Die hohe Legekunst: das Plombé

plombe - Video von Sönke Backens

Der Pétanque-Trainer und amtierende Deutscher Vizemeister Doublette Sönke Backens erklärt, wie man ein Plombé wirft. Das Video ist wirklich klasse gemacht. Angucken!

Tagessieg bei Bettina Fischer bei den 10. Sommerlingen auf der Allee

Zusammenfassung der heutigen Ereignisse: 43 Sommerlinge trafen sich  diesmal vor Ort auf der Allee – zwei Runden war es trocken, dann wurde es nass, aber die Alleebäume boten prima Schutz – Robert bekam trotzdem durchfeuchtete Listen – 5 von euch – und wieder 3 Frauen –  blieben fehlerfrei – und zwar waren das Bettina Fischer (+18), Bärbel Kilian (+12), Dagmar Fischer (+12) sowie Wolfgang Perrey (+15) und Sati Albayrak (+9. SRL_2018_06.14  (Quelle: Robert Heise)

Zwickel in Gleidingen

22 Teams traten beim gestrigen Zwickel an. 3 davon blieben ungeschlagen. Platz 1. und damit Tagessieger wurden Cord Schulz / Michael Thol /+ 29; gefolgt von Dieter Lange / Daniel Rathe /+ 28. Den 3. Platz belegten Sati Albayrak / Siegfried Schröder /+24.
Quelle: Hubert Meereis, Foto: Hubert Meereis
Weitere Informationen unter: www.zwickel-hannover.de/

montaxxbouler in Horst

Bei weiterhin hochsommerlichen Temperaturen traten 27 SpielerInnen in Horst an, um an diesem Abend ihren Tagessieger auszuspielen.
Ganz vorn und damit Tagessieger wurde Michael Patschkowski  mit 3 Siegen /+21. Ihm folgen mit ebenfalls drei Siegen: Daniel Rathe /+20, Peter Warnecke/+12, Jochen Hildebrand /+11, Peter Bloch /+8 und Edith Grupe /+7).
Am Montag dem 18. Juni gehen die montaxxbouler in Mecklenhorst weiter.

Bericht und Foto: Heinz-Dieter Luft

Tabelle vom 11.06. : Spieltag_06_11

Rangliste: RL_11_06

Bezirksmeisterschaft Triplette beim SV Ahlem

Der Chef der Bouleabteilung SV Ahlem – Heinz Harnecke – hatte mit seinen Helferlein mal wieder alles optimal organisiert und hergerichtet. Die Bahnen mit ihren unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden wurden vorher noch mal „gewässert“, um den kommenden Temperaturen zu trotzen. Eine schmackhafte sowie preisgünstige Verpflegung wurde rundum angeboten und eine Turnierleitung mit Inge Borchers und Peter Strömert hatten die 21 angereisten Teams völlig im Griff und führten sie locker durch 4 Runden Formule X.

Mehr

Insa Huber gewinnt die Grubenlampe

Das Traditions-Turnier um die Barsinghäuser Grubenlampe fand wieder beim TSV Kirchdorf statt. Es ist eine reine Stadtmeisterschaft. Bei hohen Temperaturen (32Grad) fanden sich immerhin noch 21 Boulisten ein. Insa Huber und Günter Wendorff blieben nach drei Runden „Super-Melee“ ohne Niederlage. Somit war ein Stechen nötig, das Insa Huber (TSV Langreder) für sich entschied und den Gruben-Pokal für ein Jahr nach Langreder nahm. 2.Platz Günter Wendorff, 3. Platz E.Heinz Neumann.

