Ilse Kulf bei den Sommerlingen

53 BoulespielerInnen waren am 14.08.2014 zu den 19 Sommerlingen auf der Allee erschienen und die folgenden 10 blieben fehlerfrei: Ilse Kulf +28, Winfried Bäcker und Carsten Jürgens +22, Hartmut Anders und Wilfried Sell +19, Korst Milde und Siggi König +17, Heide Beußer +16, Hans Jürgen Brix +13 und Michael Berg +12. (Quelle: Foto Renate Bäßmann)

Lea und Tobias beim Zwickel

Heute, am 12.08.2014, waren beim Zwickel-Turnier in Bordenau 36 Teams erschienen. Mit drei Siegen und 28 Nettopunkten wurden Lea Kleinspehn und Tobias Herbel  Tagessieger, gefolgt von Petra Klitschke/Hartmut Anders (3/+26), Marvin Rathe/Max Koch (3/+24) und Detlef Meier/Wolf Prenzler (3/+23).

NPV-Landesmeisterschaft Tireur

Ein gut besuchtes Teilnehmerfeld konnte der gastgebende SV Odin präsentieren. Während sich die Sieger in den Halbfinalen – Renate Bäßmann gegen Roland Krings (28 zu 17) und Till-Vincent Goetzke gegen Thomas Martens (34 zu 16) relativ locker durchsetzten konnten, so wurde das Endspiel ein richtiger Kracher („so macht es  Spass“ war der lockere Kommentar von Till während des Spiels). Vor zahlreichen, begeisterten Zuschauern zeigten beide, bei wechselnden Spielständen, was sie so drauf hatten. Erst bei den letzten drei Schüssen auf die Sau hatte Till das treffsicherere Händchen und wurde damit Landesmeister 2014.  Ein paar Fotos

NPV-Landesmeisterschaft Tête à Tête

144 BoulespielerInnen waren diesmal beim SV Odin angetreten und einer davon – JAN GARNER – wurde Landesmeister. Aber  der Reihe nach: Nach 5 Runden blieben 8 fehlerfrei und spielten die folgenden Begegnungen aus:

+  1/4 Finale:

–  Jan Garner gegen Jürgen Oppermann (13:1)

–  Till-Vincent Goetzke gegen Michael Franz-Wielstra (13 : 6)

–  Nils Allwardt gegen Thomas Martens (13 : 5) und

–  Roland Krings gegen Jan-Philipp Krug (13 : 8)

+  1/2 Finale:

–  Jan Garner gegen Till Vincent Goetzke (13 : 6) und

–  Nils Allwardt gegen Roland Krings (13 : 5)

Im Endspiel setzte sich dann – bei untergehender Sonne und bei mehr als 30 anwesenden Zuschauern – Jan gegen Nils durch und beendeten damit den sportlichen Teil dieser Landesmeisterschaft.

****  NPV LM Tete 2014 Rangfolge  (Quelle: NPV)

****  Fotos,Fotos

Boule in Burgwedel

Je mehr Angebote, um so besser! Hier ein weiteres Angebot für Boule-Interessierte:  BOULE Ambition Burgwedel

07.08.2014 Sommerlinge N0 18

Mit 53 erschienen BoulespielerInnen hatte es Walter Sterz heute zu tun und er machte seinen Job wie immer grossartig. Voll zufrieden mit sich waren sicherlich mit jeweils drei Siegen Renate Bässmann +23, Ernst August König +20, Thomas Bergmann +18, Wilfried Sell +15 und Stephan Holm sowie Rudi Klinge mit jeweils +14 Punkten.

Zwickel beim TSV Rethen am 05.08.2014

Super Organisation, prima Verpflegung, schönes Wetter, angenehme Leute, so kennen wir den TSV Rethen. Die Tagessieger, wen wundert es, Lea Mitschker/Till-Vincent Goetzke mit 3/+21, vor Hartmut Anders/Michael Thol 3/+19 und Daniela Volpini/Holger Dahne/Walter Lang 3/+16 von 29 angetretenen Teams. Nachtrag vom 07.08.: Eine Partie lief noch weit in den Abend hinein und wurde von der Berichterstattung leider nicht richtig gewürdigt. In diesem Spiel blieben Bernd Osterhus/Martin Bühre/Dragojup Radonic erfolgreich und belegten mit drei Siegen und 18 Nettopunkten den dritten Platz.

