Coupe du Soleil gegen EM

CdS_Sieger2016_01

Trotz des Anfangs regnerischen Wetters und der Fußball-EM kamen doch 18 Teilnehmer zum „Pokal der Sonne“ und spielten drei Runden Supermelee. Nachdem der Regenschauer vorüber war, konnte das Turnier mit einer halben Stunde Verzögerung (die man für das gut vorbereitete Bufett nutzte) dann doch bei Sonnenschein gestartet werden. Zwischen den spannenden Spielen hatte man genug Zeit, in netter Runde zu essen, zu trinken und zu klönen. Erst im letzten Spiel des Abends klärte sich, wer das Turnier gewinnen würde. Auf dem Foto ist der Tagessieger Eggert Osterloh (3 Siege +16) in der Mitte, rechts der 2. Horst Milde (3 Siege +12) und den 3. Platz teilen sich Udo Bitterkleit (links) und Jochen Hippe (nicht auf dem Foto) mit 2 Siegen +16.

Mehr

Super-Sonnen-Sonntag für den 5. Deistercup

Deistercup 2016

Bei sommerlichen Temperaturen fanden sich 37 Mannschaften zum 5. Deistercup in Egestorf/Barsinghausen. Da wir nur auf 32 Mannschaften begrenzt waren und morgens um 9 Uhr plötzlich noch 5 Mannschaften zusätzlich Vorort waren, entschlossen wir uns auf die schnelle noch eine Boulebahn zusätzlich abzugrenzen. So konnten alle angereisten Teams
mitspielen.

Mehr

Ergebnisse vom Gänselieselturnier

Sieger Göttingen 2016

Die Ergebnisse vom Göttinger Gäselieselturnier.
Quelle: http://www.petanque-goettingen.de
Foto: Sabine Wiggert

0001

Boule-Party in Rethen

Lion Rouge 2015

Frank und Jascha verteidigen den Titel beim Lion Rouge.

In Rethen bei Hannover rollten ein Wochenende lang die Kugeln heiß. Vielen Dank an unsere großartigen Gäste, die maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben und denen keine Strecke zu weit war, um beim 3. Lion Rouge dabei zu sein. Hier sind genau die Richtigen zusammen gekommen, um gemeinsam eine rundum gelungene Pétanque-Party zu feiern.

Mehr

Deutsche Meisterschaft Doublette

Herzlichen Glückwunsch an die neuen Deutschen Meister Tehina Anania und Manuel Strockosch (BaWü 1), die im Finale der Deutschen Meisterschaft Doublette in Halle an der Saale Philippe Jankowski und Burhard Rudolph (BaWü 3) mit 13:7 besiegten. Für die beiden Espoirs (U23) ist es der erste Deutsche Meister Titel.

Das B-Turnier entscheiden David Rosar und Sebastian Baumann (Saar 4) für sich, die im Finale 13:10 gegen (NRW 1) Mesut Uluocakli und Marco Lonken gewinnen.

Quelle: DPV

Eindeutig Mika + Bernd

Endlich war es so weit. Um 12:00 Uhr wurde durch Bürgermeister Thomas Hermann das 18. Boulefestival Hannover eröffnet. Den Anfang der vom 14.05. bis zum 25.05.2015 laufenden Turnierserie machte der GRAND PRIX HANNOVER – Doublette, zu dem 116 Teams erschienen waren. Detlef Koch und seine Mannen von der Turnierleitung hatten – wie immer – alles unter Kontrolle und führten die Mannschaften sicher durch das A,B,C,D-KO-System. Nach spannenden Spielen standen so gegen 22:00 Uhr die Sieger-Teams in den A,B,C und D-Turnieren fest:

Mehr

2. Kirchdorfer Startturnier

Kirchdorfer Startturnier

Startturnier zeigte sich im besten Licht. Mit 40 Teilnehmern beim diesjährigen 2. Startturnier in Kirchdorf am Deister gab es auf der 6-Feld-Anlage ein reges Treiben. Die Spielklassen BOL und BL nutzten diesen Termin als Vorbereitung zu den am 19.4. stattfindenden Liga-Spielen und die Hobbyspieler testeten die eigene augenblickliche Spielstärke. Konzentration und überschwänglicher Mut wechselten sich ab.

Mehr

Oldenburger Herbst-Turnier

Einen ausführlichen Bericht über das Oldenburger Herbstturier gibt es natürlich von Ulli Brülls auf ptank.de; daher an dieser Stelle nur kurz die jeweiligen Finalpaarungen und ein paar FOTOSFOTOSFOTOS.

