SG Letter 05 wird Staffelmeister und steigt auf

Das war eine ganz souveräne Leistung der  05-er  in dieser Saison. Nach dem Abstieg im vergangenen Jahr aus der Regionalliga gelang in diesem Jahr der sofortige Wiederaufstieg. Sieben Mal am Start und 7 Mal gewonnen. Lediglich gegen den TV Grün-Weiß Goltern viel die Entscheidung sehr knapp aus. Erfolg braucht auch etwas Glück und das lag an diesem Tag auf der Seite der Letteraner. Die 05-er sind in der Breite sehr gut aufgestellt und dürften damit auch eine Klasse höher gute Chancen haben.  Glückwunsch!!!  Für die Grün-Weißen aus Goltern war es dagegen ein „schwarzer Tag“.  3 Mal 2:3 verloren. Trost: Vize-Staffelmeister

PVRH auf dem 32. Entdeckertag der Sportregion Hannover

Unter dem Motto „PÉTANQUE ENTDECKEN“ beteiligt sich der PVRH am 8. September von 10:00-19:00 Uhr auf der Sport- und Spielmeile, GEORGSPLATZ in Hannover, am 32. Entdeckertag der Sportregion Hannover. Auf einer Mobilen Boulebahn werden Susanne Weisbach und ein Team von Freiwilligen über den ganzen Tag Besucher in die Welt des PÉTANQUE Sports einführen.

Es wird neben Spielregel-/technikerklärung auch Miniturniere geben, z.B. Jeu de palets, Speed-/ Crossboule, eventuell auch Ferkelwemsen.

Wer etwas beitragen möchte, ob durch Präsenz zur Vermittlung des Pétanquesports, Eigenwerbung für den Verein oder das Mitbringen von belegten Brötchen/ Kaffee/ Kuchen/ Schnerzelchen… sei hiermit gerne dazu eingeladen. Kurze Info darüber bitte an: 2.vorsitzende(ät)petanque-hannover.de

Aufbauplan: RET32 Aufbauplan Sportmeile16082019

SWT Nr.11 in Gleidingen

Letzten Freitag trafen sich 24 BoulerInnen zum drittletzten Durchgang des Sudwiesenturniers bei uns in Gleidingen. Mit einer Stärkung zwischendurch, Bockwürstchen + leckeren Schnittchen, wurden die 3 Rd. zügig gespielt. Danach hatten 4 SpielerInnen 3 S auf der Liste. Es gewann mit + 20  Manne Klein vor Ede Kowald + 17 Pkt. Knapp dahinter mit +16 Rainer Seifert und Maria Prätorius + 14 Pkt. Nächster Durchgang ist am 13, September.http://petanque-gleidingen.jimdo.com

 

29.08.2019 Sommerlinge N0 21

Bei den letzten Sommerlingen der Serie 2019 auf der Allee gab es mit 54 Spieler*innen noch einmal eine volle Hütte. Immerhin 8 davon behielten mit drei Siegen eine reine Weste und zwar waren das Claudia Hesse mit satten 33 Punkten, gefolgt von Monika Gottfried (+24), Christa Dziony (+19). Carsten Jürgens (+18), Siggi König (+14),  Bärbel Kilian (+14), Moni Kaufmann (+11) und Adi von Meyenn (+11). Weiter gehts am nächsten Donnerstag auf der Anlage vom SV Odin. SRL_29082019  (Quelle: Tabellen Susanne Weisbach; Foto Renate Bäßmann)

Hier gibt es Regeln!

Nur welche?
Müssen die Teilnehmer eines NPV-Ranglistenturniers einheitliche Oberbekleidung tragen? Diese Frage sorgte beim Leinetalturnier in Essel am 25.08. für Aufregung. Da sich die Schiedsrichter nicht einig waren, musste gleich zu Beginn des Turniers die Jury eine Entscheidung treffen. Oberschiedsrichter Roland Krings verkündete bei der Begrüßung den irritierten Gästen, dass die Frage diskutiert wurde, aber erst später beim nächsten Schiedsrichtertreffen geklärt werde. Glücklicherweise durften alle Teilnehmer mitmachen; auch ohne einheitliche Trikots. Hätte sich die Gegenmeinung durchgesetzt, hätten mehr als die Hälfte der anwesenden 255 SpielerInnen wieder nach Hause fahren können.

