World-Games

Lea Mitschker (Archivbild)

Bei den World-Games in Wroclaw traten beim Petanque Lea Mitschker und Indra Waldbüßer für Deutschland an. Die beiden Damen legten einen starken Start hin und besiegten Frankreich mit 11:10. Leider lief es gegen Madagaskar mit 5:13 und im zweiten Spiel gegen Frankreich 4:13 nicht so gut. Gewonnen hat Thailand vor Belgien.

Mehr

2. Fehmarn-Nothern-Open

Am 25. und 26.07.2015 fand das 2. Fehmarn-Nothern-Open-Turnier mit knapp 200 Doubletten und knapp 100 Trippelten statt. Hier ein paar Ergebnisse: (Quelle: f-n-o.de)

Doublette-Turnier am 25.07.2015 :

A Turnier:
1.Platz: D168 Tarek Iben Lahouel
mit Dadine Sidlazara vom HRC Hamburg

2.Platz: D147 Ulrike Plüger
mit Thomas Hauptvogel vom FC Schüttorf 09

3.Platz: D084 Walter Becker vom Buchholz 08
mit Uwe Pyrek vom TUS Nenndorf
D156 Marina Edman
mit Nina Roth vom Åstorp Björn Boulare Schweden

Mehr

2. Fehmarn-Northern-Open

Diesmal gibt es keine Konkurrenz zum Holstentor-Turnier, denn vom 24. bis 26.07.2015 ist diesmal das Event 2. Fehmarn-Northern-Open terminiert, also eine Woche vor dem Holstentor-Turnier und zwar mit dem folgenden Programm:

  • Freitag: an 16.00 h Einspielen, Spasswetbewerbe etc
  • Samstag: Doublette Formée mit max. 192 Teams nach dem Modus A-B-C-D / KO ab 09.00 h
  • Sonntag: Triplette Formée mit max 128 Teams nach dem Modus A-B-C-D / KO ab 09.00 h

FNO Plakat 2015
Quelle: Catherine Niebuhr
www.fehmarn-northern-open.de

Ergebnisse vom Holstentorturnier

HTT 2014

Heute erreichten mich die Ergebnisse vom Holstentorturnier. Vielen Dank Michel. Ich habe die Excel-Mappen in ein PDF-Dokument umgewandelt.

Ergebnisse HTT 2014 (PDF)

Bildquelle: Webseite der Compagnie de Boule Lübeck

Nachtrag:
Im Triplette C-Turnier fehlt der Name von Jean-Jacques Janssens aus Belgien. Beim 9. Platz ist etwas durcheinander geraten. Statt Stefan Thies, Markus Liebmann und Cholette Schwarte gehören dort eigentlich Jens Köpke, Michael Brüggemann und Alexander Hammer hin.

Fehmarn Northern Open

Für Interessierte, hier ein paar Informationen/Ergebnisse von den FEHMARN NORTHERN OPEN (01-03.08.2014) Boulefreunde Fehmarn

Der Sieg ging an die Handballerinnen aus Perpignan

Der Wetter-Gott ist dem Boulefestival auf der Allee weiterhin hold und so – die gute Nachricht – soll es auch in den nächsten Tagen bleiben. Auf Initiative der Stadt Hannover (Henning Helldobler vom Fachbereich Sport/Bäder), den Handballerinnen (10) mit BetreuerInnen aus Perpignan und den Handballerinnen (10) mit BetreuerInnen vom HSC wurde dieses Jahr zum ersten Mal das internationale Jugendturnier Perpignan/Hannover ausgetragen. Die Turnierleitung lag bei Wilfried Bast/Manne Klein, Bekkai Hammouti überbrückte die eine oder andere sprachliche Hürde und Hanns-Jörg Dahl war u.a. für die Honneurs zuständig. Nach zwei Runden Triplette (vereinfachtes Schweizer System) standen drei glückliche Siegerinnen aus Perpignan ganz oben auf dem Treppchen.

Zu den Fotos.

Mehr

Das 17. Herrenhäuser Boulefestival kann beginnen

Doch bevor die ersten Kugeln so richtig rollen, muss  noch das Eine oder Andere hergerichtet werden. Am Mittwoch den 28.05. sollen ab 15.00 Uhr die benötigten ca. 60 Bahnen gerichtet und die eine oder andere Aufbauarbeit geleistet werden. Je mehr Helferchen erscheinen, umso schneller ist das Werk vollbracht und es kann die eine oder andere Partie auf dem gewöhnungsbedürftigen Gelände der Allee gespielt werden und es kann dann am nächsten Tag wirklich losgehen.

