Sommerlinge N0 14

Kurz und knapp: 24 waren vor Ort. 3 blieben ohne Fehl und Tadel und zwar: Frank von Pless (+19), Wolfgang Fischer (+8) und Sati Albayrak (+7) SRL_20210916  (Tabellen Susanne Weisbach)

Sommerlinge N0 13

Mit sommerlichen Temperaturen gehen die Sommerlinge 2020 so langsam auf ihre letzen Runden. Stolze 6 blieben diese Mal fehlerfrei und zwar (Foto von rechts): Torsten Göllinger, Sati Albayrak, Michael Gerlach, Manne Klein, Bodo Dringenberg und Kalle Weiden. Übrigens, für den nächsten Donnerstag brauchen wir noch eine Turnierleitung. SRL_20210909_2 (Tabellen Susanne Weisbach; Foto übermittelt von Torsten Göllinger)

Sommerlinge N0 12

Dem SV Odin und vor allem den fleissigen Händen ein grosses Dankeschön dafür, das wir die Sommerlinge 2021 hier auf dieser schönen Anlage beenden können. Ein angenehm temperierter Sommerabend zum Anfang, mit anschliessender lauschigen Dämmerung danach und praller Flutlichtbeleuchtung zum Schluss war der passende Rahmen für 26 Boulespieler*innen. Mit einem Dreier belohnten sich jeweils Sati Albayrak (+20), Torsten Göllinger (+18) und Kalle Weiden (+15). Weiterhin steht Bodo Dringenberg mit 22 Siegen an der Tabellenspitze und zieht hier weiter seine Kreise, gefolgt von Torsten Göllinger mit 18 Siegen. Mal sehen wie es zum Schluss ausschaut, den 12 Spielpaarungen gehen ja noch in die Wertung.  SRL_20210902 (Tabellen: Susanne Weisbach)

Sommerlinge N0 11

Das war der Abschied der Sommerlinge 2021 von der schönen Allee. Weiter geht es am nächsten Donnerstag auf der Boule-Anlage vom SV Odin. Ein Dankeschön an Alle, die das ermöglichen. Die Flutlichtanlage wird uns sicherlich etwas entspannter auf die aufziehende Dämmerung schauen lassen, die uns an den letzten Tagen schon etwas zu schaffen machte. Heute erzielten nach drei Runden – von 22 Anwesenden – Adi von Meyenn (+24), Bärbel Kilian (+18) und Bodo Dringenberg (+14 – frisch aus dem Urlaub zurück) je drei Siege. Am nächsten Donnerstag wird Adi Chef auf dem Platz sein und alles regeln. Zum Schluss: Ab nächsten Donnerstag kostet das Vergnügen 1,50 € pro Nase. Darin enthalten ist eine Abgabe von 0.50 € an den SV Odin, ein Entgelt für die Nutzung der Boule-Anlage, der WC-Anlage etc. (Tabellen von Susanne Weisbach)SRL_20210826

Sommerlinge N0 10

Hans Joachim Bock und Matthias Rössler überstanden von 27 die drei Runden ungerupft, wurden auf einem Foto abgelichtet und erhielten von Torsten ihren gerechten Lohn. Übrigens, für die nächsten Sommerlinge am nächsten Donnerstag wird noch ne Turnierleitung gesucht. (Dateien von Susanne Weisbach)

SRL_20210819

FEMME FATALE N0 21 am 18.09.2021 auf der Allee

Die Veranstalterinnen Dagmar Fischer und Petra Klitschke laden EUCH zu dem Traditionsturnier FEMME FATALE ein, das am 18.09.2021 wieder auf der Allee stattfinden soll. Siehe dazu auch den Flyer Femme Fatale 2021

Sommerlinge N0 9

Perfekte Sommerlinge waren das. Ein herrlicher Sommerabend lockte 38 Boulespielen*innen auf die Allee. Dabei waren natürlich viele „alte“ Gesichter aber auch so manches „neue“ Gesicht. Für Oliver Langer (+25), Kalle Weiden (+22), Norbert Weiß (21) und Sati Albayrak (+16) konnte später Susanne Weißbach in ihrer Sommerlinge-Tageswertung jeweils 3 Punkte verbuchen. Am nächsten Donnerstag hat Torsten Göllinger das Sagen. Um nicht wieder die letzten Kugeln im Dunklen aufstöbern zu müssen, sollte angestrebt werden, das dann der letzte 13 Punkt so gegen 21:00 Uhr erzielt wird. SRL_20210812

