Deutsche Meisterschaft Doublette Frauen


Die 8 Halbfinalistinnen: NRW5, RLP4, BaWü5 und BaWü6 (v.l.n.r.)
Foto: Sukjai Eschbach

Am 27. und 28.08.2005 wurde in Furth im Walde die Deutsche Meisterschaft Doublette Frauen ausgetragen. Leider ist die Resonanz zum ersten Mal auf den Negativrekord von 96 Teams gerutscht. Niedersachsen hat beispielsweise nur zwei motivierte Teams in seinen Reihen gehabt, so dass 4 Startplätze verfallen sind. NRW hat sogar nur 8 von 25 Teams senden können, Nord eines von 4. Hoffentlich erfährt diese Veranstaltung 2006 durch die Halbierung des Starterfeldes und die Ausrichtung an zentralerer Lage eine sportliche Aufwertung.

Sieger und somit Deutscher Meister wurden:
Karin Voigtländer und Diane McPeak-Ferkinghof (Düsseldorf sp / NRW)
Der 2. Platz ging an Christiane Negrelli und Sabine Amelung. Sorry – hier hatte sich zuerst ein Fehler eingeschlichen.

Mehr

36. Grand Prix International de Zurich


Die Turniersieger: Sylvain Dubreuil, Karl Saulnier und Jonathan Albiger (Frankreich)
Foto: Martin Winter

Dem 36. Grand Prix International de Zurich war in diesem Jahr nicht gerade Wetterglück beschieden. Trotzdem war im Triplettes Turnier mit 101 Teams ein Teilnehmerrekord zu verzeichnen. Alle 10 gemeldeten Nationalteams waren anwesend.

Das französische Nationalteam setzte sich ohne Probleme gegen die starke Gegnerschaft durch. Im Final besiegten sie auch die Italiener mühelos. Die Dänen belegten den dritten Platz, nachdem sie im Viertelsfinal das deutsche Nationalteam (Nico Kirchhof, Hervé Dieu, und Hannes Bloch) besiegt hatten. Das zweite deutsche Team (Bognon, Kleemann, Schubert, Vorjahressieger)erreichte den 29. Platz.

Mehr

Tete a tete Bezirksmeisterschaft der Region Hannover

Die Ergebnisse der heutigen Bezirksmeisterschaft nach 4 Runden Schweizer System beim TSV Fortuna Sachsenroß.

1. Ross, Gerd TSV Bordenau
2. Ahrens, Edith /TSV Fortuna
3. Bernatzki, Hansi / TUS Kleefeld

Mehr

Travemünde aus der Vogelperspektive


Vom Hotel Maritim hatte man einen schönen Überblick über das Holstentorturnier.
Foto: Arno Wätjen

Mehr

14. Holstentorturnier in Travemünde


Die schönste Entschädigung für ausgeschiedene Teams bei einem Bouleturnier liegt in Travemünde nur 10 m vom Boulodrôme entfernt.
Foto: Nils Allwardt

Ein Turnier der Superlative, das dieses Wochenende unter der Leitung von Reinhard Schwertfeger und den fleißigen Helfern der Compagnie de Boule in Travemünde stattgefunden hat. Dabei wird einigen der Ausrichter wohl immer noch die Anstrengung der Deutschen Meisterschaft in den Knochen gesteckt haben, die zwei Monate zuvor am selben Ort für viele lobende Worte gesorgt hat. Als erstes also ein großer Dank an Euch und Euren unermüdlichen Einsatz, den Ihr zusätzlich zu den kommenden Holstentorturnieren auch noch 2007 beim Nordseecup zu leisten bereit seid.

Mehr

Wasserspiele in Hamburg

wasserspiele a
1.felix irurozqui, uli brahe; hrc
2.andreas moritz, wolfgang engelskirchen; pvc berlin
3.francis koffi, joao luis fernandes; hrc
3.rosevita aurich, herve dieu; hrc
5.jan garner, martin kuball; odin hannover
5.lars schirmer, lasse loft; berlin
5.jens birkmeyer, rüdiger kaiser; kfk münster
5.reinhard schwertfeger, maurizio stoß, cdb lübeck

Mehr

Kein Interesse an DM Frauen?

Auf der Webseite des DPV sind die bislang gemeldeten Teams für die 3. Deutsche Meisterschaft der Frauen am 27. – 28. August 2005 in Furth im Wald gelistet. In der Liste finden sich aber auch bislang 30 Leerzeilen. Anscheinend gibt es nicht genügend Frauenteams in Deutschland, die bereit sind, eine zugegeben recht weite Anreise auf sich zu nehmen oder denen einfach der sportliche Wert der Veranstaltung zu gering ist.

