Winterrunde Nr. 18: „Frauen-Power….“

Auf den gesamten gestrigen Spielabend bezogen, war der „Frauenanteil“ mit 30 % im Teilnehmenden-Feld schon nicht schlecht; auf die Sieger-Platzierungen bezogen mit 50% (!) schon recht beeindruckend. Frauen-Power halt! Mit Susanne, Torsten und Sati hat es ein „alt-bekanntes“ Team mit 3 Siegen und /+19 Punkten wieder einmal sicher auf Platz 1 geschafft. Auf Platz 2 haben sich Tanja, Patricia und Steven mit 3 Siegen und /+7 Punkten gespielt, eine ganz neue Tripletten-Formation dieser Winterrunde.
Leider werden die nächsten beiden Winterrunden-Spielabende schon die letzten für diese Saison sein. Und alle wollen nochmal drankommen, es wird also eng bei den Anmeldungen…. Wir werden versuchen, allen Interessierten zumindest noch eine Teilnahme zu ermöglichen.
Hier noch einmal die 4 Platzierungen des gestrigen Abends:
Platz 1 – Susanne W. / Torsten G. / Sati A. mit 3 Siegen und /+17
Platz 2 – Tanja H. / Patricia S. / Steven P. mit 3 Siegen und /+7
Platz 3 – Natascha R. / Martina V. / Dieter K. mit 2 Siegen und /+18
Platz 4 – Martin D. / Norbert W. mit 2 Siegen und /+12

Rethen: Eisboule Nr. 15: Wieder Uwe Taubel

Zum zweiten Mal in Folge blieb Uwe Taubel (+21) ungeschlagen und sicherte sich erneut den Tagessieg. Auf einem geteilten 2. Platz folgten Olaf Battig und Gabi Haar mit 2 Siegen (+9).
Bei bester Stimmung bestritten 14 SpielerInnen das 15. Eisboule dieser Saison.
Vor den abschließenden vier Terminen im März ist die Spitze eng zusammen gerückt so trennen den 1. Florian Berief noch 4 Siege vom 8. Werner Twesten.
Es bleibt also spannende bis zum Schluss.
Weiter geht es am 5. März

Foto und Bericht: Oliver Hahlbohm

Winterrunde Nr. 17: Die Winterrunde auf Zielgerade!

Siebzehn Spieltage sind gespielt, drei folgen noch – die Winterrunde biegt in die Zielgerade ein. Bis zum 17.03. verbleiben noch 3 Abende, an denen sich die Teams aus den verschiedensten Boule-Vereinen der Region miteinander messen können. So wie gestern. Diesmal ohne Musik, stattdessen nur mit dem leisen Plätschern des Regens auf das Hallendach, spielten 42 Boule-Begeisterte ihre drei Partien. Am erfolgreichsten waren dieses Mal Susanne, Torsten und Sati mit 3 Siegen und /+21 Punkten – keine Unbekannten in der Winterrunde: Sati besetzte diese Winterrunden-Saison schon 8x Platzierungen unter den ersten vier Teams, Susanne 4x und Torsten 5x. Weiter so!
Platz 1 – Susanne W. / Torsten G. / Sati A. mit 3 Siegen und /+21
Platz 2 – Edith G. / Manfred G. mit 3 Siegen und /+15
Platz 3 – Anette P. / Sabine S. / Michael T. mit 2 Siegen und /+14
Platz 4 – Hans-Jürgen B. / Sigurd G. / Ursula T. mit 2 Siegen und /+12
Bericht: Stefan Sostmann

Rethen: Eisboule Nr. 14: Vor dem Regen ….

