Information des PVRH e.V. zu den Bezirksmeisterschaften 2021

Petanque-Verband Region Hannover

Nach wie vor hält uns die Pandemie fest im Griff und die Aktivitäten der Vereine und Verbände sind fast auf Null reduziert. Viele Dinge werden per Telefon oder als Videokonferenz erledigt. So auch im Vorstand des PVRH.

Mehr

Statement des Ligabeauftragten zur Regionalisierung im NPV

NPV-Logo

I. Grundsätzliches zur Regionalisierung

a. Dachorganisation – Unterbau:

Die gesamte Last der Verbandsarbeit wird nur von einem Vorstand mit Beauftragten getragen. Ein Unterbau fehlt vollständig. Dies beim laut Mitgliederzahl drittgrößten Pétanque-Verband Deutschlands!

b. „Die Vorschläge sind teils unausgegoren … das sich an keiner Stelle auf eine Analyse der bestehenden Probleme stützen kann.“ (Zitat Ulli Brülls, ptank.de)

Mehr

Statement der LM-Beauftragten des NPV zur Regionalisierung im NPV

NPV-Logo

Liebe Sportsfreunde,

als Mitglieder der Zunftswerkstatt bedanken wir uns für den Zuspruch, die Anregungen und die Bedenken bezüglich unserer Arbeit, die auf vielfältige Weise geäußert wurden.

Sicher wird die direkte und mündliche Erörterung, die diese umfangreichen Themen verdienen, noch ein wenig auf sich warten lassen müssen. Wir werden daher in der nächsten Zeit zu jedem Eurer Gedanken nach und nach Stellung beziehen. Als LM-Beauftragte starte ich heute, indem ich noch einmal einen Rückblick auf die Beweggründe unserer Arbeitsgruppe gebe. Beweggründe, die für uns als Mitglieder der ZW mittlerweile selbstredend sind, für den Spieler ohne Blick hinter die Kulissen aber vielleicht an der einen oder anderen Stelle eben nicht selbstverständlich:

Mehr

Statement des Pétanque-Verbandes Region Hannover zur Regionalisierung im NPV

Petanque-Verband Region Hannover

Per E-Mail übermittelt von Erich Wolf, Vorsitzender des PVRH

Dieses Konzept geht meiner Meinung nach in weiten Teilen an der Realität vorbei und zeigt nicht wirklich eine Zukunftsperspektive auf. Ich möchte auf zwei Schwerpunkte eingehen:

Mehr

Eilmeldung: NPV Mitgliederversammlung abgesagt!

Der Vorstand des NPV hat beschlossen, die geplante aOMV am 28.11.202 in Hannover abzusagen. Die Gründe werden in Kürze auf der Website des NPV veröffentlicht.

Siehe auch: https://www.npv-petanque.de/absage-der-aomv-2020/

Quelle: Lothar Thiele / NPV Geschäftsstelle

NPV MV: Besser verschieben!

Löste die Einladung des NPV zur aoMV vom 31.10. schon bei einigen Beobachtern vor dem Hintergrund steigender Covid Infektionszahlen und einer verbandsrechtlich fragwürdigen Limitierung der Teilnehmerzahl ( 50 Personen, sitzend ) Unverständnis aus, blieb doch die Hoffnung der NPV würde sich eines Besseren besinnen und die MV verschieben oder möglicherweise als Online Veranstaltung abhalten. Offen bliebe hierbei, ob alle Vereine dazu über die notwendigen technischen Voraussetzungen verfügten.

Mehr

Die „Stichwehbahn“

Ein Beitrag aus der Serie Bouleplätze „ohne Vertragsbindung“ in Stadt und Region Hannover

Eigentlich müsste sie ja „Boulebahn an der Schwanenburg“ heißen, was erstens dem gleichnamigen Ort geschuldet ist, und zweitens, weil die Besitzer des nahen Restaurants (Schwanenburg 2) die Bahn einst im Zuge des Umbaus des denkmalgeschützten Gebäudes auf einem ehemaligen Teil des Grundstücks der traditionellen Großwäscherei „Stichweh“ für ihre Mitarbeiter in die leere Wiese integriert haben.

Mehr

SV Odin: 30. Apfelsinen-(Ersatz-)turnier abgesagt. 😭😭😭

Wie jedes Jahr hätte im Januar der SV Odin mit seinem traditionellen ‚Apfelsinen – (Ersatz) – Turnier‘ die neue Boule-Turnier- Saison 2021 eingeläutet. Dieser Termin wird von manchem/er Boulisten/in schon sehnlich erwartet. In diesen Tagen wäre üblicherweise der SV Odin mit der Ankündigung  herausgekommen.
Doch nach reiflicher Überlegung und dem Abwägen aller Interessen hat sich die Turnierleitung um Wilfried Bast heute dazu entschlossen, die 30. Ausgabe des ‚Apfelsinen-(Ersatz-)turnier 2021‘ wg. der Covid-19-Pandemie ausfallen zu lassen. „Wir haben es uns nicht leicht gemacht, wir hätten gerne dieses Jubiläum mit den vielen Freunden des Traditionsturniers auf unseren Plätzen gefeiert“, sagte Wilfried, „aber die Prognosen über den weiteren Verlauf der Pandemie haben uns dazu bewogen, das ‚Apfelsinen-(Ersatz-)turnier‘ abzusagen“.
Wollen wir alle hoffen, dass 2022 die Voraussetzungen für ein Jubiläumsturnier besser stehen und es dann wie in all den Jahren zuvor ein großes Boulefest wird.
Info: Wilfried Bast

Winterlinge N0 5

28 „Winterlinge“ wollten sich den vorerst letzten Spieltag nicht entgehen lassen. Tagessieger wurde Bodo Dringenberg (3/+28), gefolgt von Carsten Jürgens (3/+25), Max Koch (3/+23), Hans-Jürgen Brix (3/+20) und Marvin Rathe (3/+15). Bleibt zum Schluss zu hoffen, dass es bald in diesem Theater weitergeht. WRL_29102020(Quelle. Susanne Weisbach)

Krähenwinkel: Winterrunde 20/21 gestartet

Gestern startete die Krähenwinkler Winterrunde. 26 Boule-Begeisterte haben sich in drei Runden miteinander gemessen und trotz der strikten Corona-Vorgaben einen tollen Abend miteinander verbracht. Gewonnen haben das Turnier an diesem Abend Frank S. und Daniel R. mit 3 Siegen und /+27 Punkten, den zweiten Platz belegten Cord S. und Wassim T. mit 3 Siegen und /+21 Punkten. Herzlichen Glückwunsch!

Spielpause im November

Leider wurden heute -einen Tag nach unserem Start- die neuen Corona-Regeln der Politik verkündet, die ein Fortführen der Turnierserie im Moment nicht zulassen. Wir setzen deswegen schweren Herzens die Winterrunde im November aus und hoffen auf eine positive Entwicklung der Corona-Zahlen und dem Wegfall der damit verbundenen Restriktionen. Eine mögliche Wiederaufnahme des Spielbetriebs kündigen wir frühzeitig an. Bleibt gesund!!!
Quelle: Stefan Sostmann
Seite 1 von 28112310>I