Fehmarn Northern Open

Für Interessierte, hier ein paar Informationen/Ergebnisse von den FEHMARN NORTHERN OPEN (01-03.08.2014) Boulefreunde Fehmarn

Der Sieg ging an die Handballerinnen aus Perpignan

Der Wetter-Gott ist dem Boulefestival auf der Allee weiterhin hold und so – die gute Nachricht – soll es auch in den nächsten Tagen bleiben. Auf Initiative der Stadt Hannover (Henning Helldobler vom Fachbereich Sport/Bäder), den Handballerinnen (10) mit BetreuerInnen aus Perpignan und den Handballerinnen (10) mit BetreuerInnen vom HSC wurde dieses Jahr zum ersten Mal das internationale Jugendturnier Perpignan/Hannover ausgetragen. Die Turnierleitung lag bei Wilfried Bast/Manne Klein, Bekkai Hammouti überbrückte die eine oder andere sprachliche Hürde und Hanns-Jörg Dahl war u.a. für die Honneurs zuständig. Nach zwei Runden Triplette (vereinfachtes Schweizer System) standen drei glückliche Siegerinnen aus Perpignan ganz oben auf dem Treppchen.

Zu den Fotos.

Mehr

Doko-Turnier und Nocturne

Am 30.05.  gewann Jürgen Horvath gleich zwei Turnier! Begonnen hat er diese kleine Siegesserie bei dem Doko-Turnier, dass von Renate Bäßmann/Dagmar Fischer/Petra Klitschke ins Leben gerufen wurde und nach einhelliger Meinung der 12 TeilnehmerInnen auch nächstes Jahr wiederholt werden sollte. Ab 17.00 Uhr stand dann das von 48 SpielerInnen besuchte  und von Jörg Landmann und Carsten Jürgens moderierte Nocturne-Turnier auf dem Programm (zwei Runden Super Mêlée; 1/2 Finale und Finale der Besten). Auch hier konnte sich Jürgen Hovarth mit seinen zugelosten  Mitspielern Erich Braun und Jürgen Winkler im Finale gegen Max Koch/Mavin Rathe/Wilfried Sell durchsetzt.  FOTOSFOTOSFOTOS

111 Teams beim Grand Prix Hannover

Zum Grand Prix Hannover waren 111 Teams auf der Allee erschienen; sicherlich ein grosser Erfolg für die Veranstalter und Organisatoren; und weiter geht es mit den Lobgesängen: Das Ambiente der Allee – wie immer – einzigartig; die Turnierleitung der Biss’n Bouler lautlos und flott; ebenso die drei anwesenden Schiedsrichter; die Versorgung mit Essen und Trinken ohne Fehl und Tadel; das Wetter kühl aber trocken und die Bahnen – na ja, da gäbe es viel zu berichten; nur so viel: Klasse setzt sich eben durch.

Hier die Ergebnisse:

Mehr

Alles ist gerichtet für den Grand Prix Hannover

Es schüttete aus allen Löchern, wohl mit dem guten Ergebnis, dass für die nächsten Tage nichts mehr übrig bleibt und herrliches Boule-Wetter zu erwarten ist. 10 unermüdliche Helferchen liessen sich jedoch von diesen aktuellen Naturereignissen nicht daran hindern, 62 Boule-Bahnen anzulegen. Nach 2 1/2 Stunden war das Tagwerk vollbracht und Jürgen spendierte das eine oder andere Herrenhäuser. Nun steht am 29.05.  mit dem Grand Prix Hannover (NPV-RLT) das erste „Gross-Event“ des Festivals an. Der Einschreibeschluss ist 09.30 Uhr, der Startschuss fällt um 10.00 Uhr. Gespielt werden zwei Vorrunden und danach die KO-Runden in den A,B,C,D-Gruppen. 2013 waren übrigens 113 Teams präsent, mit den Turniersiegern Bernd Hoffmann/Jan Garner. Ein paar Fotos von den Aufbauarbeiten gibt es auch.

Sudwiesen-Turnier N0 5

Am 5. Sudwiesen-Turnier (23.05.2014) nahmen 31 SpielerInnen teil. Gemeinsame Tagessieger wurden Ede Kowald und Ralf Schirmacher (3/+22), vor Hubert Meereis (3/+17) und Birgit Sommerfeld (3/+13). sudwiesen-turniere-2014 Tageswertung 23.05.2014  sudwiesen-turniere-2014 Rangliste(Quelle: Wilhelm Schmidt)

Das 17. Herrenhäuser Boulefestival kann beginnen

Doch bevor die ersten Kugeln so richtig rollen, muss  noch das Eine oder Andere hergerichtet werden. Am Mittwoch den 28.05. sollen ab 15.00 Uhr die benötigten ca. 60 Bahnen gerichtet und die eine oder andere Aufbauarbeit geleistet werden. Je mehr Helferchen erscheinen, umso schneller ist das Werk vollbracht und es kann die eine oder andere Partie auf dem gewöhnungsbedürftigen Gelände der Allee gespielt werden und es kann dann am nächsten Tag wirklich losgehen.

