Michael Berg – Sommerling N0 22

Der Beste von den 47 beim SV Odin am 04.09. erschienenen Sommerlingen wurde Michael Berg (3/+25), gefolgt von Stephan Holm (3/+19), Manfred Homann und Helge Haseloff (3/+18) sowie Klaus Jöhrens (3/+14). Tageswertung 14-09-04  aktuelle Rangliste nach 22 Events 14-09-04 (Quelle: Robert Heise)

Carlenberger Herbstlinge N0 1 am 02.09.2014

Eine richtige Entscheidung der beiden Vereine aus Empelde und Kirchdorf. Mit
22 Teilnehmern war der erste Spieltag gut besucht. Teilnehmer aus Goltern,
Langreder, Egestorf, Wettbergen, Barsinghausen, Empelde und Kirchdorf hatten
viel Spaß an dieser Herbstlingen-Idee. Zum Schluss hätten die Kirchdorfer
eine Flutlichtanlage gebraucht. 15 Minuten fehlten den Veranstaltern, um die
Spiele bei erkennbaren Kugeln zu Ende zu bringen. Einen Abbruch der Laune
gab es nicht. Da es keine Siegerehrung für die erste Runde gab, wurden drei
gesponserte Preise der Firma Barilla verlost, die guten Anklang fanden.
Die ersten Platzierungen: 1.Annikki Bangemann(TSV Egestorf), 2.Dieter Papke
(Barsinghausen), 3.Ernst Kulisch (TSV Langreder), 4.Christa Musielak(TuS
Empelde), 5.Sieglinde Jäger(TuS Empelde), 6.Walter Kamps(TSV Egestorf) und
Reinhard Lenz (TuS Empelde). Mehr Info über www.tsvkirchdorf.de

(Quelle:Text und Foto E.-Heinz Neumann)

Matze und Jannis – Tagessieger

Wenn 16 Teams das vereinfachte Schweizer System spielen, bleiben natürlich zwei nach drei Runden fehlerfrei. So auch diesmal bei der Zwickelrunde bei Eintracht in der Südstadt. Tagessieger wurden Jannis Krüger/Matze Helweg (3/+20) vor Hans-Dieter Lange/Torsten Göllinger/Siggi König (3/+16).

TSV KK 2 und Pétangueules 2 in der Niedersachsenliga

Das hört sich doch sehr gut an! Die jeweils zweiten Mannschaften vom TSV Krähenwinkel-Kaltenweide und Pétangueules haben den Aufstieg in die Niedersachsenliga geschafft und begleiten ihre erfolgreichen ersten Mannschaften (TSV KK 1 wurde Niedersachsenmeister 2014 und Pétangueules 1 belegten den 3. Platz) in der Ligasaison 2015. (Quelle: Foto Jürgen Schröder)

Sommerlinge mit Rekordbeteiligung

58 SpielerInnen stellen zum Abschied der Sommerlinge 2014 auf der Allee eine Rekordbeteiligung dar (die Boulewoche ausgenommen). Mit 3 Siegen und satten 27 Punkten wurde Thomas Bergmann Tagessieger, gefolgt von Erich Braun und Wilfried Sell (3/+20), Bernd Osterhus (3/+19),  Manfred Homann (3/+17), Jannis Krüger und Torsten Göllinger (3/+15). Im September finden nun die nächsten Runden beim SV Odin (mit Flutlicht) statt, um dann der zunehmenden Dunkelheit ein Schnippchen zu schlagen. SRL_14-08-28 vorläufige Rangliste (Die Ergebnisse vom 24. und 31.07. konnten bisher nicht eingearbeitet werden. Es wird um Nachsicht gebeten. (Quelle: Robert Heise)).

Zwickel auf der Allee

Die ach so geliebte Allee rief,  22 Teams schlugen auf und die folgenden 3 blieben fehlerlos: Karin und Wilfried Sell (3/+22), Manne Klein/Carsten Jürgens (3/+21) und Siggi König/Hans-Dieter Lange (3/+16). /Quelle: Foto Daniel Rathe)

Hartmut Anders, Tagessieger beim Sudwiesenturnier

Von den 23 SpielerInnen, die am 22.08.2014 zum 11 Spieltag erschienen waren, wurde Hartmut Anders Tagessieger sudwiesen-turniere-2014 Tageswertung , schrieb sich zum 4 mal in die Liste der Tagessieger ein sudwiesen-turniere-2014 Siegerliste und schob sich damit auf Platz 3 der Rangliste. Diese wird  von Bernd Osterhus angeführt, gefolgt von Dirk Prätorius sudwiesen-turniere-2014. (Quelle: Wilhelm Schmidt 25.08.2014)

Joao, Hery und Thomas gewinnen in Essel

Die Party ging am Sonntag mit dem Triplette-Turnier weiter, an der sich 46 Teams beteiligten (und nebenbei den Sieg von Jan Garner bei der DM Tâte à Tâte bestaunten).

