Ein ganz gewöhnlicher Zwickelabend

Wenig Überraschendes bot der Zwickelabend bei der SG 74, wenn es denn um den Tagessieg ging. Till und Thomas gewinnen einmal mehr mit /+36.

Als geneigter Zuschauer schwankt man zwischen Bewunderung über die Beständig- Erwartbar- und Nachhaltigkeit ihres Erfolges und dem Bedauern über den Mangel an Verblüffung, Spannung bis hin zu Langeweile, wenn sie dann einen unterklassigen Gegner wieder einmal „verhauen“ haben. An dieser Stelle weiß man nicht, wen man mehr bedauern soll, den Verlierer, der sich an einem schönen Sommerabend spannende Spiele „auf Augenhöhe“ gewünscht hat oder einen Sieger, der sich mit der Gewinnprämie über Langeweile hinwegtrösten muss.

Um so  überraschender waren dagegen die weiteren Platzierungen: Leon und Helge steuerten souverän auf einen 2. Platz mit beachtlichen /+30. Martin und Wolfgang F., die an diesem Abend nicht zu stoppen waren und sich gemeinsam mit Walter und Azim den 3. Platz mit  je /+23 teilten.
Großen Dank an Elfie und Peter für ihre Turnierleitung, die ihnen leider durch das disziplinlose Geschnatter einiger Teilnehmer beim Verlesen der Paarungen nicht eben leicht gemacht wurde.
In einer Woche findet das Turnier bei der SG Letter statt, dann als Formé Triplette.
Artdirector:  Matze

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code