Rethen: Eisboule Nr. 15: Wieder Uwe Taubel

Zum zweiten Mal in Folge blieb Uwe Taubel (+21) ungeschlagen und sicherte sich erneut den Tagessieg. Auf einem geteilten 2. Platz folgten Olaf Battig und Gabi Haar mit 2 Siegen (+9).
Bei bester Stimmung bestritten 14 SpielerInnen das 15. Eisboule dieser Saison.
Vor den abschließenden vier Terminen im März ist die Spitze eng zusammen gerückt so trennen den 1. Florian Berief noch 4 Siege vom 8. Werner Twesten.
Es bleibt also spannende bis zum Schluss.
Weiter geht es am 5. März

Foto und Bericht: Oliver Hahlbohm

Winterlinge N0 22 beim SV Odin

Wie immer die blitzschnellen Infos von Susanne Weisbach (Tabellen) und Hans-Jürgen Brix (Foto). 28 waren vor Ort und 4 kamen auf das Foto: Jürgen Winkler (3/+22), Sati Albayrak (3/+21), Herman Brandes (3/+20) und unser Oldy Rudi klinge (3/+8). WRL_270220

Winterrunde Nr. 17: Die Winterrunde auf Zielgerade!

Siebzehn Spieltage sind gespielt, drei folgen noch – die Winterrunde biegt in die Zielgerade ein. Bis zum 17.03. verbleiben noch 3 Abende, an denen sich die Teams aus den verschiedensten Boule-Vereinen der Region miteinander messen können. So wie gestern. Diesmal ohne Musik, stattdessen nur mit dem leisen Plätschern des Regens auf das Hallendach, spielten 42 Boule-Begeisterte ihre drei Partien. Am erfolgreichsten waren dieses Mal Susanne, Torsten und Sati mit 3 Siegen und /+21 Punkten – keine Unbekannten in der Winterrunde: Sati besetzte diese Winterrunden-Saison schon 8x Platzierungen unter den ersten vier Teams, Susanne 4x und Torsten 5x. Weiter so!
Platz 1 – Susanne W. / Torsten G. / Sati A. mit 3 Siegen und /+21
Platz 2 – Edith G. / Manfred G. mit 3 Siegen und /+15
Platz 3 – Anette P. / Sabine S. / Michael T. mit 2 Siegen und /+14
Platz 4 – Hans-Jürgen B. / Sigurd G. / Ursula T. mit 2 Siegen und /+12
Bericht: Stefan Sostmann

Rethen: Eisboule Nr. 14: Vor dem Regen ….

Am Donnerstag trafen sich 18 SpielerInnen zum allwöchentlichen Eisboule.
Nach 3 Runden sicherte sich Uwe Taubel (+25) vor der ebenfalls ungeschlagenen Ingrid Schweiger (+20) den Sieg. Den dritten Platz teilten sich Ede Kowald (+11) und Dauerpodiumsgast Florian Berief (+11) mit 2 Siegen. Pünktlich nach der Siegerehrung öffnete der Himmel seine Schleusen. Bis dahin konnte das 14 Eisboule bei guter Stimmung und trockenen Verhältnissen ausgetragen werden.
In der Gesamtwertung führt weiterhin Florian.
Weiter geht es am Donnerstag den 27.02.

 

Bericht: Oliver Hahlbohm

8 aus 33 mit einem 3er

Stolze 8 von 33 erzielten mit jeweils 3 Siegen die maximale Ausbeute an diesem „feuchtwarmen Februarabend“ und zwar waren das: Siggi König (+31), Daniel Rathe (+27), Robert Heise (+22), Hans-Dieter Lange (+21), Natascha Rathe (+20), Bettina Fischer (+19), Horst Lysk (+17)  und Jürgen Winkler (+14). WRL_2000220 (Tabellen von Susanne Weisbach)

Winterrunde Nr. 16: „Pétanque musciale“

Das Experiment, die Winterrunde mit Musik zu begleiten, ist erfolgreich verlaufen. Das Feedback der meisten Teilnehmer war sehr positiv geprägt, wobei auch einige Teilnehmer es als störend für die Konzentration empfanden. Wir werden zukünftig ab und zu wieder solche Angebote mit in die Winterunde einstreuen, aber darauf achten diese ausreichend vorher zu kommunizieren. So hat dann jeder die Chance zu entscheiden, ob er/sie teilnehmen möchte oder auf „stille“ Winterrunden-Abende zu warten.
Spielerisch gesehen war der Abend sehr ausgegelichen, die 4 Platzierungen liegen dicht beeinander. Final durchgesetzt haben sich Karen und Christian M. mit 3 Siegen und /+16 Punkten – passend zum „16.“ Spieltag.
Nächste Woche geht es weiter…
Platz 1 – Karin M. / Christian M. mit 3 Siegen und /+16
Platz 2 – Werner C. / Ulli M.-L. / Torsten K. mit 3 Siegen und /+15
Platz 3 – Leon J. / Luca S. / Stefan S. mit 2 Siegen und /+11
Platz 4 – Manfred G. / Edith G. / Roland K. mit 2 Siegen und /+8
Quelle und Foto: Stefan Sostmann