Mehr

Lea, Till-Vincent und Jascha sind die neuen Bezirksmeister Triplette

DSC04149

Platz 3: Matze, Honoré und Jan-Philipp

18 Teams erlebten bei den Biss’n Bouler eine gelungene Veranstaltung mit einer flüssigen Turnierleitung, leckerem und preisgünstigem Essen und Trinken und schönem Sommerwetter oben drauf. Nach drei Runden standen sich im Endspiel die Teams Hartmut Anders/Robert Heise/Horst Lysk und Lea Mitschker/Till-Vincent Goetzke/Jascha Buchner gegen über, das diese nach einem relativ engen Spielverlauf gewannen. Bezirksmeister Triplette 2014 wurden somit Lea Mitschker/Till-Vincent Goetzke/Jascha Buchner; Vice-Meister  Hartmut Anders/Robert Heise/Horst Lysk und den dritten Platz belegten Matze Helweg, Jan-Philipp Krug/Honoré Balié.  FOTOS, FOTOS, FOTOS  2014.05.24 – BM 3-3 – Bissdorf  (Quelle: Detlef Koch)

DSC04152

Vice-Bezirksmeister 2014: Robert, Hartmut und Horst

61 kamen zu den 8. Sommerlingen

Die Hütte war mal wieder voll auf der Allee; dem schönen Sommerwetter sei Dank. Als Tagessieger verabschiedete sich Jan Philipp Krug (3/+25), gefolgt von Klaus Jöhrens (3/+24), Peter Strömert (3/+22), Inge Borchers (3/+21), Jürgen Horvarth /3/+17), Ulli Meier-Limberg (3/+12), Kerstin Lückerath (3/+11), Heide Beußer (3/+10) und Horst Lysk (3/+10).  SRL_24-05-22  SRL_24-05-22 Rangliste  (Quelle: Robert Heise)

Zwickel in Bordenau

Bei der Zwickel-Veranstaltung in Bordenau (20.05.2014) holte sich das Team Bernd Hoffmann/Mika Everding/Sascha von Pleß den Tagessieg  (3/+34) vor Bärbel und Gerd Ross (3/+24). Auf den dritten Platz kamen Karin und Wilfried Sell (3/+23). (Quelle: Bericht und Foto Jürgen Schröder)

Hartmut Anders, Tagessieger beim Sudwiesen-Turnier N0 4

26 SpielerInnen versammelten sich am 16.05.2014 zum 4. Sudwiesen-Turnier. Tagessieger wurde Hartmut Anders (3/30), gefolgt von Hannelore Malecha (3/27), Renate Schwarzbauer (3/10) und Werner Groß (3/9). Die Rangliste führt z.Z.  Bernd Osterhus (10 Siege) an,  vor Hartmut Anders und Renate Schwarzbauer mit je 9 Siegen. sudwiesen-turniere Tageswertung 16.05.2014 sudwiesen-turniere-2014 Rangliste  (Quelle: Wilhelm Schmidt; Archivfoto)

Deutsche Meisterschaft Doublette in Stuttgart

 +  Till-Vincent Goetzke gewinnt mit seinem Partner Daniel Reichert (BaWü) die Deutsche Meisterschaft Doublette.

+   Für NiSa 02 mit Jan Garner und Mahmut Tufan war im 1/8 Finale  gegen BaWü 03 mit Diol Abdoulaye/Daniel Härter Endstation.

+   Alle anderen 10 Teams aus Niedersachsen hatten die Poule-Runden nicht überstanden und haben in dem B-Turnier folgende Ergebnisse erzielt:

+  1/4   Finale: NiSa 07 (Christa Balié/Jan-Philipp Krug), NiSa 09 (Giulio Pinna/Heinz Boule), NiSa 12 (Detlef Pierschlewicz/Matthias Steep)

+  1/8   Finale:  NiSa o6 (Hanns-Wilhelm Goetzke/Honoré Balié), NiSa 11 (Helge Haseloff/Walter Sterz)

+  1/16 Finale:  NiSa 03 (Thomas Hucke/Oliver Hahlborn), NiSa o8 (Jochen Stern/Klaus Ogon)

+  1/32 Finale:  NiSa 04 (Peter und Erick Zipperling), NiSa 05 (Erich Müller/Christopher Stein), NiSa 10 (Esther Zipperling/Nils Allwardt)

(Quelle:DP; Foto: Lea Mitschker)

55 bei den 7. Sommerlingen auf der Allee

55 SpielerInnen begrüssten die 7. Sommerlinge auf der Allee und 10 davon blieben fehlerfrei: Manne Klein (3/+29), Torsten Göllinger (3/+25), Achille Santangelo (3/+22), Robert Heise und Joachim Sander (je 3/+19), Thomas Bergmann (3/17), Walter Sterz und Moni Kaufmann (je 3/+15), Bernd Osterhus 3/+14) und Bernd Lalla (3/+8). SRL_24-05-15  SRL_24-05-15 Rangliste (Quelle:Robert Heise; bei Unstimmigkeiten bitte direkt an: heise-altenhagen@t-online.de)

Seite 30 von 32I<10293031>I