Gelungener Abschluss der Eisboule Serie 2021/22

Am Donnerstag Abend trafen sich bei bestem Wetter 22 SpielerInnen zur letzten Ausgabe der Eisboule Serie. Nach den üblichen 3 Runden blieben 4 Spieler ungeschlagen. Auf dem 4. Platz landete Ralf Schirmacher (+14). Vor ihm sicherten sich die Alfelder Wolfgang Koch (+19) und Karl Hahlbohm (+27) die Plätze 3 und 2. Der Tagessieg ging an diesem Abend an Werner Twesten (+31).

Mehr

Sturmtief Nasim zu Besuch bei der vorletzten Runde Eisboule

Am Donnerstag den 7. April trafen sich 20 SpielerInnen bei anfangs sonnigem Wetter zur vorletzten Runde Eisboule. In der Mitte der zweiten Runde kam dann auch Sturmtief Nasim zu Besuch und die Runde musste für 20 Minuten unterbrochen werden. Anschließend konnte aber ohne weitere Störungen bis zu Ende gespielt werden.
Nach den üblichen 3 Runden blieben 3 SpielerInnen ungeschlagen.

Mehr

Eisboule: Der Winter ist zurück

Während man sich in den letzten Wochen schon zu fragen begann warum die all wöchentliche Veranstaltung Eisboule heißt, kam diese Woche ganz unerwartet der Winter zurück.
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und leichtem Schneefall trafen sich 16 SpielerInnen am Donnerstag Abend zum Eisboule.
Nach den üblichen 3 Runden blieben lediglich 2 Spieler ungeschlagen. Den dritten Platz mit 2 Siegen sicherte sich Karl Hahlbohm (+11). Er schob sich damit in der Gesamtwertung auf den 4. Platz vor und konnte seine Siegeschancen in der Gesamtwertung zumindest rechnerisch wahren. Auf dem 2. Platz landet an seinem Geburtstag Michael Zickler (+14). Er eroberte sich damit auch 2 Platz in der Gesamtwertung und ist weiter voll im Rennen um den Gesamtsieg. Den Tagessieg sicherte sich Ralf Schirmacher (+21).
Weiter geht es am 7. April mit der vorletzten Runde Eisboule.

Mehr

Eisboule: Auf der Zielgrade wird es spannend

Am Donnerstag den 17.03. nahmen 20 SpielerInnen an der Eisboule Runde Teil.
Bei guter Stimmung und ordentlichem Wetter blieben insgesamt vier SpielerInnen ungeschlagen. Den Tagessieg sicherte sich Uwe Sommerfeld (+23) vor Ralf Schirmacher (+20) und Karl Hahlbohm (+18). Ebenfalls ungeschlagen blieb Ingried Schweiger (+16) auf Platz vier.

Mehr

Eisboule am 10. März

Am Donnerstag Abend trafen sich bei anfangs sonningen und am Ende sehr kalten Bedingungen 23 SpielerInnen zum allwöchentlichen Eisboule.
Bei guter Stimmung auf und neben dem Platz blieben am Ende des Abends 3 Spieler ungeschlagen. Den Sieg sicherte sich Rainer Seifert (+20) vor Karl Hahlbohm (+20) und Michael Zickeler (+8).
Während Rainer und Karl damit Ihren Platz in den Top 10 festigen konnten, verkürzte Michael seiner Rückstand auf die Spitze der Gesamtwertung auf einen einzigen Sieg.

Mehr

20 Runden Eisboule

Am Donnerstag Abend trafen sich 18 Spieler/innen bei schönem aber im Laufe des Abends sehr kalten Wetter auf der Anlage des TSV Rethen zum allwöchentlichen Eisboule.

Nach 3 Runden blieben Uwe Taubel (+4), Ulli Schröder (+14) und Oliver Hahlbohm (+17) ungeschlagen. Oliver konnte damit seine Führung in der Gesamtwertung vor Michael Zickler ausbauen.
Weiter geht es am 10.03 ab 18 Uhr. Bislang haben 44 SpielerInnen an der diesjährigen Eisboule Serie teilgenommen und wir würden uns freuen wenn wir bis Ostern noch die Marke von 50 knacken könnten.

Mehr

17 am 17ten Februar

Trotz des Sturms trafen sich 17 SpielerInnen am Donnerstag Abend auf der Anlage des TSV Rethen  zur 18ten Runde Eisboule. Nach den üblichen 3 Runden Super-Mêlée blieben nur die Alfelder Karl (+27) und Angela Hahlbohm (+13) ungeschlagen. Den 3. Platz erkämpfte sich nach langer Durststrecke Werner Groß (+8) mit 2 Siegen.

