Heideturnier Essel (76 Teams)


Foto: Doris Kohlhoff

A-Turnier
1. Jan Garner (Odin Hannover), Dirk Holz (Kaltenweide Krähenwinkel)
2. Till Goetzke ( Tura Braunschweig), Thomas Martens ( TUS Eintracht Bremen)
3. Norbert Asseier ( Wilhelmshaven), David Bahri ( Magni Bouler Braunschweig)
3. Reinhard Schwertfeger(Lübeck), Dadine Sidlazara (HRC Hamburg)
5. Wanja Dziony (Allez Allee Hannover), Ulla Brülls ( TUS Eintracht Bremen)
5. Matthias Hellwig ( Kaltenweide-K.), Martina Janik ( Schwalbe Hannover)
5. Rudolf Burkhard ( Compagnie de Boule Lübeck), Jonas Hanf (ebenfalls Lübeck)
5. Abraham Karimi (ABC Hamburg), Joao Fernades (ABC Hamburg)

B-Turnier
1. Michael Gerlach ( Allez Allee Hannover), Bernd Horstmann ( AA)
2. Bärbel Berganski ( Varel), Olaf Koszesoski ( KK)
3. Dirk Hildebandt (KK), Patrica Kirsch ( MB BS)
3. Jens Riesbieter (KK), Sven Mühlsiegel ( ABC Hamburg)

C-Turnier
1. Oswald Pietsch (ABC Hamburg), Rui Pinto Gamboa (ABC)
2. Hanns-Martin Zill (Tura BS), Hans-Wilhelm Goetzke ( Tura BS)
3. Uwe Moorhoff (Schwalbe Hannover), Werner Tresten (Schwalbe)
3. Paul van Hugten ( SV Essel), Michaela Warnecke (SV Essel)

D-Turnier
1. Dagmar Wucherpfennig (KK), Thorsten Degen ( KK)
2. Rainer Hafermann ( Rotenhahn), Kirsten Pittelkov ( Rotenhahn)

Niedersächsische LM Triplette in Bremen (41 Teams)


Foto: Nils Allwardt

1. Husmann, Karin / Husmann, Hans H. / Zekirie, Affif 6
2. Kirsch, Patricia / Hildebrandt, Dirk / Stein, Jürgen 5
3. Riesebieter, Jens / Wucherpfennig, Dagmar / May, Marc 5
4. Martens, Thomas / Lübbke, Sven / AlHussaini, Ali 5
5. Schanko, Brigitta / Stehling, Matthias / Busse, Lutz – R. 5
6. Eilers, Stephan / Keller, Timo / Sandvoß, Alfred 4
7. Bergner, Udo / Lekszas, Daniel / Kessler, Paul 4
8. Dziony, Wanja / Goetzke, Till / Schroeder, Wolfgang 4
9. Stock, Jan / Kulik, Uwe / Cuvelette, Andre 4
10. Jex, Martin / Meyer, Hella / Holz, Dirk 4

Mehr

Hannöversche Schießmeisterschaft (19 Teilnehmer)


Der Gewinner: Bodo Dringeberg
Foto: Nils Allwardt

Jeder Teilnehmer hatte insgesamt 30 Schuss aus 6 – 10 Metern Entfernung. Zusätzliche Schwierigkeit war, dass nicht die eigenen Kugeln verwandt werden durften, sondern fremdes Sportgerät mit unterschiedlichsten Maßen und Gewicht gestellt wurde.

1. Bodo Dringeberg, 17 Treffer (Allez Allee)
2. Marcel Franke, 14 Treffer (SV Odin Hannover)
3. Nils Allwardt, 13 Treffer (les Pétangueules)

Max und Moritz Turnier in Hannover (50 Teams)

1. Olaf Koszewski, Jan Garner (TSV KK, SV Odin), 6 Siege
2. Gerard Begue, Fred Begue (Berlin, Paris), 5 Siege
3. Gerhard Schenkel, Marcel Franke (TuS Kleefeld, SV Odin), 5 Siege
4. Nico Seedorf, Martin Kuball (Boule Compagnie Osterholz, SV Odin), 5 Siege
5. Patricia Kirsch, Dirk Hildebrand (MB Braunschweig, TSV KK), 5 Siege

Deutsche Meisterschaft Doublette 2004 in Mannheim

Sascha Koch und Michael Schmidt sind zum zweiten Mal hintereinander Deutscher Meister Doublette. Detaillierte Spielberichte von Christoph Roderig und weitere Infos direkt auf den Internet-Seiten des DPV.

