Ein Nachruf

Plötzlich und unerwartet ist am 28.06.2020 unser Freund und Mitspieler Michael Berg viel zu früh im Alter von nur 57 Jahren verstorben.
Als hervorragender Petanquespieler,Teamkollege,Kumpel und guter Freund war er auf den Boulodromen nicht nur in Niedersachsen,sondern republikweit bekannt.

Von 2008-2017 war er Mitglied,2.Vorsitzender und wichtiger Spieler in der 1.Mannschaft Niedersachsenliga bei les Pétangueules Hannover.

Mit seinem Spielgeschick und seiner unverwechselbaren Art hat er jedes Tunier und jeden Spieltag bereichert.
Einfach ein Original mit Ecken und Kanten.

Micha,die Petanqueszene wird dich sehr vermissen!
Wenn du jetzt von da oben runterschaust,wirst du vermutlich wieder sagen: “ Ich weiß ja nicht,was ihr da macht..spielt ihr mal weiter Boule-ich bin hier,um Petanque zu spielen“

Unser Mitgefühl gilt der Familie,den Angehörigen und allen,die Micha gut kannten.

 

(Text: Sandra Sellmann)

Schlunzkopps Kolumne#1 Ulli „Diekmeier“ Brülls…

…und die Sache mit dem neuen Chefredakteur der „Sport BILD Boule Sonderheft “
Als ich wie immer auf ptank.de rumstöberte,stieß ich plötzlich auf ein Zitat ,welches der (mittlerweile offensichtliche Springerpresse andienliche Mitarbeiter) und Betreiber der mutmaßlichen Boulevarddienlichen Plattform für die Sportart Petanqe zuständige „Reporter“von einer höchst angesehenen und stets honoren dem DPV unabhängigen Internetseite namens https://petanque-aktuell.de publizierte ,und
dreist für seine konspitativen Zwecke nutzte, um noch mehr reißerische Aufmerksamkeit für ebendiese Boulevardplattform zu erheischen!!!!

WAS ERLAUBEN BRÜÜÜÜÜLS ?

Und genau mit dieser Frage fängt das Dilemma an.

Mehr

Des „Teufels Dutzend“ (13) fällt aus !!!

Bei den 12ten Winterlingen (19.12.2019) , war zu Allererst die Frage,
wie es denn um den nächsten Spieltag (26.12.2019) stünde,was beim 2.Weihnachtstag eine berchtigte Frage war…
Da die Turnierleitung schon zeitnah intern kundgetan hat,das Diese sich in den weihnachtlichen Kurzurlaub verabschiedet,ward kurzfristig bereits Ersatz gefunden,allerdings musste natürlich auch geregelt sein,das sich ein Mitglied des SV Odin bereit erklärt,den „Schlüssedient“zu übernehmen (hat sich auch mit Manne Klein gefunden)…
Beim heutigen Spieltag waren 42 Spieler/innen zugegen,von Denen nach Nachfrage 11 der Anwesenden/innen für eine Ausführung des besagten Spieltages gestimmt haben,was natürlich nicht reicht,da das Minimum 12 Teilnehmer/innen voraussetzt…
Daher wurde beschlossen,die 13ten Winterlinge ausfallen zu lassen,
weiter geht es mit Winterlinge 14 am 02.01.2020 !!!

Bis Dahin,Frohe Festtage und guten Rutsch,
von Sandra und Olli

Der offizielle Beitrag der Winterlinge Nummer 12 ,incl. Rangliste folgt in Kürze von Carsten Jürgens !!!

 

Alle Jahre wieder …

… kommt nicht nur der Weihnachtsmann ,
sondern auch das NIKOLAUS TURNIER beim SV Ahlem ( bei Hannover ).
Bei einigen Lesern dieser Plattform ist dieses Turnier gehässigerweise als reines „Rentnerturnier“ verschrien, (obwohl jenige Meckerköppe entweder nur einmal, oder garnienicht teilgenommen haben …), was daran liegen mag, dass das Turnier stets auf einen Montag fällt und zwar immer zeitnah zum Nikolaustag, sei es kurz vor früher, oder kurz nach später…dieses Jahr eben am 09.12.2019.

Mehr