 

Oldenburger Stadtmeisterschaft

Stadtmeister Oldenburg

Zum 25-jährigen Vereinsbestehen haben „die Oldenbouler“ heute zur offenen Stadtmeisterschaft eingeladen. Mit dem geschmückten Bouleplatz, dem leckeren und preisgünstigen Essen und dem angenehmen Wetter passten die Rahmenbedingungen. Leider kamen nur 28 Teams. Gespielt wurde Schweizer System mit Zeitbegrenzung. Nach 4 Runden endete das Turnier eine Runde früher als erwartet, da zweimal hochgeloste Teams gewonnen hatten und nur noch ein Team ungeschlagen war: Marion und Karl-Heinz Wilken vom VFL Rastede.

1. Marion und Karl-Heinz Wilken
2. Nils Allwardt, Oliver Lichtenberg
3. Manfred Hespen, Dietmar Averbeck
4. Michael Vauth, Alina Einspanier
5. Uwe Schmietenknop-Bolling, Axel Cornelius
6. Cornelia Müller, Jörg Müller
7. Kai Kupka, Ralf Glauch
8. Karl Adrion, Aras Balic
9. Amin Lalami, Stefan Schröder
10. Volker Frömbsdorf, Horst Schmidt

Zu den Fotos

4 von 6 Siegreichen: Moni/Anita/Bettina/Ilse

Ja, wir haben die Sonne z.Z. gepachtet – anfangs 30°, später dann 27° brachten  53 Boulespielerinnen bei den Sommerlingen N0 9  zum Teil ins Schwitzen. Auch das gibt es  nicht alle Tage: Vier der sechs Siegreichen waren Frauen mit Moni Kaufmann (+22), Anita Fabig (+20), Bettina Fischer (+15) und Ilse Kulf (+14) sowie Cord Schulz (+26) und Frank Dill (+16). SRL_2018_06.07 (Quelle: Tabellen von Robert Heise und das Foto von Hans-Jürgen Brix – ein grosses Dankeschön dafür)

7. Deistercup 2018

Bei tollem Boulewetter nahmen 34 Mannschaften am 7. Deistercup teil. Es wurden 5. Runden Formel X gespielt mit abschliesendem Finalspiel. Dieses bestritten Fischer/Klitschke gegen Scharwies/Reza unter hoher Zuschauerbeteiligung auf dem Hauptplatz des TSV Egestorf. Am Ende konnten sich Dagmar Fischer/Petra Klitschke gegen Erwin Scharwies und Reza mit 13:7 durchsetzen.
Ein Wiedersehen wird es auch 2019 geben, bis dahin: Allez les boules!
Die Abschlußtabelle: 7_deistercup ergebnisse 2018
Bild: Von links nach rechts: Dritter, Sieger und Zweiter:  Mathias Künecke/Wilfried Koch, Petra Klitschke/Dagmar Fischer, Erwin Scharwies/Reza
Quelle + Foto : M.Rößler

montaxxbouler in Frielingen

Am Samstag stand er noch bei der LM Triplette im Finale, am Montag ein Dreier in Frielingen bei den montaxxboulern: Daniel Rathe bereist mit Erfolg die Bouleplätze in der Region. Bei 11 Starts war es nun schon sein siebter „Dreier.“ Damit führt er die Rangliste unangefochten an.  Allerdings reichte es diesmal nur zum silbernen 2. Platz ( 3/+19).

Auf Platz 1 landete (Super-)Horst Milde (3 /+22), den dritten Platz teilten sich Natascha Rathe und Gerd Ross mit je (3/+12).

Weiter geht es nächste Woche beim TSV Horst.

Bericht: Heinz-Dieter Luft

6. Sudwiesenturnier Gleidingen

Der Regen am Nachmittag und das vorhergesagte Gewitter verzogen sich. Und so konnten 30 BoulerInnen vergnügt 3 Runden auf dem Boulodrom am Jahnweg spielen.

Mehr

„Panther, Lemke, Helweg“ Gewinner der LM Triplette 2018

Das Turnier begann gegen 10.00 Uhr auf der Anlage des FC Schwalbe in Hannover.  Die 5 Hauptrunden dauerten durchschnittlich 2 Stunden. Danach kam es zu zwei weiteren Runden. Die LM endete gegen 22.30 Uhr.

