Essel trotzt der Pandemie

Kugeln ausgeworfen zur Teambildung

In Essel brummt es. 45 Teilnehmer beim Supermêlée.

Essel. Knapp zwei Jahre mussten die Kugelwerfer auf SM-Turniere in Essel warten. Waren im September 29 Aktive am Start, so konnten die Turnierleiter Volker Frömbsdorf und Horst Schmidt am Mittwochabend den 27.10. gutgelaunte 29 Esseler und 16 Gäste aus nah und fern begrüßen.

Das Catering Team hatte sich auch etwas einfallen lassen: Bockwurst und Glühwein runden jetzt das Angebot ab. Nach drei Runden und vielen spannenden Spielen  oft wurde „letzte Aufnahme“ gerufen  hatte Angela Lenthe die Nase vorn. Roland Krings und Sigurd Göbel landeten auf den weiteren Plätzen. Insgesamt durften sich sieben Boulisten über Euros freuen.

Volker und Horst wollen ein weiteres SM-Turnier ausrichten, Vorher findet noch die Spartenversammlung in Essel statt. Und es sieht sehr gut aus. 13 neue Mitglieder in den letzten beiden Jahren und Kandidaten für alle Posten des neu zu wählenden Organisationsteams. Mittlerweile umfasst die Sparte 57 Mitglieder.

Quelle: Bericht und Foto per E-Mail von Robby Lenthe

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code