Tagessieg bei Zarko

Kurz zusammengefasst: 31 BoulespieleInnen waren zu den Sommerlingen NO 21 angetreten, davon erzielten drei Siege: Zarko Jovesic (+24); Manne Klein (+23), Michael Berg (+22), Carsten Jürgens (+15), sowie Rudi Klinge und Bekkai Hamouti (+14). Wer sich in der Rangliste noch verbessern will, hat bei den Winterlingen NO 22 die Letzte Möglichkeit.

Herbstlinge im Calenberger Mittelpunkt

Zu Dritt wurde das Turnierfeld in Empelde beherrscht. Ganz vorn etablierte sich Uwe Sommerfeld (Allee) vor Anita Scharwenka (TSV Egestorf) und Heidrun Rath (TSV Langreder). Alle drei ohne Niederlage. Bei nicht unbedingt guten Wetterbedingungen kamen immerhin noch 26 Boulefreudige .

Zwickel bei Schwalbe

Am Dienstag bei den Schwalben gewannen Beate Helweg mit Bernd Hoffmann und Gast Martin Kuball vor Torsten Kluge mit Werner Carneki. Den Dritten Platz holten sich Eduard Kowald mit Sigurd Gölbel. Platz vier ging an Anita Fabig und Wolfgang Zirkowia.

66 Teilnehmer beim Calenberger Ei

Boulodrom aufgearbeitet, Volles Turnierfeld auf der 16-Bahnanlage, hohe Spielqualität und ein zufriedenes Orga-Team mit Matthias Rössler an der Spitze. Den i-Punkt setzte der Wettergott. Ein warmer Herbsttag ließ die Aktiven knapp 10 Stunden auf dieser schönen Boule-Anlage ausharren. Glückwunsch dem TSV Egestorf. Glückwunsch aber in jedem Fall den Siegern und allen Teilnehmern, die diesem hochqualifizierten Turnier den Stempel aufsetzten. Das Foto zeigt die ersten fünf platzierten Doubletten:

Foto: v.l. Uwe Taubel/Norbert Strüwing (5.), Petra Klitschke/Dagmar Fischer (2.), Matthias Hellweg/Steven Panther (1.), Erich Wolf/Evelyn Wolf (4.), Werner Kilian/Bärbel Kilian (3.).

Tagessieg bei Hartmut Anders

Erstmalig wieder beim SV Odin – mit Flutlicht und 31 Sommerlingen – das war prima. Ungeschoren kamen bei drei Runden über die Runden Hartmut Anders (+28), Jürgen Winkler (+23), Hans Joachim Bock (+15) und Robert Heise (+10). Die Anderen mussten schon die eine oder andere Schlappe wegstecken. SRL02_2017.09.07  (Quelle: Robert Heise)

Holger Dahne holt vorletzten Tagestitel

Am vorletzten Spieltag schlug noch einmal ein Außenseiter in der Baba´s – Sommerrunde zu. Platz 1 für Holger Dahne vor Anette Puttler und Dieter Engelking. Das verspricht Spannung bis zum letzten Turniertag am 14.9.

Tagessieger wurde Robert Heise

Zum letzten Mal in diesem Jahr konnten 44 SpielerInnen auf der Allee  – im Rahmen der  Serie Sommerlinge 2017 –  drei Runden Super Mêlée spielen. Mit drei Siegen schadlos hielten sich Robert Heise (+20), Dieter Borchers (+15), Hanns-Jörg Dahl (+14), Moni Kaufmann (+13), Anita Fabig (+12) und Hans Joachim Bock (+8). Im September werden nun – unter Flutlicht – die restlichen Sommerlinge beim SV Odin ausgetragen. SRL_2017.08.31_24 (Quelle: Robert Heise)

BM Tete beim SV Odin

Hannover, 27.08.2017 –  Bei der diesjährigen offenen Bezirksmeisterschaft Tete vom Pétanque-Verband Region Hannover, die beim SV Odin ausgerichtet wurde, „verlief problemlos, bei schönem Wetter“, so der Turnierleiter Wilfried Bast.

Mehr

Herbstlinge beim TuS Empelde

Zum Start der diesjährigen Herbstlinge im Calenberger Land gab es geradezu einen Boom auf die Anlage des TuS Empelde. Ausverkauft waren alle möglichen Startplätze. Das macht Zuversicht für die folgenden 5 Turnierabende. Erfolgreich macht sicherlich das Turnier, weil nur Bezirksliga und Bezirksoberliga sowie alle Freizeitspieler aus dem Calenberger Land zugelassen sind. Bei drückender Schwüle setzten sich nach 3 Stunden Wolfgang Jilk (Wettbergen) 3/22 knapp vor Sieglinde Jäger (Empelde) 3/21 und Birgit Sommerfeld (?) 3/17 durch. Weitere Informationen siehe Homepage des TuS Empelde.