In der 1. Halbfinalbegegnung standen sich Hanns-Wilhelm Goetzke, Honoré Balié und Daniel Rathe (Tura Braunschweig / Petangueueles / SV Frielingen) und Herbert Kluge, Manfred Hespen und Dietmar Averbeck (Jadeboule Varel / PC Oldenburg / PC Oldenburg) gegenüber. Sie endete mit 13:4 für das Team Goetzke.
In der 2. Halbfinalbegegnung standen sich Steven Panther, Felix Lemke und Matthias Helweg (SG Letter 05 / 1. Göttinger PC / TSV Krähenwinkel) gegen Angelika Menke, Peter Menke, Matthias Steep (B-Team Rettmer) gegenüber. Diese Partie endete 13:8 für das Team Panther.
Im  anschließenden Finale bezwang das Team Panther das Team Goetzke mit 13:6. Damit sind Steven Panther, Felix Lemke und Matthias Helweg die neuen NPV – Landesmeister 2018 in der Formation Triplette.
Zunächst ging das Team Goetzke in drei Aufnahmen mit 0:6 in Führung, da es Hanns- Wilhelm Goetzke gelang seine erste Kugel dicht an die Zielkugel zu platzieren und das andere Team nach Fehlschüssen von Panther und verlegten Kugeln von Helweg dem nichts entgegensetzen konnte. Daniel Rathe schoss in den ersten drei Aufnahmen alle gegnerischen Kugeln mit fast chirugischer Präzision weg, sobald sie dichter als 50 cm an der Zielkugel lagen. Daraufhin tauschten im Team Panther Felix Lemke und Matthias Helweg ihre Spielpositionen. Jetzt kam schon die erste Kugel des Teams Panther dicht an das Cochonnet und setzte das Team Goetzke massiv unter Druck. Lemke setzte eine Kugel direkt ans Cochonnet, Rathe schoß und das Cochonnet lief mit der geschossenen Kugel mit, als sei es mit unsichtbarem Band verbunden, bis kurz vor das Spielfeldende. Dies war wohl die Spiel entscheidende Wende. Die Zuschauer konnten nur ahnen was sich im Kopf des jungen Rathe abspielte. Die Aufnahme ging an das Team Panther mit 4 Kugeln. Nun zeigte der bis dahin souverän schießende Rathe Nerven. Lemkes Kugeln zogen und eine weitere Aunahme mit 4 Kugeln konnte von Team Panther gewonnen werden. Nach diesem 8:6 war das Spiel gedreht. Der nun sichtlich nervöse Daniel Rathe wechselte mit Honoré Balié die Position. Doch trotz dieses Positionswechsels konnten sie dem stärker werdenden Team Panther nichts mehr entgegensetzen und die Zielkugel blieb in den restlichen drei Aufnahmen bei den späteren Niedersachsenmeistern im Triplette 2018. Mit einem sehenswerten Eisentreffer beendete Panther die Partie. Glückwunsch an die Sieger.

Bericht und Foto: Carsten Fitschen

Das Ergebnis findet ihr hier: NPV_LM-3v3_2018_final_LM-Tabelle

Starter / Nachrücker DM: NPV_LM-3v3_2018_final_DM-Starter

9 von 54 bei den Sommerlingen N0 8 auf der Allee

Bei hochsommerlichen Temperaturen erzielten 9 von 54 drei Siege und zwar waren das: Walter Sterz (+31), Oliver von Alten (+29), Hans-Joachim Bock (+28), Bodo Dringenberg (+28). Torsten Göllinger (+20), Claudia Hesse (+19), Michael Berg (+16), Robert Heise (+15) und Ron Hake (+13). SRL_2018_05.31  (Quelle: Robert Heise und –  wer immer auch das Foto geschossen hat – ein grosses Dankeschön)

NPV Homepage steht z.Zt. nicht zur Verfügung

Der PVRH ist gebeten worden, die folgende Stellungnahme von Wilfried Falke zum Thema Virenbefall auf der NPV Homepage zu veröffentlichen.

