Am 3.Spieltag dominierte Reinhard Lenz

Auch am dritten Spieltag besuchten 29 Boule-Sportler und Sportlerinnen die Calenberger Herbstlinge in Barsinghausen-Großgoltern. Drei Runden Supermeeling mit einer Regenunterbrechung entmutigten die Boulisten nicht. Es gab wieder einen neuen Gewinner. Reinhard Lenz vom TuS Empelde ging unangefochten durch alle drei Runden. Platz 2 belegte Axel Buhl (TVG) vor Wolfgang Perrey. Am Mittwoch, den 9.Oktober wird die vierte Runde gespielt.

Siggi – der König der Sommerlinge 2019

Bei der Verabschiedung der Sommerlinge 2019 standen vier Aufgaben auf dem Programm. 1. Die drei Besten der Serie – Siggi König/Bettina Fischer/Torsten Göllinger – erhielten ihren verdienten Applaus. 2. Walter Sterz überreichte – soweit anwesend – an die besten 12 je einen gut gefüllten Umschlag. 3. Thorsten Göllinger dankte  Sandra Sellmann/Oliver Sellmann-Langer und Susanne Weisbach (die Frau am PC) mit einem kleinen Präsent für ihren erfolgreichen Einsatz. 4. 24 anwesende Boulespiele*innen absolvierten die letzten drei Runden Super Mêlée und davon machten das Achile Santangelo (+26), Bettina Fischer (+19), Azim Nabi (+16) und Oliver von Alten (+13) fehlerfrei. Die kommenden Winterlinge beginnen – trotz Feiertag – am nächsten Donnerstag beim SV Odin.

Stahl & Eisen Turnier in Georgsmarienhütte

Stahl & Eisen Turnier Georgsmarienhütte 2019

50 Teams haben sich am 14.09. auf dem idyllisch gelegenen Boulodrôme in Georgsmarienhütte eingefunden um beim Stahl & Eisen Turnier fünf Runden Schweizer System zu spielen. Die beiden Mannschaften, die nach der 5. Runde ungeschlagen waren, hatten sich zu einem Finale bereit erklärt, wozu noch viele Zuschauer blieben. Ein hochklassiges und spannendes Spiel. Das Team Zijlstras aus den Niederlanden lag vor dem Finale nach Buchholzpunkten auf Platz 1, musste den Sieg aber dann an Alexander Streise und Frank Günther aus Ibbenbüren abgeben. Ein schönes Turnier bei bestem Spätsommerwetter, super Essen, zufriedene Gäste und gute Stimmung.

Ergebnisliste (PDF)

Mehr

Boule+Feuerwerk N0 5 auf der Allee

Mit einer gelungenen Abschlussveranstaltung wurde am 21.09.2019 die Serie Boule+Feuerwerk auf der Allee und in den Herrenhäuser Gärten beendet. Jede der fünf Veranstaltungen konnte sich freuen, über  eitlen Sonnenschein – entspannte Boulespiele*innen – über ein Buffet mit den unterschiedlichsten Schnerzelchen/Leckereien – sowie über eine lockere Turnierleitung durch je eine Ligamannschaft der SG Allee Allee. Heute – bei Boule+Feuerwerk N0 5 – konnten  Sandra Sellmann/Oliver Sellmann-Langer/etc (Ligamannschaft AA5) 20 Teams begrüssen und (mit sanftem Zeitdruck) durch 3 Runden führen. Die erfolgreichsten Drei waren diesmal Jürgen Winkler/Achile Santangelo (3/+25), Renate Bäßmann/Barbara Both/Klaus Jöhrens (3/+17) und Michael Berg/Torsten Kluge (3/+13).

