Azim Nabi wieder on top bei den Winterlingen N0 16

43 waren beim SV Odin aufgelaufen – mal wieder eine ganz schöne Ansammlung von Boule-Begeisterten auf einem Haufen. 5 davon blieben fehlerfrei, mit dem Tagessieger Azim Nabi (+30) on top, gefolgt von Hans-Jürgen Brix (+22), Wolfgang Zikownia (+21), Oliver Langer (+15) und Torsten Kluge (+11). WRL_160120 (Quellen: Tabellen Susanne Weisbach – Foto natürlich nicht von Hans-Jürgen Brix, aber von wem?  Z.Z. noch unbekannt; Korrektur vom 19.01.)

 

12.01.2020 Harten im Garten N0 3

Um 12:00 Uhr konnte die Turnierleitung mit Sandra und Oliver vor dem Wilhelm-Busch-Museum mit den Harten im Garten N0 3 beginnen und 37 Boulespieler*innen durch 3 Runden führen – wie immer in ihrer lockeren Art. Ohne Fehl und Tadel blieben Dagmar Fischer (+20), Jürgen Winkler (+18), Jutta Miede (+17), Oliver Langer-Sellmann (+17), Ernst August König (+12) und Renate Bäßmann (+9). (Frage: Kann diese Serie ihrem Namen überhaupt noch gerecht werden?). Harten im Garten N0 1+2+3 (Quelle. Oliver Langer-Sellmann; Foto: Hans-Jürgen Brix)

Tagessieg bei Bodo Dringenberg

7 von 34 bestritten bei lauen Temperaturen die 15.Winterlinge mit maximalem Erfolg. Den Tagessieg erzielte dabei Bodo Dringenberg (+23), gefolgt von Torsten Göllinger (+20), Hans-Dieter Lange (+20), Walter Lang (+16), Azim Nabi (+15) – der seinem Ziel 12 3er immer näher kommt – Torsten Kluge (+13) und Susanne Weisbach (+11). WRL_090120 (Tabellen Susanne Weisbach; Foto Hans-Jürgen Brix)

02.01.2020 Winterlinge N0 14

Da die Winterlinge N0 13 ausgefallen waren, wurde das neue Jahr mit den Winterlingen N0 14 fortgesetzt. Jeweils einen 3er erzielten Walter Lang (+28), Torsten Göllinger (+26), Dagmar Daues (+22), Moni Kaufmann (+20) und Hans-Dieter Lange (+15). WRL_020120 (Tabellen von Susanne Weisbach und das Foto von Hans-Jürgen Brix)

Sylvester-Party vor dem Wilhelm-Busch-Museum

Das war sicherlich ein Jahresabschiedsrekord!!!!!! 56 Boulespieler*innen versammelten sich vor dem Wilhelm-Busch-Museum – natürlich belohnt durch prima Sonnenschein – um ab 12:00 Uhr die drei letzen Runden Super Mêlée im alten Jahr zu spielen. Das Entscheidende war sicherlich nicht das abschliessende Ergebnis – aber es soll trotzdem verkündet werden. Jeweils drei Siege erzielten: Unsere Jugend mit Daniel Rathe (+26 Punkte), Bettina Fischer (+25), Hans Tappe (+24), Markus Zieseniss (+23), Christian Röber (+19) und Wassim Trabelsi (+19). HP0002 (Tabelle und Fotos kamen von Susanne Weisbach – ein grosses Dankeschön dafür)

Halbzeit bei den Winterlingen

Winterlich war es wieder nicht, vielmehr relativ behaglich. 42 freuten sich darüber und spielten locker drauf los. Am besten gelang es diesmal Oliver Langer (3/+26), Malik Cumart (3/+18), Robert Heise (+15), Michael Berg (3/+12) und Arnd Richarz (3/+12). Zum Ende des Jahres eine knappe Halbzeitbilanz: Azim Nabi schwebt nach 12 Spieltagen mit 32 Siegen in ungeahnten, einsamen Höhen, mit Abstand gefolgt von Robert Heise mit 23 und Siggi König mit 22 Siegen. Die Serie der Winterlinge macht am 26.12.2019 Pause und wird am 02.01.2020 fortgesetzt – siehe auch Beitrag von Oliver). WRL_191219  (Tabellen Susanne Weisbach; Foto der 3er Hans-Jürgen Brix)

