DM Triplette 55+ -/- Aus für die Starter aus der Region Hannover

Petanque-Verband Region Hannover

Leider wenig erfolgreich verlaufen die 12. DM Trippelte 55+ im hessischen Tromm für die sieben Starter aus der Region Hannover.

Das Team NiSa02, Carsten Fitschen (TSV Krähenwinkel-Kaltenweide), Christa Balié (Pétangueules Hannover) und Walter Sterz (SG Allez Allee Hannover) scheiterten in der Barrage äußerst knapp 12:13 gegen das Team Bayern 05.

Das Team NiSa08, Moni Kaufmann (SV Odin Hannover), Horst Lysk (SG Allez Allee Hannover), Carsten Jürgens (SG Allez Allee Hannover) konnten noch nach einer erfolgreichen Barrage gegen ein Team aus NRW in das 1/32 Finale vorrücken, mußten sich dort aber recht deutlich mit 3:13 dem Team BaWü02 geschlagen geben.

Ebenso erging es dem Team NiSa09, Wilfried Falke (Jever Pétanque-Club), Gerold Schelenz (Jever Pétanque-Club) und Peter Zipperling (TSV Rethen), das seine Barrage noch mit Fanny gewinnen konnte, dann aber dem Team Nord 03 im 1/32 Finale mit 9:13 unterlag.

Auch die anderen Teams des NPV sind aus dem A Turnier ausgeschieden. Einzig das Team NiSa 01, ( Manfred Hespen (PC Oldenburg Oldenbouler), Dietmar Averbeck (PC Oldenburg Oldenbouler) und Herbert Kluge (Jadeboule Varel), steht noch im B-Turnier im 1/4 Finale gegen das Team NRW06.

Weitere Informationen unter http://www.petanque-meisterschaften.de/b_turnier.php

 

1 Kommentar

  1. Es stimmt, diesmal haben wir im A-Turnier nicht die besten Ergebnisse erzielen können. Zumindest haben 5 vom 11 Teams die Poules überstanden und damit für den NPV wieder zusätzliche Quali-Plätze für 2019 sichern können. Dann sind NiSa06 [Annette und Detlef Puttler (BF Bad Nenndorf) und Holger Dahme (TuSG Wiedensahl)] und NiSa11[Inge und Holger Jarmatz mit Jürgen Schulz (Hohnstorf)] bis ins A1/16 gekommen, womit ihnen Setzplätze zur nächsten DM gesichert wurden. Insbesondere für Faire les boules Hohnstorf war das eine herausragende Leistungen, immerhin sind die Hohnstorfer einer der jüngsten Vereine im NPV. Im B-Turnier sind alle Teams angetreten, die leider den Poule nicht überstanden hatten. Das ist im NPV nicht immer so, wie wir in der jüngsten Vergangenheit erleben mussten und mit NiSa01 ging es immerhin bis ins Viertelfinale – wie oben bereits erwähnt. Jetzt haben wir 1 Jahr Zeit um uns zu steigern. Bonne chance!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code