Krähenwinkler Winterrunde

Über mangelnden Zuspruch muß sich die noch junge Winterrunde in Krähenwinkel nicht beklagen. Am 2. Spieltag wurde es eng auf den 8 schmalen Bahnen. 40 Spieler, davon 4 Jugendliche und 6 Frauen traten in jeweils 8 Doubletten und Tripletten gegeneinander an. Der Andrang war so groß, daß die zuletzt eintreffenden 5 Spieler noch auf andere Teams aufgeteilt wurden. Durch die strenge Zeitvorgabe von 1 Stunde und einer Aufnahme konnte mach umkämpfte Partie nicht bis 13 ausgespielt werden. In der dritten Runde traten die vier bis dahin ungeschlagen Teams gegen einander an. Am Ende verteilten Till und Thomas gegen Robert und Hans-Dieter eine Fanny und waren vom 1. Platz nicht mehr zu verdrängen. Im zweiten Spiel drehten Hella, Roland und Hartmut noch einen Rückstand gegen Joachim und Gerhard, die aber mit zwei Siegen und +11 noch den 3. Platz belegen konnten.
Für spät Ankommende: Anmeldungen für den nächsten Spieltag am 21.11. nimmt Jürgen Schröder unter schroedj@web.de entgegen.

1. Thomas Hucke / Till Goetzke ( 3 Siegen/+28);
2. Hella Mrugowski / Hartmut Anders / Roland Krings ( 3/+10 );
3. Achim Spacal und Gerhard Labsch ( 2/+11 ).

Foto: J.Schröder (1 ), EA König (1)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code