Salatgartenturnier in Berlin – Bericht und Ergebnisse


Berliner Multi-Kulti-Team gewinnt Kreuzberger Salatgartenturnier 2005 –
Foto: Martin

Die Berliner Abendschau berichtete

Mit einer Überraschung endete am Ostersonntag das diesjährige Kreuzberger Salatgartenturnier. Nicht das von der Papierform her favorisierte Team um die bundesdeutschen Spitzenspieler Hannes Bloch (Berlin) und Nico Kirchhof (Hannover), die sich mit „Boule-Altmeister“ Wolfgang Sporrer (Berlin) verstärkten, gewannen das Triplette-Finale. Chaaban Ramadan (Libanon), Kader Tahar Mansour (Algerien) und Luigi Marinelli (Italien) verließen als Sieger das Kreuzberger Boulodrome und setzten sich in der einseitigen Partie vor rund 150 Zuschauern klar mit 13:5 durch.
44 Dreierteams hatten am Morgen den Wettkampf aufgenommen. Aber auch Nico Kirchhof und Hannes Bloch konnten am Ende gut lachen: Sie gewannen nämlich einen Tag zuvor das Doublette-Finale ihrerseits gegen Chaaban Ramadan und Cengiz Öksoy. Das Starterfeld umfasste hier 71 Mannschaften.

Mehr

Saisoneröffnungsturnier des TUS Kleefeld


Foto: Nils

Zum Saisoneröffnungsturnier des TUS Kleefeld fanden trotz Rotascheplatz wieder 82 Doubletten den Weg nach Hannover. Mit insgesamt 10 Gegenpunkten in allen Spielen setzten sich Martin Kuball und Jan Garner (SV Odin Hannover) klar durch. Den 2. Platz holte sich das „Spontan-Team“ mit Norbert Asseier (WHV) und Jens Riesebieter (TSV KK).

Mehr

Tour 2005 1. Etappe in Erlte


v.l.n.r.: Raphael, Toni und Tagessieger Peter.
Foto: Hubert Vähning

Beim Start der Tour 2005 in Erlte gewann Peter Owald alle 6 Spiele und errang damit den ersten Platz vor Antonia Heym und Raphael Jundt. Zum Auftakt der 11. Tour kamen 40 Teilnehmer zur Boule Scheune in das sonnige Erlte.

Mehr

Boule-Offensive für 2006 kommt gut an

Die Weichen für eine offensive Vermarktung des Boulesports in Deutschland sind gestellt. Mit überwältigender Mehrheit sprachen sich die Teilnehmer der Bundesdelegiertenversammlung des Deutschen Pétanque-Verbandes (DPV) am 20. März 2005 in Siegburg dafür aus, dass sich das Präsidium des Boule-Verbandes konstruktiv und fair mit dem Konzept der Berliner Boule Offensive 2006 auseinandersetzen soll. Ein entsprechender Beschluss wurde einstimmig gefaßt. Darin wurde der DPV-Vorstand aufgefordert, Gespräche mit den Initiatoren über wichtige Eckpunkte einer möglichen Zusammenarbeit aufzunehmen. Die Gespräche haben bereits begonnen. Auf der nächsten Lizenz-Ausschusssitzung am 28. Mai 2005 sollen die Ergebnisse präsentiert werden.

Mehr

14. Bundesdelegierten-Versammlung des DPV


Christoph Roderig zu Gast bei der Delegiertenversammlung des NPV im Februar 2005.

Der ehemalige Pressewart und neue Sportwart des DPV, Christoph Roderig, hat auf der Internetseite des Verbandes einen Bericht zur 14. Delegiertenversammlung in Siegburg veröffentlicht.

www.petanque-dpv.de

Wichtigste Ergebnisse:
– Keine Einführung einer A-/B-Lizenz
– Beitragserhöhung ab dem 01.01.2006 von maximal 6,- Euro
– der DPV soll noch bis inklusive 2007 am NSC teilnehmen

Braunschweiger Winterzyklus beendet

Marc May gewann den Zyklus – Tagessieg an Malek Liman
Frühlingshaftes Wetter begleitete den Ausklang des Braunschweiger Winterzyklus 2004/2005. Auf dem Familiensportgelände des BffL Braunschweig kämpften bei der 10. und letzten Runde 36 Pétanque-Spielerinnen und -Spieler um Tagessieg und Ranglistenpunkte der 5. Auflage der Turnierserie.

Den Tagessieg holte sich Malek Liman (Göttingen) vor Jürgen Stein (Schwalbe Hannover) und Dirk Hildebrandt (TSV Krähenwinkel-Kaltenweide).