Sommerlinge N07

Oh wie schön ist es auf der Allee dachten sich 5 Boule-Spielerinnen und 15 Boule-Spieler und konnten daher von Ilse und Christa auf der Allee begrüsst werde. Nach 3 Runden hatten 3 davon 3 Siege eingeheimst und zwar waren das Sigurd Göbel (+16), Hans Joachim Bock (+11) und Andrea Sinner (+10). Die Tabellen kommen wie immer flott zubereitet von Susanne Weisbach. SRL_20210729

Sommerlinge N0 6

Hermann Brandes konnte 40 Sommerlinge auf der Allee begrüssen und durch drei Runden Super Mêlée geleiten. Wieder auf’s Foto gelang Bodo Dringenberg(+17), der nun langsam zu enteilen scheint, also Obacht. Ebenfalls abgelichtet wurden Christa Dziony (+22), Sati Albayrak (+22) und Frank Metzler (+17). Ilse Kulf wird euch am nächsten Donnerstag durch den Abend führen. (Tabellen Von Susanne Weisbach) SRL_20210722

Sommerlinge N0 5

Die Sommerlinge N0 5 in einfachen Stichworten: Prima Sommerwetter vom Anfang bis zum Ende +++ prima Turnierleitung von Anfang bis zum Ende durch Margot Trott und Renate Bäßmann +++ in der Mehrzahl prima Spielpaarungen mit guter Stimmung +++ bei 27 Teilnehmer*innen sogar 5 mit 3 Siegen +++ das bedeutete, das sich Sati Albayrak (+33), Renate Bäßmann (+32), Ingo Büsching (+29), Bodo Dringenberg (+26) und Hermann Brandes (+25) die gesammelte Geldsumme teilen und zum Schluss das obige Foto zierten konnten +++ übrigens wird euch Hermann Brandes am nächsten Donnerstag zu Höchstleitungen anspornen +++ Foto von Margot Trott +++ Tabellen von Susanne Weisbach +++ Ende. SRL_20210715

Sommerlinge N0 4

Pünktlich um 18:00 Uhr rief Bodo und alle 33 erschienen, um die von Sandra und Oli verkündeten Spielpaarungen zu vernehmen. Zwei Runden blieb es wie erwartet trocken. In der letzten Runde aber wurde es etwas feuchter, was so nicht eingeplant war, da uns keine Wetter-App darauf vorbereitet hatte – das Wetter macht eben doch noch was es will. Zum Schluss konnten sich Margot Trott (+29), Bodo Dringenberg (+23), Dieter Borchers (+18), Hermann Brandes (+13) und Bärbel Kilian (+13) über drei Siege freuen.

(Quellen: Tabellen Susanne Weisbach; Foto Oliver Langer) SRL_20210708

Sommerlinge N0 3

Diesen Donnerstag hatte es über den ganzen Tag mehr oder weniger geschüttet. Aber dann – ab 17:30 Uhr – war Schluss damit. 12 Unerschrockene hatten das Wetter-Radar richtig interpretiert und waren bis 18:10 Uhr auf der Allee eingetrudelt. Fehlerfrei – je mit drei Siegen – blieben Jürgen Winkler (+20) und Bodo Dringenberg (+16), der damit – zusammen mit Torsten Göllinger – auch die Führung in der Gesamtwertung übernahm. SRL_20210701 (Quelle: Susanne Weisbach)

Sommerlinge N0 2 mit 28 Aktiven

Bei leichtestem Niesen konnte Robert Heise die Sommerlinge N0 2 – besucht von 28 Aktiven – gegen 21:30 Uhr mit dem üblichen Siegerfoto und der Ausschüttung der eingenommenen Euros beendet. Fehlerfrei blieben – nach den üblichen drei Runden – Dieter Borchers (+17), Michael Thol (+16), Werner Kilian (+12) und Dieter Borchers. Weiter mit der Serie geht es am nächsten Donnerstag, geleitet von Renate Bäßmann und Margot Trott. SRL_20210624 (Quelle: Susanne Weisbach)

