Deutsche Meisterschaft 55+

DM Veteranen 2011

Klaus Mohr (Tromm) gewann 10. DM-Titel im Pétanque

Titelverteidigung mit Rolando JECLE (Bornheimer BC „Nooh Draa“) und Klaus ESCHBACH (BC Ettenheim)
1985 stand Klaus Mohr das erste Mal auf einem Podium bei einer Deutschen Pétanque Meisterschaft – als  Vizemeister in der Disziplin Doublette. Am letzten Wochenende erklomm er es zum 14. Mal, zum 10. Mal stand er ganz oben. Mohr vertrat den Deutschen Pétanque Verband auch dreimal bei Weltmeisterschaften. 1996 gehörte er in Essen zu dem Team, dass zum ersten Mal Platz 5 bei einer WM belegte. Eine bessere Platzierung gab es seitdem nicht. Zudem wurde 1996 der 5. Platz noch ausgespielt, inzwischen sind alle Verlierer der Viertelfinale WM-Fünfte.

Bei der DM auf Gelände des SV Brackwede konnte Mohr gemeinsam mit Roland Jecle und dem DPV-Präsidenten Klaus Eschbach, den Titel von 2010 verteidigen. Jecle ist zum vierten Mal hintereinander Deutscher Meister 55+, Eschbach war 1989 Vizemeister im Triplette. Vizemeister wurden Franz Josef ELSLAND (BC Rastatt),  Michel LAUER und Detlev KRIEGER (beide BC Sandhofen). Elsland gewann 1995 und 1996  Bronze im Triplette. Lauer holte 2007 ebenfalls Bronze im Triplette. Krieger steht zum siebten Mal bei einer DM auf dem Treppchen, zweimal ganz oben: 2002 im Doublette, 2008 bei der Triplette 55+. Bronze gewannen Norbert ASSEIER, Horst-Dieter SIELING (beide Pétangueules Hannover) und Günter LÜNSTEDT (Jadebouler Varel) sowie Karlheinz RIEDNER, Ursula KAVCIC, Stane KAVCIC (alle BC Solingen 1992). Das Triplette aus dem Norden war 2007 bei der Premiere der DM 55+  Deutscher Meister und trat seitdem mit einer Ausnahme in der gleichen Formation bei der DM 55+ an. 2009 waren sie an der Teilnahme gehindert, da sie zur gleichen Zeit den DPV bei der Euro-Veterans vertraten.Die Westdeutschen Stane Kavcic und Riedner waren bei 2007 gemeinsam Vizemeister (DM 55+)

Das B-Turnier gewannen Leo KROLL (DFG Ludwigshafen), Christina KROLL (PC Bouletten Mannheim) und Heinrich TEWALD (VfB Neuffen) vor Elsi HINDERER (BC Stuttgart), Joachim JANISCH und Brigitte KNAPP (beide VfB Neuffen).

Weitere Informationen unter DM Triplette 55+ 2011
Fotos von Karl Adrion auf: https://picasaweb.google.com/112015322695834936141

Quelle: Mail DPV

2 Kommentare

  1. Ich stöbere gerade in alten Zeiten.Mohr hat nicht 3 mal , sondern 5 mal für Deutschland eine WM bestritten !

  2. Norbert Asseier

    LM/DM Veteranen

    In der Hoffnung, dass diese Zeilen veröffentlicht werden, möchte ich hier einmal meinen Unmut über das Verhalten des NPV Vorstandes kundtun.

    Mit meinen Partnern – Günter Lünstedt und Horst-Dieter Sieling – habe ich an der LM-Veteranen teil genommen und wir haben uns auch für die DM qualifiziert.

    Bei der LM gab es keinerlei Informationen über die DM, sei es zum Austragungsort, geschweige denn zum gesamten Ablauf.

    Eine Berichterstattung über die LM, abgesehen von der Veröffentlichung der Rangliste und eines Fotos vom Siegerteam, gibt es nicht.

    Auf der NPV Homepage war nirgendwo nachzulesen, wer nun tatsächlich zur DM fahren wird bzw. wer für ein abgesprungenes Team nachrückt.

    Es wird auch nach der DM nicht durch den NPV erwähnt, dass die eingesetzten Teams für das nächste Jahr zwei weitere Startplätze erspielt haben.

    Auch hielt es der zur DM angereiste NPV Sportwart nicht einmal für nötig, dem NPV Team, das ins Halbfinale gelangte, zu diesem Erfolg zu gratulieren.

    Wir sind der Meinung, dass man so nicht mit den NPV Spielern umgehen sollte und finden dieses Verhalten einfach beschämend und ich sage Pfui zum NPV.

    Norbert Asseier

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code