Herbstlinge mit Überraschungen und einem Überflieger

Wolfgang Perrey dominierte in diesem Jahr die „Calenberger Herbstlinge“ und buchte 13 Punkte an 5 Spielabenden. Für Überraschungen sorgte Christine Wendorff vom TSV Kirchdorf. Als Freizeitspielerin gewann sie am letzten Spielabend dreimal und sicherte sich mit diesem Endspurt insgesamt 10/26 Punkte. Das bedeutete Platz 2 in der Gesamtwertung. Punktgleich auf Platz 3 kam der Egestorfer Walter Kamps (10/23) vor Wolfgang Gerber, (TSV Langreder (9/28) und Dieter Papke (TSV Langreder (8/14) und Jutta Gerber (TSV Langreder (7/36). Alle weiteren Platzierungen sind der Homepage: www.tennis-goltern.de zu entnehmen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code