Bezirksmeisterschaft Doublette Hannover der Frauen

Liebe Boulefreundinnen und -freunde,

anliegend die Ergebnisse der gestrigen BM Frauen (Hannover) bei der SG 74. Im Feld von 10 teinehmenden Teams wurden Renate Bäßmann (SG Allez Allee) und Hilde Piper (SV Odin) Bezirksmeisterinnen. Auch die Plätze 2 und 3 belegten Spielerinnen vom SV Odin

1. Renate Bäßmann/Hilde Piper Allee/Odin
2. Ilse Buche/Mona Hansen SV Odin
3. Ingrid von Pleß/Waltraud Tappenbeck SV Odin
4. Christel Bethmann/Bärbel Zimmerling SG 74

übermittelt von Erich Braun

Mehr

Sommerlinge auf der Herrhäuser Allee

1. Bernd Hoffmann 3 Siege 36 Spielpunkte
2. Wolfgang Schröder 3 Siege 20 Spielpunkte
3. Kersten Röhr 2 Siege 16 Spielpunkte
3. Manfred Klein 2 Siege 16 Spielpunkte
5. Hartmut Anders 2 Siege 12 Spielpunkte

Sommerlinge auf der Herrenhäuser Allee

Donnerstag, 24.06., 21 Teilnehmer
1. Bodo Dringenberg 3 Siege 35 Spielpunkte
2. Rainer Bode 3 Siege 25 Spielpunkte
3. Heinrich Bode 3 Siege 15 Spielpunkte
4. Manfred Klein 2 Siege 22 Spielpunkte

Sommerlinge auf der Herrenhäuser Allee (30 Teilnehmer)

1. Hartmut Anders, 3 Siege, 29 Spielpunkte
2. Dirk Rösch, 3 Siege, 22 Spielpunkte
3. Volker Hartung, 3 Siege, 19 Spielpunkte
4. Heinrich Bode, 3 Siege, 12 Spielpunkte

Sommerlinge auf der Herrenhäuser Allee (36 Teilnehmer)

1. Michael Berg, 3 Siege, 20 Spielpunkte
1. Carsten Jürgens, 3 Siege, 20 Spielpunkte
3. Walter Sterz, 3 Siege, 19 Spielpunkte
4. Nils Allwardt, 3 Siege, 18 Spielpunkte

Mehr

Hannöversche Schießmeisterschaft (19 Teilnehmer)


Der Gewinner: Bodo Dringeberg
Foto: Nils Allwardt

Jeder Teilnehmer hatte insgesamt 30 Schuss aus 6 – 10 Metern Entfernung. Zusätzliche Schwierigkeit war, dass nicht die eigenen Kugeln verwandt werden durften, sondern fremdes Sportgerät mit unterschiedlichsten Maßen und Gewicht gestellt wurde.

1. Bodo Dringeberg, 17 Treffer (Allez Allee)
2. Marcel Franke, 14 Treffer (SV Odin Hannover)
3. Nils Allwardt, 13 Treffer (les Pétangueules)

Bezirksmeisterschaft Triplette Hannover 2004 (19 Teams)

1. Nils Allwardt, Thomas Hucke, Nico Seedorf (les pétangueules, boule compagnie ohz)
2. Gerhard Struß, Ingrid Schulze, Hans Schöning (SV Eintracht Hannover)
3. Heino Asche, Dietmar Materne, Manfred Klein (SV Odin)

Absage Löwenturnier / Turniere auf dem Expo Gelände (Volker Hartung)

Liebe Vertreter der dem NPV angehörenden Vereine,
die Absage des 15. Löwenturnieres in Braunschweig am 4./5. Juni ist eine sehr bedauerliche Angelegenheit. Die Entwicklung, die zu dieser Absage geführt hat, berechtigt die Magnibouler durchaus, ihre Verärgerung zum Ausdruck zu bringen. Da bringe ich volles Verständnis auf, da ich weiß, welcher Arbeitsaufwand zusätzlich geleistet werden muß.
Anlaß der Absage ist ein Boule-Geschehen vom 4. bis 6. Juni 2004 auf dem Expo-Gelände in Hannover im Rahmen des EXPO PARK SOMMERFESTES 2004.
Es finden dort 3 Turniere statt:

Freitag, den 4.6.2004 18 Uhr: EXPO Boulecup Warm-Up
3 Runden Supermelee, 2.- Euro Startgeld pro Teilnehmer, 100% Ausschüttung + 200.- Euro Sponsoring

Sonnabend, den 5.6.2004 9.30 Uhr: EXPO Boulecup Doublette
KO-ACBD, 10.- Euro Startgeld pro Team, 100% Ausschüttung + 2000.- Euro Sponsoring

Sonntag, den 6.6.2004 9.30 Uhr: EXPO Boulecup Triplette
KO-ACBD, 10.- Euro Startgeld pro Team, 100% Ausschüttung + 2000.- Euro Sponsoring

Die Integration des Boulesportes in diese Großveranstaltung, zu der weit mehr als 100000 Besucher erwartet werden, ist zwischen den Ausrichtergesellschaften und dem Stadtsportbund Hannover beschlossen worden.
Weder der Niedersächsische Petanque Verband noch der Kreisverband Petanque Hannover noch die Petanque-Sparte des Vereines SV Odin Hannover sind Initiatoren des Boule-Geschehens auf dem Expo-Gelände. Die Bouleszene in Hannover hat am 23.4. ( einen Tag vor dem Schwalbe-Turnier ) von den Planungen Kenntnis bekommen und am 4.5. erfahren, dass ein Boulegeschehen beschlossen ist. Leider ist diese Information um Stunden verspätet den Magniboulern für ihre Vorstandssitzung zugegangen.
Ich meine, wir sollten die Umstände der Entstehung dieses Boule-Ereignisses nicht zum Anlaß nehmen, uns in negativen Ergüssen zu erschöpfen. Hier wird im Rahmen einer wirklichen Großveranstaltung mit enormem Publikumszuspruch unserer Randsportart die Gelegenheit geboten, sich zu präsentieren. Das Geschehen wird in ganz Norddeutschland stark beworben werden. Die Medien werden stark eingeschaltet. Hier liegt für den Petanquesport von ganz Norddeutschland eine große Chance. Ich kann daher nur die Bitte an alle Vereine des NPV richten, regionale Differenzen wirklich in den Hintergrund zu stellen und durch aktive Mitarbeit und rege Teilnahme für ein Gelingen dieses Turnieres sich einzusetzen. Die Initiatoren dieses Boulegeschehens wollen eine Dauereinrichtung dieses Turnieres schaffen und werden natürlich eine Bewertung der Akzeptanz vornehmen.
Ich rechne mit Eurer Zustimmung, dass ich für den neuen Termin des Löwenturnieres über den NPV-Email-Verteiler werben darf.

Es grüßt Euch
Volker Hartung

Seite 40 von 40I<10383940