Düshorner Edgar Forche siegt in Essel

Edgar Forche

Am Mittwoch den 11.04.2018 konnte Spielleiter Herbert Schiesgeries mit 33 Teilnehmern auch beim Apriltermin einen guten Besuch verzeichnen. Die drei mit 55 Minuten limitierten Runden fanden kurz vor dem Regen ein Ende. Der Düshorner Edgar Forche, in der Saison 2017 auf Platz sieben, hatte am Ende knapp die Nase vorn. Martin Dildei und Roland Krings aus Essel landeten auf den Rängen zwei und drei. Der Maitermin findet einen Tag vor Himmelfahrt am 9. Mai statt. Ein guter Termin für alle Berufstätigen, auch sie können am Donnerstag ausschlafen.

Quelle: Robby Lenthe

Regelkunde in Essel

Regelkunde

Essel. Seit vielen Jahren bietet die Pétanquesparte vor der Ligasaison einen Regelkundeabend an. NPV-Schiedsrichterwart Reinhold Nißler und NPV-SR Roland Krings konnten am Mittwochabend 20 Interessierte im Sportheim begrüßen. Darunter auch zwei Hobbyspieler aus dem benachbarten Eickeloh. Dort ist im vergangenen Jahr eine Boulesparte entstanden. Grundlage des Abends waren die Regelkundevideos von boule ist cool, die der Homepagebeauftragte Michael Kuschkowitz “aufbereitet” hatte. Wer von der “ich weiß doch alles” Fraktion gedacht hatte, dass es ein langweiliger Abend werden würde, sah sich getäuscht. Jedes Filmchen gab Anlass zu Fragen und zu einer Diskussion. Reinhold und Roland konnten aber fast alle Fragen klären. Und wenn nicht, dann half ein Blick in das neue Regelheft das sich die Esseler beim NPV bestellt hatten. Natürlich wurden dann bei den anschließenden Spielen die “neuen” Erkenntnisse in der Praxis angewendet.

Wer die Esseler auf Regelkenntnisse “überprüfen” möchte ist am kommenden Mittwoch zum SM-Miniturnier Nr. 2 eingeladen. Gestartet wird pünktlich um 18.30 Uhr. Gespielt werden drei Runden mit Zeitlimit damit auch Weitgereiste zeitig nach Hause kommen. Das Startgeld beträgt 2 € pro Person. Der Start im März mit 26 Teilnehmern war schon rekordverdächtig.

Quelle: Robby Lenthe

Essel: Start in die SM-Saison mit Top-Beteiligung

Robby

Da musste sich der erste Organisator um 18.00 Uhr die Augen reiben. Sage und schreibe 36 Boulisten auf dem Boulodrome in Essel. Da blieb noch nicht mal die Zeit um alle persönlich zu begrüßen. Viele Stammgäste aus Düshorn, die Hermannsburger mit „Trainer“ Charles Theyssen, die Buchholzer und natürlich die Esseler konnten es anscheinend gar nicht abwarten endlich wieder Kugeln in der Natur an die Sau zu platzieren.

Mehr

Lion Rouge auf 128 Teilnehmer erweitert

Lion Rouge

Aufgrund der hohen Nachfrage und der vielen traurigen Nachrichten derer, die es nicht rechtzeitig geschafft hatten sich für das Lion Rouge 2018 einzuschreiben, hat sich das Orga-Team vom TSV Rethen dazu entschlossen das Teilnehmerfeld zu erweitern. Nun können 128 Teams mitmachen und alle Teams, die bis heute (04.03.2018) auf der Warteliste standen, sind dabei!