A-Finale: Platz 1: Bernd Hoffmann/Jan Garner (VFPS); Platz 2: Olaf Bock/Frank Günther (SGF Bremen/BV Ibbenbühren)

B-Finale: Platz 1: Lea Mitschker/Till-Vincent Goetzke (Tura Braunschweig); Platz 2: Jonas Lohmann/Jöm Herzog (Lübeck/Jever)

C-Finale: Platz 1: Rüdiger Kaiser/Oliver Sulik (Ahlen/Marl-Lüdinghausen); Platz 2: Frank Winkel/Djamel Cheli (bg Bremen)

D-Finale: Platz 1: Klaus Salzmann/Matthias Afken (Hamburg); Platz 2: Manfred Hespen/Wolfgang Arnold (PC Oldenburg/FC Schwalbe)

(Quelle: ptank.de)

Calenberger Ei

Calenberger Ei 2014

Das Calenberger Ei startete am 21.09. mit 18 Teams aus Bückeburg, Hannover, Salzgitter und dem Calenberger Raum bei leichten Nieselregen. Gespielt wurden 5 Runden Doublette nach Formel-X-System. Die ersten 2 Runden wurden immer mal wieder von einem kurzen heftigen Schauer unterbrochen. Die 3 nächsten Runden nach der Pause gestalteten sich sonnig und heiter. Im Finale konnten sich Siggi König und Edgar Weingartner gegen Manne Klein und Wilfried Bast knapp durchsetzen. Den 3. Platz sicherte sich das Team aus Frielingen, Lothar Thiele und Michael Patschkowski. Das Veranstaltungsteam und alle Spieler hatten an diesen Sonntag tolle Spiele gesehen und gespielt.

Quelle: Matthias Rößler

Ergebnisse vom Holstentorturnier

HTT 2014

Heute erreichten mich die Ergebnisse vom Holstentorturnier. Vielen Dank Michel. Ich habe die Excel-Mappen in ein PDF-Dokument umgewandelt.

Ergebnisse HTT 2014 (PDF)

Bildquelle: Webseite der Compagnie de Boule Lübeck

Nachtrag:
Im Triplette C-Turnier fehlt der Name von Jean-Jacques Janssens aus Belgien. Beim 9. Platz ist etwas durcheinander geraten. Statt Stefan Thies, Markus Liebmann und Cholette Schwarte gehören dort eigentlich Jens Köpke, Michael Brüggemann und Alexander Hammer hin.

Trost-Turnier in Frielingen

Die Krähen Dirk Holz, Tobias Herbel und Gunter Dietrich gewinnen das dritte Travemünde-Trost-Turnier in Frielingen. Im Endspiel bei tropischen Temperaturen setzten sie sich gegen ein Team vom SV Frielingen durch Max Koch, Daniel Rathe und Lothar Meckel. Den dritten Platz im A-Turnier erreichte Renate Schwarzbauer, Bernd Osterhus und Torsten Kluge. Viele Teilnehmer bedankten sich bei den Frielingern für die gute Organisation und Verpflegung und hoffen auf ein Wiedersehen in 2015.

Quelle: per Kontaktformular von Michael Patschkowski

BM Tête beim SV Odin

bm-tete-2014

Am Samstag, 26.Juli 2014, veranstaltete der Kreisverband Hannover-Stadt und-Land beim SV Odin seine offene Bezirksmeisterschaft Tête. 36 TeilnehmerInnen spielten 5 Runden. Nach 4 Runden waren Till-Vincent Goetzke (Tura Braunschweig) und Dirk Holz (TSV Krähenwinkel-Kaltenweide) noch ohne Niederlage. In einem packenden Spiel, nach 12:12 Punkten, siegte mal wieder Till-Vincent. Weil alle 5 Runden für jeden gewertet wurden, rutschte Dirk dadurch auf den 4. Platz mit 480 Punkten. Den 2. Platz belegte Honoré Balié mit 489 Punkten hauchdünn vor Christa Balié mit 488 Punkten.

Mehr

4. Wedemark Open

Wedemark Open Sieger

Trotz Temperaturen von über 3o Grad sind am Samstag 20 Triplette Teams beim 4. Wedemark Open erschienen. Nach 5 Runden waren als einziges ungeschlagenes Team die Sieger ermittelt:

1.) Tanja Hanebuth, Matze Helweg und Jan Philipp Krug!
Preisgelder gab es für die 5 besten Teams. Hier die weiteren Platzierungen:

2.) Heidi Pape, Kay Wenske und Werner Twesten
3.) Eggert Osterloh, Detlef Koch und Ecki Kobbe
4.) Dirk Nitsche, Thomas Hucke und Michael Berg
5.) Hella Mrugowski, Herbert Schiesgeries und Achim Spacal

Quelle: per E-Mail von Ecki Kobbe

Mehr

Deutsche Meisterschaft Doublette in Stuttgart

 +  Till-Vincent Goetzke gewinnt mit seinem Partner Daniel Reichert (BaWü) die Deutsche Meisterschaft Doublette.

