4. Femme fatale

Am 8. Oktober fand auf der Allee das 4. Mixte-Turnier „Femme fatale“ statt, wie immer veranstaltet von den Frauen der SG Allez Allee um Christa Dziony und Renate Bäßmann. Ab neun Uhr trafen sich bei herrlichem Spätsommerwetter 35 Teams zunächst zu einem reichhaltigen Früstück, um gleiche Startvoraussetzungen zu garantieren. Anschließend wurden in gelassener Atmosphäre mit viel Spaß nach vereinfachtem Schweizer System in 5 Spielrunden die beiden Endspielteams ermittelt. Den attraktiven Wanderpokal gewannen dieses Jahr Ilse Kulf und Heinrich Bode durch ihren Endspielsieg über Manu Witzel-Becker und Lucky Kißler. Den 3. Platz belegten Patrizia Kirsch und Dirk Hildebrandt aus Braunschweig. Alle waren sich einig, es war ein gelungenes Boulefamilienfest, das selbstverständlich nächstes Jahr zum
5. Mal stattfinden muss.

Bericht des NPV-Jugendwartes zur DM Jugend


Deutsche Meisterschaften Jugend vom 17.09. – 18.09.2005
Team Niedersachsen unter der Leitung des Jugendwartes Olaf Wätjen

Mehr

NPV Schatzmeister tritt zurück

Mitteilung des NPV:

Heinz-Dieter Luft hat uns gestern leider mitgeteilt, dass er aus beruflichen Gründen ab dem 31.12.2005 vom Amt des Schatzmeisters zurücktritt. Wir bedauern seinen Schritt und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Es wäre schön, wenn sich Interessenten für das Amt schon vor der außerordentlichen Delegiertenversammlung am 06.11.2005 bei uns melden würden und kurz darlegen, warum sie sich in dieser Funktion für den Verband engagieren möchten und welche Qualifikationen vorhanden sind. E-Mail: info@petanque-npv.de

Turnier-Serien in der Region Hannover

Heute fand auf dem Gelände des FC Schwalbe Hannover das letzte Zwickel-Turnier der Saison 2005 statt. Organisator Matze Helweg bedankte sich bei allen anwesenden der insgesamt 173 verschiedenen Teilnehmer für das Interesse und beglückwünschte den Ranglistenersten Kalle Weiden vom SV Odin Hannover mit einem kleinen Präsent. Kalle wird leider bei der Finalrunde der besten 16 am 5. November 2005 um 13.30 Uhr in der Halle in Krähenwinkel nicht dabei sein können.

Ebenfalls fast am Ende sind die Sommerlinge, bei denen traditionell im Super-Melee gespielt wird. Der letzte Termin am nächsten Donnerstag fließt nicht mehr in die Wertung ein. Dort werden dann von Organisator Volker Hartung wieder Geld- und Sachpreise an die erfolgreichsten Teilnehmer verteilt. An der Spitze findet sich dieses Jahr Manfred Klein, der ebenfalls für den SV Odin spielt. Die Sommerlinge wurden von durchschnittlich 32,6 und insgesamt 104 verschiedenen Teilnehmern besucht.

Mehr

Bremer Herbst-Turnier


Bremer Herbst-Turnier, Samstag, 01.10.2005 (49 Teams)
Foto: Nils Allwardt

Trotz herbstlichem Wetter mit viel Wasser von oben spielten am Samstag neben dem Bremer Weserstadion 147 Akteure um NPV-Ranglistenpunkte. Der deutsche Meister tête à tête – Sascha von Pleß – konnte sich zusammen mit Jan Garner und Jens Riesebieter etwas glücklich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Souveränität sieht anders aus, denn in der Quadrage gegen Begues, Bahri und WM-Teilnehmer Bourouba und im Finale gegen Koffi, Lekevern und Kuball waren die Ergebnisse mit jeweils 13:12 denkbar knapp.

Mehr

Bildimpressionen von der WM

Vielen Dank an Thomas Hucke für diese Eindrücke von der WM 2005 in Uccle / Belgien.

Mehr

3. Boule-Turnier auf Zeche Nachtigall

Witten – 25.09.05 – 71 Doublettes

A-Turnier:
1. Francis Soulard/Johannes Wagner (Greven)
2. Holger Hapke/Mohamed Elyousr (Krefeld/Hannover)
3. Helge Kuhn/Tommy Heske (Essen)
3. Régis Pfortner/Walli Gassner (Belle Roche/F)

Mehr

Bouletreff-Cup in Hameln

Der Bouletreff Hameln feiert seinen 1.Geburtstag, dazu veranstaltete der 1. Hamelner Boule Club „Bouletown Rats“ v. 2005 e.V. am 25.09.05 ein Bouleturnier im Hamelner Bürgergarten. Bei strahlendem Sonnenschein absolvierten 30 Teilnehmer 3 Runden Triplette Supermelèe und ermittelten somit den Gewinner des Bouletreff-Cups. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die spannenden Spiele.

