3 Tagessieger bei den Sommerlingen beim SV Odin

46 Boulespieler+innen waren nach dem Wechsel von der Allee erstmalig zu den Sommerlingen beim SV Odin erschienen und konnten mit der Unterstützung des Flutlichts etwas entspannter in den Abend hinein spielen. Den Tagessieg mit drei Siegen und +27 Punkten sicherten sich gemeinsam Thomas Bergmann, Manne Klein und Achille Santangelo, gefolgt von Torsten Göllinger (+19), Dirk Nitsche (+17), Sati Albayrak (+16), Barbara Both (+15), Hans-Jürgen Brix (+15) und Moni Kaufmann (+14).

Abschied der Sommerlinge 2018 von der Allee

Bei durchwachsenem Wetter spielten 40 Sommerlinge drei Runden Super Mêlée in die doch schon recht früh einsetzende Abenddämmerung hinein und verabschiedeten sich für dieses Jahr von der Allee. Den Tagessieg  – mit natürlich drei Siegen – sicherte sich Thomas Bergmann (+16), gefolgt von Achille Santangelo (+14), Ilse Kulf (+13), Ulf Janik (+11) und  Bärbel Kilian. Weiter geht es nächsten Donnerstag beim SV Odin mit prima präparierten Bahnen, Flutlicht, kühlen Getränken etc. SRL_2018_08.30 (Quelle: Robert Heise)

Sommerlinge N0 20 auf der Allee

Es war mal wieder ganz schön warm unter den Alleebäumen. 47 Boulespieler+innen erfreuten sich daran und spielten – meist locker – ihre drei Runden Super Mêlée in die Abenddämmerung hinein. (Der Sonnenuntergang war schon für 20:29 Uhr angesagt.) Stolze 11 Sommerlinge waren diesmal fehlerfrei geblieben und zwar: Torsten Göllinger (+27), der damit auch die Tabellenspitze der Gesamtwertung übernahm,  Achile Santangelo (+27), Frank Metzner (+24), Manne Klein (+23), Zarko Jovesic (+20), Bettina Fischer (+16), Ron Hake (+13), Walter Sterz (+12), Bärbel Kilian (+11), Jan Mügge (+11) und Carsten Jürgens (+9). SRL_2018_08.23 (Quelle: Robert Heise; Foto: Hans-Jürgen Brix)

Thomas Bergman – top

Und so sah es um 19:10 Uhr auf der Allee aus, beleuchtet durch die strahlende Abendsonne bei ca 30° Celsius. Die Wetterprognose war prima und deshalb wurde mit 54 Spieler+innen die Hütte auch mal wieder so richtig voll und es konnten stressfrei drei Runden Super Mêlée gespielt werden, wobei es bei den letzten Kugeln um 21:15 Uhr doch schon recht schummrig war. Mit drei Siegen und 33 Punkte konnte Thomas Bergmann den Tagessieg einfahren, gefolgt von Hans-Dieter Lange (+31),  Bettina Fischer (+10), Sigurd Göbel (+10) und

Mehr

Sommerlinge N0 18

So sah es gestern um 17:52 Uhr auf der Allee aus, begleitet von Blitz und Donner. Die Blitze und besonders die schlechte Wetterprognose  waren die Argumente für die 8 Unentwegten, die Veranstaltung zu knicken. Das war wohl etwas zu kurz bzw. zu schnell gesprungen, denn die angekündigte „Schwarze Wand“ schrammte die Allee nur kurz und zog östlich vorbei, sodass doch noch ein paar „Lustspiele“ für die Dagebliebenen möglich wurden.

 

Tagessieg bei Sati Albayrak

Kurz und knapp von den Sommerlingen No 17: 34 waren es bei über 34° auf der Allee – auf dem Programm von Ilse Kulf standen 3 Runden Super Mêlée – 4 erzielten dabei drei Siege – und zwar Sati Albayrak (+28), Hans-Jürgen Brix (+16), Ron Hake (+14) und Barbara Both (+11)  Sommerlinge_17_2018-08-02_Liste_Tabelle (Quelle und Foto von Hans-Jürgen Brix)

Sommerlinge No 16 – Tagessieg bei Zarko

Die Linden der Allee spendete zwar ihren Schatten, konnten jeoch die Temperaturen von anfangs 34° und später 30° nur etwas lindern.Was soll’s dachten sich 31 Sommerlinge und spielten in die Abenddämmerung hinein drei Runden Super Mêlée. Ungeschlagen und mit den meisten Punkten (+25) wurde Zarko Jovesic Tagessieger, gefolgt von Hans-Jürgen Brix (+19) und Moni Kaufmann (+13. Sommerlinge_16_2018-07-26_Liste_Tabelle   (Quelle und Foto: Hans-Jürgen Brix – da Robert Heise im Urlaub ist, kommen die Tabellen etwas später)