Am Donnerstag trafen sich 18 SpielerInnen zum allwöchentlichen Eisboule.
Nach 3 Runden sicherte sich Uwe Taubel (+25) vor der ebenfalls ungeschlagenen Ingrid Schweiger (+20) den Sieg. Den dritten Platz teilten sich Ede Kowald (+11) und Dauerpodiumsgast Florian Berief (+11) mit 2 Siegen. Pünktlich nach der Siegerehrung öffnete der Himmel seine Schleusen. Bis dahin konnte das 14 Eisboule bei guter Stimmung und trockenen Verhältnissen ausgetragen werden.
In der Gesamtwertung führt weiterhin Florian.
Weiter geht es am Donnerstag den 27.02.

 

Bericht: Oliver Hahlbohm

Winterrunde Nr. 16: „Pétanque musciale“

Das Experiment, die Winterrunde mit Musik zu begleiten, ist erfolgreich verlaufen. Das Feedback der meisten Teilnehmer war sehr positiv geprägt, wobei auch einige Teilnehmer es als störend für die Konzentration empfanden. Wir werden zukünftig ab und zu wieder solche Angebote mit in die Winterunde einstreuen, aber darauf achten diese ausreichend vorher zu kommunizieren. So hat dann jeder die Chance zu entscheiden, ob er/sie teilnehmen möchte oder auf „stille“ Winterrunden-Abende zu warten.
Spielerisch gesehen war der Abend sehr ausgegelichen, die 4 Platzierungen liegen dicht beeinander. Final durchgesetzt haben sich Karen und Christian M. mit 3 Siegen und /+16 Punkten – passend zum „16.“ Spieltag.
Nächste Woche geht es weiter…
Platz 1 – Karin M. / Christian M. mit 3 Siegen und /+16
Platz 2 – Werner C. / Ulli M.-L. / Torsten K. mit 3 Siegen und /+15
Platz 3 – Leon J. / Luca S. / Stefan S. mit 2 Siegen und /+11
Platz 4 – Manfred G. / Edith G. / Roland K. mit 2 Siegen und /+8
Quelle und Foto: Stefan Sostmann

Rethen: Eisboule Nr. 13: Die wilde 13

Pünktlich um 18 Uhr hatte der Regen aufgehört und 13 SpielerInnen trafen sich zum 13ten Eisboule in Rethen.
Bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt blieb Peter Zipperling (+18) als einziger ungeschlagen und sicherte sich den Sieg. Auf den Plätzen zwei und drei folgten mit je einer Niederlage Florian Berief (+13) [fehlt auf dem Bild] und Ulli Schröder (+11).
Für gute Stimmung sorgten wie jede Woche auch die gute Verpflegung mit Glühwein und Würstchen.
Florian Berief führt weiterhin mit 20 Siegen die Gesamtwertung an und konnte diesmal seinen Vorsprung an Spielpunkten weiter ausbauen.
Weiter geht es am Donnerstag den 20.02.

Bericht: Oliver Hahlbohm

Goltern: Amazonenturnier 20.09.2020 „Abgesagt!“

Weitere Informationen: www.tennis-goltern.de

Quelle: Fredy Gerberding

Goltern: Calenberger Herbstlinge „Abgesagt“

Veranstaltung: Calenberger Herbstlinge
Formation: Doublette, 3 Runden „Supermelee“
Veranstaltungsort: Grün-Weiß-Goltern
Ansprechpartner: Eitel Neumann
Mail: Eitel-Heinz Neumann e-h.neumann@gmx.de
Termine: 02. / 09. / 16.09.2020
07. / 14. / 21.10.2020
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Startgeld: 3,– €
Lizenzpflicht: nein
Preise: ja
Anzahl der Spielplätze: 8 mit Flutlicht
Verpflegung: keine

weitere Informationen: Eitel-Heinz Neumann e-h.neumann@gmx.de Voranmeldung für die 1. Runde unbedingt erforderlich

