Sommer-Zock

Nun gibt es auch eine Mini-Turnierserie im Raum Braunschweig. Der „Sommer-Zock“ findet dienstags im Zeitraum vom 08.05. bis zum 25.09.2012 statt. Gespielt werden 3 Runden Supermelée an verschiedenen Spielorten.

Termine und die Rangliste findet ihr hier:

http://www.jotzo-ib.de/sommerzock/index.html

Foto: Brunswyk

LM Triplette 2008 in Braunschweig

Der Veranstalter Magni-Bouler Braunschweig teilt mit:
– Die Magni-Bouler Braunschweig stellen die Turnierleitung, die die Verantwortung für den Turnierverlauf übernimmt. Dies ist mit dem NPV abgestimmt.
– Die Magni-Bouler Braunschweig garantieren für zügige Abwicklung des Turniers
– Es wird eine klare Trennung von Einschreibung und Lizenzprüfung geben. Die Verantwortlichkeiten der Magni-Bouler, des NPV, der Jury und der Schiedsrichter sind abgesprochen und klar geregelt.
– Ab der 2. Runde ziehen die Teams bei der Ergebnismeldung in der Turnierleitung ihre nächste Spielbahn. Sowie der Gegner feststeht und die Bahn frei ist, wird das Turnier mit diesem Spiel fortgesetzt.
– Falls notwendig, können die Finale unter Flutlicht ausgetragen werden.
Wir würden uns freuen wenn wir Euch zahlreich in Braunschweig begrüßen können

Lutz-R. Busse (MB-Vorsitzender)

Magni-Bouler blicken optimistisch ins Jahr 2008

Landesmeisterschaften Triplette in der Südstadt

Optimistisch blicken die Magni-Bouler (MB) ins Jahr 2008. Nachdem der Platz an der Griegstraße im letzten Jahr mit einer Kiesdecke überzogen wurde, sind die Spielbedingungen für den Pétanque-Sport deutlich verbessert. Daher bewarben sich die Magni-Bouler beim Niedersächsischen Pétanque-Verband um die Ausrichtung der Landesmeisterschaften Triplette, der Königsdisziplin des Pétanque. Die Zusage erhielt der Vereins-Vorsitzende Lutz-R. Busse am Neujahrstag per Telefon.

Mehr

Braunschweiger Winterzyklus

Am Sonntag startet der Braunschweiger Winterzyklus in seine Saison 2007 / 2008

Der Braunschweiger Winterzyklus ist eine Reihe von Turnieren der Boule-Sportart Pétanque. Veranstalter sind die Braunschweiger Pétanque-Clubs.
Der Zyklus besteht aus 10 Turnieren. Es wird Super-Mêlée gespielt. [1]

Mehr

Braunschweiger Winterzyklus


Honoré Balié zog noch an Marc May vorbei
… und gewinnt den Braunschweiger Winterzyklus

Titelverteidiger Honoré Balié (Magni-Bouler) gewann den Braunschweiger Winterzyklus. Ein Sieg beim Finale vor Edith Nothnagel (BffL) und Gérard Tulliez (Wolfsburg) und 23 Punkte reichte um noch Marc May (Schwalbe, 9 Punkte) abzufangen, der Platz 2 belegte. Dritte wurde Klaudia Merkes (BffL).
20 Spieler trafen sich zum Finale beim BffL. Insgesamt wurden bei diesem Winterzyklus 205 Teilnahmen gezählt.

Mehr

9. Runde im Winterzyklus ging an Marc May

Marc May (Schwalbe Hannover) gewann die 9. Runde des Braunschweiger Winterzyklus und führt nun vor dem Finale am Sonntag die Tabelle an.
An der 9. Runde, die in Wolfsburg ausgetragen wurde, nahmen 24 Pétanque-Spielerinnen und -Spieler aus der Region teil. Zweiter wurde Hanns-Wilhelm Goetzke (TuRa) vor Leon Metz (Wolfsburg).

Mehr

Pétanque: Winterzyklus

Marc May gewann Runde 8, Honoré Balié weiter vorn.

Trotz Faschingstrubel in der Braunschweiger Innenstadt trafen sich 24 Pétanque-Spielerinnen und Spieler aus der Region beim BffL Braunschweig zur 8. Runde des Braunschweiger Winterzyklus.
Marc May (Schwalbe Hannover) konnte sich mit einem Tagessieg um einen Platz verbessern und liegt nun mit 108 Punkten auf Platz 2. der Magni-Bouler (MB) Honoré Balié reichte Platz 2 der Tageswertung um mit 127 Punkten die Spitzenposition zu behaupten. Auch die Tagesdritte Silvia Sander (Braunschweig) kletterte in der Rangliste nach oben, vom 15. auf den 10. Platz (66 Punkte).
Zwei der 10 Runden, von denen sieben in die Wertung kommen noch aus. Im Kampf um die begehrten Plätze sowohl auf dem Treppchen als auch unter den TOP 10 wird wie auch bei der 8. Runde noch viel in Bewegung raten.

Mehr

Winterzyklus: Jürgen Stein siegte bei TuRa


Salzgitteraner auf Rang 3 – Runde 8 beim BffL

Jürgen Stein (Schwalbe Hannover) siegte vor Honoré Balié (Magni-Bouler (MB)) bei der 7. Runde des Winterzyklus. Beide konnten 4. Siege erringen, der Ausschlag ergab die bessere Punktdifferenz. Als dritter stand der Neu-Magni-Bouler Gerd Buschler aus Salzgitter auf dem Treppchen.
In der Gesamt-Rangliste führt weiter Honoré Balié (102 Punkte) vor Klaudia Merkes (BffL, 85 P.) und Marc May (Schwalbe, 82 P.) sowie Jürgen Stein (82 P.). Auf Platz 5 liegen mit 61 Punkten gemeinsam Michael Brüggemann (TuRa), Christa Balié (MB) und Gerd Buschler. Ohannes Tapyuli (Braunschweig) und Peter Grünewald (TuRa) teilen sich Platz 8 (58 P.), Hansi Borchert (BffL) und Dirk Hildebrandt (Krähenwinkel) Platz 10 (57 P.)

Mehr

Braunschweiger Stadtmeisterschaft


von links nach rechts: Hans-Martin Zill, Ingrid Steep, Hanns-Wilhelm Goetzke, Till-Vincent Goetzke, Simon Collins, John Collins
Foto: Lutz-R. Busse

Till-Vincent und Hanns-Wilhelm Goetzke gewinnen Stadtmeisterschaft

Erfreut war der Veranstalter der BffL Braunschweig über die Teilnehmerzahl bei der offenen Braunschweiger Stadtmeisterschaft 2006: 50 Doublette vorwiegend aus Niedersachsen waren am 3. Oktober in der Sandwüste bei strahlenden Sonnenschein am Start. Til-Vinvent und Hanns-Wilhelm Goetzke (TuRa) sicherten sich knapp der Sieg vor Ingrid Steep (Magni-Bouler) und Hans-Martin Zill (TuRa). Beide Teams hatten 5 Siege und 65 Pluspunkte auf dem Konto, mit 16 gegenüber 38 Minuspunkten hatten Vater und Sohn Goetzke die Nase vorn. Ein weiteres Vater-Sohn-Doublette kam als Dritter aufs Treppchen: Simon und John Collins (Magni-Bouler).

Mehr
Seite 2 von 212