Bissendorfer FAB, vor Pfingsten

Bei bedecktem, kühlem Wetter haben sich kurz vor Pfingsten immerhin 17 „Kugelwerfer“ zu einem sportlichen Wettkampf auf der Anlage getroffen.

Nach spannenden Spielen konnte Werner Bosse (Bild rechts) mit 3 Siegen und 21 Punkten den Tagessieg nach Hause fahren, Platz 2 belegte ein „Neuling“ im Petanque. Martin Schülke (nicht auf dem Bild) errang ebenfalls 3 Siege und 10 Punkte. Auf Platz 3 freute sich Martin Dickhaeuser (Bild links) mit 2 Siegen und 13 Punkten.

Ergebnistabelle:

 

3 x 3 bei den Baba´s

Wieder ein volles Turnierfeld auf 7 Bahnen und ganz vorn kamen drei Boulisten in einem gutklassigen Feld  ohne Niederlage durch. In der vierten Runde platzierten sich Thomas Bergmann, Detlev Puttler und Horst Albrecht von 28 Teilnehmern ganz vorn. Der nächste Termin ist am Mittwoch, den 30. Mai um 18.00 Uhr.

Thomas/Mona/Bernd/Michael waren spitze

Die Sommerlinge N0 6 kurz und knapp: Ungewöhnlich kühl fanden es die 46 Anwesenden – drei Siege feierten Thomas Bergmann (+22), Mona Hansen (+20), Bernd Osterhus (+15) und Michael Jördens (+8) – klar, die Anderen zogen mit 2,1 oder 0 Siegen davon – SRL_2018_05.17 (Quelle: Robert Heise)

„Die 6 kleinen Schweinchen“ holen sich erneut den Regionspokal

Der Regionspokal wird nun schon über 10 Jahre auf der Allee ausgetragen – ist also schon ein richtiges Traditionsturnier. Diesen Wettbewerb bestreiten Mannschaften mit je sechs SpielerInnen (dieses Mal ausnahmsweise auch mit 5). Pro Paarung werden zeitgleich je eine Partie Tête à Tête, Doublette und Triplette gespielt. Um diesen schönen Pokal haben sich – wieder bei sonnigem Wetter – diesmal leider nur 6 Teams beworben. Nach zwei Runden vereinfachtes Schweizer System  stand das Endergebnis dann schon fest. Da noch genügend Zeit war, wurde noch eine Runde just for fun drauf gepackt. Die Ergebnisse nach zwei Runden:

Platz 1: „Die 6 kleinen Schweinchen“ mit Hanns-Wilhelm/Tomi/Manne/Jürgen/Bodo (2 Gesamtsiege/5 Einzelsiege/+ 44 Punkte)

Mehr

Bissendorfer FAB, der 6. Spieltag

Trotz des Brückentages konnte der Organisator Eggert Osterloh (Bild Mitte) immerhin 13 Spieler auf der Anlage „Am Mühlenberg“ begrüßen. Bei sonnigem Wetter versuchten alle, dem bisherigen Spitzenreiter Ecki Kobbe ein bisschen näher auf den Pelz zu rücken. Geglückt ist es allerdings nicht richtig, denn mit 3 Siegen und 15 Punkten gewann E.-A. König (Bild rechts) zwar den Spieltag, aber auch Ecki Kobbe (Bild links) behielt mit 3 Siegen und 11 Punkten eine weiße Weste. So führt er weiterhin mit einem Punkt Vorsprung die Tabelle an.

Quelle: Eggert Osterloh  Foto: Udo Bitterkleit

Zur Ergebnistabelle auf das Bild klicken:

Nocturne N0 5 auf der Herrenhäuser Allee

2014 zum ersten Mal auf der Herrenhäuser Allee gestartet und schon gleich ein großer Erfolg. 37 bis 60 SpielerInnen waren bisher anwesend und davon viele neue Gesichter, denn alle, die Lust hatten, konnten mitmachen. Diesmal – bei sonnigem Wetter – waren es leider nur 31. Gespielt wurden drei Vorrunden DoubletteTriplette/Super-Mêlée (Wer mit wem spielt, wurde nach jeder Runde neu ausgelost). Danach bestritten die besten 6 aus den Vorrunden – das Team 1 mit Dagmar Fischer, Werner Kilian und Wolfgang Reidt sowie das Team 2 mit Bodo Dringenberg, Norbert Strüwing und Jürgen Winkler – das Endspiel. Zum Schluss hatten Dagmar, Werner und Wolfgang relativ schnell und eindeutig die Nase vorn und beendeten einen erfolgreichen Abend. Nocturne 2018

Mehr

Eröffnung der Zwickel-Saison

zwickel

Den ersten Zwickelabend dieser Saison, der Himmelfahrt auf der Herrenhäuser Allee stattfand, schlossen Achille und Jürgen als punktbestes Team ab. Den zweiten Platz sicherten sich Felix, Matthias und Steven. Insgesamt vier Mannschaften blieben mit drei Siegen ungeschlagen.

