wir auf unseren 16 Bahnen. Wegen Corona möchten
wir maximal 64 Spielende auf unseren Platz lassen.
Wir bitten daher um Anmeldung bis zum 03.12. per Mail an:

ibodibo37@web.de

Kaffee, kalte Getränke und Erbsensuppe mit Würstchen werden wir zu moderaten Preisen anbieten.
Zur Müllvermeidung wäre es schön, wenn ihr Geschirr mitbringen würdet.

2 G“ werden wir kontrollieren, wir bitten entsprechende Nachweise mitzubringen. In geschlossenen Räumen, wie z.B. den Toiletten, besteht Maskenpflicht.

Wir hoffen auf gute Spiele bei vernünftigem Wetter und dass Corona die Spiele zulässt.

Mit sportlichem Gruß

Karl Heinz Harnacke
Spartenleiter Pétanque, SV Ahlem

Eisboule: 8 trotzen dem Dauerregen

Die dritte Runde der diesjährigen Eisboule Serie in Rethen war von Dauerregen und kühlen Temperaturen geprägt. Nur 8 Spieler trotzten dem Wetter und spielten in 3 Runden einen Sieger aus. Am Ende blieb kein Spieler ungeschlagen und 6 Spieler konnten zwei Siege erringen. Mit der besten Kugeldifferenz setzte sich Oliver vor Karl Hahlbohm und Jochen Grethe durch.

Mehr

Essel trotzt der Pandemie

Kugeln ausgeworfen zur Teambildung

In Essel brummt es. 45 Teilnehmer beim Supermêlée.

Essel. Knapp zwei Jahre mussten die Kugelwerfer auf SM-Turniere in Essel warten. Waren im September 29 Aktive am Start, so konnten die Turnierleiter Volker Frömbsdorf und Horst Schmidt am Mittwochabend den 27.10. gutgelaunte 29 Esseler und 16 Gäste aus nah und fern begrüßen.

Mehr

Winterrundenabend #7 – Zwei der Schattenfiguren identifiziert

Am gestrigen 7.Winterrunden-Spielabend konnten anhand des Bildes der Sieger-Triplette nun endlich zwei der Schattenfiguren an der Hallenwand der Boulehalle des TSV KK identifiziert werden. Überzeugt euch selber, wer hier wohl offensichtlich Vorlage „gestanden“ hat. Oder gibt es noch Zweifel?
Die drei haben auf jeden Fall den gestrigen Abend gewonnen. Mit 3 Siegen und /+22 Punkten liegen Frank S. / Max S. und Daniel R. am Ende auf Platz 1, dicht gefolgt von Mathias H. und Steven P. mit 3 Siegen und /+17 Punkten und Ulli M.-L. / Torsten K. / Kuno K. mit 2 Siegen und /+13 Punkten auf Platz 3.
Nächste Woche geht es weiter.
Text u. Foto: S. Sostmann

Eisboule

Bedingt durch das schöne Wetter verdoppelte sich die Anzahl der Teilnehmer am 2. Spieltag der diesjährigen Eisboule-Saison. 24 Spieler/Innen genossen ausführlich das schöne Wetter mit langen und spannenden Spielen, die oft bis ans Zeitlimit gingen. Der guten Laune tat dies kein Abbruch. Auch das gute Catering fand dank 2-G wieder großen Zuspruch.

Mehr

3G bei der Winterrunde – geimpft, getestet und GEWONNEN

Der 6.Winterrunden-Abend blieb wieder einmal bis zur letzten Partie spannend. Mit nur einem Punkt Vorsprung entschied sich in der Verlängerung der letzten Partie die Reihenfolge des ersten und zweiten Platzes des Abends. Mit 9:8 gewann die Triplette aus Patricia S. / Martin D. und Ecki K. gegen die am Ende zweitplatzierte Triplette mit Natascha R. / Martina K. und Wassim T. Herzlichen Glückwunsch beiden Teams! Über Platz 3 freuten sich Manfred G. / Edith G. und Roland K.
Platz 1 – 3 Siege und /+9 Punkte, Platz 2 – 2 Siege und /+14 Punkte und Platz 3 – 2 Siege und /+9 Punkte.
Fortsetzung folgt, nächste Woche.
Text und Foto: S. Sostmann

Eisboule in Rethen: Wind und Regen Statt Eis

Eisboule in Rethen

Am Donnerstag den 21.10 trafen sich obwohl es den ganzen Tag geregnet und gestürmt hat 12 Spieler/Innen zum ersten Eisboule der Saison 2021/22 ein. Nach 3 Runden Super-Melee bei bester Laune und dann doch garnicht so schlechtem Wetter, sichert sich Karin Taubel den ersten Tagessieg der neunen Saison.Ihr folgte der ebenfalls ungeschlagene Alfred Ködderitzsch auf dem zweiten Platz.

Mehr
Seite 1 von 13512310>I