Wir müssen drinnen bleiben!

Corona

Turniere werden abgesagt. Vereine haben den Spielbetrieb eingestellt. Sportplätze sind gesperrt. Das Corona-Virus versaut uns den Start in die Boulesaison. Und dann ist auch noch das Wetter viel zu gut. Aber es hilft nichts: Wir müssen drinnen bleiben.

Wie geht ihr damit um?

Ich wollte morgen eigentlich nach Schweden reisen und am Wochenende mit Freunden in einer Boulehalle in Stockholm die ersten Kugeln der Saison werfen. Das haben wir abgesagt. Es wäre unvernünftig und unnötig. Und aus dem geplanten Urlaub auf dem Campingplatz in Südfrankreich Anfang April wird vermutlich auch nichts. Und ob im Mai oder Juni wieder Bouleturniere oder Ligaspiele stattfinden können, weiß zur Zeit niemand. Irgendwie trostlos.

Diejenigen, die gerne lesen, könnten sich die Wartezeit mit dem Kriminalroman Mord auf dem Bouleplatz von Gisela Arndt vertreiben. Ich selber habe das Buch nicht gelesen und kann dementsprechend auch nicht sagen, ob es was taugt. Vielleicht schreib ja jemand von euch eine Rezension. Das vertreibt auch die Wartezeit.

1 Kommentar

  1. Habe mir heute das Buch mal reingezogen und auf Amazon auch eine (wie es aussieht die erste) Rezension geschrieben, die dort übermorgen zu lesen sein dürfte. Leider ist es keine Empfehlung geworden. Weder für Boulespieler, noch für Krimi-Leser.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code