11. Boulefestival – Tireur-Wettbewerb – Ergebnisse

11. Boulefestival 2008
Ergebnis der Hannöverschen Schießmeisterschaft am 05. Mai 2008

1. Tobias Herbel 21
2. WernerTwesten 17
3. Ulf Jannik 14
4. Bodo Dringenberg 13
4. Wanja Dziony 13
4. Robby Lenthe 13

Mehr

11. Boulefestival – Grand Prix 3:3 – Ergebnisse

11. Boulefestival 2008 / Ergebnis des GP Triplette vom 02.05.08

A-Turnier
1. Martin Kuball, Filip Wätjen, Jan Garner / SV Odin, HRC
2. Thomas Hucke, Magnus Alven, Malek Liman / Les Pétangueules
3. Ilse Kulf, Sckhardt Kobbe, Heinrich Bode / SG Allez Allee
4. Renate Bäßmann, Hartmut Anders, Rudi Schröder / SG Allez Allee
5. Ursula Schröder, Jürgen Schröder, Rainer Bode / TSV KK, SV Odin
Siggi König, Heidrun Croth, Ingo Croth / Les Pétangueules, SG AA
Heike, Gunther, Andreas ?

Mehr

11. Boulefestival – Grand Prix 2:2 – Ergebnisse

Hier die Ergebnisse des Grand Prix Doublette vom Donnerstag, 1. Mai 2008.

A-Turnier
1. Garner, Jan / SV Odin Hannover / Kuball, Martin / HRC Hamburg
2. Goetzke, Hanns-Wilhelm / Tura Braunschweig / Goetzke, Till-Vincent / Tura Braunschweig
3. Steep, Ingrid / Magni-Bouler Braunschweig / Peters, Horst / Magni-Bouler Braunschweig
3. Lahrichi, Khalid / SGF Bremen / Balié, Honoré / Pétangueules Hannover
5. Degen, Torsten / TSV Krähenwinke / Koszewski, Olaf / TSV Krähenwinkel
5. Meyer, Hella / TSV Krähenwinkel / Kleinspehn, Lea / SV Odin Hannover
5. Lohmann, Jonas / CdB Lübeck / Schwertfeger, Reinhard / CdB Lübeck
5. Bachmeier, Jutta / ABC Hamburg / Sidlazara, Dadine / ABC Hamburg

Mehr

NPV-Ranglistenserie startete in Göttingen

Mit 55 Tripletten aus sieben Bundesländern war das Göttinger Gänseliesel-Turnier am 12. April ein gelungener Auftakt für die niedersächsisch/bremische Ranglistensaison 2008. Nach fünf Runden Schweizer System standen David Freudenberg, Harald Neifeind und Jürgen Oppermannvom gastgebenden PC Göttingen als Sieger fest. Sie erhielten aus der Hand von Bürgermeister Ulrich Holeflleisch Gänseliesel als Pokale und die ersten Ranglistenpunkte des Niedersächsischen Pètanqueverbandes. Mit fünf Siegen waren die Einheimischen ebenso ungeschlagen wie die Titelverteidiger Joel Ramon, Ulrich Brülls und Khalid Lahirichi aus Bremen, die aber in den Wertungs- und Bucholzhpunkten ungünstiger lagen.

Mehr

Saisoneröffnungsturnier BC Friedrichshafen


Finalisten A-Turnier des Saisoneröffnungsturnier BC Friedrichshafen am 6.04.2008

Trotz Dauerregens am frühen Vormittag reisten 42 Doublettes an und siehe da, schon kurz nach Spielbeginn hörte der Regen auf und im Tagesverlauf blieb es trocken und ab und an ließ sich sogar die Sonne blicken.
Zum Turnierverlauf: Der Häfler Jaques Grimaldi erreichte mit seinem Doublettepartner Frank Krause aus Zimmern das Endspiel des Hauptturniers. Im Finale behielten jedoch die Vorjahressieger Cedric Schubert (Lützelsachsen) mit Partner Daniel Dalein (Freiburg) mit 13:8 die Oberhand. Einen Überraschungserfolg erzielte auch Armin Issadi vom BC Friedrichshafen. Er erreichte mit Viktor Schäffer aus Lindenberg das Halbfinale. Das B-Turnier gewannen Stefan Walker mit Manfred Ehrentraut aus Bad Saulgau. Erfolgreich waren auch Karin Scheiba mit Franz Gibis vom BC FN, die sich über den 1. Platz im C-Turnier freuten.