Mehr

Internationales Aufgebot in Zürich

Nur wenige Pétanque Turniere in der Schweiz sind so gut besetzt, wie der 36. Pétanque Grand Prix International de Zurich vom 19.-21. August. An diesem Turnier nehmen nicht weniger als 17 National- oder Auswahlmannschaften teil. Der Termin kurz vor der Weltmeisterschaft in Brüssel wird zum Beispiel von Holland (3 Teams) und Deutschland (2 Teams) für die WM Auscheidung genutzt.

Mehr

NPV LM Doublette Frauen


Titelverteidigerinnen erfolgreich bei LM Frauen
Foto: Ulli Brülls

Petra Hellmann von der SGF Bremen und Ute Laugallies (Klack 95 Osnabrück) haben ihren Vorjahreserfolg bei der Landesmeisterschaft Frauen wiederholt. Am Samstag, 13. August, setzten sie sich in der Bremer Neustadt unter neun gestarteten Teams durch. Platz 2 belegten Renate Bäßmann und Barbara Both vor Brigitte Hartung und Ilse Kulf, alle vier von der SG Allez Allee Hannover. Zugleich ging es um sechs NPV-Startplätze bei der Damen-DM am 23./24. August in Furth im Wald, die jedoch zur Zeit noch nicht voll ausgeschöpft sind. Bei Interesse bitte an den NPV wenden: info@petanque-npv.de

Mehr

Boule-Gewinnspiel

Der Pringles Super Boule Cup 2005 findet dieses Jahr noch in zwei Städten in Deutschland statt. Sorry – leider habe ich die Info erst jetzt entdeckt.
Am 11. bis 14. August in Düsseldorf und am 19. bis 21. August in Stuttgart kann man in der Formation Doublette noch dabei sein. Zu gewinnen gibt es ein Cabrio-Wochenende inkl. einer Übernachtung in einem 4 Sterne Hotel Eurer Wahl. Wenn es nicht so weit weg wäre, würde ich mitmachen : ).

Weitere Infos auf www.pringles.de.

Frankreich gewinnt Damen-EM in Odense


Oben die Vize-Europameisterinnen aus Spanien
Unten die neuen Europameisterinnen aus Frankreich

Von Souveränität war bei den Vizeweltmeisterinnen aus Deutschland bei der Damen EM in Odense (Dänemark) vergangenes Wochenende nicht viel zu spüren. Die Vorrundenspiele gingen bis auf die erste Partie gegen Israel alle sehr knapp aus und ergaben zusammen eine Nettospielzeit von acht Stunden. Um 22:00 Uhr und mit insgesamt 4 Siegen und einer Niederlage gelang dann endlich die Qualifikation für das Viertelfinale am nächsten Tag.

Mehr

10. Wikinger-Boule in Idstedt

32 Doublettes beim Wickinger-Boule. RoseVita und Herve gewinnen den von Wolfgang Joohs neu gestalteten Pokal.

A1: RoseVita Aurisch / Hervé Dieu (HRC Hamburg)
A2: Felix Irurozqui (HRC HH)/ Michael Berger (Diabolo Bochum)
A3: Uli Brahe / Jean Michel Dauverchain (HRC Hamburg)
A3: Helga Frank (HeiderRindsBouleUnion) / Klaus Hillebrand (Torpedo Rote Sau Neumünster)
B1: Cristel Nissen / Uwe Hertrich (PCN Kiel)
B2: Michael Uzarewicz / Frank Schmidtchen (HeiderRindsBouleUnion)

16. Löwenturnier in Braunschweig


Martin Kuball und Jan Garner (SV Odin Hannover) gewinnen das Löwenturnier
Foto: Nils Allwardt

Zum 16. Mal fand heute das Löwenturnier der Magni Bouler in Braunschweig statt – davon zum 2. Mal auf dem Gelände an der Griegstraße in der Südstadt. Dieses hat zwar nicht das Ambiente des Löwenwalls mit dem Obelisken in seiner Mitte, scheint aber insbesondere Jan Garner und Martin Kuball zu liegen. Die Vorjahressieger konnten das Turnier mit jeweiliger Fanny im Halbfinale und Finale erneut gewinnen. Sie kommen anscheinend gut mit dem anspruchsvollen Boden zurecht, der jedoch nicht mehr ganz so tief wie im letzten Jahr ist.

Fotos findet ihr in der boulegalerie.