 

Winterlinge N0 11 beim SV Odin

Kurz und knapp: 29 spielten beim SV Odin ihre drei Runden Super Mêlée. Je drei Erfolge verbuchten Azim Nabi (+26), Susanne Weisbach (+25), Bettina Fischer (+18) und Hans-Dieter Lange (+9). WRL_121219  (Tabellen von Susanne Weisbach – Foto von Hans-Jürgen Brix)

08.12.2019 Harten im Garten N0 2

Immerhin waren es an diesem grauen Dezembertag noch 29 Boulespieler+innen, die den Weg zum Wilhelm-Busch-Museum fanden. Nur Bodo Dringenberg (+17) und Jürgen Winkler (+14) konnten jeweils drei gewonnene Runden verbuchen. Weiter geht es mit dieser Serie im Neuen Jahr am 12.01.2020. Harten im Garten N0 1+2

 

Winterlinge N0 10 beim SV Odin

Frostige Temperaturen  und ein angefrorener Boden – also teilweise knüppelhart – war dieses Mal die Begleitmusik für 35 Spieler*innen beim SV Odin und schon während der ersten Runde grummelte so Mancher vor sich her: „Das ist, das wird heute Abend nicht mein Tag“: Unbeeinflusst davon blieb Horst Lysk – der Kassenwart der Allee – der den grössten Batzen aus der Kasse einstrich. 3 Siege mit 26 Punkten war der Lohn seiner Bemühungen. In der Tageswertung folgten danach Azim Nabi (3/+21), Werner Kilian (3/+17) und Ulf Janik (3/+13). WRL_051219 (Tabellen Susanne Weisbach)

Azim Nabi – Top – keine Überraschung!

Von 26 etwas härter Gesottenen schafften nur Azim Nabi (+29) und Wolfgang Zikownia (+20) den begehrten Dreier. Damit schraubt Azim seine bisherige Erfolgsbilanz auf 25 Siege (bei 9 Einsätzen). Mit großem Abstand folgen Siggi König und Bodo Dringenberg mit je 17 Siegen (bei 8 bzw. 9 Einsätzen).  WRL_281119  (Tabellen Susanne Weisbach; Foto Hans Jürgen Brix)

21.11.2019 Winterlinge N0 8

Von 33 Boulespieler*innen konnten Achile Santangelo (+26), Carsten Jürgens (+18), Susanne Weisbach (+16), Torsten Kluge (+16), Azim Nabi (+15) und Torsten Göllinger (+13) drei Siege verbuchen. WRL_211119   (Tabellen Susanne Weisbach; Foto Oliver Sellmann-Langer)

TOP-ULF JANIK-TOP

7. Spieltag der Winterlinge beim SV Odin mit 37 Spieler*innen. Nach drei Runden Super Mêlée kassierten einen Dreier Ulf Janik (+31), Bodo Dringenberg (+26), Zarko Jovesic (+26), Robert Heise (+19 und Rudi Klinge (+19). WRL_141119  (Tabellen Susanne Weisbach; Foto Hans-Jürgen Brix)

10.11.2019 Harten im Garten N0 1

Ein wunderschöner sonniger Tag lockte 48 Boulespiele*innen auf den Vorplatz zum Wilhelm-Busch-Museum – einem der schönsten „Bouleplätze“ in Hannover  – um beim Start der Harten im Garten 2019/20 dabei zu sein und wurden durch die Turnierleitung mit Claudia Hesse und Jürgen Winkler herzlich begrüsst. Wie immer waren drei Runden – mit Tête à Tête, Doublette (SM) und Triplette (SM) – zu spielen. Ohne Fehl und Tadel blieben dabei Bodo Dringenberg (+28), Bekam Hammouti (+26), Carsten Jürgens (+25), Edith Grupe (23), Achile Santangelo (+23), Michael Berg (+21), Bekkai Hammouti (+20), Holger Dahne (+14), Ulf Janik (+15) und Werner Kilian. Harten im Garten N01

wieder TOP – Azim Nabi

Kurz und bündig: Winterliche N0 6 beim SV Odin mit 29 Spieler*innen – davon 7 mit drei Siegen – wen wundert es – Azim Nabi (+36), Robert Heise (+27), Rudi Klinge (+18), Siggi König (+16, Thomas Bergmann (+14), Bettina Fischer (+14) und Torsten Kluge (+11). WRL_071119  (Tabellen: Susanne Weisbach)