54 „Sommerlinge“ auf der Allee

Mit 54 „Sommerlingen“ war die Allee bei einem lauen Sommerabend mal wieder bestens besucht – prima so. Drei Runden Super Mêlée standen auf dem Programm, das von den folgenden 8 Spieler+innen optimal bewältigt wurde (sicherlich u.a. auch wegen der zugelosten starken Mitspieler+inne – etwas Glück gehört eben immer dazu): Torsten Göllinger (+28), Bernd Lalla (+27), Claudia Hesse und Mihret Sarka (+18), Frank Metzner (+17), Elvi Holz sowie Michael Berg (+16) und Peter Beier (+11). SRL_2018_07.19  (Quelle: Robert Heise)

Tagessieg bei Bodo Dringenberg

9 Ungeschorene von 47 Anwesenden, das war doch ein ganz passables Ergebnis bei den 14. Sommerlingen auf der Herrenhäuser Allee. Tagessieger mit drei Siegen und 32 Punkte wurde Bodo Dringenberg, gefolgt von Dagmar Daues (+27), Zarko Javesic (+24), Peter Strömert und Hans-Dieter Lange (je +23), Peter Löding (+22), Achile Santangelo (+15), Malik Cumart (+13) und Thomas Bergmann (+9). SRL_2018_07.12  (Quelle: Robert Heise)

Cord und E-A

Eine miese Wetterprognose – die sich leider auch tatsächlich einstellte – und Frankreich gegen Belgien dezimierten die Zwickel-Karawane zur Allee doch beträchtlich. 8 Teams waren es trotzdem, die Dagmar Fischer begrüssen und durch den nassen Abend begleiten konnte (siehe oben). Logisch war, das nur ein Team fehlerfrei bleiben konnte und das waren Cord Schulz und Ernst-August König (siehe unten).

 

9 von 48 blieben fehlerfrei

Heute war Halbzeit und deshalb ging ein grosses Dankeschön an alle Helferlein – Ilse/Inge/Walter/Dieter/Hans-Jürgen/Robert – die diese Serie der Sommerlinge 2018 erst möglich machen. 48 sahen das ebenso und applaudierten kräftig. Gespielt wurde natürlich auch noch und zwar drei Runden Super Mêlée. Diesmal blieben diese 9 fehlerfrei: Torsten Göllinger (+23); Bodo Dringenberg (+20), Hans-Joachim Bock (+19), Johanna Lattermann (+19), Bernd Osterhus (+16), Ursula Beier (+15), Manne Klein (+14), Thomas Bergmann (+13) und Dirk Nische (+13). SRL_2018_07.05  (Quelle: Robert Heise)

Hans-Dieter Lange mit stolzen 34 Punkten

Die Kurzfassung von den Sommerlingen N0 12 auf der Herrenhäuser Allee: Über das schöne sommerliche Wetter freuten sich 46 Spieler*innen und insbesondere 8, die 3 Siege verbuchten –  angeführt von Hans-Dieter Lange (+34), gefolgt von Michael Berg (+31), Werner Kilian (+30), Sati Albayrak (+29), Bernd Osterhus (+24), Zarko Jovesic (+22), Rudi Klinge (+14) und Robert Heise (+12) – diesmal alle vereint auf dem Gruppenfoto. SRL_2018_06.28 (Quelle: Robert Heise)

Tagessieg bei Bettina Fischer bei den 10. Sommerlingen auf der Allee

Zusammenfassung der heutigen Ereignisse: 43 Sommerlinge trafen sich  diesmal vor Ort auf der Allee – zwei Runden war es trocken, dann wurde es nass, aber die Alleebäume boten prima Schutz – Robert bekam trotzdem durchfeuchtete Listen – 5 von euch – und wieder 3 Frauen –  blieben fehlerfrei – und zwar waren das Bettina Fischer (+18), Bärbel Kilian (+12), Dagmar Fischer (+12) sowie Wolfgang Perrey (+15) und Sati Albayrak (+9. SRL_2018_06.14  (Quelle: Robert Heise)

Bezirksmeisterschaft Triplette beim SV Ahlem

Der Chef der Bouleabteilung SV Ahlem – Heinz Harnecke – hatte mit seinen Helferlein mal wieder alles optimal organisiert und hergerichtet. Die Bahnen mit ihren unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden wurden vorher noch mal „gewässert“, um den kommenden Temperaturen zu trotzen. Eine schmackhafte sowie preisgünstige Verpflegung wurde rundum angeboten und eine Turnierleitung mit Inge Borchers und Peter Strömert hatten die 21 angereisten Teams völlig im Griff und führten sie locker durch 4 Runden Formule X.