Mehr

Letzter Wertungstag der Sommerlinge 2019

Ein wunderschöner Sonnenuntergang begleitete die 37 Boulespieler*innen beim letzten Wertungsgang der Sommerlinge N0 24. Die maximale Anzahl an Siegen kassierten Hermann Brandes (3/+29), gefolgt von Robert Heise (3/+23), Harald Helms (3/+18), Torsten Kluge (3/+16) und Dieter Borchers (3/+15). SRL_19092019  (Quelle: Susanne Weisbach)

Herbert Krömer gewinnt 2.Runde Herbstlinge

Mit 25 Boulisten/innen fand beim Grün-Weiß Goltern die 2. Runde der traditionellen „Calenberger Herbstlinge“ statt. Anfangs noch sonnig dann unter Flutlicht wurden drei Runden Supermeeling gespielt. Spannung und Spaß haben sich gut ergänzt. 1.Platz: Herbert Krömer (3/22) vor Lorenzo Quirce (3/21) und Rickmer Hinrichs (3/16). Am nächsten Mittwoch startet die 3. Runde, um 18.00 Uhr, wieder in Großgoltern.

SWT Durchgang 12

Trotz Freitag dem 13. trauten sich 28 BoulerInnen nach Gleidingen zum drittletzten Durchgang des SWT 2019.

Bei doch langsam frischeren Temperaturen wurden die 3 Runden entspannt runtergespielt. Es gab 6 Ergebnisse mit 3 Siege alle über 20 Pkt. Erster wurde Jörg Dahlke + 26 vor Karin Taubel + 24 Pkt. Auf dem 3. Platz tummelten sich Uwe Ahrens, Bernd Osterhus und Hubert Meereis alle 23 Pkt. Der 6. Platz von Ede Kowald + 21 hätte bei 5  früheren Durchgängen glatt für den 1. Platz gereicht.http://petanque-gleidingen.jimdo.com

Hinweis auf unser 11. Einheitsturnier am 3. Oktober. siehe Planetboule unter Termine

Femme Fatale No 19

Super Stimmung bei den 34 anwesenden Teams – super spätsommerliches Wetter – super Turnierleitung durch Dagmar Fischer und Petra Klitschke – super Frühstück am Vormittag – super Schnerzelchen am Nachmittag – so die kurze Zusammenfassung von FEMME FATALE N0 19 auf der Allee. Nach 4 locker gespielten  Runden  standen mit Claudia Hesse/Jürgen Winkler und Rosi Perrey/Matze Helweg die beiden Teams für das Endspiel fest.

Mehr

Tagessieg bei Torsten Göllinger

Eine untergehende Sonne, ein imposanter, ockerfarbiger aufgehender Mond (Das Foto ist hier nicht so recht gelungen), das helle Flutlicht sowie die eine oder andere Flasche Herry begleiteten 42 Boulespiele*innen durch die drei Runden Super Mêlée auf der Anlage vom SV Odin. Tagessieger wurde Torsten Göllinger (3/+32), gefolgt von Manne Klein (3/+27), Adi von Meyenn (3/+20), Claudia Hesse (3/+15), Rudi Klinge (3/+15) und Jürgen Winkler (3/+13). Weiter geht es am 19.09. mit dem letzten Wertungslauf an alter Wirkungsstätte. SRL_12092019 (Quelle: Tabellen Susanne Weisbach)

8. Calenberger Ei

8. Calenberger Ei

Nach 7 Jahren endlich wieder ein Siegerteam aus Egestorf! AndreasPöhls/Matthias Rößler blieben nach 5 Runden Formel X unbesiegt und gewannen das 8. Calenberger Ei gegen Natascha Rathe/Achille Santangelo mit 13:6.

Siegerliste
Andreas Pöhls / Matthias Rößler 5 5 586
Achille Santangelo/ Natascha Rathe 5 4 495
Klaus Sölter / Cord Horstmann 5 4 489

Mehr

PVRH präsentiert sich erfolgreich beim Entdeckertag

Am Ende des Tages war das Team des PVRH selbst überrascht, wie schnell 12 Stunden vergehen können, es blieb dem PVRH-Team um Susanne Weisbach wenig Zeit zum Verschnaufen, denn auf der Spielmeile beim Entdeckertag der Region Hannover war der Stand des PVRH stets gut besucht.