Termine, die Rangliste und alles weitere zum Zwickel auf: www.zwickel-hannover.de

SparkassenCup 2018 auf der Herrenhäuser Allee

Heute – am Himmelfahrtstag – wurde der  SPARKASSENCUP (Quartett-Turnier) ausgetragen, der nun schon seit mehreren Jahren immmer im Frühjahr auf der Herrenhäuser Allee ausgetragen wird – also schon fast ein richtiges Traditionsturnier. Abweichend von der Regel spielen bei diesem Turnier vier SpielerInnen in einem Team zusammen und zwar mit jeweils zwei Kugeln pro Nase. Eine interessante Kombination also, da dies z.T. völlig neue taktische und strategische Überlegungen erfordert, die bekannten Tücken der Allee mal völlig beiseite gelassen. Die Turnierleitung lag beim Siegerteam 2017 „Halb + Halb“ – bei Petra Klitschke und Dagmar Fischer, die 12 Teams – bei schönstem Sonnenschein – begrüssen konnten. Nach vier Runden Formule X – ohne die angekündigten heftigen Regenschauer übrigens – überreichte Petra den Wanderpokal an das Sieger-Team  

„4 weitere“ mit Florian, Helge, Walter und Carsten  (484) und verkündete dann, wie sich die anderen Teams geschlagen haben:

Platz  2: „LUMB“ mit Manuela/Lucki/Uwe/Bodo  (392)

Mehr

Bissendorfer FAB, der 5. Spieltag

18 Boulespieler trafen sich am letzten Freitag zu einer neuen Runde des FAB in Bissendorf. 2 Gäste konnten die Biss’n Bouler dieses Mal begrüßen. Den Sieger jedoch spielten sie einmal mehr unter sich aus. Platz 1 belegte Manfred Kreutz 3 Siege/+17 vor Werner Bosse 3 Siege/+16. Der 3. Platz mit 2 Siegen /+14 ging an Udo Bitterkleit.
Die nächste Runde findet am 11.05. statt, Beginn wie immer 17:oo Uhr.

 

FAB 2018.05.04

Quelle: Eggert Osterloh

Acht mal 3 Siege beim SWT

Acht von 38 Startern schafften es mit 3 Siegen beim vierten Durchgang des Gleidinger-Sudwiesenturniers, bei strahlendem Sonnenschein, in die Siegerliste. Tagessieger wurde Hubert Meereis /+28 gefolgt von Sven Hasberg /+25 ; Hartmut Anders /+24. Bernd Osterhus /+23 ; Michael Zickler /+20 , Ernst August König /+19 ; Norbert Strüwing /+16 und Siggi Pfaffe /+15 . Im Augenblick führt nichts an Michael Zickler vorbei, der die Gesamtrangliste anführt. Der nächste Termin der Serie findet am 18. Mai statt.
Der BSV Gleidingen freut sich auf Euren Besuch. Kleine Erfrischungen zu moderaten Preisen werden vorgehalten.
Die Tageswertung findet ihr unter TW_SWT_04_05 und die Gesamtwertung Gesamt_SWT_04_05.

montaxxbouler

Tagessieger beim TSV Horst wurde Daniel R. mit 3 Siegen /+23 vor Peter B. mit 3 Siegen/ +19. Den 3. Platz eroberte Hans-Dieter L. mit 2 Siegen / +14.

montaxxbouler_07_05_18

Nächste Woche treffen sich die montaxxbouler in Mecklenhorst und am Pfingstmontag in Stelingen.

Quelle: Hans-Dieter Luft, Foto: N.N.

NPV Landesmeisterschaft Doublette in Bad Pyrmont

NPV LM Doublette in Bad Pyrmont

Am Samstag fand die NPV Landesmeisterschaft Doublette im wunderschönen Kurpark in Bad Pyrmont statt. Bei bestem Wetter kämpften 194 Teams um den Titel und die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, die am 19. und 20. Mai in Schüttorf stattfinden.

Neue Landesmeister Doublette sind Olaf Koszewski und Jan Krug vom TSV KK. Sie siegten im Finale über Vizemeister Peter Menke und Matthias Steep vom B-Team Rettmer.

