Boule-Offensive für 2006 kommt gut an

Die Weichen für eine offensive Vermarktung des Boulesports in Deutschland sind gestellt. Mit überwältigender Mehrheit sprachen sich die Teilnehmer der Bundesdelegiertenversammlung des Deutschen Pétanque-Verbandes (DPV) am 20. März 2005 in Siegburg dafür aus, dass sich das Präsidium des Boule-Verbandes konstruktiv und fair mit dem Konzept der Berliner Boule Offensive 2006 auseinandersetzen soll. Ein entsprechender Beschluss wurde einstimmig gefaßt. Darin wurde der DPV-Vorstand aufgefordert, Gespräche mit den Initiatoren über wichtige Eckpunkte einer möglichen Zusammenarbeit aufzunehmen. Die Gespräche haben bereits begonnen. Auf der nächsten Lizenz-Ausschusssitzung am 28. Mai 2005 sollen die Ergebnisse präsentiert werden.

Mehr

14. Bundesdelegierten-Versammlung des DPV


Christoph Roderig zu Gast bei der Delegiertenversammlung des NPV im Februar 2005.

Der ehemalige Pressewart und neue Sportwart des DPV, Christoph Roderig, hat auf der Internetseite des Verbandes einen Bericht zur 14. Delegiertenversammlung in Siegburg veröffentlicht.

www.petanque-dpv.de

Wichtigste Ergebnisse:
– Keine Einführung einer A-/B-Lizenz
– Beitragserhöhung ab dem 01.01.2006 von maximal 6,- Euro
– der DPV soll noch bis inklusive 2007 am NSC teilnehmen

Braunschweiger Winterzyklus beendet

Marc May gewann den Zyklus – Tagessieg an Malek Liman
Frühlingshaftes Wetter begleitete den Ausklang des Braunschweiger Winterzyklus 2004/2005. Auf dem Familiensportgelände des BffL Braunschweig kämpften bei der 10. und letzten Runde 36 Pétanque-Spielerinnen und -Spieler um Tagessieg und Ranglistenpunkte der 5. Auflage der Turnierserie.

Den Tagessieg holte sich Malek Liman (Göttingen) vor Jürgen Stein (Schwalbe Hannover) und Dirk Hildebrandt (TSV Krähenwinkel-Kaltenweide).

Mehr

Häfler Sieg beim Bouleturnier


v.l.n.r.: Patrick Abdelhak, Susi Fleckenstein, Uwe Luck und Jacques Grimaldi
Foto: Eberhard Meßmer, BC Friedrichshafen

Vor Wochenfrist war man noch drauf und dran das Eröffnungsturnier des Boule-Clubs Friedrichshafen abzusagen – war doch das Boulodrome noch vollständig mit einer 20 cm dicken zähen Schneeschicht bedeckt. Doch aktive Mitglieder schippten das gesamte Terrain frei und so kamen die Turnierspieler in den Genuss von abgetrockneten Plätzen, die ideal zu bespielen waren.
Trotzdem, dass drei weitere Turniere am selben Tag in Baden-Württemberg stattfanden, kamen ca. 130 Turnierspieler nach Friedrichshafen, davon starteten 57 Doublette-Paarungen allein im Hauptturnier.

Mehr

Aktuelles aus Siegburg

Kurze Vorab-Meldung zur 14. Bundesdelegierten-Versammlung des DPV. Wichtige Vorstandsposten wurden neu besetzt. Der amtierende DPV-Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Präsident: Klaus Eschbach
Vizepräsident Inneres: Alexander Bauer
Vizepräsident Sport: Christoph Roderig
Vizepräsident Kommunikation: Klaus Tröstrum
Vizepräsident Jugend: Uli Stratmann
Vizepräsident Schiedsrichterwesen: Gebhard Maier
Vizepräsident Finanzen: Peter Blumenröther

Auslosung Europapokal 2005

Der Europapokal 2005 ist ausgelost. Der deutsche Vereinsmeister SV Odin Hannover nimmt zum 2. Mal in Folge teil und wird auch dieses Jahr sicher wieder den deutschen Pétanquesport würdig vertreten. Letztes Jahr kam das Team immerhin in das Finale, in dem die Hannoveraner durch zwei knappe Niederlagen unglücklich nur den 4. Rang belegten. Dieses Jahr geht vielleicht noch mehr! In der ersten Runde hat Odin Heimrecht und das Team SK Varan Karlo Vivary aus Tschechien zu Gast.

Weitere – wenn auch noch unvollständige – Details der Auslosung:

Odin Hannover, GER VS. SK Varan Karlo Vivary,TJE
Peta-Boule, LUX VS. Storbritannien, GBR
Bocciofila Casellese, ITA VS. Plop Bonduelle, NED
D.U.C d’Nice, FRA2 VS. Helsingin Petanque K., FIN
Boule Hedebo, DEN VS. Frankrig, FRA1
Schweiz, SUI VS. Mocvirnici, SLO
Club Bouliste Mon., MON VS. Belgien, BEL
Sverige, SWE VS. SK Optima, EST

Friesland Hallenturnier 2005


Frieslandhallenturnier im Jahre 1997

Das 12. Friesland Hallenturnier konnte am Samstag den 12.03.05 pünktlich um 10:00 Uhr von dem Präsidenten des Jever Pétanque Club, Hubert Vähning, eröffnet werden. Nach 4 Vorrundenspielen hatten sich die 96 Teams für die 3 Endturniere qualifiziert. Die besten 32 der Vorrunde trafen dann im A-Turnier aufeinander. Die Plätze 33-64 der Abschlusstabelle der Vorrunde hatten es im B-Turnier miteinander zu tun. Für die „schlechtesten“ 32 Teams blieb dann noch das C-Turnier.

1. Niels Ortlieb / Volker Görschen HRC Hamburg / PCN Kiel
2. Gitta Mügge / Jürgen Mügge CPI Essen
3. Jan Garner / Sascha von Pless SV Odin Hannover
3. Sven Mildahn / Gösta Kirchner ABC Hamburg

Mehr

„Neuigkeiten“ aus der Boule-Scheune-Erlte

Nord-Tour-Start am Sonntag (siehe www.boule-jever.de) und
Rollmops-Cup am Karfreitag 12.00 Uhr.

Mehr

Turnier abgesagt

Das für den 9. April geplante Turnier auf dem Dach des Kaufhofs in der Innenstadt Hannovers wird aus technischen Gründen abgesagt.

Neue Website des NPV online

Über sechs Jahre hat Michael Neumann aus Wilhelmshaven das Internetangebot des Niedersächsischen Pétanque-Verbandes gepflegt und auf einem stets aktuellen Stand gehalten. Nun werde ich in meiner Funktion als Vizepräsident mit Tätigkeitsschwerpunkt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit diesen Part übernehmen.

Optisch wie auch technisch hat sich einiges geändert. Außerdem findet ihr das Internetangebot unter einer neuen Adresse: petanque-npv.de.

Bereits online sind zum Beispiel die neue Liga-Spielordnung mit zusätzlichen Erläuterungen unseres Ligawartes Jürgen Oppermann. Die wichtigsten NPV-Termine findet ihr ebenso wie Kontaktdaten zu den Vorstandsmitgliedern.

Leider sind noch nicht alle Bereiche mit Inhalt gefüllt. Kommt noch!

www.petanque-npv.de

Seite 269 von 286I<10268269270280>I