Tagessieg bei Walter Sterz

Was ging eigentlichen in den Köpfen von jenen 37 Menschen vor, die trotz beschissener Wetterprognose wieder zum SV Odin zu den Winterlingen N0 10 pilgerten. Wie immer konnte diese oft gestellte Frage nicht schlüssig beantwortet werden. Macht ja auch nichts – die Hauptsache ist, es macht Spass. Den hatten auch jene vier Spieler, die mit einem Dreier heimwärts zogen und zwar waren das Walter Sterz (+21), Bernd Lalla (+13), Wolfgang Perry (+13) sowie Horst Milde (+10). WRL_201718_12.07 (Quelle: Robert Heise)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code