A-Turnier: 1. Joao Fernandes (Hamburger RC), Hery Andrianavalona (Hamboule), Thomas Hucke (Pétangueules Hannover); 2. Thomas Müller, Sven Mühsiegl, Thomas Fasch (CdB Lübeck)

B-Turnier: 1. Jannis Krüger, Roswitha Perrey, Daniel Tscholl (Lette, Essel, Bremen); 2. Christa und Honoré Balié (Petangueules), Oscar Hondonou (HRC)

C-Turnier:  1. Birgit, Jenny und Ralph Schüler (BC Extern/Luhdener SV); 2. Hans Dieter Lange (Allez-Allee), Siggi König, Torsten Göllinger (SV Odin)

D-Turnier:  1. Edgar Weingartner (Allez-Allee)Bernd Lalla (Gestringen), Hartmut Wischneswski (Kleinenbremen); 2. Gerhard Funk, Sigrid und Willi Hinz (Düshom)

FOTOSFOTOSFOTOS

Manne Klein mit 3 Siegen und 28 Punkten

Die 20. Sommerlingen fanden an einem schönen Spätsommerabend auf der Allee statt. Manne Klein wurde mal wieder Tagessieger, gefolgt von Sieglinde Jäger, Siggi König, Willy Asseburg, unser Gast aus dem Norden, Horst Milde, Wilfried Bast, Carsten Jürgens und Stephan Holm. SRL_14-08-21 Tageswertung (Quelle: Tabelle Robert Heise; Foto Jörg Landmann)

Zwickel beim SV Odin am 19.08.2014

Mit drei Siegen und satten 30 Punkten waren Anne Hübchen und Jan Phillip Krug nicht zu schlagen und wurden damit locker Tagessieger. Nur Horst Milde und Carsten Jürgens blieben ebenfalls ungeschlagen (3/+20). Alle anderen Teams mussten mindestens einmal einem anderen Team die 13 überlassen.

Ein Team vom PC Göttingen wurde LM Ü 55

Eben gerade die LM Tête und LM Tireur und an diesem Wochenende schon wieder eine LM. 58 „Oldy-Teams“ über 55 waren erschienen und bekamen mit Norbert Engelhardt/Norbert Schmidt Mispagel/Klaus Ogon den neuen Landesmeister Ü 55. Das Nachsehen hatte im Endspiel das Team Bärbel Berganski/Bernd Berganski/Gabi Teichmann (Oldenburger/PC Wildeshausen). Dritte wurden Edith Grupe/Manfred Grupe/Giesela Hitzmann (SV Frielingen/SGF Bremen).

***  NISA Startplätze bei der DM Veteran 55+ 2014 (Quelle: NPV)

***  LM Veteran 2014 Rangfolge  (Quelle: NPV)

***  FOTOSFOTOSFOTOS

DSC09403 DSC09370

Ilse Kulf bei den Sommerlingen

53 BoulespielerInnen waren am 14.08.2014 zu den 19 Sommerlingen auf der Allee erschienen und die folgenden 10 blieben fehlerfrei: Ilse Kulf +28, Winfried Bäcker und Carsten Jürgens +22, Hartmut Anders und Wilfried Sell +19, Korst Milde und Siggi König +17, Heide Beußer +16, Hans Jürgen Brix +13 und Michael Berg +12. (Quelle: Foto Renate Bäßmann)

Lea und Tobias beim Zwickel

Heute, am 12.08.2014, waren beim Zwickel-Turnier in Bordenau 36 Teams erschienen. Mit drei Siegen und 28 Nettopunkten wurden Lea Kleinspehn und Tobias Herbel  Tagessieger, gefolgt von Petra Klitschke/Hartmut Anders (3/+26), Marvin Rathe/Max Koch (3/+24) und Detlef Meier/Wolf Prenzler (3/+23).