Mehr

Boule+Feuerwerk N0 4 auf der Allee

16 Teams (14 Doubletten und 2 Tripletten) wollten beim Turnier Boule+Feuerwerk N0 4 dabei sein. Ungeschlagen blieben Michael Berg und Ulf Janik (3/+15) knappe gefolgt von Ron Hake mit Partner (3/+14). Die Abschlussveranstaltung der Serie Boule+Feuerwerk 2019 findet am 21.09.2019 statt, wieder auf der Allee ab 16:00 Uhr. Alle – aus Nah und Fern –  sind dazu herzlich eingeladen. Boule+Feuerwerk N0 1+2+3+4.

05.09.2019 Sommerlinge N0 22 beim SV Odin

Neu war, das der Herbst ein paar Vorboten vorausschickte – kühl und windig wurde es. Und neu war, das wir dank Flutlichtanlage entspannt auch die letzte Runde spielen konnten. Also insgesamt war es prima und 35 Anwesende versuchten fehlerfrei über die Runden zu kommen. Am besten gelang dies mit drei Siegen Adi von Meyenn (+33), Bettina Fischer (+26), Hans-Dieter Lange (+20), Manne Klein (+16) und Horst Lysk (+16), SRL_05092019  (Quellen: Tabellen Susanne Weisbach; Foto Hans-Jürgen Brix)

Christa Musielak gewinnt am ersten Herbstlingen – Abend

Das Calenberger-Herbstlingen-Turnier startete mit einem ausgebuchten Turnierfeld beim TV Grün-Weiß Goltern. Teilnehmer aus Langreder, Egestorf, Kirchdorf, Empelde, Hemmingen, Seelze, Kirchwehren und Goltern waren angereist, um das erste Flutlicht-Turnier zu erleben. Bei anfänglich sommerlichen Temperaturen, die zum Ende herbstlich wurden, hatten alle Boule-Spieler/innen drei Stunden Spaß. Die ersten Gewinner waren Christa Musielak (3/26) vor Jochen Göhler-Jetschmann (3/16) und Jutta Gerber (3/13). Am 18.9. findet die 2. Runde statt. Voranmeldungen bitte an Email: e-h.neumann@gmx.de

SG Letter 05 wird Staffelmeister und steigt auf

Das war eine ganz souveräne Leistung der  05-er  in dieser Saison. Nach dem Abstieg im vergangenen Jahr aus der Regionalliga gelang in diesem Jahr der sofortige Wiederaufstieg. Sieben Mal am Start und 7 Mal gewonnen. Lediglich gegen den TV Grün-Weiß Goltern viel die Entscheidung sehr knapp aus. Erfolg braucht auch etwas Glück und das lag an diesem Tag auf der Seite der Letteraner. Die 05-er sind in der Breite sehr gut aufgestellt und dürften damit auch eine Klasse höher gute Chancen haben.  Glückwunsch!!!  Für die Grün-Weißen aus Goltern war es dagegen ein „schwarzer Tag“.  3 Mal 2:3 verloren. Trost: Vize-Staffelmeister

PVRH auf dem 32. Entdeckertag der Sportregion Hannover

Unter dem Motto „PÉTANQUE ENTDECKEN“ beteiligt sich der PVRH am 8. September von 10:00-19:00 Uhr auf der Sport- und Spielmeile, GEORGSPLATZ in Hannover, am 32. Entdeckertag der Sportregion Hannover. Auf einer Mobilen Boulebahn werden Susanne Weisbach und ein Team von Freiwilligen über den ganzen Tag Besucher in die Welt des PÉTANQUE Sports einführen.

Es wird neben Spielregel-/technikerklärung auch Miniturniere geben, z.B. Jeu de palets, Speed-/ Crossboule, eventuell auch Ferkelwemsen.