Die Sommerlinge 2021 sind an den Start gegangen

Letztendlich waren 26 Boulespielen*innen beim Start der Serie Sommerlinge 2012 auf der Allee dabei. Das war bei fast tropischen Temperaturen doch schon mal ein ganz schöner Anfang. Wie immer standen drei Runden Super Mêlée auf dem Programm. Überhaupt nicht verwunderlich war, das der „alte Recke“ Manne Klein den ersten Tagessieg einfuhr und das als Einziger an diesem Abend. Weiter mit den Sommerlingen geht es am nächsten Donnerstag, wie immer ab 18:00 Uhr auf der Allee. Quelle: Robert Heise SRL_20210617

Zum Schluss ein Hinweis: Margot Trott hat zwei Schlüssel – befestigt an einem grünen Band – verloren. Der glückliche Finder meldet sich bitte bei Margot.

Information des PVRH e.V. zu den Bezirksmeisterschaften 2021

Petanque-Verband Region Hannover

Nach wie vor hält uns die Pandemie fest im Griff und die Aktivitäten der Vereine und Verbände sind fast auf Null reduziert. Viele Dinge werden per Telefon oder als Videokonferenz erledigt. So auch im Vorstand des PVRH.

Mehr

Statement des Pétanque-Verbandes Region Hannover zur Regionalisierung im NPV

Petanque-Verband Region Hannover

Per E-Mail übermittelt von Erich Wolf, Vorsitzender des PVRH

Dieses Konzept geht meiner Meinung nach in weiten Teilen an der Realität vorbei und zeigt nicht wirklich eine Zukunftsperspektive auf. Ich möchte auf zwei Schwerpunkte eingehen:

Mehr

Winterlinge N0 5

28 „Winterlinge“ wollten sich den vorerst letzten Spieltag nicht entgehen lassen. Tagessieger wurde Bodo Dringenberg (3/+28), gefolgt von Carsten Jürgens (3/+25), Max Koch (3/+23), Hans-Jürgen Brix (3/+20) und Marvin Rathe (3/+15). Bleibt zum Schluss zu hoffen, dass es bald in diesem Theater weitergeht. WRL_29102020(Quelle. Susanne Weisbach)

Winterlinge N0 4

Die erste Runde Super Mêlée wurde von den 31 anwesenden Bouler*innen bei lauschigen fast 20 ° gespielt. Die zweite Runde erhellte dann das eingeschaltete Flutlicht, aber auch ein schaurig schönes Wetterleuchten am pechschwarzen Abendhimmel. Die Befürchtung – jetzt kommt es dicke – bewahrheitete sich nicht. Vielmehr konnten die anstehenden Runden locker zu Ende gespielt werden. Fünf Fehlerfreie waren es zum Schluss, mit Susanne Weisbach (+18), Torsten Göllinger (+15), Sati Albayrak (+14), Moni Kaufmann (+13) Und Hans Joachim Bock (+9). (Quelle: Tabellen von Susanne Weisbach)

WRL_22102020

Winterlinge N0 3

Die Winterlinge N0 3 wurden am 15. Oktober beim SV Odin von den anwesenden 30 Spieler*innen mal wieder flott über die Bühne gebracht. Das bleibende Ergebnis war, das sich mit je drei Siegen Hermann Brandes (+19) und Torsten Göllinger (+17) prima ins Rampenlicht setzen konnten.  WRL_15102020 (Quelle: Tabellen Susanne Weisbach)

Winterlinge N0 2 im Dauerregen

Wenn es denn nur Schietwetter gewesen wäre, wäre es ja OK gewesen. Aber die Wirklichkeit war, das es ab 18:00 bis 21:00 Uhr durchgängig ziemlich dicke von oben runter kam. Das störte schon die 19 aufgelaufenen Unverbesserlichen etwas, aber sie hielten tapfer durch und absolvierten die drei vorgegebenen Runden. Brüderlich teilten sich Achille Santangelo und Azim Nabi mit je drei Siegen und +15 Punkten den Tagessieg. Zu berichten ist weiterhin, das Azim nachträglich – mit viel Applaus – zum König der Winterlinge der Serie 2019/2020 gekürt wurde und zufrieden die gewonnenen Euros einsteckte.

 

Seite 1 von 5012310>I