Das Anmeldeformular, die aktuelle Teilnehmerliste und weitere Infos zu dem 2-Tagesturnier am 14. und 15. Juli findet ihr auf der Webseite: www.lionrouge.de

Goetzke/Hucke/Richarz Sieger des 3. dic 2018

Sieger des 3. dic 2018

Letztes Mal noch knapp am Turniersieg vorbei haben sich dieses Jahr Till Goetzke, Thomas Hucke und Arnd Richarz den Sieg geholt. Damit setzte sich der Turnierfavorit durch. In fünf Partien gaben sie nur 16 Punkte ab, davon allein 9 in Runde 4 gegen Günther Meier, Wilfried Koch und Armin Gille. Die dritte Ausgabe verlief erneut reibungslos, die Spielerinnen und Spieler trotzten den Temperaturen mit passender Kleidung und warmen Getränken. Mit vier Siegen kamen die Teams Meier/Koch/Gille, Klein/Hansen/von Pless, Nabi/Bergmann/Osterhus, B. Sölter/Schirmer/Schwarze und Lenthe/Krings/Tappe zu Preisen. Der Titelverteidiger Lehmann/Künnecke/Absalon konnte krankheitsbedingt nicht teilnehmen.

Auf dem Bild ist das Siegerteam zu sehen: Arnd Richarz, Till Goetzke, Thomas Hucke
Weitere Bilder von Wolfgang Fischer hier.

Quelle: per E-Mail von Soeren Voigt

Esseler Aktivitäten 2017 und Vorschau 2018

SM-Teilnehmer und neuer Unterstand in Essel

Robby hat planetboule eine E-Mail geschrieben, in der er das vergangene Jahr aus Esseler Sicht zusammenfasst und einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten 2018 gibt. Vielen Dank für die Info.

Ein neuer Unterstand direkt am Platz schützt vor Sonne, Wind und Regen. Der Unterstand hat den Wohlfühlfaktor erhöht. Außerdem sind auf allen 36 Spielbahnen die Ergebnisanzeiger erneuert worden.

Mehr

Finale des Sudwiesenturniers

Sudwiesenturnier 2017

Horst Riesch ist der „Dominator“ des Sudwiesenturniers 2017. Nachdem er schon nach den vorangegangenen 14 Durchgängen von März bis Oktober in der Rangliste souverän an der Spitze stand, gewann er nun auch das Finale am letzten Samstag. Im Halbfinale schaltete er mit 13:12 Ralf Schirmacher aus. Das Endspiel gewann er mit dem gleichen Ergebnis gegen Bernd Osterhus.

Mehr

Till gewinnt Zwickel-Masters

zwickel-master-till

Zum fünften Mal in Serie gewinnt Till Goetzke den Zwickelabschluss. Mit vier Siegen am Finaltag sicherte er sich den Gesamtsieg. Nur einmal war der Sieg für ihn in Gefahr. Als Leon einen Schuss für Schluss und den eigenen Sieg hat. Doch der Schuss führte zu keinem Treffer. Till zog ins Finale ein und gewann diese gegen Stephen mit 13 zu 3.

Mehr

Essel: Hans Tappe holt sich die Kultvase

Hans Tappe gewinnt Serie in Essel

Essel. Am vergangenen Samstag gab es mit dem Abschlussturnier ein gelungenes Finale der diesjährigen Turnierserie auf dem Boulodrome des SV Essel. Die Serie umfasst 8 Spieltage (ein Streichergebnis). Gespielt wird jeweils am zweiten Mittwoch im Monat, drei Runden Supermelée Formule X mit Zeitlimit damit die Weitgereisten rechtzeitig zu Hause sind. Der Einsatz beträgt 2€. 50% werden ausgeschüttet, der Rest wird zur Finanzierung der Getränke, Kaffee/Kuchen und für ein leckeres Essen am Endspieltag verwendet. Der komplette Einsatz kommt den Teilnehmern wieder zu Gute. Für die jeweilige “Turnierleitung” finden sich zu Beginn der Serie immer Esseler Boulisten. Durchschnittlich 37 Teilnehmer zeigen wie beliebt der Mittwochabend im Aller-Leine-Tal ist. 71 Kugelwerfer, darunter etliche Neulinge, waren in diesem Jahr dabei.