 

zInfo NPV Homepage steht wegen Reparatur nicht zur Verfügung

Bundesliga auch beim Babas-Turnier

Mit Jennifer Schüler (BV Ibbenbüren) war am Mittwoch auch eine Bundesliga-Spielerin in Bad Nenndorf. Mit 28 Teilnehmern war es wieder eine ausverkaufte Turnieranlage des Hotels „Berlin“. In der 5. Runde platzierten sich Ulla Weiss (3/32), Daniela Volpini (3/21) und Jennifer Schüler (3/18) auf den ersten drei Plätzen. In diesem teilweise hochkarätigem Turnier und besten Witterungsbedingungen kam der Spaß nicht zu kurz. Eine Genuss – Pause nach der ersten Spielrunde machte den Abend komplett.

Starterliste / LM Triplette / 2. Juni 2018 / Hannover / Schwalbe

Petanque-Verband Region Hannover

Der PVRH informiert:

Liebe Sportfreunde.
Leider sind die  NPV –  Internetseiten seit Wochen von einem Virus befallen. Deshalb wird zu eurer Information die Starterliste für die LM Triplette 2018  hier auf der Internetseite von planetboule veröffentlicht. Die Gefährdung durch die NPV Seite dauert an, es wird davon abgeraten, die NPV – Seiten aufzurufen.

Mit sportlichen Grüßen,

i.V. EA König

Geschäftsstelle
c/o Carsten Fitschen
Stöckener Straße 34c • 30926 Seelze

 

NPV_LM-3v3_2018_V0

montaxxbouler in Bordenau

„Er kam, warf und siegte“. Nach langer Abstinenz schaute Cherif O’Cherif mal wieder bei den montaxxboulern vorbei und sprang gleich aufs Siegertreppchen. Von 5 Teilnehmern mit 3 Siegen hatte Cherif mit +23 die beste Kugeldifferenz. Nur knapp dahinter folgte (Super-)Horst Milde (/+22) auf dem 2. Platz. 3. wurde Bärbel Kilian (/+16),vor  Manfred Grupe (/+15) und Peter Bloch (/+12). Insgesamt waren 25 Bouler/Boulerinnen am Start und hielten es über 4 1/2 Stunden in der Hitze aus.

Am Montag dem 04. Juni gehen die montaxxbouler in Frielingen weiter.

Bericht und Foto: Heinz-Dieter Luft

Rangliste: Rangliste 28_5_2018

Tageswertung: Tageswertung_28_05_2018

 

Bissenborfer FAB nach Pfingsten

Bei strahlender Sonne und schon sommerlichen Temperaturen konnten die Biss’Bouler 21 „Kugelwerfer“, darunter 5 Gäste, zu ihrem wöchentlichen Supermêlée Turnier am Mühlenberg begrüßen.

Mehr

BM Jugend: Ein rabenschwarzer Tag in Gleidingen

Am 25. Mai hat der BSV Gleidingen die Bezirksmeisterschaft Jugend auf seinem Boulodrôme ausgerichtet, doch mangels Teilnehmer wurde die Veranstaltung nach einer angemessenen Wartezeit von Erich Wolf abgebrochen. Der PVRH dankt dem BSV Gleidingen und besonders Hubert Meereis und Ede Kowald für ihren Einsatz bei der Vorbereitung der BM.

Mehr

Vorsicht – NPV – Website

Beim Aufrufen der NPV-Homepage mit verschiedenen Browsern unter den Betriebssystemen „WINDOWS“ und „MAC OS X“ ( zu „LINUX“ gibt es z.Zt. keine Informationen ) gefährdet MALWARE ( Schadprogramme) das eigne System. Es liegen verschiedene Sicherheitswarnungen vor.

Seite 1 von 11912310>I