Mehr

Häfler Sieg beim Bouleturnier


v.l.n.r.: Patrick Abdelhak, Susi Fleckenstein, Uwe Luck und Jacques Grimaldi
Foto: Eberhard Meßmer, BC Friedrichshafen

Vor Wochenfrist war man noch drauf und dran das Eröffnungsturnier des Boule-Clubs Friedrichshafen abzusagen – war doch das Boulodrome noch vollständig mit einer 20 cm dicken zähen Schneeschicht bedeckt. Doch aktive Mitglieder schippten das gesamte Terrain frei und so kamen die Turnierspieler in den Genuss von abgetrockneten Plätzen, die ideal zu bespielen waren.
Trotzdem, dass drei weitere Turniere am selben Tag in Baden-Württemberg stattfanden, kamen ca. 130 Turnierspieler nach Friedrichshafen, davon starteten 57 Doublette-Paarungen allein im Hauptturnier.

Mehr

Aktuelles aus Siegburg

Kurze Vorab-Meldung zur 14. Bundesdelegierten-Versammlung des DPV. Wichtige Vorstandsposten wurden neu besetzt. Der amtierende DPV-Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Präsident: Klaus Eschbach
Vizepräsident Inneres: Alexander Bauer
Vizepräsident Sport: Christoph Roderig
Vizepräsident Kommunikation: Klaus Tröstrum
Vizepräsident Jugend: Uli Stratmann
Vizepräsident Schiedsrichterwesen: Gebhard Maier
Vizepräsident Finanzen: Peter Blumenröther

Auslosung Europapokal 2005

Der Europapokal 2005 ist ausgelost. Der deutsche Vereinsmeister SV Odin Hannover nimmt zum 2. Mal in Folge teil und wird auch dieses Jahr sicher wieder den deutschen Pétanquesport würdig vertreten. Letztes Jahr kam das Team immerhin in das Finale, in dem die Hannoveraner durch zwei knappe Niederlagen unglücklich nur den 4. Rang belegten. Dieses Jahr geht vielleicht noch mehr! In der ersten Runde hat Odin Heimrecht und das Team SK Varan Karlo Vivary aus Tschechien zu Gast.

Weitere – wenn auch noch unvollständige – Details der Auslosung:

Odin Hannover, GER VS. SK Varan Karlo Vivary,TJE
Peta-Boule, LUX VS. Storbritannien, GBR
Bocciofila Casellese, ITA VS. Plop Bonduelle, NED
D.U.C d’Nice, FRA2 VS. Helsingin Petanque K., FIN
Boule Hedebo, DEN VS. Frankrig, FRA1
Schweiz, SUI VS. Mocvirnici, SLO
Club Bouliste Mon., MON VS. Belgien, BEL
Sverige, SWE VS. SK Optima, EST

Friesland Hallenturnier 2005


Frieslandhallenturnier im Jahre 1997

Das 12. Friesland Hallenturnier konnte am Samstag den 12.03.05 pünktlich um 10:00 Uhr von dem Präsidenten des Jever Pétanque Club, Hubert Vähning, eröffnet werden. Nach 4 Vorrundenspielen hatten sich die 96 Teams für die 3 Endturniere qualifiziert. Die besten 32 der Vorrunde trafen dann im A-Turnier aufeinander. Die Plätze 33-64 der Abschlusstabelle der Vorrunde hatten es im B-Turnier miteinander zu tun. Für die „schlechtesten“ 32 Teams blieb dann noch das C-Turnier.

1. Niels Ortlieb / Volker Görschen HRC Hamburg / PCN Kiel
2. Gitta Mügge / Jürgen Mügge CPI Essen
3. Jan Garner / Sascha von Pless SV Odin Hannover
3. Sven Mildahn / Gösta Kirchner ABC Hamburg

Mehr

„Neuigkeiten“ aus der Boule-Scheune-Erlte

Nord-Tour-Start am Sonntag (siehe www.boule-jever.de) und
Rollmops-Cup am Karfreitag 12.00 Uhr.

Mehr

Turnier abgesagt

Das für den 9. April geplante Turnier auf dem Dach des Kaufhofs in der Innenstadt Hannovers wird aus technischen Gründen abgesagt.

Neue Website des NPV online

Über sechs Jahre hat Michael Neumann aus Wilhelmshaven das Internetangebot des Niedersächsischen Pétanque-Verbandes gepflegt und auf einem stets aktuellen Stand gehalten. Nun werde ich in meiner Funktion als Vizepräsident mit Tätigkeitsschwerpunkt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit diesen Part übernehmen.

Optisch wie auch technisch hat sich einiges geändert. Außerdem findet ihr das Internetangebot unter einer neuen Adresse: petanque-npv.de.

