SWT Durchgang 12

Trotz Freitag dem 13. trauten sich 28 BoulerInnen nach Gleidingen zum drittletzten Durchgang des SWT 2019.

Bei doch langsam frischeren Temperaturen wurden die 3 Runden entspannt runtergespielt. Es gab 6 Ergebnisse mit 3 Siege alle über 20 Pkt. Erster wurde Jörg Dahlke + 26 vor Karin Taubel + 24 Pkt. Auf dem 3. Platz tummelten sich Uwe Ahrens, Bernd Osterhus und Hubert Meereis alle 23 Pkt. Der 6. Platz von Ede Kowald + 21 hätte bei 5  früheren Durchgängen glatt für den 1. Platz gereicht.http://petanque-gleidingen.jimdo.com

Hinweis auf unser 11. Einheitsturnier am 3. Oktober. siehe Planetboule unter Termine

Femme Fatale No 19

Super Stimmung bei den 34 anwesenden Teams – super spätsommerliches Wetter – super Turnierleitung durch Dagmar Fischer und Petra Klitschke – super Frühstück am Vormittag – super Schnerzelchen am Nachmittag – so die kurze Zusammenfassung von FEMME FATALE N0 19 auf der Allee. Nach 4 locker gespielten  Runden  standen mit Claudia Hesse/Jürgen Winkler und Rosi Perrey/Matze Helweg die beiden Teams für das Endspiel fest.

Mehr

Tagessieg bei Torsten Göllinger

Eine untergehende Sonne, ein imposanter, ockerfarbiger aufgehender Mond (Das Foto ist hier nicht so recht gelungen), das helle Flutlicht sowie die eine oder andere Flasche Herry begleiteten 42 Boulespiele*innen durch die drei Runden Super Mêlée auf der Anlage vom SV Odin. Tagessieger wurde Torsten Göllinger (3/+32), gefolgt von Manne Klein (3/+27), Adi von Meyenn (3/+20), Claudia Hesse (3/+15), Rudi Klinge (3/+15) und Jürgen Winkler (3/+13). Weiter geht es am 19.09. mit dem letzten Wertungslauf an alter Wirkungsstätte. SRL_12092019 (Quelle: Tabellen Susanne Weisbach)

8. Calenberger Ei

8. Calenberger Ei

Nach 7 Jahren endlich wieder ein Siegerteam aus Egestorf! AndreasPöhls/Matthias Rößler blieben nach 5 Runden Formel X unbesiegt und gewannen das 8. Calenberger Ei gegen Natascha Rathe/Achille Santangelo mit 13:6.

Siegerliste
Andreas Pöhls / Matthias Rößler 5 5 586
Achille Santangelo/ Natascha Rathe 5 4 495
Klaus Sölter / Cord Horstmann 5 4 489

Mehr

PVRH präsentiert sich erfolgreich beim Entdeckertag

Am Ende des Tages war das Team des PVRH selbst überrascht, wie schnell 12 Stunden vergehen können, es blieb dem PVRH-Team um Susanne Weisbach wenig Zeit zum Verschnaufen, denn auf der Spielmeile beim Entdeckertag der Region Hannover war der Stand des PVRH stets gut besucht.

Mehr

Boule+Feuerwerk N0 4 auf der Allee

16 Teams (14 Doubletten und 2 Tripletten) wollten beim Turnier Boule+Feuerwerk N0 4 dabei sein. Ungeschlagen blieben Michael Berg und Ulf Janik (3/+15) knappe gefolgt von Ron Hake mit Partner (3/+14). Die Abschlussveranstaltung der Serie Boule+Feuerwerk 2019 findet am 21.09.2019 statt, wieder auf der Allee ab 16:00 Uhr. Alle – aus Nah und Fern –  sind dazu herzlich eingeladen. Boule+Feuerwerk N0 1+2+3+4.

05.09.2019 Sommerlinge N0 22 beim SV Odin

Neu war, das der Herbst ein paar Vorboten vorausschickte – kühl und windig wurde es. Und neu war, das wir dank Flutlichtanlage entspannt auch die letzte Runde spielen konnten. Also insgesamt war es prima und 35 Anwesende versuchten fehlerfrei über die Runden zu kommen. Am besten gelang dies mit drei Siegen Adi von Meyenn (+33), Bettina Fischer (+26), Hans-Dieter Lange (+20), Manne Klein (+16) und Horst Lysk (+16), SRL_05092019  (Quellen: Tabellen Susanne Weisbach; Foto Hans-Jürgen Brix)

Christa Musielak gewinnt am ersten Herbstlingen – Abend

Das Calenberger-Herbstlingen-Turnier startete mit einem ausgebuchten Turnierfeld beim TV Grün-Weiß Goltern. Teilnehmer aus Langreder, Egestorf, Kirchdorf, Empelde, Hemmingen, Seelze, Kirchwehren und Goltern waren angereist, um das erste Flutlicht-Turnier zu erleben. Bei anfänglich sommerlichen Temperaturen, die zum Ende herbstlich wurden, hatten alle Boule-Spieler/innen drei Stunden Spaß. Die ersten Gewinner waren Christa Musielak (3/26) vor Jochen Göhler-Jetschmann (3/16) und Jutta Gerber (3/13). Am 18.9. findet die 2. Runde statt. Voranmeldungen bitte an Email: e-h.neumann@gmx.de

SG Letter 05 wird Staffelmeister und steigt auf

Das war eine ganz souveräne Leistung der  05-er  in dieser Saison. Nach dem Abstieg im vergangenen Jahr aus der Regionalliga gelang in diesem Jahr der sofortige Wiederaufstieg. Sieben Mal am Start und 7 Mal gewonnen. Lediglich gegen den TV Grün-Weiß Goltern viel die Entscheidung sehr knapp aus. Erfolg braucht auch etwas Glück und das lag an diesem Tag auf der Seite der Letteraner. Die 05-er sind in der Breite sehr gut aufgestellt und dürften damit auch eine Klasse höher gute Chancen haben.  Glückwunsch!!!  Für die Grün-Weißen aus Goltern war es dagegen ein „schwarzer Tag“.  3 Mal 2:3 verloren. Trost: Vize-Staffelmeister

PVRH auf dem 32. Entdeckertag der Sportregion Hannover

Unter dem Motto „PÉTANQUE ENTDECKEN“ beteiligt sich der PVRH am 8. September von 10:00-19:00 Uhr auf der Sport- und Spielmeile, GEORGSPLATZ in Hannover, am 32. Entdeckertag der Sportregion Hannover. Auf einer Mobilen Boulebahn werden Susanne Weisbach und ein Team von Freiwilligen über den ganzen Tag Besucher in die Welt des PÉTANQUE Sports einführen.

Es wird neben Spielregel-/technikerklärung auch Miniturniere geben, z.B. Jeu de palets, Speed-/ Crossboule, eventuell auch Ferkelwemsen.

Wer etwas beitragen möchte, ob durch Präsenz zur Vermittlung des Pétanquesports, Eigenwerbung für den Verein oder das Mitbringen von belegten Brötchen/ Kaffee/ Kuchen/ Schnerzelchen… sei hiermit gerne dazu eingeladen. Kurze Info darüber bitte an: 2.vorsitzende(ät)petanque-hannover.de

Aufbauplan: RET32 Aufbauplan Sportmeile16082019

Seite 1 von 26512310>I