Mehr

24.08.2019 Boule + Feuerwerk N0 3

Auch bei Boule + Feuerwerk N0 3 war uns – also der Allee mit Freundinnen und Freunden – die Wettergöttin hold und schickte uns einen Sommerabend vom feinsten. Die Organisatoren mit Adi von Meyenn, Claudi Hesse und Johanna Lattermann konnten daher 16 entspannte  Doubletten/Tripletten auf drei Runden vereinfachtes Schweizer System schicken, oft bestaunt von den vorbei ziehenden Besucherscharen, die das abendliche Feuerwerk nicht vermissen wollten. Wer heute die erfolgreich 5 Teams waren, verkündete Adi dann zum Schluss: Achile Santangelo/Bodo Dringenberg (3/28); Kalle Weiden/Michael Gerlach (3/+15); Elfi Holz/Peter Löding (2/+16); Frank Dill/Jörg Landmann/Carsten Jürgens (2/+12) und Cklaudia Hesse/Johanna Lattermann/Marie Ebermann (2/+11).Boule+Feuerwerk N0 1+2+3

prima Sommerlinge auf der Allee

Super war es mal wieder auf der Allee. Von den 47 anwesenden Spieler*innen freuten sich folgend Vier über drei Siege: Dieter Borchers (+24), Michael Thol (+19), Kalle Weiden (+15) und Hermann Brandes (+7) und insbesondere Bettina Fischer über die Tabellenführung in der Gesamtwertung.  SRL_22082019  (Quelle: Tabelle – korrigierte Fassung – Susanne Weisbach; Foto Bettina Fischer)

Zwickel bei SG 74 – Kugel vertauscht

Petanque-Verband Region Hannover

Daniel Rathe sucht seine Match it 700 gr. / Ø 75 mm / Kennung e301. An ihrer Stelle ist eine andere Kugel am Dienstagabend bei der SG 74 liegen geblieben ( ….???… ). Wer zur Wiederbeschaffung beitragen kann, sendet bitte eine Mail an: beauftragter@petanque-hannover.de .

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

1.Spieltag der Calenberger Herbstlinge sind ausgebucht

Die Boule-Euphorie in Barsinghausen und dem Deister-Vorland hält weiter an. Das traditionelle Herbst-Turnier „Calenberger Herbstlinge“ ist zum Start, am 4. September auf 8 Bahnen unter Flutlicht, bereits heute schon ausgebucht. 35 Boule-Sportler werden an den Start gehen. Es folgen weitere 5 Termine im September/Oktober (18.9. – 25.9. – 9.10. – 23.10. und  30.10.) Eine vorherige Anmeldung ist zu empfehlen.

Reyhan Ocak/Nina Rathje gewinnen das Amazonen-Turnier in Goltern

Der TV Grün-Weiß Goltern hat wieder einmal bewiesen, das auch Hürden genommen werden können. Das Wetter hat nun wirklich nicht mitgespielt und den Damen aus dem mittleren Niedersachsen alles Können und Durchhaltevermögen abverlangt. Alle gemeldeten 46 Damen reisten pünktlich an und hatten sogar ein Lächeln auf den Lippen. So etwas gibt es wohl nur im Boule-Sport. Die Favoriten aus Bremen, Reyhan Ocak und Nina Rathje (BG Bremen) buchten vier Siege und beherrschten zusammen mit Ingeborg Stier/Heike Hallbrock (Halle/Hameln) das Turnierfeld. Die Überraschung kommt vom Veranstalter selbst. Mit Ingrid Frobenius-Warschau/Gudrun Mews belegten zwei Außenseiter den 3.Tabellenplatz. Ebenfalls überraschten Margitta Kaps/Regine Jetschmann vom frischgebackenen Regionsmeister mit Platz 4, den sie sich allerdings mit Ulla Weiss/Kirsten Wente (Wiedensahl/Escher) punktgleich teilten. Weitere Platzierungen siehe Homepage: www.tennis-goltern.de

Seite 21 von 284I<1020212230>I