Mehr

25. Hedebo Open

Hedebo Open 2013 - Weibel und Hemon

Zum Jubiläumsturnier in Karlslunde (Dänemark) waren wieder viele alte Bekannte und Stars wie Claudy Weibel, Jean-François Hémon und Eric Grandin erschienen. 25.000 DKK Preisgeld, ein Spielmannszug zur Begrüßung, Live-Musik am Abend, ein packendes Finale, das die Belgier mit 13:12 gegen die Star Masters Paris für sich entscheiden konnten, und vor allem Sonne satt am Samstag haben dem Hedebo Open 2013 den passenden Rahmen verliehen. Einige Fotos findet ihr hier.

Mehr

Favoritensieg bei Pétanque-WM

ein Bericht von Jürgen Reents, Marseille

Zum zehnten Mal in Folge hat Frankreich die Pétanque-Weltmeisterschaft gewonnen. Die Equipe Tricolore schrieb sich in Marseille damit bereits zum 27. Mal in die Goldliste des Präzisionssports ein. Henri Lacroix, Philippe Suchaud, Dylan Rocher und Bruno Le Boursicaud legten und schossen sich überlegen durch das Turnier. Mehr als fünf von erforderlichen 13 Punkten erreichte kein Team gegen die überzeugend auftretenden Franzosen. Im Finale unterlag schließlich Thailand mit 3:13 Punkten.

Mehr

21. Holstentorturnier in Travemünde

Mika und Gerrit

Auch nach dem Wechsel in der Organisation ist und bleibt Travemünde ein Pflichttermin. Etwas leiser und ohne Superstars aus Frankreich, aber wie immer vor grandioser Kulisse und mit unvermindert hohem Interesse aus dem In- und Ausland hat sich das Wochenende an der Ostseeküste wieder gelohnt.

Viele Boulespieler nutzten die Gelegenheit für einen Urlaub und bevölkerten schon Tage zuvor den Brüggemanngarten unterhalb des Maritims. Also selbst wenn man keinen der begehrten Doublette-Startplätze ergattern konnte, blieb genügend Gelegenheit, sehr viel Boule zu spielen.

Mehr

4 Medaillen für deutsche Bouler

  • Jugendteam Vize-Weltmeister
  • Espoirs Frauen Europameisterinnen
  • Bronze im Schießen (Jugend) und für Espoirs Herren

Einmal Gold, einmal Silber, zweimal Bronze und dazu einen dritten Platz im Nationencup – das ist die tolle Bilanz des Deutschen Pétanque Verbands bei den Welt- und Europameisterschaften in dieser Woche. Dabei konnte die deutschen Fans die spannenden Spiele im WEB-TV mit erleben.

Mehr

Pétanque EM in Göteborg – DPV auf Platz 5

Backens, Koch, Kleemann und Lehmann sicherten WM-Ticket.

Frankreich Doppeleuropameister.

Einen hervorragenden fünften Platz belegte das Team des Deutschen Pétanque Verbands (DPV) bei den 2. Europameisterschaften in Göteborg. Sönke Backens (BC Saarwellingen), Steffen Kleemann (TSG Weinheim-Lützelsachsen), Sascha Koch (MKWU München) und Benjamin Lehmann (TSG Weinheim-Lützelsachsen) überzeugten über das ganze Turnier durch sportliche anspruchsvolle Leistungen und Kampfgeist.

Mehr

2. Europameisterschaft der Männer in Göteborg

An diesem Wochenende finden die 2. Europäischen Pétanque-Meisterschaften der Männer in Göteborg (Schweden) statt.

Sönke Backens (BC Saarwellingen), Steffen Kleemann (TSG Weinheim-Lützelsachsen), Sascha Koch (MKWU München) und Benjamin Lehmann (TSG Weinheim-Lützelsachsen) vertreten den Deutschen Pétanque Verband bei der EM 2011. Sie werden von den Bundestrainern Klaus-Dieter Wiebusch und Jürgen Hatzenbühler betreut und gecoacht. Bei der ersten Auflage der EM 2009 in Nizza belegte das deutsche Team Platz 9, was die Qualifikation zur WM 2010 bedeutete.