NPV-Landesmeisterschaft Tireur

Ein gut besuchtes Teilnehmerfeld konnte der gastgebende SV Odin präsentieren. Während sich die Sieger in den Halbfinalen – Renate Bäßmann gegen Roland Krings (28 zu 17) und Till-Vincent Goetzke gegen Thomas Martens (34 zu 16) relativ locker durchsetzten konnten, so wurde das Endspiel ein richtiger Kracher („so macht es  Spass“ war der lockere Kommentar von Till während des Spiels). Vor zahlreichen, begeisterten Zuschauern zeigten beide, bei wechselnden Spielständen, was sie so drauf hatten. Erst bei den letzten drei Schüssen auf die Sau hatte Till das treffsicherere Händchen und wurde damit Landesmeister 2014.  Ein paar Fotos

NPV-Landesmeisterschaft Tête à Tête

144 BoulespielerInnen waren diesmal beim SV Odin angetreten und einer davon – JAN GARNER – wurde Landesmeister. Aber  der Reihe nach: Nach 5 Runden blieben 8 fehlerfrei und spielten die folgenden Begegnungen aus:

+  1/4 Finale:

–  Jan Garner gegen Jürgen Oppermann (13:1)

–  Till-Vincent Goetzke gegen Michael Franz-Wielstra (13 : 6)

–  Nils Allwardt gegen Thomas Martens (13 : 5) und

–  Roland Krings gegen Jan-Philipp Krug (13 : 8)

+  1/2 Finale:

–  Jan Garner gegen Till Vincent Goetzke (13 : 6) und

–  Nils Allwardt gegen Roland Krings (13 : 5)

Im Endspiel setzte sich dann – bei untergehender Sonne und bei mehr als 30 anwesenden Zuschauern – Jan gegen Nils durch und beendeten damit den sportlichen Teil dieser Landesmeisterschaft.

****  NPV LM Tete 2014 Rangfolge  (Quelle: NPV)

****  Fotos,Fotos

Boule in Burgwedel

Je mehr Angebote, um so besser! Hier ein weiteres Angebot für Boule-Interessierte:  BOULE Ambition Burgwedel

07.08.2014 Sommerlinge N0 18

Mit 53 erschienen BoulespielerInnen hatte es Walter Sterz heute zu tun und er machte seinen Job wie immer grossartig. Voll zufrieden mit sich waren sicherlich mit jeweils drei Siegen Renate Bässmann +23, Ernst August König +20, Thomas Bergmann +18, Wilfried Sell +15 und Stephan Holm sowie Rudi Klinge mit jeweils +14 Punkten.

Zwickel beim TSV Rethen am 05.08.2014

Super Organisation, prima Verpflegung, schönes Wetter, angenehme Leute, so kennen wir den TSV Rethen. Die Tagessieger, wen wundert es, Lea Mitschker/Till-Vincent Goetzke mit 3/+21, vor Hartmut Anders/Michael Thol 3/+19 und Daniela Volpini/Holger Dahne/Walter Lang 3/+16 von 29 angetretenen Teams. Nachtrag vom 07.08.: Eine Partie lief noch weit in den Abend hinein und wurde von der Berichterstattung leider nicht richtig gewürdigt. In diesem Spiel blieben Bernd Osterhus/Martin Bühre/Dragojup Radonic erfolgreich und belegten mit drei Siegen und 18 Nettopunkten den dritten Platz.

Fehmarn Northern Open

Für Interessierte, hier ein paar Informationen/Ergebnisse von den FEHMARN NORTHERN OPEN (01-03.08.2014) Boulefreunde Fehmarn

Der Sieg ging an die Handballerinnen aus Perpignan

Der Wetter-Gott ist dem Boulefestival auf der Allee weiterhin hold und so – die gute Nachricht – soll es auch in den nächsten Tagen bleiben. Auf Initiative der Stadt Hannover (Henning Helldobler vom Fachbereich Sport/Bäder), den Handballerinnen (10) mit BetreuerInnen aus Perpignan und den Handballerinnen (10) mit BetreuerInnen vom HSC wurde dieses Jahr zum ersten Mal das internationale Jugendturnier Perpignan/Hannover ausgetragen. Die Turnierleitung lag bei Wilfried Bast/Manne Klein, Bekkai Hammouti überbrückte die eine oder andere sprachliche Hürde und Hanns-Jörg Dahl war u.a. für die Honneurs zuständig. Nach zwei Runden Triplette (vereinfachtes Schweizer System) standen drei glückliche Siegerinnen aus Perpignan ganz oben auf dem Treppchen.

Zu den Fotos.

Mehr
Seite 30 von 32I<10293031>I