Mehr

Deutsche Meisterschaft Tête-à-tête in Ottersheim


Sascha von Pleß ist nach 2002 zum 2. Mal Deutscher Meister im Tête.
Foto: Nils Allwardt, aufgenommen in Travemünde

Am 24. und 25.09.05 wurden in Ottersheim die Deutsche Meisterschaft Tête-à-tête ausgetragen. Deutscher Meister Tête-à-tête ist Sascha von Pleß (Niedersachsen). Deutscher Vizemeister ist Jean Francois Wittmann (Hessen). Den 3. Platz teilen sich Sebastian Bergob (NRW) und Richard Glattfelder (Baden Württemberg). Deutscher Meister Tireure ist Albin Raux (Bayern). Herzlichen Glückwunsch!

Mehr

Frankreich verteidigt seinen Weltmeistertitel


Philippe Suchaud, Henri Lacroix, Simon Cortes und Julien Lamour sind Weltmeister!
Foto: FIPJP

Frankreich ist erneut Weltmeister! Philippe Suchaud, Henri Lacroix, Simon Cortes und Julien Lamour unter dem Trainer Philippe Quintais setzten sich heute im Finale gegen den Vizemeister und Gastgeber Belgien, besetzt mit den Spielern Hemon – Lozano – van Campenhout und Weibel, mit 15:6 durch und holen den Weltmeistertitel zum 32. Mal in das Mutterland des Pétanque.

Deutschland schied in der 2. Runde der Weltmeisterschaft mit knappen Niederlagen gegen Mauretanien und Andorra aus und belegt den 17. Platz. Im Coupe des Nations spielten sich die Nationalspieler ins Viertelfinale, in dem sie gegen Schweden mit 6:13 verloren und den 5. Platz belegen. Ebensoweit kam Sascha Koch im Tireurwettbewerb, bei dem er im Viertelfinale gegen den Senegalesen François N’Diaye mit 23 : 35 ausschied.

Mehr

11. Deutschen Meisterschaft der Jugend

Nachtrag der Ergebnisse der 11. Deutschen Meisterschaft der Jugend in Grünwinkel. Weitere Infos auf der DPV Seite.

Minimes
BAYE1: Borst, Maximilian/ Rosentritt, Sascha/ Ditterich, Michael

Cadets
BAWÜ5: Raab, Marcel/ Raab, Dominik/ Steinle, Alexander

Juniors
BAWÜ3: Hirte, Lukas/ Reduth, Christopher/ Schmider, Nico

Mehr

Bouleturnier am Brunnenfest


Gottfried Schmidt organisiert das Bouleturnier zum Brunnenfest
Foto: Kristina Schindler, Leine Nachrichten

Dank ausführlicher Bekanntmachung im web und in den Leine-Nachrichten sind 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Hannover, Koldingen und Laatzen zum Bouleturnier am Brunnenfest am 17.09.2005 gekommen.
Es wurde ein Super-Melee Doublette/Triplette über drei Runden ausgetragen. Nach drei spannenden Runden hatten es drei TeilnehmerInnen geschafft, alle Spiele zu gewinnen. Das Ergebnis war recht eng, da sich ihre Punktedifferenz nur um einen einzigen Punkt unterschied.
Gemeinsam wurden zu Gewinnern erklärt:
1.Ulrike Pott – 17 Punkte Diff.
2.Harald Nieden – 16 Punkte Diff.
2.Gottfried Schmidt – 16 Punkte Diff.

41. Weltmeisterschaft in Belgien

Informationen zur 41. Weltmeisterschaft der Senioren in Uccle, Belgien findet Ihr unter www.fipjp.com. Danach hat Deutschland die erste Runde in Gruppe G hinter dem Gastgeber als Gruppenzweiter überstanden. Laut einem Forumsbeitrag von Jochen hat die Nationalmannschaft dann leider gegen Andorra mit 10:13 verloren und sich somit in das B-Turnier gespielt. Der Französische Sender „France 3“ sendet am Sonntag, den 2. Oktober 2005 eine Zusammenfassung von 15:10 Uhr bis 16:30 Uhr.

DPV-Team für die Senioren-WM 2005

Malte Berger, Kamel Bourouba, Hervé Dieu und Sascha Koch treten für Deutschland in Brüssel an.