Mehr

Virenfund auf der NPV-Webseite

Vorsicht: Die Webseite des NPV scheint von einem Trojaner befallen zu sein. Ich habe jedenfalls eben beim Besuch der Homepage mehrere Sicherheitswarnungen erhalten: Trojan:HTML/Brocoiner!rfn

Weitere Infos

Sommerlinge wieder auf der Allee

Die Allee hat sie wieder – die Sommerlinge – und mit 53 BoulespielerInnen in einer schon ganz guten Anzahl. Am besten zurecht – mit dem neuen Pflaster – kamen Bekkai Hammouti (+29), Walter Sterz (+23), Robert Heise (+22), Lea Mitschker (+19), Zarko Jovesic (+18) und Dieter Borchers (+13). SRL_2018_05.03  (Quelle: Robert Heise)

10.05. bis 12.05.2018 SparkassenCup – Zwickel – Nocturne – Regionspokal auf der Herrenhäuser Allee

Etwas spät -.aber nicht zu spät! In Abstimmung mit dem Petanque-Verein Region Hannover führt die SG Allez Allee Hannover e.V.auch 2018 die schon zur Tradition gehörenden Turniere SPARKASSENCUP, NOCTURNE und REGIONSPOKAL  durch.

Mehr

Favoriten siegen beim 25. Schwalbeturnier

Schwalbe-Turnier

Das Jubiläumsturnier des FC Schwalbe stand unter einem guten Stern: herrlicher Sonnenschein, milde Temperaturen um die 22° C sorgten für eine tolle und entspannte Stimmung unter den Teilnehmern.

Dass das Schwalbeturnier immer noch einen guten Ruf besitzt, zeigt das hochwertig besetzte Teilnehmerfeld von 66 Mannschaften. Nicht nur aus der Region fanden die Teams den Weg auf das Gelände. Auch Mannschaften aus Hamburg, Osterholz-Scharmbeck, Bremen und Kassel durften die Schwalben auf dem Boulodrôme begrüßen. Spieler wie Martin Kuball, Jan Garner, Lea Mitschker, Till-Vincent Götzke, Sylvain Ramon, Torsten „Toddo“ Priest machten dieses Turnier zu einem sportlichen Top-Ereignis. Selbst Sascha von Pless gab sich die Ehre und hatte sichtlich Spaß mit seinem kleinen Sohnemann dieses Event zu genießen.

Mehr

Die 3.Runde gewinnt Klaus Sölter

beim Baba´s – Langzeit-Turnier in Bad Nenndorf vor Anette Puttler und Annette Lalla. Ein erlesenes Feld von 28 Teilnehmern, von der Bezirksliga bis hin zur Landesliga, gaben sich am Mittwoch-Abend auf der Hotelanlage Berlin, Bad Nenndorf, ein Stelldichein. Trotz ehrgeiziger Spiele blieb der Spaß nicht aus, ganz im Interesse des Veranstalters Emin Ayyildiz.

PVRH – BM Doublette 2018 Rethen

Am Sonntag, den 29. April führte der Pétanque Verband Region Hannover (PVRH) seine Bezirksmeisterschaft Doublette auf der Anlage des TSV Rethen durch. 50 Teams waren bei sonnigem Wetter dort erschienen. Gespielt wurden pünktlich ab 10 Uhr 5 Runden nach Formule X, jedoch ohne Zeitbegrenzung. Nach nur 11 Minuten beendete das Team Radonjic/ Schomburg nach 3 Aufnahmen die 1. Runde mit einer Fanny. In der 4. Runde brauchten sie für ihre zweite Fanny nur unwesentlich länger – 13 Minuten. Beim Fanny verteilen war das Tagesrekord! Am Ende des Tages konnte die Turnierleitung dem Team Hucke/Goetzke zum 1. Platz, dem Team Mitschker/Gollinger zum 2. Platz und dem Team Hanebuth/Helweg zum 3. Platz gratulieren. Ebenfalls ins Geld kamen das Duo Halbohm, sie wurden Vierter. Wurde dieses Ergebnis mehr oder weniger von Vielen so oder ähnlich schon erwartet, sorgte hingegen der 8. Platz von Hannelore Malecha und Monika Seidel vom BSV Gleidingen für eine unerwartete Überraschung. Für manchen Besucher war das Team damit der Sieger der Herzen.

Mehr

montaxxbouler vom 30.04.

Tagessieger  in Frielingen wurde Daniel Rathe (3/+22) vor Gerd Ross (3/+14). Den dritten Platz belegte Michael Patschkowski (3/+12) knapp vor Eberhard Schwengler (3/+11).

Die Serie wird am nächsten Montag beim TSV Horst fortgesetzt.

Quelle + Foto: Hans-Dieter Luft

Fotos vom Wochenende

Dagmar und Petra

Ein paar Schnappschüsse vom 25. Schwalbeturnier und der BM Doublette beim TSV Rethen sind online.

Seite 1 von 11812310>I