Bereits online sind zum Beispiel die neue Liga-Spielordnung mit zusätzlichen Erläuterungen unseres Ligawartes Jürgen Oppermann. Die wichtigsten NPV-Termine findet ihr ebenso wie Kontaktdaten zu den Vorstandsmitgliedern.

Leider sind noch nicht alle Bereiche mit Inhalt gefüllt. Kommt noch!

www.petanque-npv.de

Länderpokal in Hungen 2005

1. Baden Württemberg mit 8:1 Siegen und 32:13 Punkten
2. Nordrhein-Westfalen mit 7:2 Siegen und 29:16 Punkten
im direkten Vergleich vor Hessen
3. Hessen mit 7:2 Siegen und 29:16 Punkten
4. Niedersachsen mit 5:4 Siegen und 27:18 Punkten
5. Bayern mit 5:4 Siegen und 24:21 Punkten
6. Berlin mit 4:5 Siegen und 24:21 Punkten
im direkten Vergleich vor dem Saarland
7. Saarland mit 4:5 Siegen und 24:21 Punkten
8. Rheinland Pfalz mit 3:6 Siegen und 15:30 Punkten
9. Nord mit 2:7 Siegen und 16:29 Punkten
10. Thüringen mit 0:9 Siegen und 5:40 Punkten

23. Münchner Hofgartenturnier

Das traditionelle Münchner Hofgartenturnier findet in seiner 23. Ausgabe abweichend von früheren Ankündigungen am 16.-17. Juli 2005 in München statt!
Beginn (Einschreibeschluss) Prinzipal (Doublette) 16.07. – 12:00 Uhr
Nocturne (Triplette) 16.07. – 18:00 Uhr
Consolante (Doublette) 17.07. – 09:00 Uhr
Fortsetzung Prinzipal 17.07. – 09:30 Uhr

weitere Infos (u.a. das offizielle Turnierplakat) unter http://www.mkwu.de

Aktuelle Tabelle der Winterlinge

Volker hat mir soeben den aktuellen Zwischenstand der Winterlinge gemailt.

1 Bodo Dringenberg 32 198
2 Erich Braun 31 174
3 Walter Sterz 30 185 …

DPV-Vorstandsposten zu besetzen

Der DPV sucht Kandidaten und Kandidatinnen für das Amt des/der Vizepräsidenten/in Sport

Der Deutsche Pétanque Verband wählt auf der Bundesdelegierten-Versammlung am 19. März 2005 in Siegburg einen neuen Vorstand. Momentan gibt es noch keine/n Kandidaten/Kandidatin für das wichtige Amt des Vizepräsidenten/in Sport. …

Mehr

DPV-Sportwart Gerald Benz stellt sein Amt zur Verfügung

Von Christoph Roderig, DPV:
Völlig überraschend erreichte den DPV-Vorstand eine email von Gerald Benz mit folgendem Wortlaut (Auszug):

Hallo Boulekollegen,
Ich kann mich jetzt auf eine neue (Red.:berufliche) Aufgabe freuen die ich im April antreten werde. Die Anstellung ist in der Schweiz im Raum Zürich und ist auch mit einem Umzug dahin verbunden. Unter diesen Umständen kann ich künftig nicht mehr das Amt des DPV Sportwartes wahrnehmen. …

Mehr

länderpokal

aufstellung der landesverbände auf www.petanque-nord.de (aktuelles)

1. Hessen 6:2 Siege , 23:17 Punkte
(Hessen gewinnt, da BaWü im direkten Vergleich von Hessen geschlagen wurde! Red.)
Senioren 1 Sascha Koch / Jean-Francois Wittmann / Stefan Schulz
Senioren 2 Jörg Born / Thorsten Schäfer / Peter Weise
Senioren 3 Florian Hennekemper / Abdelkader Amrane / Werner Junge
Damen Lara Eble / Alexia Jeason / Nicole Schulz / Bärbel Nessel
Junioren Elisa Fried / Daniel Reichert / Christian Fröhlich / Sebastian Hennekemper
Ersatzspieler Fahrreddin Hass

2. BaWü 6:2 und 23:17
Senioren 1 Abdelhak, Patrick/Elsland, Sepp/Hahnemann, Heiko/Hofmann, Steven/Krause,
Frank/Lißner, Hille/Madsen, Holger/Schubert, Cedric/Tafel, Valentin
Senioren 2
Senioren 3
Damen Fleckenstein, Susi/Hess, Annick/Krieger, Ellen/Waldbüßer, Indra
Junioren Glattfelder, Richard/Hess, Muriel/Maurer, Frank /Orth, Daniel
Ersatzspieler

