Sommerlinge 2011 – die ersten Ergebnisse sind raus

Herrenhäuser Allee

Die aktuelle Rangliste der Sommerlinge 2011 wird von Azim Nabi angeführt, gefolgt von Walter Sterz und Carsten Fitschen.  Siehe auch SRL 2011 Stand 21 04 11 [pdf]

Die aktuellen Zwischenstände können unter Sommerlinge nachgeelsen werden.

Eisboule am Mühlenteich

Die Eisbouleplatzierungen vom 01.03.2011:
1. Dirk Prätorius
2. Erik Zipperling
3. Wilhelm Schmidt
3. Peter Zipperling
Sämtliche Spieler in den Rängen sind ungeschlagen.

Eisboule am Mühlenteich

Bernd gewinnt Zwickel-Finale

Bernd Hoffmann - hier bei der LM Doublette 2009

Nach einer spannenden Saison war es heute nun soweit. Das Finale der besten 16 Spieler der Zwickel-Serie fand bei herrlichem Wetter auf dem Vereinsgelände des TuS Kleefeld statt. Seit 1999 organisiert Matthias Helweg die Turnierserie, bei der jeden Dienstag an verschiedenen Orten in und um Hannover 3 Runden Doublette gespielt wird. In diesem Jahr machten insgesamt 264 verschiedenen Teilnehmer mit.

Um 13 Uhr ging es heute im bewährten Tête à Tête-Finalmodus los. In der vierten Runde nach Schweizer System trafen die bislang Ungeschlagenen im „Finale“ aufeinander: Bernd Hoffmann und Lutz Richard.

Mit einer sehr guten Schießleistung konnte sich Bernd mit 13:3 gegen Lutz durchsetzen und als Erster den neuen Wanderpokal in Empfang nehmen. Damit ist er auch der bislang Einzige, der das Finale zum 2. Mal gewonnen hat. Alle 16 Teilnehmer erhielten zusätzlich pro gewonnenem Spiel 10,- € Siegerprämie und ein leckeres Essen im Vereinsheim. Danke an Matze und alle, die zum Gelingen dieser großartigen Veranstaltung beigetragen haben.

1. Bernd Hoffmann
2. Lutz Richard
3. Nils Allwardt

Weitere Ergebnisse und Fotos folgen. Allgemeine Infos zum Zwickel-Turnier gibt es unter www.zwickel-hannover.de

HallenCup 2010/2011

Die Anmeldung für den HallenCup ist freigeschaltet. Die Vorrunden finden am 21. und 28.11.2010 statt. Neben den Boulehallen in Hamburg, Krähenwinkel, Erlte und Osnabrück wird erstmalig auch Schüttorf mit ihrer neuen (hoffentlich) fertiggestellten Halle teilnehmen. Die ersten 8 Plätze sind schon vergeben. Alles weitere könnt ihr unter
http://www.ptank.de/hallencup/index.htm nachlesen.

Zwickel 2009

Auch 2009 wird in und um Hannover wieder jeden Dienstag „gezwickelt“. Das Besondere an dieser Turnierserie ist, dass der Spielort wöchentlich wechselt. Es werden drei Runden nach einem vereinfachten Schweizer System gespielt. Die Teams können sich, sowohl als Doublettes oder als Triplettes, bis 17.55 Uhr einschreiben. Spielbeginn ist 18.00 Uhr.

Von den 23 Spieltagen werden die besten 8 Ergebnisse für jeden Teilnehmer gewertet (Siege/Punkte), sodass es am Endspieltag zu einer Finalrunde der besten 16 Einzelspieler im téte-a-téte kommt.

Das Startgeld von 1 Euro wird zu etwa 50% am jeweiligen Spielabend unter den erfolgreichsten Teams ausgeschüttet. Der verbleibende Rest wird unter den Finalrundenteilnehmern ausgespielt.

Mehr

Sommerlinge 2009

Am 2. April starten wieder die „Sommerlinge“ in Hannover. Anbei die Turnierankündigung der Organisatoren.