Mehr

Holstentorturnier 2018

Holstentorturnier 2017

Die Mitglieder der Compagnie de Boule haben auf der Jahreshauptversammlung beschlossen, dass auch 2018 das traditionelle Holstentorturnier veranstaltet wird. Der Vorstand und das Organisationsteam beginnen jetzt mit den konkreten Vorbereitungen. Fest steht, dass das Turnier am 04. und 05. August veranstaltet wird. Anmeldungen werden wieder ab dem 1. März 2018 möglich sein. Ob das Triplette am Samstag stattfindet, ob das Turnier ein DPV Turnier ist und alle weiteren Fragen werden beantworten, sobald das Organisationsteam die Entscheidungen hierzu getroffen hat.

Vereins- und Stadtmeisterschaft der Stadt Laatzen

Stadtmeister Laatzen 2017

Bei der Vereins- und Stadtmeisterschaft der Stadt Laatzen, die gestern bei bestem Wetter auf dem Boulodrome des TSV Rethen ausgetragen wurde, traten 26 Spieler und Spielerinnen des BSV Gleidingen, der Boule-Interessensgemeinschaft Laatzen und des Gastgebers an. Unter der Turnierleitung von Marlies Schöbel wurden vier Runden Supermêlée mit Formule-X-Wertung gespielt.

Für die Vereinsmeisterschaft zählen die Punkte der jeweils fünf besten Spieler eines Vereins. Um 16.30 Uhr überreichte die stellvertretende Ortsbürgermeisterin und Vorsitzende des TSV Hannelore Flebbe die Pokale. Der alte und neue Vereinsmeister der Stadt Laatzen ist der TSV Rethen. Stadtmeister wurde der Autor. Den 2. Platz belegt Karin Taubel, die ebenfalls ungeschlagen geblieben ist.

Mehr

Winterrunde in Krähenwinkel

Winterboule

Der 1. Spieltag der Winterrunde 2017/2018 startet am Dienstag, den 7.11.2017 um 18 Uhr (Hallenöffnung: 17:30 Uhr) in unserer Halle in Krähenwinkel. Es werden 3 Runden à 60 Minuten plus eine Aufnahme gespielt (Doublette/Triplette je nach Anzahl der Teilnehmer). Einzelspieler können auch teilnehmen, Startgeld 2 Euro pro Teilnehmer/Abend. Keine Freilose.

Fragen bzw. Anmeldungen für den 1. Spieltag bitte an Jürgen Schröder (schroedj@web.de).

Ptank beendet Berichterstattung

Ulli Brülls

Seit vielen Jahren berichtete Ulli Brülls aus Bremen zuverlässig, schnell und kritisch über die norddeutsche Pétanque-Szene. Nun hat er genug. Wie er auf seiner Webseite www.ptank.de schreibt, ist ihm diese ehrenamtliche Tätigkeit in den letzten Monaten immer mehr zu einer lästigen Routine geworden.

Lieber Ulli, ich kann Deine Beweggründe gut nachvollziehen. Dein kostenloser Rundum-Perfekt-Informiert-Service wird mir fehlen. Auch wenn wir nicht immer einer Meinung waren: Danke für Dein herausragendes Engagement!

Und wenn es Dich doch mal wieder in den Fingern juckt: Du bist herzlich eingeladen hier auf Planetboule zu schreiben. Immer dann, wann Du es willst, und nicht, weil andere es erwarten. Gruß Nils

Einheitsturnier in Gleidingen

Einheitsturnier Gleidingen

Am Tag der Deutschen Einheit richtete der BSV Gleidingen das 9. Einheitsturnier aus. Bei bestem Boulewetter haben sich 84 SpielerInnen auf unserem Boulodrom eingefunden. Auf den 14 Bahnen wurden 4 Runden Tripplette im Supermelée Modus gespielt. Die Stimmung auf den Bahnen war super. Für das körperliche Wohl gab es Gegrilltes, Getränke, Kaffee und Kuchen. Es war ein rundum gelungenes Turnier.