Rethen: Eisboule Nr. 13: Die wilde 13

Pünktlich um 18 Uhr hatte der Regen aufgehört und 13 SpielerInnen trafen sich zum 13ten Eisboule in Rethen.
Bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt blieb Peter Zipperling (+18) als einziger ungeschlagen und sicherte sich den Sieg. Auf den Plätzen zwei und drei folgten mit je einer Niederlage Florian Berief (+13) [fehlt auf dem Bild] und Ulli Schröder (+11).
Für gute Stimmung sorgten wie jede Woche auch die gute Verpflegung mit Glühwein und Würstchen.
Florian Berief führt weiterhin mit 20 Siegen die Gesamtwertung an und konnte diesmal seinen Vorsprung an Spielpunkten weiter ausbauen.
Weiter geht es am Donnerstag den 20.02.

Bericht: Oliver Hahlbohm

13.02.2020 Winterlinge N0 20

Die 4 Abgelichteten von 22 Anwesenden machten einen 3er: Daniel Rathe (+30); Bekkai Hammouti (+27), Hans-Dieter Lange (+23) und Bodo Dringenberg (+22) WRL_130220  Übrigens: Da nur noch von 5 Spieltagen die Ergebnisse in die Wertung einfliessen  ist Azim Nabi mit 35 gewerteten Siegen und +283 gewerteten Punkten schon jetzt – uneinholbar – der König der Winterlinge 2019/2020 geworden, z.Z. gefolgt von Robert Heise (29/+164) und Bodo Dringenberg (28/+141) auf den Plätzen 2 und 3. Azim fehlt nur noch ein 3er, um seine Krone so richtig zum leuchten zu bringen. (Foto: Hans-Jürgen Brix: Tabellen; Susanne Weisbach)

Winterrunde Nr. 15: „Daniel, Frank und Robert ließen nichts anbrennen…“

Mit 3 Siegen und deutlichen /+33 Punkten Differenz haben Daniel, Frank und Robert gestern eine Marke gesetzt. Mit den drei Ergebnissen /+13, /+9 und /+11 fegten sie die anderen Teams vom Platz. Sehr stark!
Und kalt war`s – dank Sabine, nicht zu verwechseln mit „unserer Sabine“, die gestern ganz artig ihre drei Spiele absolvierte. Und so waren alle froh, am Ende des Winterrunden-Spielabends ins warme Auto und nach Hause zu können. Einige hatten es sogar so eilig, dass sie nicht mal mehr das Ergebnis der letzten Partie gemeldet haben. Die ersten Plätze aber waren zumindest eindeutig zuzuordnen und zwar wie folgt:
Platz 1 – Daniel R. / Robert H. / Frank S. mit 3 Siegen und /+33
Platz 2 – Natascha R. / Martina V. / Dieter K. mit 3 Siegen und /+8
Platz 3 – Cord S. / Ernst-August K. mit 2 Siegen und /+10
Platz 3 – Ingo B. / Dieter L. / Gerhard L. mit 2 Siegen und /+10
Zur Erinnerung: Nächste Woche begleiten wir den Winterrunden-Abend mit Musik. Zwar nicht live, aber schön!
Foto und Bericht: Stefan Sostmann

Harten im Garten N0 4 vor dem Wilhelm-Busch-Museum

Was war los? Das Sturmtief „Sabine“ bescherte uns milde 12° und sogar ein paar Sonnenstrahlen und deutete erst in der dritte Rund an, was so zu erwarten ist – also Schwein gehabt. 24 Boulespiele*innen konnten also ungestört (aber zügig) ihre Runden Tête à Tête/Doublette/Triplette spielen. Mit je drei Siegen kamen auf das Foto Wassim Trabelsi (+29), Carsten Jürgens (+22), Frank Schrader (+11) und Ursula Beier (+5), die zusammen mit Peter Beier locker durch das Turnier führte. Der abschliessende Turniertag N0 5 findet unter der Leitung von Ilse Kulf und Christa Dziony am 09. März statt, um auch ein paar Präsente zu verteilen. Harten im Garten N0 1+2+3+4  (Foto: Anita Fabig)

Seite 1 von 27412310>I