Mehr

HallenCup: Finalrunden sind ausgelost

Für die erste Runde des HallenCup-Finales wurden folgende Begegnungen ausgelost:

ABC Hamburg I – Torpedo Rote Sau Neumünster
Pétangueules Hannover – CdB Lübeck I
Hamburger RC I – SGF Bremen
Hamburger RC II – Hamboule Hamburg

Diese Auslosung für das Finale am Sonntag, 22. März, in der Boulehalle Hamburg markiert auch gleich den Losbaum für die beiden folgenden Runden. Zunächst spielen die Sieger und Verlierer der oberen bzw. der unteren Hälfte gegeneinander. In Runde 3 kommt es zum Endspiel der beiden dann noch ungeschlagenen Teams. Gelost wurde von Martin Koch (HH) und Ulli Brülls (HB) am Rande des Grand Prix du Nord. Mehr Online-Infos auf der HallenCup-Website >

Hallen-Cup Zwischenrunde ausgelost: 22 Teams an drei Orten

Boulehalle Hamburg

Hamburger RC I
CdB Lübeck X

CdB Lübeck I
SGF Bremen II

1. BC Kreuzberg II
Torpedo Neumünster

SV Odin Hannover II
ABC Hamburg II

Boule-Scheune Erlte

SGF Bremen I
SV Essel

APC Georgsmarienhütte
Hamboule Hamburg

PC Oldenburg II
PC Varel

Pétangueules Hannover
bg Bremen I

Boulehalle Krähenwinkel

TSV Krähenwinkel-Kaltenweide
FC Schwalbe Hannover
Hamburger RC II

SG Fulde
ABC Hamburg I
bg Bremen II

Weitere Infos auf Ullis Webseite:
www.ptank.de/hallencup

Winterlinge Zwischenstand

Mit etwas Verspätung hier der Zwischenstand der Winterlinge vom 5. Januar.
Danke an Volker

Mehr

Vorrunde des Hallen-Cups beendet

22 Teams haben sich für die Zwischenrunde qualifiziert.

Die Zwischenrunden finden am Sonntg, 25. Januar 2009, statt, und zwar in Hamburg und Erlte mit je acht Teams, in Krähenwinkel mit sechs Teams. Aus den Achterfeldern erreichen die besten drei, aus dem Sechserfeld die besten zwei das Finale.

Die Auslosung dieser Zwischenrunde erfolgt noch vor Weihnachten; alle qualifizierten Teams werden umgehend per e-Mail benachrichtigt.

Mehr

1. Grand Prix d’hiver Pétanque Spielortänderung

Da das Gelände des BfnL Göttingen nicht anfahrbar ist, findet die erste Runde am 09.11.2008 11:00 Uhr beim TSG Echte Sportplatz Echte, Pfingstanger statt

aktueller Stand der Sommerlinge

Zwei Spieltage werden noch in die Wertung eingehen. Deshalb möchte ich allen den aktuellen Zwischenstand mitteilen, um zu zeigen, welche Möglichkeiten der Verbesserung des Platzes möglich sind.
Es lohnt sich, noch einmal richtig zuzufassen. Die Entscheidung an der Spitze steht auch noch offen.
Im Jackpot, der am 25.9.2008 zur Aufteilung kommt, werden ca. 440.- Euro (aus einbehaltenem Startgeld und dem Überschuss des Bierverkaufes) sein.

Es grüßt Euch
Volker

Den aktuellen Stand der Sommerlinge findest Du hier.

Tour 2008 1. Etappe in Erlte

Am 30.03.2008 fand die erste Etappe der Tour in der Boulescheune Erlte statt. Der Teilnahmerekord wurde eingestellt. Ein toller Auftakt für die neue Saison. Khalid Lahrichi aus Bremen gewann vor Klaus Marunde aus Varel und Michael Frantz-Wielstra.

Mehr

Die Termine der Nord Tour 2008

Die Termine der Tour 2008 stehen. In 2008 wird die Boule Tour zum viertenmal von Wilfried Falke organisiert. Es konnten wieder 9 Vereine als lokale Ausrichter für die 9 Etappen gewonnen werden und es wird zum Saisonende auch wieder ein Masters und ein Küstenmasters geben.