Hier die vorderen Platzierungen und ein paar Fotos. mehr …

1. Norbert Strüwing, 4 Siege, +39
2. Helga Köpp, 4 Siege, +31
3. Erwin Scharwies, 4 Siege, +29

Mehr

Claudia und Jürgen gewinnen die Femme Fatale

Femme Fatale auf der Allee

Bei schönem Herbstwetter mit nur kurzen Schauern wurde heute die Femme Fatale auf der Herrenhäuser Allee in Hannover ausgespielt. Wie der Name erahnen lässt, spielen hier Mixte- und Frauen-Teams. Die Turnierleitung hatten Dagmar und Petra perfekt im Griff. Außerdem haben die Helfer der „Allez“ ein leckeres Frühstück vorbereitet.

Nach 4 Runden Formule-X blieben zwei Teams ohne Niederlage. Platz 1 nach Punkten ging an Claudia und Jürgen vor Jutta und Hartmut. Aber auch die anderen Teilnemer gingen nicht ohne Präsent nach Hause. Entsprechend der Platzierung konnte sich jeder ein kleines Wichtelgeschenk aussuchen, die als „Startgeld“ morgens mitgebracht wurden.

Ergebnisse Femme Fatale 2017 (Quelle: Carsten Jürgens)

Zu den Fotos (von Nils und Wolfgang)

SV Frielingen sucht Mitspieler

SV Frielingen sucht Mitspieler

Der SV Frielingen ist auf der Suche nach Mitspieler/innen jegliches Alters mit und ohne Erfahrung. Wir verfügen über eine schöne Anlage mit 12 Bahnen. Frielingen liegt an der B 6 im Norden Garbsens. Sonntags ab 10:00 Uhr und Dienstags ab 16:00 spielen wir.

Neugierig? Weitere Infos über uns gibt es auf der Seite des SV Frielingen oder durch direkte telefonische Anfrage unter 0176-55 96 56 17 Michael Patschkowski.

Mühlenteichturnier in Koldingen

till-thomas

Till Goetzke und Thomas Hucke gewinnen das Mühlenteichturnier in Koldingen. Im Finale siegten sie gegen Mika Everding und Jennifer Schüler mit 13:9 Punkten.

Zu den Fotos.

Eiszeitterrassenturnier in Koldingen

Finalisten Eiszeitterrassenturnier in Koldingen

Zum letzten NPV-Ranglistenturnier in diesem Jahr kamen 47 Tripletten nach Koldingen. Passend um 10 Uhr hörte der Regen auf und setzte zu den Finalspielen wieder ein. Das A-Finale gewannen Daniel Rathe, Frank Stuchlik und Leon Jentsch (SV Frielingen, BF Bad Nenndorf, TSV Krähenwinkel) mit 13:7 gegen Petra Klitschke, Nils Allwardt und Dagmar Fischer (Allez Allee Hannover, TSV Rethen, Allez Allee Hannover). Die Zweitplatzierten hatten zuvor im Viertelfinale die Favoriten Jan Garner, Martin Kuball und Till Goetzke vom VFPS OHZ aus dem Rennen geworfen.

Zu den Fotos.

Mehr

9. Salzsau-Cup

salzsaucup

Bestes Wetter, schönes Ambiente und klasse Turnierleitung vom Boule-Team Rettmer. 144 Doubletten freuten sich, dass nach dem Aussetzer im letzten Jahr nun wieder im Lüneburger Kurpark die Kugeln flogen. David Gietkowski und Hervé Dieu haben am Samstag den 9. Salzsau-Cup gewonnen. Im Finale besiegten sie Joao Fernandes und Cardoso Duarte.

Mehr

Zwickel in Bissendorf

zwickel-bissendorf

In Bissendorf gewannen gestern Wolfgang mit Leon und Daniel. Ebenfalls drei Siege sicherten sich Janes mit Jan Philip und Max.

Seite 1 von 1412310>I