41. Weltmeisterschaft in Belgien

Informationen zur 41. Weltmeisterschaft der Senioren in Uccle, Belgien findet Ihr unter www.fipjp.com. Danach hat Deutschland die erste Runde in Gruppe G hinter dem Gastgeber als Gruppenzweiter überstanden. Laut einem Forumsbeitrag von Jochen hat die Nationalmannschaft dann leider gegen Andorra mit 10:13 verloren und sich somit in das B-Turnier gespielt. Der Französische Sender „France 3“ sendet am Sonntag, den 2. Oktober 2005 eine Zusammenfassung von 15:10 Uhr bis 16:30 Uhr.

Bremer Herbst-Turnier


Achtung, das Bremer Herbstturnier zieht um!

Das Bremer Herbstturnier findet in diesem Jahr am

Samstag den 1. Oktober

und in unmittelbarer Nähe des Bremer Weserstadions statt. Und zwar genau zwischen dem Eingangsbereich des Stadions und dem Osterdeich. Der Spielort ist nur ca. 300 m vom Brommyplatz entfernt. Schwierigkeiten sollte die Anfahrt nicht bereiten, sie ist großzugig ausgeschildert und die Parkplätze am Stadion stehen zur Verfügung, ebenso die Außentoiletten des Stadions. Alle übrigen Modalitäten der Ausschreibung und Austragung des Turniers bleiben erhalten.

Mehr

Tour 2005: 8. Etappe in Wilhelmshaven


Die TOUR zu Gast in Wilhelmshaven
Foto: Hubert Vähning

Zur 8. und damit vorletzten Etappe der Tour 2005 trafen sich in Wilhelmshaven 44 Teilnehmer auf dem Gelände vom SC Blau Gelb. Bei guten Boulebedingungen kam es in der 5. Runde zum Zusammentreffen der bis dahin ungeschlagenen Sebastian Nageler, Gerold Schelenz und Michael Schwandner.

Mehr

DPV-Team für die Senioren-WM 2005

Malte Berger, Kamel Bourouba, Hervé Dieu und Sascha Koch treten für Deutschland in Brüssel an.

Der Bundestrainer Daniel Voisin hatte bei zwei internationalen Turnieren, dem Grand Prix in Zürich und dem Batavia-Pétanque in Amsterdam, die Gelegenheit, die sechs potenziellen WM-Teilnehmer des DPV bei den Senioren-Weltmeisterschaften 2005 in Uccle/Belgien kennen zu lernen und zu sichten.

Mehr

Niedersächsische LM tête à tête

Am letzten Samstag fand die niedersächsische Landesmeisterschaft tête à tête in Schüttorf statt. 74 Spieler und Spielerinnen waren gekommen, von denen sich sieben für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Ottersheim qualifizierten. Sie sind in der Ergebnisliste mit DM gekennzeichnet. Ablauf und Organisation waren gut. Es gab sogar einen Beamer, mit dem der Inhalt des Laptops für alle sichtbar gemacht wurde. Zusätzlich stifteten die Veranstalter leckeren Schinken.

1. DM Sascha von Pleß, SV Odin Hannover
2. DM Manfred Hespen, Die Oldenbouler
3. __ Honoré Balie, Magni Bouler Braunschweig

Mehr

Boule in Lippe

Am 11.9.2005 wurde das 1.Bouleturnier im Schosspark Schieder durchgeführt. 24 Teams beteiligten sich und waren angetan von der Parkkulisse und den anspruchsvollen Bahnen. Letzlich qualifizierten sich nach den Gruppenspielen und der Hauptrunde Ehepaar Heinz und Jochen Freund / Leo Wargel (alle Übungsgemeinschaft „Osterplatz“ Hameln) für das Endspiel, das allerdings wegen Dunkelheit nicht durchgeführt werden konnte.

Leo Wargel

Teilnehmer des NPV bei der DM Jugend

Teilnehmer zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Jugend in Grünwinkel / Karlsruhe vom 17.09. – 18.09.2005

Folgende Spieler werden den Niedersächsischen Pétanque Verband bei der Deutschen Jugend – Meisterschaft vertreten:

Juniors:
David Freudenberg PC Göttingen 1988
Till Goetzke Tura Braunschweig 1989
Lee Wielstra PC Emden 1989

Max Hellbach SG Findorff 1988
Marcel Dörge SV Essel 1989
Sebastian Nageler PC Wildeshausen 1990

Mehr

12. Waldsee-Open in Krähenwinkel


Die Finalisten: Jan Garner und Martin Kuball gewinnen die Flugtickets nach Paris
Foto: Uwe Meyer

Ein gelungener Turniertag beim TSV Krähenwinkel-Kaltenweide bei hervorragendem Wetter. Eigentlich wollten die Ausrichter ja ein 3-Tage-Boulewochenende machen, doch der Ligaendspieltag in Niedersachsen am Sonntag machte das unmöglich. Wäre schön, wenn es nächstes Jahr dazu kommt, denn nördlich von Hannover ist alles vorhanden, was ein gutes Turnier ausmacht. Ein sehr abwechslungsreiches Terrain, eine geräumige und inzwischen fast fertig gestellte Boulehalle und ein idyllischer Badesee in 300m Entfernung. Das Maastrichter Turniersystem mit vier garantierten Spielen und die Verlosung von Sachpreise vor der Cadrage runden den guten Eindruck ab.

Mehr

Boulehalle Hamburg vor dem Aus?


Hausmeisterwohnung sucht neuen Hallenwart/Hallenwartteam.

Auf diesem Wege sucht der Vertragspartner der Stadt Hamburg, der HRC, einen Nachfolger, für den aus gesundheitlichen Gründen leider ausscheidenden Ulli Kropp und seine Freundin Heike. An dieser Stelle vom Hallenrat nochmals einen ganz herzlichen Dank für die 2,5 Jahre Aufbauarbeit der Boulehalle. Die Wohnung wird zum 31.8.2005, sozusagen zur neuen Saison die ab Mitte Oktober beginnen würde frei.

Mehr

Ligaendspieltag in Niedersachsen


Hendrik Baum und die Pétangueules Hannover erstklassig!
Foto: Nils Allwardt

Der amtierende Deutsche Vereinsmeister wird erneut Niedersächischer Vereinsmeister: SV Odin Hannover. Aus diesem Grund darf der Zweitplatzierte der Niedersachsenliga ebenfalls zur Deutschen Vereinsmeisterschaft fahren. Dies ist diesmal jedoch nicht der TSV Krähenwinkel-Kaltenweide, sondern der FC Schwalbe Hannover.

Aufsteiger von den Landesligen in die Niedersachsenliga sind die Oldenbouler und les pétangueules Hannover. Abgestiegen sind TuRA Braunschweig und Blau Gelb Wilhelmshaven, weil das Team nicht angetreten ist.

Mehr
Seite 268 von 295I<10267268269280>I