Der Bundestrainer Daniel Voisin hatte bei zwei internationalen Turnieren, dem Grand Prix in Zürich und dem Batavia-Pétanque in Amsterdam, die Gelegenheit, die sechs potenziellen WM-Teilnehmer des DPV bei den Senioren-Weltmeisterschaften 2005 in Uccle/Belgien kennen zu lernen und zu sichten.

Mehr

Niedersächsische LM tête à tête

Am letzten Samstag fand die niedersächsische Landesmeisterschaft tête à tête in Schüttorf statt. 74 Spieler und Spielerinnen waren gekommen, von denen sich sieben für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Ottersheim qualifizierten. Sie sind in der Ergebnisliste mit DM gekennzeichnet. Ablauf und Organisation waren gut. Es gab sogar einen Beamer, mit dem der Inhalt des Laptops für alle sichtbar gemacht wurde. Zusätzlich stifteten die Veranstalter leckeren Schinken.

1. DM Sascha von Pleß, SV Odin Hannover
2. DM Manfred Hespen, Die Oldenbouler
3. __ Honoré Balie, Magni Bouler Braunschweig

Mehr

Boule in Lippe

Am 11.9.2005 wurde das 1.Bouleturnier im Schosspark Schieder durchgeführt. 24 Teams beteiligten sich und waren angetan von der Parkkulisse und den anspruchsvollen Bahnen. Letzlich qualifizierten sich nach den Gruppenspielen und der Hauptrunde Ehepaar Heinz und Jochen Freund / Leo Wargel (alle Übungsgemeinschaft „Osterplatz“ Hameln) für das Endspiel, das allerdings wegen Dunkelheit nicht durchgeführt werden konnte.

Leo Wargel

Teilnehmer des NPV bei der DM Jugend

Teilnehmer zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Jugend in Grünwinkel / Karlsruhe vom 17.09. – 18.09.2005

Folgende Spieler werden den Niedersächsischen Pétanque Verband bei der Deutschen Jugend – Meisterschaft vertreten:

Juniors:
David Freudenberg PC Göttingen 1988
Till Goetzke Tura Braunschweig 1989
Lee Wielstra PC Emden 1989

Max Hellbach SG Findorff 1988
Marcel Dörge SV Essel 1989
Sebastian Nageler PC Wildeshausen 1990

Mehr

12. Waldsee-Open in Krähenwinkel


Die Finalisten: Jan Garner und Martin Kuball gewinnen die Flugtickets nach Paris
Foto: Uwe Meyer

Ein gelungener Turniertag beim TSV Krähenwinkel-Kaltenweide bei hervorragendem Wetter. Eigentlich wollten die Ausrichter ja ein 3-Tage-Boulewochenende machen, doch der Ligaendspieltag in Niedersachsen am Sonntag machte das unmöglich. Wäre schön, wenn es nächstes Jahr dazu kommt, denn nördlich von Hannover ist alles vorhanden, was ein gutes Turnier ausmacht. Ein sehr abwechslungsreiches Terrain, eine geräumige und inzwischen fast fertig gestellte Boulehalle und ein idyllischer Badesee in 300m Entfernung. Das Maastrichter Turniersystem mit vier garantierten Spielen und die Verlosung von Sachpreise vor der Cadrage runden den guten Eindruck ab.

Mehr

Boulehalle Hamburg vor dem Aus?


Hausmeisterwohnung sucht neuen Hallenwart/Hallenwartteam.

Auf diesem Wege sucht der Vertragspartner der Stadt Hamburg, der HRC, einen Nachfolger, für den aus gesundheitlichen Gründen leider ausscheidenden Ulli Kropp und seine Freundin Heike. An dieser Stelle vom Hallenrat nochmals einen ganz herzlichen Dank für die 2,5 Jahre Aufbauarbeit der Boulehalle. Die Wohnung wird zum 31.8.2005, sozusagen zur neuen Saison die ab Mitte Oktober beginnen würde frei.

Mehr

Ligaendspieltag in Niedersachsen


Hendrik Baum und die Pétangueules Hannover erstklassig!
Foto: Nils Allwardt

Der amtierende Deutsche Vereinsmeister wird erneut Niedersächischer Vereinsmeister: SV Odin Hannover. Aus diesem Grund darf der Zweitplatzierte der Niedersachsenliga ebenfalls zur Deutschen Vereinsmeisterschaft fahren. Dies ist diesmal jedoch nicht der TSV Krähenwinkel-Kaltenweide, sondern der FC Schwalbe Hannover.

Aufsteiger von den Landesligen in die Niedersachsenliga sind die Oldenbouler und les pétangueules Hannover. Abgestiegen sind TuRA Braunschweig und Blau Gelb Wilhelmshaven, weil das Team nicht angetreten ist.

Mehr
Seite 105 von 117I<10104105106110>I