Das Turnier verlief unter der Regie von Renate Tassin und ihrem Ehemann Christian, der als Schiedsrichter fungierte, harmonisch und reibungslos. Das Küchenteam um versorgte die Boulisten mit Speis´ und Trank vom Feinsten.

Mehr

15. Frieslandhallenturnier in Jever

Das 15. Friesland Hallenturnier haben am Samstag den 08.03.08 in Jever Jan Garner und Bernd Hoffmann gewonnen. Im Finale konnten sie einen 0:9 Rückstand noch in einen 13:10 Sieg drehen. Finalgegner waren der dänische Vorjahressieger Emil Petersen der diesmal mit Michelle Mikkelsen angetreten war.

Mehr

10. Darmstädter Oster-Doublette

Trotz Wetter, der Winter kehrte zurück – gefühlte minus 7 Grad – trafen sich 82 Mannschaften auf der Mathildenhöhe zum 10. Oster-Doublette am 23. März, darunter 2/4 der Hessen Top 20 Spieler, 2/3 der Kroatischen Nationalmannschaft und Gäste aus St. Pauli und Durmersheim. Erstmals als Turnier beim „Grand Prix du Sud“ mit dabei unter dem Motto: Freundlich und heiter zu den Mitspielern, geschickt und klug im Pétanque-Spiel, sportlich und fair im Wettstreit.

Mehr

Ergebnisse des St. Patricks Bowle in Berlin

Leider war das Wetter nicht so gut, so dass die Beteiligung am St. Patricks Turnier hinter den Erwartungen zurückblieb. Trotzdem bedanken wir uns bei 28 Mannschaften (darunter aus den Niederlanden, Halle, Hamburg, Lübeck, Oldenburg und Köln), denen die Bedingungen nichts ausgemacht hatten und sich interessante Kämpfe lieferten.

Mehr

7. Hallenturnier in Rock, Erstes „RAUCHFREIE“


Sieger A-Turnier: Hussein + Gaby

seit Freitag Gesetz am Sa. direkt umgesetzt!
Erstes rauchfreie Hallenturnier in Rock. Schon an der Einschreibung wurden die 30 Teams auf die neue Gesetzeslage mit Flyern hingewiesen. Neu, dasy jetzt auch der Gastraum rauchfreie Zone ist, die Halle war es ja schon immer.

Mehr

4. Ricard Open (Osnabrücker Triplette Hallenmeisterschaft)

Zum 4. Mal haben wir das Hallenturnier RICARD OPEN ausgetragen. Überschreiben konnte man es mit dem Slogan „Klein aber Fein“! Nachdem wir die wenigen exklusiven Startplätze schon frühzeitig vergeben hatten (leider mussten wir vielen Teams absagen), fand sich ein starkes Teilnehmerfeld in Osnabrück ein!

Angetreten waren 12 Tripletten aus Ibbenbüren / Bremen / G-M-Hütte / Hannover / Gestringen / Leeuwarden (Holland) und Osnabrück. Hier auch noch mal einen herzlichen Dank an 2 Teams aus G.M-Hütte und Osnabrück, die nach kurzfristigen Absagen anderer Mannschaften eingesprungen sind.

Mehr

1. JPC Cup

Mit einem Jahr Verzögerung hat der 1. JPC Cup in Jever am 24.11.2007 stattgefunden und nun kommen passend dazu die Ergebnisse auch erst mit Verspätung. Es macht einfach alles viel Arbeit und da haben wir es nicht schneller geschafft. Ich hoffe Ihr habt Verständnis dafür.

51 Tripletten waren zur ersten Auflage des Hallentriplettes gekommen. Zügig wurden die Vorrunden gespielt und im Hauptturnier zeigte sich mal wieder wie schwer der zeitliche Ablauf zu planen ist. Während die Sieger des A und D Turnier vermutlich längst zu Hause waren, machten die Finalisten im B und C Turnier reichlich Überstunden und konnten sich erst nach Mitternacht entscheiden.

Im A Turnier setzten sich Jan Garner, Bernd Hoffmann und Joao Fernandes im Finale gegen Elfi Baluch, Ulli Brülls und Klaus Roth durch. Damit sind sie die ersten Sieger des JPC Cups.