Sigrid Garner/Heidrun Groth verteidigen den Pokal

Der Amazonen-Pokal geht wieder nach Bremen

38 Damen aus Niedersachsen und der Region Hannover trafen sich wieder beim TV Grün-Weiß Goltern. Der Veranstalter wünschte sich zwar ein größeres Turnierfeld aber die Klasse blieb. Die favorisierten Bremerinnen Garner/Groth gewannen alle vier Runden (4/28) vor den ebenfalls sehr erfolgreichen Angelika Homeyer/Conny Wolpers aus Horst (4/23). Dagmar Daues/Marion Hübner vom HSC Hannover(3/23) belegten Platz 3 vor Heike Hahlbrock/Renate Bäßmann, Allee-Allez (3/17) und Christa Rehmert/Petra Gruppe, TSV Escher (3/2). Dieses schon heute Traditionsturnier sollte den Damen noch lange erhalten bleiben. 

Mehr

Till-Vincent und Thomas waren dabei

28 Teams spielten auf der Allee 3 Runden  – trotz Zeitbegrenzung – bis in die heraufziehende Dämmerung hinein. Till-Vincent Goetzke und Thomas Hucke waren auch dabei und stellten mit drei Siegen und 33 Punkten – „natürlich“ – die Tagessieger, gefolgt von Michael Berg/Robert Heise (3/+ 23) und Janis Krüger/Jan-Philipp Krug (3/+18).

Sommerlinge N0 17 wurde Horst Milde

Von 17:00 bis 19:00 Uhr dröppelte es auf der Allee und das war gut so, denn der Boden wurde griffiger. 32 Sommerlinge fanden das OK und spielten 3 Runden Super Mêlée. Sieger wurde Horst Milde (3/+26), gefolgt von Manne Klein (3/+18), Hans-Dieter Lange (3/+16) und Rudi Klinge (3/+12). SRL02_2017.08.17 (Quelle: Robert Heise)

DSC01047

 

Viele frische Fotos

Wind und Regen auf Fehmarn

Wolfgang ist aus dem Urlaub zurück und hat uns Fotos vom Fehmarn Northern Open, Holstentorturnier in Travemünde und der LM Tête à Tête / Tireur in Bad Eilsen mitgebracht. Wie man sieht, war das Wetter nicht immer schön.

Zwickel in Krähenwinkel

In Krähenwinkel waren Ingo mit Werner 3/35 und das Trio Robert, Siggi und Dieter 3/22 nicht zu schlagen. Den Dritten Platz belegten Azim mit Walter.

Zwickel in Kleefeld

Zwickel Kleefeld

Beim Zwickel am 8. August in Kleefeld waren nur Dieter mit Daniel 3/27 und Usch mit Jürgen 3/22 nicht zu schlagen.

Sommerlinge N0 16

Diesmal schafften nur 3 von 43 Anwesenden einen Dreier und zwar: Helmut Gottfried (+23), Horst Milde (+12) und Bekkai Hammouti (+7). SRL_2017.08.10_.03 (Quelle: Robert Heise)

4. Fehmarn Northern Open

4. FNO

Ergebnisse von der „Sonneninsel“ Fehmarn

Doublette (Samstag, 29.07.2017, 240 Teams)
A-Turnier
1. Tarek Iben Lahouel, Lübecker BC, Dawid Gietkowski, Lübecker BC
2. Rachid Bouchendouka, Düsseldorf sur place, Nicole Graf, BC Konstanz
3. Lasse Lohrer, Hamboule, Hery Andrianavalona, Hamboule
3. Christoph Witzmann, Hennef, Martin Schmidt, Hennef

Mehr

Zwickel in Gleidingen

zwickel-gleidingen

Nachtrag: In Gleidingen haben Till mit Thomas 3/27 den Sieg davon getragen. Daniel Cord und Dieter 3/20 sind Zweiter und Matthias mit Leon sind Dritter geworden.

Quelle: Mail von Matze am 02.08.

Travemünde-Trost-Turnier

Das war letztendlich zum Schluss noch einmal ein ordentliches Stück Arbeit – bzw. Spielkunst war gefragt. Mit 13 : 12 behielten die Aller’ler Hans Alves/Alexander Gruh/Michael Thol im Endspiel erneut die Nase vorn, vor dem Team Horst Milde/Eggert Osterholz/Ecki Kobbe und wurden damit verdiente Sieger des 5. TTT auf der Bouleanlage vom SV Frielingen. 21 Tripletten waren diesmal am Start – spielten bei doch etwas durchwachsenem Wetter 4 Runden Formule X – begleitet durch eine perfekte Organisation bei leckerem Speis und Trank. Ein donnernder Applaus war zum Schluss ein bisschen Belohnung dafür.

DSC01039

7 von 44 blieben fehlerfrei

44 Sommerlinge liessen sich den lauen Sommerabend auf der Allee nicht entgehen und hatten bei den Sommerlingen N0 15  Spass an 3 Runden Super Mêlée. Fehlerfrei blieben diesmal – und hatten wohl auch prima aufgelegte PartnerInnen – Achile Santangelo (+24), Walter Sterz (+22), Werner Kilian (+21), Hans-Dieter Lange (+15), Jürgen Winkler (+15), Lutz Krämer (+13) und Jan Mügge (+8).

DSC01033

Seite 2 von 11112310>I