Winterlinge N05 beim SV Odin

Bei zunehmend frostig werdenden Temperaturen konnten sich von den 34 anwesenden Boulespiele*innen letztendlich Azim Nabi (+31), Thomas Bergmann (+22), Bärbel Kilian (+22), Bettina Fischer (+19), Siggi König (+12) und Dennis Rössler (+10) über drei Siege freuen. WRL_311019  (Quelle: Susanne Weisbach und Hans-Jürgen Brix)

Azim Nabi – TOP mit drei Siegen und 33 Punkten

Die Serie nennt sich zwar Winterlinge, aber das Wetter kümmert sich im Augenblick nicht darum – also ziemlich milde war es. 42 freute es, kamen zum SV Odin, spielten  – wie angesagt – ihre drei Runden Super Mêlée und versuchten, so viele Siege wie möglich zu sammeln. Am besten gelang es Azim Nabi (3/+33), Jan Mügge (3/+23), Arnd Richarz (3/+23), Malik Cumart (3/+11) und Wolfgang Perrey (3/+11). WRL_241019  (Quelle wie immer Susanne Weisbach)

Top – Siggi König – Top

36 vergnügten sich am 17. Oktober auf der Anlage vom SV Odin.  Und hier mal wieder das Ergebnis, aktuell (22:15 Uhr !!) aufbereitet von Susanne Weisbach und fotografisch dokumentiert von Hans-Jürgen Brix: Siggi König (3/29), Michael Berg (3/27), Robert Heise (3/24), Azim Nabi (3/20), Wolfgang Perrey (+15), Bodo Dringenberg (3/12) und Peter Strömert (3/12). WRL_171019

Coupe Tati N0 28 – wie immer auf der Allee

Das Wetter macht ja bekanntlich was es will und das ist auch gut so. Zuerst gab es ein paar fette Tropfen aufs Haupt und erst dann kam so etwas wie goldener Oktober auf. Stolze 32 Solisten konnten Dagmar Fischer und Mann Klein auf der Allee zum Coupe Tati N0 28. begrüssen. Vier Runden Formule X standen auf dem Programm und danach dann das Endspiel mit Dagmar und Claudia Hesse. Spannend war es bis zum Schluss, einschliesslich der Kommentare der zahlreichen Zuschauer. Letztendlich hatte Claudia mit 13 zu 10 die Nase vorn, den wunderschönen Wanderpokal als Zugabe dazu und die Gewissheit, im nächsten Jahr endlich mal die Turnierleitung ausüben zu dürfen, zusammen mit Meret Sarka (Platz 13 und der hat sich so gefreut) – so wurde es vor Ort verkündet. Beim Nachzählen hat sich jedoch eine kleine Ungenauigkeit herausgestellt, mit dem Ergebnis, das Wolfgang Zikownia den begehrten 13 Platz erzielt hat. Der Vorschlag nun: Als Novum in der Geschichte des Coupe Tati richten 2020 Claudia, Meret und Wolfgang dieses Traditionsturnier der Allee aus.

Mehr

10.10.2019 Winterlinge N0 2

Heute kurz und knapp: 30 waren es beim SV Odin – davon erzielten immerhin 6 drei Siegen – Sati Albayrak (+26), Bärbel Kilian (+22), Achile Santangelo (+20), Michael Thol (+16), Azim Nabi (+15) und Siggi König (+11). WRL_101019 (Tabellen Susanne Weisbach; Foto Hans-Jürgen Brix)

03.10.2019 Winterlinge N0 1

Das war ne nasse Angelegenheit, zumal was die Anreise anbetraf. Trotzdem hatten es 18 Boulespiele*innen zum SV Odin geschafft. Während der folgenden drei Runden war es trocken und Hans-Joachim Bock (+25) sowie Arnd Richarz (16) konnten den ersten Dreier verbuchen. WRL_031019WRL_031019 (Quelle: Susanne Weisbach)

Seite 1 von 3612310>I