Mehr

Eisboule in Rethen am 10.02.2022

Eisboule vom 2022-02-10

Bei trockenem Wetter haben wir 29 Spieler auf unserer Anlage begrüßen können, darunter einige neue Spieler. Den Tagessieg mit drei Siegen und 23 Punkten hat Jochen Grethe errungen, gefolgt mit ebenfalls drei Siegen und 16 Punkten Sven Hasberg. Theresa Kränzel erstmals dabei, ist gleich aufs Treppchen gekommen, mit ebenfalls drei Siegen und 14 Punkten rundet Sie die Spitzenplätze ab.

Mehr

Eisboule nach 9 von 26 Runden

Das Jahr neigt sich dem Ende und ich dachte ich gebe mal einen kurzen Überblick was in Rethen beim Eisboule so los ist. An den ersten 9 Runden haben insgesamt 39 Leute teilgenommen. Die Stimmung war unabhängig vom Wetter auch dank der guten Bewirtung immer klasse. Aktuell führt Michael Zickler die Gesamtwertung mit deutlichem Vorsprung vor Gaby Haar an.

Mehr

Eisboule: Eine kam durch

Am 11.11. trafen sich bei angenehmem Wetter 27 SpielerInnen zur 4. Runde Eisboule in Rethen. Bei guter Stimmung blieb nach 3 Runden unter Flutlicht einzige Stina Ködderitzsch ungeschlagen und konnte den Sieg für sich verbuchen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Sven Hasberg und Gabriele Windus mit je 2 Siegen.
Die gute Verpflegung wurde bestens angenommen und trug ihren Teil zur guten Stimmung bei.

Mehr

Eisboule: 8 trotzen dem Dauerregen

Die dritte Runde der diesjährigen Eisboule Serie in Rethen war von Dauerregen und kühlen Temperaturen geprägt. Nur 8 Spieler trotzten dem Wetter und spielten in 3 Runden einen Sieger aus. Am Ende blieb kein Spieler ungeschlagen und 6 Spieler konnten zwei Siege erringen. Mit der besten Kugeldifferenz setzte sich Oliver vor Karl Hahlbohm und Jochen Grethe durch.

Mehr

Eisboule

Bedingt durch das schöne Wetter verdoppelte sich die Anzahl der Teilnehmer am 2. Spieltag der diesjährigen Eisboule-Saison. 24 Spieler/Innen genossen ausführlich das schöne Wetter mit langen und spannenden Spielen, die oft bis ans Zeitlimit gingen. Der guten Laune tat dies kein Abbruch. Auch das gute Catering fand dank 2-G wieder großen Zuspruch.

Mehr

Eisboule in Rethen: Wind und Regen Statt Eis

Eisboule in Rethen

Am Donnerstag den 21.10 trafen sich obwohl es den ganzen Tag geregnet und gestürmt hat 12 Spieler/Innen zum ersten Eisboule der Saison 2021/22 ein. Nach 3 Runden Super-Melee bei bester Laune und dann doch garnicht so schlechtem Wetter, sichert sich Karin Taubel den ersten Tagessieg der neunen Saison.Ihr folgte der ebenfalls ungeschlagene Alfred Ködderitzsch auf dem zweiten Platz.

Mehr

Eisboule-Serie startet am 21.10.

Eisboule

Es wird wieder früher dunkel und die kalte Jahreszeit steht vor der Tür, daher wollen wir beim TSV Rethen nach einem Jahr Corona-Pause wieder unser Eisboule ausspielen. Dieses Jahr unter 2G-Bedingungen und mit Luca-App.

Los geht es am Donnerstag den 21. Oktober um 18 Uhr auf unserem Gelände am Erbenholz an der Peiner Straße 100 in 20880 Laatzen. Wie ihr es gewohnt seid, sorgen wir wieder für eine Kleinigkeit zu Essen, Glühwein (Bitte eigene Becher mitbringen) und andere Getränke. Wir freuen uns auf tolle Spiele unter Flutlicht und die wunderbare Stimmung für die unser Eisboule seit Jahren bekannt ist.

Mehr

Rethen: Eisboule 2020/21 startet – Vorläufig ausgesetzt!