+   Für NiSa 02 mit Jan Garner und Mahmut Tufan war im 1/8 Finale  gegen BaWü 03 mit Diol Abdoulaye/Daniel Härter Endstation.

+   Alle anderen 10 Teams aus Niedersachsen hatten die Poule-Runden nicht überstanden und haben in dem B-Turnier folgende Ergebnisse erzielt:

+  1/4   Finale: NiSa 07 (Christa Balié/Jan-Philipp Krug), NiSa 09 (Giulio Pinna/Heinz Boule), NiSa 12 (Detlef Pierschlewicz/Matthias Steep)

+  1/8   Finale:  NiSa o6 (Hanns-Wilhelm Goetzke/Honoré Balié), NiSa 11 (Helge Haseloff/Walter Sterz)

+  1/16 Finale:  NiSa 03 (Thomas Hucke/Oliver Hahlborn), NiSa o8 (Jochen Stern/Klaus Ogon)

+  1/32 Finale:  NiSa 04 (Peter und Erick Zipperling), NiSa 05 (Erich Müller/Christopher Stein), NiSa 10 (Esther Zipperling/Nils Allwardt)

(Quelle:DP; Foto: Lea Mitschker)

21. Schwalbe-Turnier

50 Doubletten waren erschienen, um abschliessend nach zwei Vorrunden und dem anschliessenden ABCD-KO System ein spannendes Endspiel zu sehen. Das etwas glücklichere Händchen hatten hier zum Schluss Jan Garner und Sascha von Pleß (VFPS Osterholz-Scharmbeck), die das Team „Vater und Sohn“ – Hans-Wilhelm und Till Vincent Goetzke (Tura Braunschweig) – mit 13 : 12 niederringen konnten. (Quelle: www.ptank.de)

Jan und Sascha, wer sonst?

Zum Saisonauftakt am 19.04.2014 eilten mal wieder – bei schönstem Frühlingswetter – viele, viele BoulespielerInnen  zum Oster-Turnier  beim TUS Kleefeld auf ihre „geliebte“ Rotasche. 75 Doubletten erfreuten sich daran und spielten nach dem KO-ABCD System ihre Sieger aus.

A-Turnier:

1.  Jan Garner/Sascha von Pleß (VFPS)

2.  Florian Haller/Sven Mildahn (ABC Hamburg)

3.  Lea Mischker /Til Vincent Goetzke (Tura Braunschweig) und Thomas Bergmann/Malek Liman (Aachen/Middendür Bad Nenndorf)

B-Turnier:

1.  Oliver von Alten/Jan Philipp Krug (SG Letter 05)

2.  Mika Everding/Mathias Künnecke (VFPS/Luhdener SV)

3.  Michael Gerlach/Norbert Weiß  (Allez-Allee) und Renate Schwazbauer/Bernd Osterhus Allez-Allee/Tura Braunschweig)

C-Turnier:

1.  Mathias Uche/Werner Gamadi (Middendür Bad Nenndorf)

2.  Florian Berief/Torsten Kluge (Hannover SC)

3.  Petra Philipp/Telix Lemke (1.PC Göttingen) und Danelia Vopini/Holger Dahne (BF Bad Nenndorf)

D-Turnier:

1.  Hans-Wilhelm Goetzke/Jürgen Möller (Tura Braunschweig)

2.  Rainer Seifert/Horst Riest (TSV Rethen)

3.  Mona Hansen/Manne Klein  (SV Odin) und Sabine Friedel/Andreas Endler (La Boule Rouge Dresden)

Ein paar Fotos gibt es auch.

 

 

 

Das Wunder von Essel

Essel

Marlene Anders, Claudia Ziegler und Gisela Lehmann … diese Namen wird man sich merken müssen.

Mehr

Bericht über das 22. Internationale Holstentorturnier 2013

Travemünde 2013

Das Interesse an unserem Turnier war wieder zu groß, wir konnten nicht alle Anmeldungsversuche berücksichtigen, denn nach Anmeldebeginn am 1. März um 0.00 Uhr waren um 0.29 Uhr alle Plätze für das Doublette-Turnier vergeben. Die Warteliste, von der einige noch nachgerückt sind, reichte bis kapp an die 800!!!!

Mehr

Travemünde 2013

img_2507

Information über das Holstentorturnier
Travemünde aktuell zum Holstentor-Turnier

Quelle: Travemuende-Aktuell.de

Rekordzahlen in Bacharach

Am 27. und 28. Juli fand zum 23. Mal der Mittelrheinpokal in Bacharach statt und entgegen aller Erwartungen und Gerüchte wurde das Turnier wieder zahlreich besucht. Mit 180 Teams erreichte man sogar den Rekord, seitdem an beiden Tagen Triplette gespielt wird.

Mehr
Seite 3 von 21I<23410>I