Winterrunde Nr. 15: „Daniel, Frank und Robert ließen nichts anbrennen…“

Mit 3 Siegen und deutlichen /+33 Punkten Differenz haben Daniel, Frank und Robert gestern eine Marke gesetzt. Mit den drei Ergebnissen /+13, /+9 und /+11 fegten sie die anderen Teams vom Platz. Sehr stark!
Und kalt war`s – dank Sabine, nicht zu verwechseln mit „unserer Sabine“, die gestern ganz artig ihre drei Spiele absolvierte. Und so waren alle froh, am Ende des Winterrunden-Spielabends ins warme Auto und nach Hause zu können. Einige hatten es sogar so eilig, dass sie nicht mal mehr das Ergebnis der letzten Partie gemeldet haben. Die ersten Plätze aber waren zumindest eindeutig zuzuordnen und zwar wie folgt:
Platz 1 – Daniel R. / Robert H. / Frank S. mit 3 Siegen und /+33
Platz 2 – Natascha R. / Martina V. / Dieter K. mit 3 Siegen und /+8
Platz 3 – Cord S. / Ernst-August K. mit 2 Siegen und /+10
Platz 3 – Ingo B. / Dieter L. / Gerhard L. mit 2 Siegen und /+10
Zur Erinnerung: Nächste Woche begleiten wir den Winterrunden-Abend mit Musik. Zwar nicht live, aber schön!
Foto und Bericht: Stefan Sostmann

Zwickelsaison 2020

Auch in diesem Jahr startet Matze Helweg wieder seine beliebte Zwickelrunde. Trotz einiger Zusagen aus den Vereinen der Region, darunter findet sich auch ein neuer Spielort, sind noch nicht alle 22 Termine besetzt. Wer also Lust hat auf seinem Vereinsgelände Gastgeber für die Zwickelrunde zu werden, kann sich unter: matze@zwickel-hannover.de gerne melden.

Foto: © M. Helweg ( Teilnehmer Endrunde 2019 beim FC Neuwarmbüchen )

 

Rethen: Eisboule Nr. 12: Einer kam durch

Am Donnerstag trafen sich 18 SpielerInnen zum allwöchentlichen Eisboule am Erbenholz an der Peiner Straße.
Nach drei Runde wies nur Marius Marwede noch eine weiße Weste vor und dies mit lediglich 8 Pluspunkten.
Marius ist damit der 9. Spieler, der sich in die Siegerliste einträgt.
Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Karl Hahlbohm (+17) und Jochen Grethe (+16) mit je zwei Siegen.
Die vordersten Plätze der Gesamtwertung blieben dieses Mal unberührt und so führt weiterhin Florian Berief .
Weiter geht es am Donnerstag den 13.02. um 18 Uhr.

 

Bericht: Oliver Hahlbohm Foto: Smartphone

Winterrunde Nr. 14: „Same procedure as last week….“

Keine „Fanny“ in den 24 Partien, meist nur geringe Punktedifferenzen und der mit 13 Jahren jüngste Teilnehmer der Winterrunde – so kann man den gestrigen Winterrunden-Spieltag zusammenfassen. Nichts besonderes, aber schön! Diesmal reichte der Platz in der Halle aus und es hätten noch ein paar Einzelspieler untergebracht werden können. Mit 5 Doubletten und 11 Tripletten konnten sich gestern 43 Boule-Begeisterte miteinander messen. Am Ende setzten sich Natascha, Martina und Dieter durch und belegten den 1. Platz vor Matthias und Steven.
Wir freuen uns schon auf nächste Woche. Als kleinen Ausblick: am übernächsten Winterrunden-Spieltag (18.02.2020) werden wir einen Spieltag mit begleitender Musik gestalten – mal sehen wem das beim Spiel hilft und wen es eher in der Konzentration stört…. .
Platz 1 – Natascha R. , Martina V. , Dieter K. : 3 Siege /+13
Platz 2 – Matthias H. , Steven P. : 3 Siege  /+10
Platz 3 – Daniel R. , Max S. , Frank S.:  2 Siege  /+12
Platz 4 – Hans-Jürgen B. , Ursula T. , Sigurd G. : 2 Siege /+11
Bericht und Foto: Stefan Sostmann

