Krähenwinkler Winterrunde Nr. 10

Auch der 10. Spieltag der Krähenwinkler Winterrunde wurde wieder sehr gut besucht. Damit erfährt diese Runde nach wie vor in der hannoverschen Bouleszene großen Zuspruch. Mit Horst Milde konnte heute schon der 90. Teilnehmer in dieser Saison begrüßt werden. 40 Spieler, davon 8 Frauen und 2 Jugendliche, trafen sich zu drei intensiven Runden, denn jede wurde um die volle Stunde plus einer Aufnahme gespielt. Um 21:35 Uhr stand das Ergebnis fest. Tagessieger wurde die Triplette Frank Stuchlik, Max Stuchlik und Leon Jentsch mit 3 Siegen und +22. Sie konnte damit ihren Tagessieg vom 1. Spieltag wiederholen. Ihren Tagessieg vom letzten Turniertag konnten Ingo Korczowski und Werner Czernecki nicht verteidigen, holten aber mit 3 Siegen (+13) den 2. Platz. Sie setzten sich in der 3. Runde gegen das bis dahin auch ungeschlagene Team Martin Bühre, Helmut Diekmann, Markus Gorny durch. Damit landeten Bühre & Co. auf dem 4. Platz, knapp hinter Torsten Kluge und Ulrich Maier-Limberg, die einen 3. Platz mit 2 Siegen (+14) wie schon beim letzten Dienstag eroberten.
Besonders erfreulich an diesem Abend war, daß 8 ( ACHT ) angereiste Einzelspieler problemlos in die bestehenden Formationen integriert oder als neue Formation gestartet werden konnten. Ein weiterer Beweis für die gute Stimmung in der Halle war die spontane Entscheidung von Ingo und Werner ihr Preisgeld an die beiden jugendlichen Tagessieger zu spenden. Chapeau! Dank auch an Katja Scheewe, die als Glücksfee die Turnierleitung unterstützte.

Der 90. Teilnehmer hält Ausschau nach Nummer 100.

Anmeldungen für die nächste Runde am 23. Januar sind auch wieder möglich unter winterrunde-2018@web.de oder aber am Spieltag in der Halle bis 17:45 Uhr.

Fotos: Smartphone + Archiv

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code