Mehr

Ergebnisse der 24 Stunden von Berlin

Bei der vierten Auflage dieser attraktiven Turnierform beteiligten sich 16 Mannschaften, unsere holländischen Freunde mussten leider absagen. Trotzdem war das Teilnehmerfeld international besetzt: Spieler aus der Schweiz, Dänemark, den Niederlanden waren angereist, wie auch aus ganz Deutschland.
Wie immer spielte jeder gegen jeden, so dass nach 15 Runden, die jeweils ca. 60 Minuten dauerten, die siegreichen Teams feststanden. Damit alle so lange durchhielten, gab es von der fleißigen Küche ein Abendbrot, zu Mitternacht eine Suppe und ein deftiges Frühstück, sowie am Sonntagmittag noch ein Abschluss Essen.

Mehr

6. Hallenturnier „Alzey ist in Rock“ in Rockenhausen

Obwohl einige Stammgäste für Rheinland-Pfalz oder den DPV in Rastatt beim Ländervergleich am Start waren, (Benny Lehmann + Micha Abdul gewannen den Vergleich mit dem DPV-Team, Glückwunsch), waren 31 Mannschaften am Start.

Im Achtelfinale A kam es zu der Paarung Rolando Jecle + Schorsch Riedel, Worms/Viernheim gegen Kader Amrane + Anja Gaug, Wächtersbach. Nach 2 Std. hochklassigem Pétanque hatten Rolando + Schorsch mit 13:12 gewonnen.
Nicht schlecht spielte das Zufallsdoublette Wim Fischer, Alzey + Christian Tremel, Rock im Achtelfinale. Gegen Ronny Schraml + Boyd lagen sie 3:8 zurück und bogen das Spiel noch um. 13:10 gewannen sie, was Ronny gar nicht schmeckte.

Mehr

17. Apfelsinenturnier

Am 12.01.2008 fand das traditionelle Apfelsinenturnier beim SV Odin statt.

Es wurde ein voller Erfolg, denn die Grenze von 100 Teams wurde erstmalig überschritten. 104 Teams kämpften beim ersten Turnier im Jahr 2008 um Apfelsinen.
Es wurde erstklassiges Petanque geboten. Im Endspiel des A-Turniers standen sich Jan und Martin gegen Christa und Honore gegenüber. Jan und Martin gewannen mit
13:10 .
Im B-Turnier waren Bernd und Wolfgang erfolgreich. Das C-Turnier holten
sich Bärbel und Gerd, das D-Turnier Hilde und Karl.
Wie jedes Mal wurden die Teams mit Speisen und Getränke von Anke, Ingrid und Thomas versorgt. Viel Lob von allen Seiten.

Mehr

5.Hallenturnier in Rockenhausen

EXTREMBOULE ooder HARDCOREBOULE oder wie sollte man das bezeichnen was gestern in Rockenhausen abging.
Um 15 Uhr hatten sich 51 Teams eingeschrieben, der Hammer!
Wohl wissend des Platzangebots in Rockenhausen. Boulisten müssen ein wenig verrückt sein oder auch ein bissi mehr. Die Hinweise auf längere Wartezeiten wurden mit „macht nix“, „egal“ oder „das weiß man doch, wenn man hier spielt“ abgetan.
Das Wetter spielte mit und so konnten viele Poulepartien auf dem Außengelände gespielt werden. So ging es doch zügig voran.
Die längeren Wartezeiten schienen einigen TOP-Teams nicht so gut bekommen zu sein. Mit zwei Siegen glatt durch ihren Poule gekommen mussten sich dann die Teams Kader Amrane+Stefan Mainfeld, Harry+Marcello, Stefan Schwithal+Müller Uwe, Stefan Thies+Benny Lehmann in der Cadrage bzw. im Achtelfinale aus dem Turnier verabschieden.

Die Besten des Tages waren Jens Dengler+Wolfgang Böhm. Sie spielten nicht das spektakuläre Boule sondern ein sehr solides Pétanque, mit dem sie im Halbfinale Big Magic+Boyd, den Geheimfavoriten schlagen konnten. Im Finale trafen sie auf Steffen Moog mit Partnerin Anja Fülber. Nach sehr ausgeglichenem Spiel behielten sie auch hier knapp aber verdient die Oberhand. Steffen stand jetzt zum zweiten mal mit wechselnder PARTNERIN im Endspiel. Für Jens war es nach dem 4. Versuch der Lohn für seine Beharrlichkeit in Rockenhausen was zu „reißen“.