NPV Mitgliederversammlung: Die Region im NPV

Aus Sicht des PVRH war die NPV Mitgliederversammlung am Samstag im „Totto-Lotto-Saal“ des Niedersächsischen Sportbundes ein voller Erfolg.
Zwar fanden nur 40 der 133 Mitgliedsvereine ihren Weg nach Hannover, doch von diesen kamen mehr als 25 % aus unserer Region. ( siehe Postscriptum unten )

Mehr

Rethen: Eisboule Nr. 11: Die Spitze rückt näher zusammen

20 Teilnehmer trafen sich am Donnerstag bei milden Temperaturen zum wöchentlichen Eisboule.
Nach 3 Runden sicherte sich Michael Zickler (+28) vor Wolfgang Schumann (+26) und Ede Kowald (+22). Alle errangen 3 Siege.
In der Gesamtwertung führt weiterhin Florian Berief (20 Siege) vor Oliver Hahlbohm (19 Siege), Wolfgang Schumann (18 Siege), Werner Twesten (16 Siege) und Sven Hasberg (15 Siege)
Weiter geht es am 06. Februar.

Foto und Bericht: Oliver Halbohm

Projekt Calenberger Kreisliga geht in die Endphase

Nach einigen Monaten der Planung stellt Markus Hillmer-Kaps von der SG Kirchwehren Lathwehren das Projekt Calenberger Kreisliga jetzt offiziell vor. Es soll eine Punktspielserie für Vereine und Freizeitgruppen im Calenberger Land auf die Beine gestellt werden.
Die Teilnahmebedingungen und Regeln können unten in der Anlage „Info Calenberger Kreisliga“ nachgelesen werden.
Beschränkt werden soll das Ganze auf die Gemeinden Ronnenberg, Gehrden, Barsinghausen, Seelze und Garbsen und richtet sich vorrangig an Freizeitspieler oder Vereine, die sich in etwas kleinerem Rahmen mit anderen messen wollen.
Nähre Informationen gibt es bei einem Treffen am 18. März, um 18.00 Uhr im Sportheim der SG Kirchwehren (An der Schweineweide, 30926 Seelze/Kirchwehren).
Für evtl. Nachfragen sendet bitte ausschließlich eine Mail an
markushillmer@web.de

Bericht: Markus Hillmer-Kaps

Info Calenberger Kreisliga

Winterrunde Nr. 13: „Eröffnung der Freiluft-Saison“

Mehr unfreiwillig als geplant, musste beim gestrigen Winterrunden-Abend die „Freiluft-Saison“ eröffnet werden. Die Halle war durch mehrere spontan vorbeigekommene Einzelspieler überbucht, so dass jeweils eine Partie draussen entschieden werden musste. Bei den gestrigen Wetter-Verhältnissen nicht ganz ideal, aber so musste zumindest niemand nach Hause geschickt werden.
Mit 3 Siegen und /+26 Punkten hat sich das Gewinner-Team durchgesetzt und Leon, der sich gestern zum ersten Mal in der diesjährigen Winterrunde gezeigt hat, hat mit Daniel und Frank einen deutlichen Akzent gesetzt. Aber auch die anderen drei Platzierungen haben mit sehr guten Ergebnissen abgeschnitten.
Es wurden gestern auch einige „Fanny`s“ verteilt und erstaunlich viele Partien wurden gestern regulär beendet (13 Punkte) und nicht über die Zeitbegrenzung von 1 Stunde.
Platz 1 – Leon J. / Daniel R. / Frank S. mit 3 Siegen und /+26
Platz 2 – Susanne W. / Torsten G. / Sati A. mit 3 Siegen und /+12
Platz 3 – Edith G. / Manfred G. / Marita v. F. mit 2 Siegen und /+22
Platz 4 – Ingo B. / Dieter L. mit 2 Siegen und /+16
Bericht und Foto: S. Sostmann