Der Start der Eisboule Serie ist mit den aktuellen Beschlüssen fürs Erste bis auf weiteres verschoben. Wir werden frühstmöglich prüfen, ab wann eine Wiederaufnahme sinnvollt und verantwortbar ist. Stand 30.10.2020

Trotz aktuell steigernder COVID-19 Zahlen und einer nicht auf lange Sicht abschätzbare Situation hat sich die Pétanqueabteilung des TSV Rethen entschlossen am Donnerstag den 5. November in eine neue Eisboule Serie zu starten.
Wie auch im letzten Jahr startet sie um 18 Uhr auf dem Gelände des TSV Rethen am Erbenholz. Es wird  die gewohnte Verpflegung angeboten.

Mehr

Rethen: (Gesamt-)Sieger in Abwesenheit

Am Donnerstag trafen sich die besten 16 EisboulerInnen (darunter 3 Nachrücker) zum verspäteten Eisboule-Finale in Rethen. Nach den üblichen 3 Runden Super-Melee, die erstmals unter Corona-Bedingungen ausgetragen wurden sicherte sich Hubert Meereis (3 Siege +22) knapp den Sieg vor Ede Kowald (3 Siege +21) und Michael Zickler (3 Siege +19). Auch wenn das Wetter viel zu warm war und der Glühwein somit noch in der Flasche blieb, war die Stimmung, wie über die gesamte Serie, sehr gut.  

Mehr

Rethen: Eisboule Finale 2019/2020

Die letztmalig am 12. März ausgetragene Eisboule Serie wird am 1. Oktober fortgeführt und beendet. Wir veranstalten eine Abschlussrunde für die besten 16 TeilnehmerInnen der bisherigen Serie. Auch wenn die Temperaturen sicherlich nicht eisig sein werden hoffen wir auf die alt bekannte gute Stimmung und sorgen natürlich auch wie gewohnt für das leibliche Wohl.
Für die 16 Spielberechtigten ( s. Tabelle unten ) besteht eine Anmeldepflicht bis zum 28. September.
Sollten Plätze frei bleiben werden die Nachrücker persönlich informiert.
Eine Anmeldung ist sowohl über einen Liste beim TSV Rethen als auch via Email an Oliver.hahlbohm@web.de möglich.
Wir freuen uns, dass wir die Serie noch in diesem Jahr zu Ende bringen können.

Ouelle: Oliver Hahlbohm

Rethen: Eisboule abgesagt 😢

Vorerst bis zum 18.04.2020 ruht beim TSV Rethen der Spielbetrieb, egal ob Training oder Wettkampf. Daher werden auch die letzten beiden Abende der diesjährige Eisboule Serie am 19. und 26. März abgesagt.
Um allen 38 TeilnehmerInnen einen schöner Abschluss zu ermöglichen wird der TSV Rethen zu gegebener Zeit eine Abschlussveranstaltung für das diesjährige Eisboule organisieren.

Bis dahin wünschen wir allen, dass sie gut durch diese Zeit kommen und vor allem Gesundheit.

Info und Bild: Oliver Hahlbohm

Rethen: Eisboule Nr. 17: Vier blieben ungeschlagen

Das Anfangs milde Wetter wurde durch den anhaltenden Wind und einen kurzen Regenschauer in der letzten Runde noch ziemlich kühl. Dennoch war die Stimmung Bein den 19 SpielerInnen wie immer gut und Glühwein und Würstchen trugen ihr Übriges bei.
Am Ende landete Wolfgang Gutekunst trotz 3 Siegen (+16) auf Platz vier. An vielen anderen Tagen hätte dies für den Sieg gereicht. Diesen Donnerstag aber waren 3 SpielerInnen noch besser. Den Sieg sicherte sich Peter Zipperling (+29) vor Gabi Haar (+26) und Ingrid Schweiger (+20).
In der Gesamtwertung konnte Florian Berief seine Führung knapp behaupten. Oliver Hahlbohm konnte an Siegen gleichziehen Und seinen Rückstand damit auf lediglich 5 Spielpunkte verkürzen.
Weiter geht es zum vorletzten Mal am 19.03. .

Bericht und Foto: Oliver Hahlbohm

Rethen: Eisboule Nr. 16: Es wird kuschelig an der Spitze

Beim dies wöchigen Eisboule traten 19 SpielerInnen an. Bei gewohnt guter Stimmung blieben einzig Karl Hahlbohm (+30) und Sven Hasberg (+18) ungeschlagen. Das Treppchen komplettierte mit 2 Siegen Angela Hahlbohm (+15). In Abwesenheit der beiden Führenden in der Gesamtwertung schafften Karl und Sven damit den direkten Anschluss an die Spitze. 3 Runden vor dem Ende trennen die ersten 5 damit nur noch 2 Siege.
Weiter geht es am 12. März

 

Bericht Oliver Hahlbohm, Foto: Smartphone

Seite 1 von 8123>I