Mehr

15. Mittelrheinpokal in Bacharach

Ergebnis Samstag 30.07.2005 Doublette 332 Teilnehmer
A1 Anthony Hagenbourge / Julian Pucho´t
A2 Hans Kirsch / Benjamin Lehmann
A3 Harry Kahdouma / Marcelo Avaria
A3 Kim Rieger / Philipp Niermann

Ergebnis Sonntag 31.07.2005 Triplette 210 Teilnehmer
A1 Robert Meuwissen / Philippe Meuwissen / Cedrick Roquet
A2 Valentin Tafel / Steven Hofmann / Detlev Krieger
A3 Soufiane Errichi / Danny Griesberg / Rachid Bouchendouka
A3 David Monti / Victor Romano / Anthony Hagenbourger

Mehr

Turnierwochenende in Friedrichshafen

Mauritz-Wanderpokal, 30.7.2005
1. Hinderer Eveline / Bauer Gerd / Bauer Ralf
2. Lissner Hille / Resler Donald / Schwebel Patrick
3. Hirte Johannes / Hirte Michael / Schmiden Nico
3. Bauer Wolfgang / Berthet Yves / Munnier Patrice

Zeppelin-Wanderpokal, 31.7.2005
1. Hirte Johannes / Schmider Nico
2. Lissner Hilmar / Müller Harald
3. Issadi Sabah / Dussaussay Johnny
3. Fournier Christian / Queffelec, Xavier

Mehr

Bezirksmeisterschaft Hannover 2:2 Frauen


Bezirksmeisterinnen Doublette Frauen der Region Hannover
Foto: Hanns-Jörg Dahl

Neun Teams bei der Bezirksmeisterschaft Doublette Frauen der Region Hannover am 30.07.2005. Renate Bäßmann und Elisabeth Gehm haben auf dem Spielgelände der SG 74 mit vier Runden ohne Niederlage den Titel erringen können.

1. Bäßmann, Renate, Gehm, Elisabeth
Allez Allee, Pétangueules
2. Ross, Bärbel, Schulze, Ingrid
Bordenau, Eintracht
3. Hartung, Brigitte, Kulf, Ilse
Allez Allee, Allez Allee

Mehr

23. Münchner Hofgartenturnier

Von St. Petersburg (Russland) bis Italien, von Hamburg bis in die Schweiz, bei überwiegend sonnigem Wetter trafen sich wieder Boule-Spieler aus aller Welt im Hofgarten.

Entsprechend war die Stimmung und die fröhlichste Kugelwerferei bis zum Schluss. Eines der packensten Finale, die der Hofgarten jemals gesehen hat,haben uns die Finalisten Arturo D´Angelo vom PC Basel (Hofgartensieger 1997 in Principal und Nocturne!) mit Elvir Huhiu vom PC Zürich gegen Nicola Landert Wetzikon und unserem Joungster mit großem Talent Rick Bergmann geschenkt. Finalspiel über knapp 1 1/2 h mit Punkt für Punkt und ausgeglichen bis zum Schluss. Am Ende haben die Rein-Schweizer 13:11 gewonnen.

Mehr

12. Harzer Bouleturnier Bad Sachsa


Insgesamt 35 Teams in Bad Sachsa.

A-Turnier

01. Bernhardt, Norbert Neunkirchen Khudovma, Harry Gersweiler
02. Kuball, Martin SV Odin Seedorf, Nico BC Osterholz
03. Koch, Karl-Heinz Göttingen Bürkner, Hans Göttingen
03. Limam, Malek Göttingen Hucke, Thomas Hannover

Mehr

Tour 2005: 7. Etappe in der Bremer Neustadt

Die 7. Etappe der Tour 2005 lockte 52 Teilnehmer in die Bremer Neustadt. Bei idealem Boulewetter wurden vor dem Südbad 6 Runden gespielt und am Ende standen sich Gerold Schelenz und Günther Lünstedt im Finale gegenüber.

Mehr

Frankreichs Junioren Weltmeister

Frankreich besiegt Spanien im Finale klar mit 15 : 2 Punkten und ist neuer Weltmeister Junioren. Estland und Tunesien landen auf dem 3. Platz. Deutschland belegt den 5. Rang, nachdem gestern im Viertelfinale gegen Frankreich für Martin Barr, Richard Glattfelder, Florian Korsch und Lars Schirmer keine Chance auf den Sieg bestand.

Zudem gelingt im Tireur-Wettbewerb Kévin Malbec aus Frankreich eine kleine Sensation, als er den seit 3 Jahren unübertroffenen Weltrekord von 62 Punkten des großen Philippe Quintais übertrifft.

Seite 131 von 143I<10130131132140>I