Mehr

4 von 6 Siegreichen: Moni/Anita/Bettina/Ilse

Ja, wir haben die Sonne z.Z. gepachtet – anfangs 30°, später dann 27° brachten  53 Boulespielerinnen bei den Sommerlingen N0 9  zum Teil ins Schwitzen. Auch das gibt es  nicht alle Tage: Vier der sechs Siegreichen waren Frauen mit Moni Kaufmann (+22), Anita Fabig (+20), Bettina Fischer (+15) und Ilse Kulf (+14) sowie Cord Schulz (+26) und Frank Dill (+16). SRL_2018_06.07 (Quelle: Tabellen von Robert Heise und das Foto von Hans-Jürgen Brix – ein grosses Dankeschön dafür)

9 von 54 bei den Sommerlingen N0 8 auf der Allee

Bei hochsommerlichen Temperaturen erzielten 9 von 54 drei Siege und zwar waren das: Walter Sterz (+31), Oliver von Alten (+29), Hans-Joachim Bock (+28), Bodo Dringenberg (+28). Torsten Göllinger (+20), Claudia Hesse (+19), Michael Berg (+16), Robert Heise (+15) und Ron Hake (+13). SRL_2018_05.31  (Quelle: Robert Heise und –  wer immer auch das Foto geschossen hat – ein grosses Dankeschön)

Tagessieg bei Robert Heise

Das war mal so ein richtig schönes Treffen der SOMMERLINGE  auf der Herrenhäuser Allee. Lauwarmes Frühlingswetter – volle Hütte mit 65 BoulespielerInnen, davon mit Johanna und Lutz zwei Geburtstagskinder – alle hielten sich locker an die vorgegebene Zeitregelung von einer Stunde und 5 Minuten pro Runde – und der Tagessieger Robert Heise konnte neben drei Siegen und +30 Punkten satte 9,00 € einstreichen – gefolgt wurde er von Steven Panter (+26), Inge Borchers (+21), Horst Lysk (+21), Renate Bäßmann (+18),  Lutz Krämer (+18) und Rudi Klinge (+16 – bekam übrigens auch noch 2,00 €.) SRL_2018_05.24  (Quelle: Robert Heise – und der Mann am Apparat entschuldigt sich hiermit für das miese Foto)

 

Thomas/Mona/Bernd/Michael waren spitze

Die Sommerlinge N0 6 kurz und knapp: Ungewöhnlich kühl fanden es die 46 Anwesenden – drei Siege feierten Thomas Bergmann (+22), Mona Hansen (+20), Bernd Osterhus (+15) und Michael Jördens (+8) – klar, die Anderen zogen mit 2,1 oder 0 Siegen davon – SRL_2018_05.17 (Quelle: Robert Heise)

„Die 6 kleinen Schweinchen“ holen sich erneut den Regionspokal

Der Regionspokal wird nun schon über 10 Jahre auf der Allee ausgetragen – ist also schon ein richtiges Traditionsturnier. Diesen Wettbewerb bestreiten Mannschaften mit je sechs SpielerInnen (dieses Mal ausnahmsweise auch mit 5). Pro Paarung werden zeitgleich je eine Partie Tête à Tête, Doublette und Triplette gespielt. Um diesen schönen Pokal haben sich – wieder bei sonnigem Wetter – diesmal leider nur 6 Teams beworben. Nach zwei Runden vereinfachtes Schweizer System  stand das Endergebnis dann schon fest. Da noch genügend Zeit war, wurde noch eine Runde just for fun drauf gepackt. Die Ergebnisse nach zwei Runden:

Platz 1: „Die 6 kleinen Schweinchen“ mit Hanns-Wilhelm/Tomi/Manne/Jürgen/Bodo (2 Gesamtsiege/5 Einzelsiege/+ 44 Punkte)

Mehr

Nocturne N0 5 auf der Herrenhäuser Allee

2014 zum ersten Mal auf der Herrenhäuser Allee gestartet und schon gleich ein großer Erfolg. 37 bis 60 SpielerInnen waren bisher anwesend und davon viele neue Gesichter, denn alle, die Lust hatten, konnten mitmachen. Diesmal – bei sonnigem Wetter – waren es leider nur 31. Gespielt wurden drei Vorrunden DoubletteTriplette/Super-Mêlée (Wer mit wem spielt, wurde nach jeder Runde neu ausgelost). Danach bestritten die besten 6 aus den Vorrunden – das Team 1 mit Dagmar Fischer, Werner Kilian und Wolfgang Reidt sowie das Team 2 mit Bodo Dringenberg, Norbert Strüwing und Jürgen Winkler – das Endspiel. Zum Schluss hatten Dagmar, Werner und Wolfgang relativ schnell und eindeutig die Nase vorn und beendeten einen erfolgreichen Abend. Nocturne 2018

Mehr
Seite 1 von 3212310>I