PVRH Neuer Regionspokal: Endrunde am Empelder Waldberg

In einer schweißtreibenden Vorrunde an drei verschiedenen Spielorten in der Region Hannover qualifizierten sich sechs Mannschaften für das Finale am Pfingstmontag auf dem Waldberg in Empelde. Bei herrlichem Sonnenschein begann das Abschlussturnier pünktlich um 10 Uhr.

Nach einer Gruppenphase und anschließenden Halbfinalpaarungen kam es zu einem Finale zwischen den Mannschaften von der SG Kirchwehren-Lathwehren und dem FC Neuwarmbüchen. Das Quartette des FC Neuwarmbüchen war nach einem langen Tag und verletzungsgeschwächt im Finalspiel nach 50 Minuten schon mit 0:12 im Rückstand, als die „Fanny“ dann doch noch abgewehrt wurde. Sie erkämpften sich dann insgesamt noch 5 Punkte, den Sieg ließen sich aber die Kirchwehren- Lathwehrener nicht mehr nehmen. Im Spiel um Platz drei setzten sich die vier Spieler des VFB Hannover-Wülfel, in einem hart umkämpften Spiel, gegen die Mannschaft des TSV Langreder durch.

Die Abschlusstabelle des Regionspokals 2019

  1. SG Kirchwehren-Lathwehren
  2. FC Neuwarmbüchen
  3. VFB Hannover-Wülfel
  4. TSV Langreder
  5. SG Allez Allee
  6. LPG Lehrte

Bericht und Fotos: Uwe Sommerfeld

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code