Hier die Termine und Etappenorte der Tour 2008. Die Spieltage beginnen jeweils um 11:00 Uhr

Mehr

2. Runde des Petit Prix du Printemps


Pétanque unter Platanen auf dem Oesterleyplatz in Hannover

Bei herrlichem Frühlingswetter fand heute auf dem Oesterleyplatz in Hannovers Südstadt die 2. Runde des Petit Prix du Printemps statt. Zwölf feste Doublettes fanden sich für die drei Runden Schweizer System ein und sammelten fleißig Punkte für die Endrunde. Am Ende blieben Fritz und Carsten sowie Sascha und Nils ungeschlagen. Das erstgenannte Team von der SG Allez Allee errang mit dem besseren Punkteverhältnis den Tagessieg und verwiesen die Pétangueules auf den 2. Rang.

Am 18. März gibt es noch einmal die Chance, sich für die Endrunde am 1. April zu qualifizieren. Weitere Infos zu der Turnierserie auf www.petangueules.de.

Mehr

1. Runde des Petit Prix

Trotz widriger Witterung – der zweite und dritte Durchgang wurde von heftigen Regen- und Hagelschauern begleitet – hatten sich auf dem Spielgelände der Pétangueules, dem Oesterleyplatz in Hannovers Südstadt, acht Doubletten eingefunden und erspielten folgende Ergebnisse.

Hendrik: 3/+12
Lutz: 3/+12
Carsten J.: 2/+18
Fritz R.: 2/+18
Elisabeth: 2/+13
Johanna: 2/+13

Mehr

Braunschweiger Winterzyklus

Am Sonntag den 29.10.2006 startet um 11.00 der 6. Braunschweiger Winterzyklus, der von den Braunschweiger Pétanque-Vereinen seit der Wintersaison 2000/2001 ausgerichtet wird. Er soll spielerisch die „Winterpause“ überbrücken. Jahreszeitgemäß werden bei den Turnieren nur 4 Runden mit Zeitbegrenzung und im Spielsystem Super-Mêlée „nach Braunschweiger Art“ gespielt. Das heißt, nach der ersten Runde werden die jeweils Erfolgreichsten mit den bis her am wenigsten Erfolgreichsten als Team zusammengelost. Das Turnier ist auch Hobby-Spielerinnen und –Spielern offen, die so die Chance haben Boule als Turniersport auszuprobieren und mit erfahrenen Spielerinnen und Spielern in einem Team zu spielen.

Mehr

Finale des „Petit Prix du Printemps“ auf dem Oesterleyplatz


Die Siegerehrung des Petit Prix in Hannover
Foto: Michael Deppe

Am 02. April trafen sich bei anfangs gutem Wetter 13 Spieler um das Finale des „Petit Prix du Printemps“ auszutragen. Die Teams wurden vor der ersten Runde ausgelost und blieben die drei Runden über zusammen. Nach drei spannenden Runden konnten sich Bernd Osterhus und Annett Deppe wohlverdient den Sieg sichern.
Ein großer Dank gilt an dieser Stelle auch Elisabeth Gehm, die die Tunierserie plante und erfolgreich durführte.

Mehr

Winterlinge 05/06 beendet


Walter (31 Siege, 2. Platz), Manne (33 Siege, 1. Platz) und Dietmar (30 Siege, 3. Platz).
Foto: Nils Allwardt (29 Siege, 4. Platz :-))

Die Turnierserie „Winterlinge“ ist beendet … nun können wieder die Sommerlinge, die jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr am Ende der Herrenhäuser Allee stattfinden, beginnen.

Es war übrigens schon das 5. Austragungsjahr der von Volker Hartung organisierten Serie. Mit einer durchschnittlichen Teilnehmerzahl von 35,4 war es zugleich auch das erfolgreichste Jahr bisher, was sicher nicht an den Temperaturen dieses Winters gelegen hat. Die besten Spieler erhielten heute, ebenso wie der FC Schwalbe, der sein Boulodrôme samt Beleuchtung zur Verfügung gestellt hatte, eine Anerkennung.

3. Runde des Petit Prix


Foto: Nils Allwardt

Die in diesem Jahr erstmals veranstaltete Turnierserie „Petit Prix du Printemps“ fand heute zum 3. Mal auf dem Oesterleyplatz in Hannovers Süden statt. Nachdem der Platz gründlich gereinigt wurde, standen wie üblich drei Runden Super-Melee nach Schweizer System an, was bei den heutigen 16 Teilnehmern besonders gut aufkam. Nach ein paar geselligen Stunden Boulespiel verteilte Elisabeth kleine Sachpreise an die besten Teilnehmer.

Mehr
Seite 18 von 20I<10171819>I