DPV-Website

Grand Prix de Hannover (113 Teams)


Foto: Nils Allwardt

A-Turnier
1. Jan Garner, Jens Riesebieter (SV Odin Hannover, TSV Krähenwinkel)
2. Wolfgang Arnold, Bernd Hoffmann (FC Schwalbe Hannover, SV Odin Hannover)
3. Thomas Hucke, Nils Allwardt (les Pétangueules Hannover)
3. Christophe Carle, David Cacchielti (Varages France)
5. Le van Hung, Günther Lünstedt (FC Schwalbe Hannover, Varel)
5. Abdelkader Tahar-Mansan, Jürgen Keller (CBd Berlin)
5. Christian Hempel, Matthias Schmitz (BC Kreuzberg)
5. Jan Pullmann, Dadine Sidlazasa (ABC Hamburg, HRC Hamburg)

B-Turnier
1. Klaus, Tröstrum, Holger Hansen (CPI Essen)
2. Marc May, Jürgen Stein (SV Odin Hannover, FC Schwalbe Hannover)
3. Andre Thestorf, Hilda Oppermann (PC Göttingen)
3. Mahmut Tufan, Franz Ziethen (Cbd Berlin, Pétanque Reinickendorf Berlin)

C-Turnier
1. Gösta Kirchner, Detlev Goedecke (ABC Hamburg)
2. Michael Grimm, Serge Racine (BCB Berlin, BC Reinickendorf)
3. Sebastian Eberhardt, Stephanie Wieke (Nordhäuser Nebenbouler)
3. Kristina Spannaus, Christian Puttkammer (Bamboule Halle, LPC Leipzig)

D-Turnier
1. Lars Schirmer, Lasse Loft (1. BC Kreuzberg, Pétanquistan Berlin)
2. Thomas Martens, Stefan Winz (TuS Eintracht Bremen)
3. Bärbel Ross, Gerhard Ross (Bordenau)
3. Sebastian Fuchs, Johannes Laurig (Bamboule Halle)

Mannschaftswertung mit 600,- € Sponsoring
1. Varages France
2. SV Odin Hannover
3. Allez Allee

Mehr

XV. Oldenburger Maiturnier (44 Teams)

A-Turnier
1. Roswita Aurisch, Herve Dieu (HRC HH)
2. Stefan Eilers, Alfred Sandfoss (EMD/OL)
3. Boris Hayrapetian, Johann Groenewold (Berlin / OL)
3. B. Jpalch, S. Steinhaus (HB)

B-Turnier
1. H. Berndt, A. Gotby (HB)
2. T. Keller, B. Gatti (EMD)
3. Monika Lorenz, Gerold Schelenz (OL / Jever)
3. Bärbel Berganski, Bernd Berganski (Varel)

Bezirksmeisterschaft Triplette Hannover 2004 (19 Teams)

1. Nils Allwardt, Thomas Hucke, Nico Seedorf (les pétangueules, boule compagnie ohz)
2. Gerhard Struß, Ingrid Schulze, Hans Schöning (SV Eintracht Hannover)
3. Heino Asche, Dietmar Materne, Manfred Klein (SV Odin)

Sommerlinge 2004

Liebe Mitglieder und Freunde der Allee,

nach 6 Spieltagen der Sommerlinge 2004 erlaube ich mir, Euch einen Zwischenstand mitzuteilen, wobei es mir etwas peinlich ist, dass ich an exponierter Stelle stehe. Da die Spielsaison jedoch noch lange währt, wird sich dieses noch gravierend ändern.
Die Zahl von schon 56 Teilnehmern zeigt, dass diese kleinen Turniere mit grossem Interesse angenommen werden.
Ich würde mich freuen, wenn Ihr weiterhin so zahlreich an den Sommerlingen teilnehmt.

Es grüßt Euch

Volker

Mehr

Neue Website

les pétangueules hannover haben eine neue website: www.petangueules.de

Seite 264 von 265I<10263264265