Bissendorf: 10. Wedemark Open

Die Biss’n Bouler veranstalteten bei weitestgehend freundlichem Herbstwetter auf ihrer Anlage die 10. Wedemark Open. 16 Teams aus nah und fern waren gemeldet. Nach vier Runden konnte der Turnierleiter Ecki Kobbe das Siegerteam aus Lüneburg, Julia Schöne, Carsten Jäger und André Dörr mit dem neugestifteten Pokal auszeichnen ( 477 Punkte ). Mit dem 2. Platz mussten sich Tanja Hanebuth, Steven Panther (beide Letter 05)  und Matthias Hellweg (Krähenwinkel) zufriedengeben (372 Punkte ). Sie unterlagen in der 4. Runde knapp. Den 3. Platz sicherten sich die Alleeler Walter Sterz, Torsten Göllinger und Susanne Weisbach, die in der 4. Runde ihr Spiel noch gegen ein Team aus Bissendorf nach deutlichem Rückstand drehen konnten ( 367 Punkte ). Vierter und letzter im Geld waren der Bissendorfer Kay Wenske und die Alleeler Jutta Miede und EA König ( 364 Punkte ). Sie schafften in der 4. Runde mit einem deutlichen 13:1 gegen ein Team aus Essel und Bissendorf noch den Sprung vor das Bissendorfer Team aus Detlef Koch, Udo Bitterkleit und Hans Dieter Lange, die mit nur einem Punkt Rückstand auf den 5. Platz landeten ( 363 Punkte ).

Quelle: E. Koch

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code