Mehr

4. Hallenturnier der Boulefreunde Rockenhausen

Zum Jahresausklang hatten sich 27 Teams eingeschrieben.

Stärkste Fraktion waren die Boulefreunde aus Niederkirchen die mit 6 Doubletten angereist waren. Sie lieferten sich ab dem Viertelfinale im B-Turnier so etwas wie einen Vereinsvergleichskampf mit einigen Teams der Platzherren. Diesen konnte Rock mit dem 1. sowie zwei 3. Plätzen für sich entscheiden.

Im A-Turnier überraschte das frühe Ausscheiden von Hussein Assane mit Norbert Berhard, die beim letzten Turnier noch so dominiert hatten. C’est la Pétanque! Sie mussten sich im Viertelfinale gegen das Viernheimer Team mit Wolfgang v. Drygalski + Bruno Russonarano geschlagen geben, stark auch das Damendoublette Christine Kroll + Dagmar Knobloch sowie unsere Frau Vorstand mit Partner Steffen Moog, die es bis ins Finale schafften. Dort trafen sie auf das an diesem Tag eindeutig beste Team mit Vorleger Oli Arroyo aus Viernheim und Tireuse Dani Bopf aus Linden, die sich mit ihrem konstant guten Spiel den 1. Platz im A-Turnier erspielten.

Wie immer,von allen Seiten großes Lob an die Küche, wo Gerhard Schloyer, Marlen u Anja wirbelten.

Mehr

Offene Vereinsmeisterschaft beim PC Alzey „Grüne Wutz“

Am 22.12.2007 fand in der Alzeyer Boulehalle die offene Vereinsmeisterschaft 2007 statt. Gleichzeitig galt die Veranstaltung auch als interne Vereinsmeisterschaft des PC Alzey. Die Mitglieder des Ausrichters hatten die Halle und Aufenthaltsräume weihnachtlich mit Blumen und Weihnachtsbaum geschmückt. Plätzchen und Süssigkeiten standen für alle bereit.

Mehr

3.Hallenturnier in Rockenhausen

32 Teams am 08.12.07 in Rock, Qualität hoch zehn, klasse Spiele waren zu sehen und einige hochgehandelte Teams mussten sich schon im Achtelfinale verabschieden, Harry + Marcello, Thorsten + Fredi Lay, Thies Stephan + Steffi Wicke, Steffi Schulz + Dieter Strauß usw., ein super Viertelfinalspiel konnte man sehen zwischen Benny Lehmann mit Michi Klein aus Essingen gegen Stephan „Schwitzi“ Schwitthal mit Partner Geoffry, das die Saarländer nach hoher Führung grad noch mit 13:11 gewinnen konnten. Von unseren Französischen Freunden kamen auch nur ein Team in die vorderen Ränge. Bestes Team des Tages im A, waren Hussein Assane mit Partner Norbert Bernhard, die alle Ihre Spiele sehr souverän bestritten.

Mehr

Boule-Turnier des Petanqueclubs „Grüne Wutz“ Alzey

Am vergangenen Samstag veranstaltete der Petanqueclub (PC) Alzey „Grüne Wutz“ sein zweites Hallenturnier dieser Saison. Da bei der Veranstaltung weniger Teams als bei der Letzten (da gab es einen Teilnehmerrekord) angemeldet waren, konnten auch einige Spieler des Vereins am Turnier teilnehmen. Wim Fischer und Uwe Csonka dominierten in der Vorrunde klar, mussten sich aber dann im Viertelfinale geschlagen geben. Mimon Benizri und Lieschen Müller verloren mit ihren Partnern aus Worms bzw. Rüsselsheim jeweils das Halbfinale des B-Turniers.

Sieger wurden (wieder einmal) die Gäste aus Frankreich, die im Finale gegen Beran/Strauss (Berlin/Essingen) gewannen.

Mehr

Warendorf 24Std.

1. Tsuroupa, Dominique / von Pleß, Sascha / Makowski, Laura
2. Kaiser, Rüdiger / Gottwald, Tillman / Bergob, Bastian / Völkel, Klaus
3. Savalle, David , Saint-Léger, Pascal / Laguerre, Romuald / Fleurier, Didier
3. Schwertfeger, Reinhardt / Wildeboer, Marc / v. Keulen, Wietse

Bilder der 24. Stunden unter www.petanque-bilder.de

Seite 10 von 21I<9101120>I