Mehr

Holstentorturnier – das Video

Ein wunderschönes Video von Norbert Koch aus Erkrath vom 20. Holstentorturnier findet Ihr auf YouTube.

http://www.youtube.com/watch?v=Bd8KM8wIik8

Holstentorturnier – das Turnier der Superlative

Das 20. Holstentorturnier hat über tausend Boule-Spieler aus zwölf Nationen an den Ostseestrand von Travemünde gelockt. Es ist mit über 1000 Teilnehmern pro Tag inzwischen das größte europäische Boule-Turnier außerhalb Frankreichs.

Anna Lazaridis ist nervös. Ihre Spielpartnerin fehlt. Ausgerechnet jetzt, wo es um den Einzug ins Achtelfinale geht. Es ist 15 Uhr, Sonnabend, der Brügmanngarten an der Travemünder Strandpromenade, die Sonne lacht. Noch jedenfalls. 23 Grad Außentemperatur, dazu eine leichte Brise, und wenn man kurz inne hält, hört man sogar die Brandung der Ostsee. 50 Meter liegen hier zwischen zwei Welten, der Welt des Boule und der Urlaubswelt. Und irgendwie scheinen sie hier zu verschmelzen, beim 20. Internationalen Holstentorturnier.

Mehr

20. Holstentorturnier 2011

… aus niedersächsischer Sicht

Das Doublette-Turnier gewannen Dylan und Bruno Rocher mit 13 – 3 gegen Gueven Rocher und Simon Cortes – fast ein Familienduell. Aus niedersächsischer Sicht schafften es die besten Teams bis in das 1/8-Finale vom A-Turnier. Beide Teams kamen vom VFPS Osterholz mit Mika Everding/Gerrit Halbach und Martin Kuball/Jan Garner.

Mehr

Terminhinweis: Europa-Cup an der Bergstraße

Am kommenden Wochenende gibt es ein weiteres Highlight des Pétanque-Sports in Baden-Württemberg: Der Deutsche Mannschaftsmeister TSG-Weinheim / Lützelsachsen ist Gastgeber in der ersten Runde des „Coupe d’Europe des Clubs“ der CONFÉDÉRATION EUROPÉENNE DE PÉTANQUE (CEP). Zu Gast ist u. a. der amtierende Europa-Cup Sieger DUC Nice (Frankreich). Die weiteren Gäste auf dem Bouleplatz am Sandloch (Sommergasse 154, 69469 Weinheim) sind PSM Mategnin Geneva (Schweiz), Hvidovre BK (Dänemark) und PC Carreau Brno (Tschechien). Um die zweite Runde des Landesmeister-Pokalwettbewerbs zu erreichen, müssen die Weinheimer mindestens Platz drei belegen.

23. Hedebo Open, Dänemark

Immer am ersten Wochenende im Juni findet in Karlslunde kurz vor Kopenhagen das Hedebo Open statt. Auch in diesem Jahr kamen Teams aus halb Europa inklusive der Topspieler der Star Masters Paris. Während bei Spielern wie Eric Sirot ein Carreau irgendwie als Standard-Wurf erwartet wird, konnten die beiden 12 und 13-jährigen Schweden Willian und Sebastian mit einer enormen Trefferquote das Publikum begeistern. Sie spielten sich am Sonntag bis ins Doublette-Finale vor und landeten auf dem 2. Platz. Den von den Gewinnern aus Paris angebotenen Trikottausch lehnten sie ab … Nike ist cooler.

Mehr

Pétanque EuroCup 2011

Lützelsachsen empfängt Titelverteidiger DUC de Nice.

Heimrecht für Deutschen Mannschaftsmeister in der 1. Runde der Pétanque Champions League.

Der TSG Weinheim-Lützelsachsen hat Heimrecht in der ersten Runde des EuroCup 2011. Die Auslosung fand am letzten Wochenende beim Frühjahrsmeeting der CONFEDERATION EUROPEENNE DE PETANQUE (CEP) in Alassio (Italien) statt. Die CEP veranstaltet die Champions League der Mannschafts-Landesmeister in der Boule-Sportart Pétanque seit 1997.

Mehr

Deutschland belegt den 9. Platz bei der WM

Deutsche Fans fieberten beim Web-TV mit

Glück beim Auslosen der Gegner hatte das Team des Deutsche Pétanque Verbands (Benjamin Lehmann (TSG Weinheim-Lützelsachsen), Jens-Christian Beck (BC Stuttgart), Mahmut Tufan (1. BC Kreuzberg) und Sascha Koch (MKWU München)) bei der Pétanque Weltmeisterschaft in Izmir, Türkei wahrlich nicht. In der nach dem Schweizer System ausgetragenen Vorrunde trafen sie auf folgende Gegner:

Mehr
Seite 1 von 5123>I