Rethen: Eisboule Nr. 10: Bergfest beim Eisboule

Beim Zehnten von insgesamt 19 Eisboule Terminen trafen sich bei eisigen Temperaturen 19 SpielerInnen. Dank Glühwein und heißen Würstchen hielt sich das Frieren der Teilnehmer aber in Grenzen.
Nach 3 Runden konnte sich Oliver Hahlbohm (+19) vor Jochen Grethe (+16) durchsetzen. Das Treppchen komplettierte mit 2 Siegen Peter Zipperling (+16).
In der Gesamtwertung konnte Oliver den Rückstand auf Florian Berief damit auf einen Sieg verkürzen.
Weiter geht es am Donnerstag den 30. Januar.

Bericht: Oliver Hahlbohm, Foto: Smartphone

Winterrunde Nr. 12: Schon wieder „Alte Bekannte“ auf Platz 1 und 2

Die Serie von Ulli, Werner und Torsten geht weiter, auch wenn sie sich dieses Mal mit 3 Siegen und /+14 Punkten ganz knapp hinter der Sieger-Triplette mit 3 Siegen und /+16 auf Platz 2 eingereiht haben. Und Daniel ist dann auch wieder bei den Siegern mit dabei, diesmal auf Platz 1, in seiner „üblichen“ Winterrunden-Triplette mit Frank und Max.
Kleine Anekdote des Abends: In Runde 2 spielte Team 7 gegen 11 mit dem Ergebnis 7:11 und in Runde 3 spielte Team 7 gegen 13 mit dem Ergebnis 7:13. Ob beim Team 7 (Bärbel und Werner) hier eine besondere Magie mit im Spiel war?! Wir werden es vielleicht nächste Woche herausfinden…
Und so ging wieder einmal ein harmonischer Winterrunden-Abend (bei recht frostigen Temperaturen) zu Ende mit folgenden vier Platzierungen:

Platz 1 – Daniel R. / Max S. / Frank S. mit 3 Siegen und /+16
Platz 2 – Ulli M.-L. / Werner C. / Torsten K. mit 3 Siegen und /+14
Platz 3 – Manfred G. / Edith G. / Dieter Engelking mit 2 Siegen und /+13
Platz 4 – Ingo B. / Dieter L. mit 2 Siegen und /+11

Rethen: Eisboule Nr. 9: 5 auf dem Treppchen

Bei mildem Wetter trafen sich am Donnerstag 23 Spieler und Spielerinnen im Rethener Boulodrome. Nach 3 Runden waren nur Hubert Meereis (+23) und Florian Berief (+19) ungeschlagen. Den dritten Platz mit 2 Siegen (+16) teilten sich Jochen Grethe, Werner Groß und Oliver Hahlbohm.
In der Gesamtwertung führt weiter hin mit 4 Siegen Vorsprung Florian Berief.
Weiter geht es am 23.01.2020.

Winterrunde Nr. 11: „Alte Bekannte“ auf Platz 1 und 2

Auch wenn wir keine Rangliste über alle Winterrunden-Abende führen, bemerkt man schnell –Sie haben es wieder getan. Ulli, Werner und Torsten waren am gestrigen Abend der Winterrunde wieder einmal sehr erfolgreich und haben ihren dritten „1.Platz“ in der Winterrunde klargemacht. Und auch Natascha und Daniel waren wieder einmal erfolgreich, auch wenn sie das erste Mal in diesem Winterrunden-Durchgang als Doublette zusammen gespielt haben. Sie belegten den zweiten Platz des Abends.
Und so geht ein harmonischer Winterrunden-Abend zu Ende mit folgenden vier Platzierungen:

Platz 1 – Ulli M.-L. / Werner C. / Torsten K. mit 3 Siegen und /+28
Platz 2 – Natascha R. / Daniel R. mit 3 Siegen und /+17
Platz 3 – Torsten G. / Sati A. / Robert H. mit 2 Siegen und /+12
Platz 4 – Dirk N. / Wassim T. mit 2 Siegen und /+5
Seite 3 von 14I<23410>I