Essel: Hans Tappe holt sich die Kultvase

Hans Tappe gewinnt Serie in Essel

Essel. Am vergangenen Samstag gab es mit dem Abschlussturnier ein gelungenes Finale der diesjährigen Turnierserie auf dem Boulodrome des SV Essel. Die Serie umfasst 8 Spieltage (ein Streichergebnis). Gespielt wird jeweils am zweiten Mittwoch im Monat, drei Runden Supermelée Formule X mit Zeitlimit damit die Weitgereisten rechtzeitig zu Hause sind. Der Einsatz beträgt 2€. 50% werden ausgeschüttet, der Rest wird zur Finanzierung der Getränke, Kaffee/Kuchen und für ein leckeres Essen am Endspieltag verwendet. Der komplette Einsatz kommt den Teilnehmern wieder zu Gute. Für die jeweilige “Turnierleitung” finden sich zu Beginn der Serie immer Esseler Boulisten. Durchschnittlich 37 Teilnehmer zeigen wie beliebt der Mittwochabend im Aller-Leine-Tal ist. 71 Kugelwerfer, darunter etliche Neulinge, waren in diesem Jahr dabei.

Am Abschlussspieltag am 21. Oktober spielten die 16 Besten der Serie in der Formation tete á tete (eins gegen eins) in vier Runden den Spieger aus, zum anderen hatten sich bei regnerischem Herbstwetter 22 Spieler/innen zum Supermelée (SM) eingeschrieben. In der tete á tete Serie standen sich, nach zum Teil spannenden Spielen im Endspiel Hans Tappe und Charles Theyssen gegenüber. Tappe hatte im Halbfinale dem diesjährigen dreifachen Vereinsmeister Roland Krings mit gut gelegten Kugeln zur Verzweiflung gebracht und mit 13:5 das Nachsehen gegeben. Theyssen setzte sich gegen Marcel Dörge mit 13:9 durch. Fast 40 Zuschauer waren ein würdiger Rahmen für ein spannendes und interessantes Endspiel bei dem am Ende Hans Tappe knapp die Nase vorn hatte und unter großem Jubel den “besten” Pokal der Bouleszene in Empfang nehmen konnte. Im SM-Turnier setzte sich der Buchholzer Helmut Maxion mit drei Siegen und der besten Punktzahl auf den ersten Platz. Alle Turnierteilnehmer und einige Gäste fachsimpelten dann bei einem leckeren Essen über die eine oder andere verlegte Kugel oder über den neuen Unterstand der den Teilnehmern bei Wind und Regen Schutz bietet.

Auf dem Esseler Boulodrome fliegen jeden Mittwoch ab ca. 18 Uhr die Kugeln. Weitere Infos unter www.sv-essel.com.

Quelle: per Mail von Robby

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code