3. NRW 5:3 und 25:15
Senioren 1
Senioren 2
Senioren 3
Damen
Junioren
Ersatzspieler

4. Saar 5:3 und 23:17
Senioren 1 Hans-Joachim Neu/René Trimborn/Rosario Italia
Senioren 2 Christoph Fisch/Stephan Schwittahal/Harald Khadouma
Senioren 3 Oliver Mohr/Andreas Ludwig/Patrice Wolff
Damen Tanja Westphal/Christiane Naumann/Petra Scherer/Anette Göritz Heinrich
Junioren Torsten Lay/Kevin Fisch/Christian Blass/Kai Munsch
Ersatzspieler

5. Berlin 5:3 und 21:19
Senioren 1 Dominique Tsuroupa, Hannes Bloch, ?
Senioren 2 Wolfram Krabiell, Simon Zuschlag und Lasse Loft
Senioren 3 Matthias Schmitz, Wolfgang Engelskirchen und Frederik Baumann
Damen Sandra Walls, Andrea Schirmer und Ina Geitner
Junioren Lars Schirmer, Michelle Ehrlichmann und Max Beikirch
Ersatzspieler

6. RlPf 3:5 und 17:23
Senioren 1 Johannes Anefeld/Rainer Held/Thomas Merz
Senioren 2 Florian Kemmer/Pascal Pons/Benjamin Lehmann
Senioren 3 Thomas Schieck/Michael Schording/Jerome Grunewald
Damen Sabine Amelung/Sabrina Stepp/Sarah Thies/Christiane Negrelli
Junioren Lukas Benz/Dennis Reddmann/Dominik Schieck/Michael Wagner
Ersatzspieler Sven Füchtner

7. Nord 3:5 und 16:24
Senioren 1 Felix Irurozqui, Hervé Dieu, Volker Görschen
Senioren 2 Sven Mühlsiegel, Torsten Prietz, Dadine Sidlazara
Senioren 3 Yvon LeKervern, Heri Andrianavalona, Joao Fernandes
Damen RoseVita Aurisch, Jutta Bachmaier, Ulrike Herbst
Junioren Pascal Bachmaier, Felix und Moritz Deutschmann
Ersatzspieler

8. NiSa 2:6 und 19:21
Senioren 1 Torsten Degen, Jan Garner, Bernd Hoffmann, Marcel Franke, Nico Kirchhof, Martin Kuball, Jens Riesebieter, Mahmut Tufan, Sascha von Pless
Senioren 2
Senioren 3
Damen Patricia Kirsch, Hella Meyer, Dagmar Wucherpfennig
Junioren Till Goetzke, David Freudenberg, Filip Wätjen, Lee Wielstra
Ersatzspieler

9. Bayern 1:7 und 13:27
Senioren 1
Senioren 2
Senioren 3
Damen
Junioren
Ersatzspieler

Thüringen (erste Teilnahme)
Senioren 1 Maik Kerner / Gundolf Henschel / Hartmut Lohß
Senioren 2 Sebastian Eberhardt / Peter Mehne / Ralf Hanak
Senioren 3 Frank Hellriegel / Michael Kitsche / Sebastian Fuchs
Damen Diana Hellriegel / Ruth Skala / Stephanie Wicke
Junioren kein Team vorhanden
Ersatzspieler

Fête de la Pétanque – 24 Stunden von Berlin

spielen – spielen – spielen … perfekte Turnierleitung … beste Verpflegung, – ein voller Erfolg

Datum: 12.02.2005, 13.00 Uhr – 13.02.2005, 13.00 Uhr
Formation: 4 Spieler pro Mannschaft
Modus: Jeder gegen jeden – Doublette, Triplette, Quadrette, keine Lizenzpflicht
Teilnehmer: 15 Mannschaften
Ausschüttung: 1 Platz = 1.000 ¤, 2 Platz = 500 ¤, 3 Platz = 350 ¤, 4 Platz = 310 ¤
Turnierleitung: Boris Tsuroupa

Erstmalig durchgeführt und gleich ein voller Erfolg. Perfekte Turnierleitung mit schnellem Ausdruck der Spielergebnisse nach den einzelnen Runden und Platzierung der einzelnen Mannschaften, ausgezeichnete Verpflegung, richtiges Timing der Spielrunden, kurz gesagt, besser geht es kaum.

Die 15 angereisten Teams, auch wenn sie aus Paris oder Nürnberg kamen, haben es nicht bereut, bei diesem Sauwetter in das beheizte Boulodom des Club Bouliste de Berlin e.V. gekommen zu sein. Erfreulich auch, dass alle Spieler bis zum Schluss durchhielten und mit bester Laune diszipliniert diese Anstrengung meisterten.

(Bericht und Ergebnisse: B. Klein)

Mehr
Seite 112 von 120I<10111112113120>I