Neues aus Braunschweig

Eine gute Adresse für alle am Pètanquesport Interessierten sind die Braunschweiger Löwenwallbouler alle mal.
Gern schaut man auch als Gast auf ihren „öffentlichen“ Plätzen vorbei, wo man unweigerlich an die französische Art des Boulespielen erinnert wird: Das zwanglose Miteinander , die leidenschaftliche Hingabe, letztlich die Freude am Boule unter Gleichgesinnten.
Lesenswert sind auch die Beiträge auf ihrer Homepage. Sie findet selbst noch im Süden der Republik geneigte Leser und Leserinnen (z.B. bei der PSG Trostberg im Chiemgau).
Seit neustem finden nun die Aktivitäten der Löwenwallbouler unter einer eigens dafür designten Bildmarke (s.o.) statt.
Ein Entwurf, der neben seiner Anspielung auf den geografischen und historischen Ort auch in seiner „kugeligen“ Form dem Wunsch Menschen für den Pètanquesport zu begeistern sicherlich nützlich sein wird. Wünschen wir diesem „Label“ viel Erfolg. Es hat Dank der Spielergemeinschaft sicher das Zeug aus einem schlichten Identifikationszeichen bald ein Gütesiegel zu werden.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code