Wer etwas beitragen möchte, ob durch Präsenz zur Vermittlung des Pétanquesports, Eigenwerbung für den Verein oder das Mitbringen von belegten Brötchen/ Kaffee/ Kuchen/ Schnerzelchen… sei hiermit gerne dazu eingeladen. Kurze Info darüber bitte an: 2.vorsitzende(ät)petanque-hannover.de

Aufbauplan: RET32 Aufbauplan Sportmeile16082019

SWT Nr.11 in Gleidingen

Letzten Freitag trafen sich 24 BoulerInnen zum drittletzten Durchgang des Sudwiesenturniers bei uns in Gleidingen. Mit einer Stärkung zwischendurch, Bockwürstchen + leckeren Schnittchen, wurden die 3 Rd. zügig gespielt. Danach hatten 4 SpielerInnen 3 S auf der Liste. Es gewann mit + 20  Manne Klein vor Ede Kowald + 17 Pkt. Knapp dahinter mit +16 Rainer Seifert und Maria Prätorius + 14 Pkt. Nächster Durchgang ist am 13, September.http://petanque-gleidingen.jimdo.com

 

29.08.2019 Sommerlinge N0 21

Bei den letzten Sommerlingen der Serie 2019 auf der Allee gab es mit 54 Spieler*innen noch einmal eine volle Hütte. Immerhin 8 davon behielten mit drei Siegen eine reine Weste und zwar waren das Claudia Hesse mit satten 33 Punkten, gefolgt von Monika Gottfried (+24), Christa Dziony (+19). Carsten Jürgens (+18), Siggi König (+14),  Bärbel Kilian (+14), Moni Kaufmann (+11) und Adi von Meyenn (+11). Weiter gehts am nächsten Donnerstag auf der Anlage vom SV Odin. SRL_29082019  (Quelle: Tabellen Susanne Weisbach; Foto Renate Bäßmann)

Hier gibt es Regeln!

Nur welche?
Müssen die Teilnehmer eines NPV-Ranglistenturniers einheitliche Oberbekleidung tragen? Diese Frage sorgte beim Leinetalturnier in Essel am 25.08. für Aufregung. Da sich die Schiedsrichter nicht einig waren, musste gleich zu Beginn des Turniers die Jury eine Entscheidung treffen. Oberschiedsrichter Roland Krings verkündete bei der Begrüßung den irritierten Gästen, dass die Frage diskutiert wurde, aber erst später beim nächsten Schiedsrichtertreffen geklärt werde. Glücklicherweise durften alle Teilnehmer mitmachen; auch ohne einheitliche Trikots. Hätte sich die Gegenmeinung durchgesetzt, hätten mehr als die Hälfte der anwesenden 255 SpielerInnen wieder nach Hause fahren können.

Mehr

24.08.2019 Boule + Feuerwerk N0 3

Auch bei Boule + Feuerwerk N0 3 war uns – also der Allee mit Freundinnen und Freunden – die Wettergöttin hold und schickte uns einen Sommerabend vom feinsten. Die Organisatoren mit Adi von Meyenn, Claudi Hesse und Johanna Lattermann konnten daher 16 entspannte  Doubletten/Tripletten auf drei Runden vereinfachtes Schweizer System schicken, oft bestaunt von den vorbei ziehenden Besucherscharen, die das abendliche Feuerwerk nicht vermissen wollten. Wer heute die erfolgreich 5 Teams waren, verkündete Adi dann zum Schluss: Achile Santangelo/Bodo Dringenberg (3/28); Kalle Weiden/Michael Gerlach (3/+15); Elfi Holz/Peter Löding (2/+16); Frank Dill/Jörg Landmann/Carsten Jürgens (2/+12) und Cklaudia Hesse/Johanna Lattermann/Marie Ebermann (2/+11).Boule+Feuerwerk N0 1+2+3

Seite 3 von 126I<23410>I